Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint.co.uk » Hardware » Graphics Cards » PCIe » Gigabyte GeForce RTX 2060 Windforce OC 6G (Rev. 1.0), 6GB GDDR6, HDMI, 3x DP (GV-N2060WF2OC-6GD)

Ratings of Gigabyte GeForce RTX 2060 Windforce OC 6G (Rev. 1.0), 6GB GDDR6, HDMI, 3x DP (GV-N2060WF2OC-6GD)

« Back to product

ratings (106)

4.8 of 5 stars
Rate product
  • 1.0 via Mindfactory on

    Super Perfomance, aber Temperatur 77 Volllast und …

    Super Perfomance, aber Temperatur 77 Volllast und Lautstärke ist eine echte Zumutung. Ich bereue den Kauf.
  • 1.0 via Mindfactory on

    Leitung und Design ist von der Karte sehr gut. Aber, Leider…

    Leitung und Design ist von der Karte sehr gut.

    Aber, Leider musste zurückgeschickt werden wegen spulenfiepen und Lüfter Controller hat irgendein Problem mit der Drehzahl von Lüfter hat sich alle 5 sek. auf Max und Min. zustand gesetzt. Damit ein sehr unruhiger Betrieb verursacht.

    Am Ende wurde es wieder ein RTX 2060 nur von anderen Hersteller.
  • 4.0 via Mindfactory on

    Für mich genau die Richtige Karte. Ich Spiele The Elder …

    Für mich genau die Richtige Karte.
    Ich Spiele The Elder Scrolls Online; Star Trek Online und Der Herr der Ringe Online.
    Alles läuft wunderbar, die Karte ist beim Streamschauen oder im Leerlauf angenehm leise oder gar nicht zu hören.
    Beim Spielen ist sie schon zu hören.
    Aber das stört mich nicht.
  • 4.0 via Mindfactory on

    MEHR POWER oder der Golf IV vom Opa? Grafikkarten sind …

    MEHR POWER oder der Golf IV vom Opa?

    Grafikkarten sind in den letzten Jahren ganz schön teuer geworden. Danke Bitcoin, danke asiatische GPU-Farmen.

    Langsam entspannt sich der Markt ein wenig zwar noch nicht so wie erhofft, aber es wird hoffentlich....

    NVIDIA hat natürlich für das preisbewusstere Einsteigersegment wieder was im Angebot die 2060er.

    Gigabyte bietet hier mit der Geforce RTX 2060 Windforce OC 6G eine getunte Variante an auch aus nem Kleinwagen kann man ja bekanntlich mit professionellem Tuning noch einiges rausholen.

    Oder man lässt Onkel Jürgen ran der nimmt die Bohrmaschine und bohrt ein Loch in den Auspuff. Ist billiger, hat aber auch das nötige Klangvolumen an der nächsten Ampel.

    Nun hab ich mich mal rangemacht, ob hier am Motor professionelle Schrauber dran waren oder hust Onkel Jürgen gewerkelt hat.

    Kurz zu mir, meinen Test-Anforderungen und der Gewichtung

    Hauptberuflich Grafikerin, mit n paar mal Schulterklopfen deluxe bei bundesweiten Wettbewerben, kann ich auf ... Jahre Erfahrung zurückblicken ... weil, Frauen reden ja bekanntlich nicht über Jahre, sondern über Erfahrungen; aber keine Sorge Bin noch keine alte Schachtel.

    In meiner Freizeit brauche ich aber auch mal Abwechslung Ob bei netten Low-Grafik- Exkursen in den Tiefen von PoE Another nice vein! oder auch mal selbst als Tomb Raider durch die Gegend hechten. Und im Alltag muss der PC auch mal Adobe aushalten auch mal unter Dauer-Volllast für ein paar Stunden.

