Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint.co.uk » Hardware » Monitors » Monitors » HP 27xq, 27" (3WL54AA)

Ratings of HP 27xq, 27" (3WL54AA)

« Back to product

Ratings (4)

5.0 of 5 stars

Rating Snapshot

  • Top Gerät

    Von Preisleistung in 144hz , QHD ,
    Einfach toll !!!!
  • Sehr gutes Gerät

    Für das Geld ein sehr gutes Gerät. !!! 144 Hz. 1 MS. mit HDMI und DisplayPort. HDMI Kabel war sogar dabei.

    Sehr gut verpackt.
    Schnelle Lieferung. Stabiller Fuß. Sehr gut vearbeitet.

    Ich würde den Monitor wieder kaufen...
  • +1

    Der Bildschirm wurde ebenfalls für unter 300€ bei einem Angebot seitens HP erworben - ein erster kam beschädigt an, doch der Umtausch lief problemlos und schnell (zu beachten: Bei HP existiert ausschließlich Telefon-Support), wobei der neue keinerlei Fehler aufzuweisen scheint. Sollte die "Displaylotterie" hier also als Beschreibung geeignet sein, ist mein Produkt 10/10 wert. Die Bewertung erfolgt 1-2 Wochen nach Erhalt des Bildschirms - wenn ich mich recht entsinne, ist er auch erst seit Sommer 2018 gelistet.

    Ich kann mich den Punkten von "Alex Heyne" nur anschließen.

    Weiterhin ist zu erwähnen, dass der dünne Rahmen nicht ganz mit der angezeigten "Bildfläche" übereinstimmt, da ein dünner, schwarzer, aber für mich keines Wegs störender Rand übrig bleibt.
    Das Material wirkt angenehm, seine matte Farbe ebenfalls. Die Neigungs- und Höheneinstellungen sind ohne Probleme anwendbar und m.M.n. sehr angemessen, da sie den Nachteil des Betrachterwinkels, wie für TN-Panel übelich, vollkommen entgegenwirken und zu großen Teilen negieren.

    Alles in allem würde ich den 27xq, vor allem beim genannten Preis, als Spitze der möglichen Monitore mit den Spezifikationen:
    #1440p #144Hz #TN #27-Zoll #AMD-Freesync
    bezeichnen. Vergleichbare Produkte kosten im Regelfall 350 bis 420 Euro, wobei man sich "across the board" - so schätze ich - stets ziemlich sicher sein kann, hier einen ordentlichen Kauf getätigt zu haben. Für den Preis von 289€ beim letzten "Black-Friday" wäre möglicherweise gar eine 6-Sterne Bewertung angebracht. Insbesondere, wenn man beachtet, dass 144Hz und 1440p (ab 50cm Abstand Auge-Bildschirm) schon sehr nah am Optimum für die Wahrnehmung des Menschen sind. Sollte der Monitor mehr als 4-5 Jahre halten, so wird er vermutlich höchstens durch IPS / OLED überholt, falls deren Preise eines Tages wesentlich geringer und damit Preis/Leistungs-technisch stärker werden (wobei Vor- und Nachteile erneut abzuwägen sind).
    Compose a comment
  • Sehr toller schneller Monitor

    Habe den Bildschirm zusätzlich zum Dell S2417DG im Einsatz. Der Dell ist schon ziemlich gut und schnell. Mit den richtigen Einstellungen liefert er für ein TN auch gute Ergebnisse, keine Frage.. Beide haben ein fast identisches Bild, ich persönlich finde das auf dem HP sogar besser. Der Schwarzwert ist besser und das Display leuchtet nicht so grell. Der automatische Kontrast (wenn man ihn verwendet) ist auch ziemlich gut. Allgemein kann ich sagen beide Bildschrime machen den Eindruck als hätten sie das gleiche Panel. Das ist aber nur mein Gefühl..der Betrachtungswinkel ist typisch für TN. Wenn man so gut wie direkt davor sitzt, passt alles.
    Der Monitor läuft auf einer 1080TI unter 144HZ und ich bin sehr zufrieden!

    Für das Geld, ich hatte über eine spezielle Aktion bei notebooksbilliger nur 280€ bezahlt, ist der Monitor goldwert und bietet die beste Preis/Leistung. Gestört hätte ich das grüne Licht unten, lässt sich aber alles praktischerweiße deaktivieren. Beide Monitore haben zum Glück einen sehr dünnen Rahmen und sind damit optisch (wenn grünes licht aus) sehr ansehnlich. Ich persönlich finde man kann auf den ganzen quatsch von Asus, Acer und wie sie alle heißen verzichten. HP und Dell sind gute Hersteller. Das merkt man. Selbstverständlich hatte ich auch Glück bei der Displaylotterie.

    Trotz meines Höhenflug will ich nicht verschweigen, dass der Bildschirm ganz oben rechts in der Ecke einen kleinen Displayfehler hat. Das Gerät hat einen leicht dunkleren Pixel, was so gut wie gar nicht auffällt. Außer man zeigt ein volles graues Bild an, dann sieht man ihn. Deswegen trotzdem 5 Sterne, weil das meiner Meinung nach nichts mit dem Monitor an sich zu tun hat.

    Über die Nvidia System Steuerung habe ich den Gammawert auf 0.75 runter gedreht, zusätzlich im Windows Task Scheduler den Task \Microsoft\Windows\WindowsColorSystem\Calibration Loader deaktiviert. Sonst werden die Nvidia Color Settings nach einem Neustart überschrieben und nicht übernommen.
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG