Skip to Content
Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint.co.uk » Hardware » Systems » Barebones » ASRock DeskMini 310 (90BXG3701-A10GA0W)

Ratings of ASRock DeskMini 310 (90BXG3701-A10GA0W)

« Back to product

ratings (8)

4.8 of 5 stars
Rate product

Rating Snapshot

  • 4.0 via Mindfactory on

    Der DeskMini kam gut verpackt in einem einfachen Pappkarton…

    Der DeskMini kam gut verpackt in einem einfachen Pappkarton. Zuerst wunderte ich mich über das erhebliche Gewicht, welches vor allem auf das externe Netzteil zurückzuführen ist. Das Gehäuse ist sehr gut verarbeitet, es lässt sich kaum verbiegen und der Mechanismus zum Herausziehen und Hineinschieben des Motherboards funktioniert wunderbar. Für die Montage des NH-L9i sowie einer zweiten 2,5 SSD müssen vier Schrauben gelöst werden, um das Mobo vom Einschubrahmen abnehmen zu können. Dies wird in der beiliegenden Anleitung übersichtlich erklärt.
    Das Gehäuse ist in mattem schwarz gehalten und zusammen mit dem NH-L9i Chroma.Black passt farblich alles zusammen. Nur die Slotblende in glänzendem Silber fügt sich so gar nicht ein. Vielleicht wollte Asrock da ein paar Euro sparen.

    Einen Stern Abzug gibt es dafür, dass nur zwei USB-A 3.1 Gen1 Ports vorhanden sind. Anstelle des einen USB-C 3.1 Gen1 Ports hätte ich lieber noch einen zweiten des Typ A gehabt an der Front gehabt. Die zusätzliche Anschlussmöglichkeit ist ganz nett, hat aber aufgrund fehlender zusätzlicher Funktionen z.B. Thunderbolt, USB 3.2 keinen Nutzen für mich. Der Preis für die Nachrüstung zweier USB-A 2.0 Ports für circa 20 ist aus meiner Sicht vollkommen unverhältnismäßig.

    Es sind vier Standfußkleber beigelegt, welche leicht auf eine schmale oder eine breite Seitenwand aufgeklebt werden können.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Läuft auch nach ca. 1,5 Jahren fehlerfrei mit einer …

    Läuft auch nach ca. 1,5 Jahren fehlerfrei mit einer Leistungsaufnahme von ca. 6 W im Idle-Betrieb. Durchdachter Aufbau, leiser Betrieb mit CPU-KühlerLüfter Noctua NH L9i möglich.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Habe mit dem 310 einen potenten 6 Kerner i7-8700 im …

    Habe mit dem 310 einen potenten 6 Kerner i7-8700 im Taschenformat! D Wer zum arbeiten die Performance benötigt und mit Intel QuickSync und der iGPU was zum rendern für unterwegs braucht, wird sich wundern, was man nicht alles mit dem DeskMini alles bewerkstelligen kann! Einfach nur top!
  • 5.0 via Mindfactory on

    Geniales Gehäuse für den kompakten PC. Mit i5 8400 und …

    Geniales Gehäuse für den kompakten PC. Mit i5 8400 und dem Noctua NH-Li9 quasi unhörbar und extrem leise selbst unter prima 95.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Klasse Teil. Habe jetzt viel mehr Platz.

    Klasse Teil.
    Habe jetzt viel mehr Platz.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Zwei-Liter Gehäuse genial konstruiert, fällt auf dem …

    Zwei-Liter Gehäuse genial konstruiert, fällt auf dem Tisch durch seine Schlichtheit nicht auf, bei drei Monitoradaptern können nur zwei gleichzeitig betrieben werden.

    RAM eher etwas großzügig bestellen, weil die iGPU sich Grafik-RAM abzweigt
  • 4.0 via Mindfactory on

    ich hatte den VESA Adapter noch erwartet. Aber den muss …

    ich hatte den VESA Adapter noch erwartet. Aber den muss ich wohl woanders her bekommen.
  • 5.0 thesimon on

    Sehr empfehlenswert.

    Ich benutze den DeskMini 310 in Kombination mit dem i3 8100. Ich hatte auch schon das Vorgängermodell mit dem G4600.

    Das Gerät ist sehr einfach in der Montage. Mann muss quasi nur 4 Schrauben lösen, CPU rein, Kühler rauf, SSD & RAM rein - fertig. Das ist innerhalb von 15 Min locker zu schaffen.

    Bei dem 310er gibt es jedoch noch keinen direkten Treibersupport von Microsoft. Das bedeutet, dass LAN, Audio, etc. nicht ohne extra Treiberinstallation funktionieren. Leider hat man nicht mitgedacht und eine Treiber-CD beigelegt, obwohl kein CD Laufwerk vorhanden ist. Man kann sich aber alles von der Asrock Website herunterladen und auf einen Stick ziehen.

    Die UVP von 139€ ist sehr angemessen. Leider verkauft Mindfactory das Modell derzeit zu Wucherpreisen. Wer kurzfristig einen reinen Office PC haben möchte, ist mit dem DeskMini 110 und einem G4600 deutlich besser beraten.

    Ein extra Kühler (z.B. den Noctua) ist bei den beiden oben genannten Prozessoren nebenbei nicht notwendig. Der Stock Cooler reicht vollkommen aus und ist flüsterleise.
    • FreeTom on

      Re: Sehr empfehlenswert.

      Wo liegt den der Stromverbrauch in Watt im IDLE, surfen, streamen?

      Reply
    Compose a comment
Powered by Translate