    Beim Test ging ich so vor, wie ein unbedarfter Kunde das Produkt wahrnehmen würde. Hierbei legte ich etwas stärkeren Wert auch auf die User Experience und die Usability der Grafikkarte Also von der Verpackung, über die Installation bis letztlich zum Alltags- test.
    5 Punkte Maximalwertung
    Design Verpackung und Produkt, 10 % Anleitung, Installation und Software, 15 % Lautstärke, 5 %
    Performance, 25 %
    Preis-Leistungsverhältnis, 50 %

    Als Vergleich hatte ich im PC eine 970er, in einem anderen PC eine 1060er.


    Der Test

    Design Verpackung und Produkt

    Als erstes fällt natürlich das Transformers-Auge als prägendes Design-Element auf. Es scheint angelehnt zu sein an das NVIDIA-Logo und zieht sich als Design-Linie durch verschiedenste Produktlinien von Gigabyte.

    Die Produktkategorie prangt sehr prominent in der rechten unteren Ecke.

    Leider kann ich diese Produktverpackung aber aus Kunden-, aber auch professioneller Sicht nicht als gut bewerten.

    Ein Kunde sieht als erstes eine Verpackung, nicht das Produkt. Eine gute Verpackung soll versteckte Emotionen wecken, die mindestens das eigentliche Produkt positiver erscheinen lassen oder im besten Fall jemanden zum Fan machen. Egal wie rational man sonst ist, man ist niemals hiergegen immun. Sonst würde man ja nicht manch eine Collectors Edition in der Luft zerreißen und sich als Fan veräppelt fühlen. Man mag ja als Gamer gar nicht an Fallout 76 denken...

    Ein großer Design-Fehler ist die Wahl der beiden Hauptfarben der Packung Orange und giftgrün.

    Das giftgrün mag der Hausfarbe von NVIDIA geschuldet sein, erklärt aber noch lange nicht das Orange. Denn laut Farblehre müssten wir ein blau Farbwerte setze ich jetzt nicht komplementär dazu setzen; als Triade könnte man dies abgewandelt zwar nehmen, fehlt aber die dritte Farbe blau-lila oder ähnlich.

    Aus Laiensicht oder in einfachen Worten Irgendwas stimmt nicht so ganz ich weiß aber nicht was genau.

    Auch andere Designelemente sind nicht an den richtigen Stellen bzw. überdimen- sioniert, wie bspw. die Produktbezeichnung in der rechten Ecke.

    Daher muss ich 1 Punkt abziehen, da aus fachlicher wie auch User-Experience-Sicht das Verpackungsdesign mir nicht sehr gelungen erscheint.

    Zum nächsten Schritt Dem Auspacken und Packungsinnenleben

    Vorab noch etwas Oben habe ich das Tranformers-Auge angemerkt bei mir erweckte es den Eindruck, dass auch die Grafikkarte selbst einige Metall-Designele- mente aufweisen kann. Oder zumindest um den Lüfter, wie beim Auge, graue Produkt- elemente eingesetzt werden.

    Das Innenleben fand ich persönlich etwas dröge und teils auch nicht sehr praktikabel.

    Ein grafisches Produktblatt oberhalb der Karte wäre hier einladender gewesen. Unprak- tisch war es zudem, dass die Anleitung und die DVD unterhalb des Schaumstoffs lagen. Man musste also ein wenig suchen. Aus User-Sicht wäre zudem ein USB-Stick zwar praktikabler, aus Sicherheitsgründen aber abzulehnen von daher stehe ich diesem Punkt neutral gegenüber.

    Hier wäre es besser gewesen, diese Teile mit ein paar Klebepunkten an der Verpa- ckungsoberseite zu befestigen. Auch die Anleitung weist Ungenauigkeiten bei den Schaubildern zur Installation auf wohl dem Umstand geschuldet, dass dieselbe Anlei- tung ohne Unterschied bei allen Grafikkarten zum Einsatz kommt.

    Daher muss auch aufgrund dieser Umstände Punkte abziehen, sodass ich beim Test- Punkt Design auf 2,85 Punkten komme.


    Anleitung, Installation und Software

    Beim Einbau ist mir aufgefallen, dass der Stromanschluss etwas weiter innen liegt als bei meiner alten Grafikkarte. Dadurch verlängert sich ein wenig der Kabelweg in einem ungünstigeren Gehäuse kann hierdurch der Ventilationsweg leicht negativ beeinflusst werden. Dies ist aber meiner Meinung nach noch im marginalen Bereich, sodass ich hier nur 0,3 Punkte abziehe.

    Aber wie leider so oft, gilt auch hier Verlasse dich nicht allein auf eine Anleitung, denn sonst bist du verloren.

    Leider steht nicht in der Anleitung, dass man den eigentlichen Grafik-Treiber selbst bei NVIDIA herunterladen muss. Auch nicht bei der Installation wird man auf diesen Umstand hingewiesen. Also daher mein Tipp Ladet euch vorher den Treiber runter, sonst müsst ihr im schlimmsten Fall euch mit 640x480 rumplagen. Und die Webseiten sind nicht dafür ausgelegt...

    Die AORUS Engine-Software, mit der man die Grafikkarte nach Gusto einstellen können soll, ist leider nicht bugfrei Beim Test ist der AutoScan fürs Overclocking zwei Mal abgeschmiert, einmal ohne, einmal mit Anzeige. Beim Wechseln zu einem anderen

    Programm kann es auch sein, dass der Testscan unterbrochen wird. Und dann wieder von vorne. Eher suboptimal.

    Summa summarum 3,25 Punkte Lautstärke
    Hier musste ich leider subjektiv vorgehen und mit meiner Geforce 970 als Vorgänger- karte vergleichen

    Im Ruhelauf leicht lauter, der Lüfter hört sich etwas scheppernder an, aber wirklich nur minimalst. Den meisten würde es vielleicht gar nicht auffallen.

    Unter Last läuft die Karte erstaunlich ruhig und es ist kein merklicher Unterschied zu vernehmen.

    4,55 Punkte Performance
    Hier kommen nun die blanken Zahlen

    Getestet habe ich mit 3DMark, jeweils mit dem Fire Strike Benchmarktest. Hier habe ich die Grafikkarte einmal ohne OC sowie mit AutoScan-OC getestet und auf einem ande- ren PC den Benchmark mit einer Geforce 1060 durchgeführt.

    Mich hat hier eine Sache wirklich überrascht

    Der AutoScan-OC hob zwar die Punktzahl im Grafiktest an, aber lediglich um 92 auf eine Gesamtpunktzahl von 19792 an.

    Hier die Vergleichswerte zusammengefasst

    Geforce 1060 13131 Punkte

    Gigabyte 2060 Windforce OC 6 G ohne Overclocking 19700 Punkte Gigabyte 2060 Windforce OC 6 G mit Overclocking 19792 Punkte

    Im Alltagstest bei der Arbeit mit Adobe CC konnte ich starke Performanceverbesserung gegenüber der alten 970er feststellen. Rendering ging nun um etliche Prozente schnel- ler, war aber von Fall zu Fall unterschiedlich und dateiabhängig, sodass ich hier nur subjektive Eindrücke schildern kann.

    Einen Multi-Monitor-Test konnte ich bisher nicht durchführen, da mein anderer Monitor mittlerweile keine anderen PCs mehr mag. Bereits an drei verschiedenen Computern kamen Darstellungsfehler auf, aber kaum an seinem Stamm-PC angeschlossen, war alles in Ordnung. Daher Dieser Teil-Test kommt nach oder fehlt wegen einem wider- spenstigen Monitor. Ja, er hat auch Gefühle scheinbar.

    Für Gamer wichtig

    Spiele

    Als Referenz-Game wird derzeit von vielen BF5 herangezogen kann ich leider nicht mit dienen. Daher habe ich zum Vergleich Witcher 3 herangezogen. Vorher musste ich mit meiner alten 970er die Grafikeinstellungen zwischen Mittel und Hoch einstellen, damit die Performance nicht nachließ.

    Mit der 2060 von Gigabyte klappte nun die flüssige Darstellung auf höchster Stufe ohne spürbare FPS-Einbrüche.

    Mein Fazit

    Gerade ältere oder mittelalte Systeme sollten stark vom Performance-Zuwachs profi- tieren können.

    Jedoch muss ich bei der Handhabung des OC Abzüge berücksichtigen hier solltet ihr euch gut auskennen, bevor ihr selbst die Werte einstellt. Denn allein nach Gefühl werdet ihr nicht die Lüftungsqualität eures Systems bewerten können.

    Programme wie Argus Monitor könnten euch helfen, die Lage im PC einzuschätzen. Wie immer gilt beim Overclocking auf eigenes Risiko. Hier hätte eine besser justierte Software sicherlich gut geholfen. Aber an den Testwerten oben könnt ihr ablesen, dass die Automatik nur kleine Steigerungen leisten kann.

    Daher vergebe ich 45 Punkten bei der Performance für Grafikkarten der Einstiegs- klasse.

    Preis-Leistungsverhältnis

    Für GPUs in der Lower-Budget-Klasse ist der Preis ein sehr gewichtiges Kriterium. Bei Mindfactory ist die Karte im Schnitt 30-60 günstiger Stand 12.7.19; abhängig vom Wochentag und Uhrzeit, sowie weiteren Faktoren ggü. anderen vergleichbaren Karten wie MSI. Lediglich die Palit war bis zu 10 günstiger.

    Für die Gigabyte spricht aber auch, dass die Kunden hier wohl im allgemeinen Gigabyte mehr vertrauen Die Verkaufszahlen zwischen Gigabyte und MSI sind recht ausgegli- chen zumindest bei MF; Palit, KFA2, Gainward sind weit abgeschlagen.

    Die Testkarte ist derzeit in einem recht niedrigen Preissegment angesiedelt, sodass man meiner Meinung nach ruhig zugreifen kann beim heutigen Preis von 347,72 MF ist hier mal wieder unschlagbar preiswert.

    Zur Anmerkung aber Am 2.6.2019 gab es im bundesweiten Preisentwicklungsvergleich einen starken Ausreißer nach unten 316,94 .

    Im Vergleich mit einer Geforce 1070 würdet ihr hier auch sparen.

    Daher kann ich derzeit die Geforce RTX 2060 Windforce OC 6G aus Preis-Leistungs- perspektive betrachtet guten Gewissens empfehlen.

    4,55 Punkten


    Fazit Mehr Power?

    Frei nach Tim Taylor Ja, die Grafikkarte hat MEHR POWER aber wie auch Tim in seinem Hot-Rod-Rennen eine Fliege in den Mund flog, war dies auch bei der Gigabyte- Karte

    Das Produktdesign und die Software. Hier besteht noch Verbesserungsbedarf.
    Ansonsten ein uneingeschränktes Grunzen. Endwertung
    Design 2,85 Installation 3,25

    Lautstärke 4,55 Performance 45 Preis-Leistung 4,55

    Gesamtwertung 4,245



    Für den Test wurde mir die Grafikkarte von Mindfactory bereitgestellt. Die Bewertung erfolgte komplett frei und ohne Beeinflussung.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Im Gegensatz zu meiner Vorgänger Karte GTX 780 hat sich …

    Im Gegensatz zu meiner Vorgänger Karte GTX 780 hat sich die Performance verdoppelt, der Stromverbrauch deutlich gesunken und die Karte ist leiser. Top!
  • 5.0 via Mindfactory on

    Da ich mir meinen neuen PC gebaut hab viel die wahl auf …

    Da ich mir meinen neuen PC gebaut hab viel die wahl auf die rtx2060 und muss sagen das ich höchst zufrieden bin mit der leistung der karte
  • 5.0 via Mindfactory on

    Top Karte bringt ihre leistung

    Top Karte bringt ihre leistung
  • 5.0 via Mindfactory on

    Sehr gute RTX 2060 Windforce OC 6G Grafikkarte. Im Idle …

    Sehr gute RTX 2060 Windforce OC 6G Grafikkarte.
    Im Idle ist sie geräuschlos die Lüfter drehen erst ab einer höheren Temperatur
    Bei 100% Auslastung ist sie hörbar hier kann man aber mit MSI Afterburner die Lüfter kurve anpassen, so dass sie auch beim Zocken angenehm Leise und dennoch kühl ist
    Ich hatte vorher eine Gtx 1060 3gb die hat auch super funktioniert aber die RTX 2060 ist leistungsmäßig doch einiges besser und ist vergleichbar mit der gtx 1080.
    Alle aktuellen Spiele laufen in Full HD und höchsten Einstellungen absolut flüssig.
    PubG im mittel 90FPS nie weniger als 60FPS
    Cs GO weit über 250FPS was perfekt ist weil ich ein 240hz Monitor habe 3
  • 5.0 via Mindfactory on

    Läuft anstandslos. Angenehme Lautstärke und gute …

    Läuft anstandslos. Angenehme Lautstärke und gute Performance.
  • 3.0 via Mindfactory on

    Mir war die Karte zu laut. FPS waren gut, aber die Karte …

    Mir war die Karte zu laut.
    FPS waren gut, aber die Karte war ingame BF V, Fortnite, Apex einfach zu laut.
    Software konnte zwar etwas dagegen regeln, aber meiner Meinung nach zu laut.
    Das mag immer im Ohr des Betrachters liegen, von daher gebe ich 3 Sterne.
    Finde sie sieht gut aus, die Lüfter fand ich nicht so gut verarbeitet.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Auch ich war auf der Suche nach einer Leistungsfährgen …

    Auch ich war auf der Suche nach einer Leistungsfährgen Grafik Karte deren Betrieb nicht erfordert, dass ich ein Blockheizkraftwerk in den Garten stellen muss. Meine XFX R390 Black Edition ist kaputt gegangen. Diese Karte ist schneller in allen Spielen und braucht nur einen 8-pin Stromstecker und verbraucht weniger Strom. Bin sehr positiv beeindruckt. Schöne, schnelle, leise Grafikkarte. Einzig der RAM könnte etwas größer sein, bei dem Preis aber sehr gut so. Hat mich noch nicht im Stich gelassen.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Hab die Grafikkarte jetzt 1 Monat läuft optimal bin sehr…

    Hab die Grafikkarte jetzt 1 Monat läuft optimal bin sehr zufrieden, meiner Meinung nach die beste von den 2060 Karten.
  • 4.0 via Mindfactory on

    Karte wurde aufgrund von schabenden Lüftergeräuschen …

    Karte wurde aufgrund von schabenden Lüftergeräuschen umgetauscht.
    Preisleistungsverhältnis trotzdem sehr gut.
  • 4.0 via Mindfactory on

    Vorteile - Neuste Architektur mit coolen Features - Sehr …

    Vorteile
    - Neuste Architektur mit coolen Features
    - Sehr gute grafische Leistung
    - Meiner Meinung nach die beste 2060

    Nachteile
    - Unter Last sehr laut aber noch erträglich
    - Lüftereinstellung nicht änderbar in der Gigabyte Software oder anderer Software
    - Unter Last fast 80 Grad
  • 5.0 via Mindfactory on

    Super Leistung, keine Probleme mit Treiber 417.71.

    Super Leistung, keine Probleme mit Treiber 417.71.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Schafft in allen meinen Spielen bei vollen Einstellungen …

    Schafft in allen meinen Spielen bei vollen Einstellungen über 60 fps in 1080p und bleibt dabei relativ kühl max 75 C und ist vor allem flüsterleise, sodass ich sie über den Rest meines auf leisen Betrieb angelegten PCs nicht höre.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Schafft in allen meinen Spielen in 1080p bei vollen …

    Schafft in allen meinen Spielen in 1080p bei vollen Einstellungen locker über 60 fps, meistens deutlich mehr. Dabei bleibt die Karte mit den standardmäßigen Lüftereinstellungen relativ kühl maximal 75 C und ist vor allem so leise, dass ich sie über den Rest meines PCs, der auch eher auf Ruhe getrimmt ist, nicht hören kann.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Die Karte bietet eine Menge Power für das Geld, humaner …

    Die Karte bietet eine Menge Power für das Geld, humaner Stromverbrauch und nur wenig hörbar. RTX ist zwar bisher nur selten genutzt, aber nice to have.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Absolut perfekte Grafikkarte. Reicht für meine Zwecke …

    Absolut perfekte Grafikkarte. Reicht für meine Zwecke vollkommen aus. Empfehlenswert!
  • 5.0 via Mindfactory on

    Alte defekte und laute AMD HD7950 raus. Neue Gigabyte …

    Alte defekte und laute AMD HD7950 raus. Neue Gigabyte Nvidia GeForce RTX 2060 rein - Treiber installiert und läuft. Gefühlt halbe Lautstärke und bessere Grafik, was will man mehr?
    Würde ich es wieder so machen? Ja!
    Ich bin auch davon überzeugt, dass die gekaufte Gigabyte mit den 2x 100 mm Lüftern wirklich vom PreisLeistungsfaktor absolut gut ist.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Eine sehr gute Grafikkarte Top Leistung bin sehr zufrieden

    Eine sehr gute Grafikkarte Top Leistung bin sehr zufrieden
  • 5.0 via Mindfactory on

    Eine sehe gute Grafikkarte bin sehr zufrieden

    Eine sehe gute Grafikkarte bin sehr zufrieden
  • 5.0 via Mindfactory on

    Gute Leistung für guten Preis, Lieferung kam nach 2 …

    Gute Leistung für guten Preis, Lieferung kam nach 2 Werkstagen.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Sehr gute Karte! Macht alles was sie soll! Super …

    Sehr gute Karte! Macht alles was sie soll!

    Super Preis-Leistung.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Diese Grafikkarte tut was sie soll, die Spiele wo ich …

    Diese Grafikkarte tut was sie soll, die Spiele wo ich momentan so Spiele, laufen alle einwandfrei. Wenn man die anderen Karten von den Preisen so vergleicht, ist das Preis Leistungsverhältnis gut. Ist mit 160 Watt auch eher Stromsparend.
  • 4.0 via Mindfactory on

    Schneller Versand, die Grafikkarte funktioniert …

    Schneller Versand, die Grafikkarte funktioniert ausgezeichnet jeder Zeit gerne wieder
  • 5.0 via Mindfactory on

    Optisch top und die Lüfter sind leise. Leistung ist …

    Optisch top und die Lüfter sind leise. Leistung ist stabil und gut.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Die Lüfter sind leise und es ist eine schnelle …

    Die Lüfter sind leise und es ist eine schnelle Grafikkarte daher 5 Sterne
  • 5.0 via Mindfactory on

    Endlich 60fps in WQHD Spielen! Dank 100mm Lüftern auch …

    Endlich 60fps in WQHD Spielen! Dank 100mm Lüftern auch angenehm leise.
  • 4.0 via Mindfactory on

    Stabile und schnelle Grafikkarte. Übertaktungspotenzial …

    Stabile und schnelle Grafikkarte. Übertaktungspotenzial eher mäßig.
    Kühler leise nach Anpassung. Ich kann sie daher nur empfehlen.
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2020 Preisvergleich Internet Services AG