Skip to Content
Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint.co.uk » Hardware » Processors (CPUs) » AMD » AMD Ryzen Threadripper 1900X, 8C/16T, 3.80-4.00GHz, boxed without cooler (YD190XA8AEWOF)

Ratings of AMD Ryzen Threadripper 1900X, 8C/16T, 3.80-4.00GHz, boxed without cooler (YD190XA8AEWOF)

« Back to product

ratings (25)

4.8 of 5 stars
Rate product

Rating Snapshot

  • 5.0 via Mindfactory on

    Super Teil das sein Geld wert ist.Voll zufrieden.

    Super Teil das sein Geld wert ist.Voll zufrieden.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Hallo zusammen. Schwer eine Bewertung über die …

    Hallo zusammen.

    Schwer eine Bewertung über die Leistungsfähigkeiten von einzelnen Komponenten zu treffen, wenn die 3 Kernkomponenten CPU, RAM und Board gemeinsam ersetzt wurden. Ich suchte ein System was meiner Meinung nach die beste Performance im Bereich Arbeiten liefert. Dabei ist für mich die Quad-Channeltechnologie die beste Plattform. Bei der Suche auf Mindfactory ist mir dann der günstige Preis dieser CPU aufgefallen. Das passende Board dazu war für mich das MSI X399 SLI PLUS AMD X399 und die Speicherentscheidung viel auf 32GB HyperX Predator DDR4-3200. Die Verarbeitung ist hochwertig. Sehr nützlich finde ich den Drehmomentschlüssel, der dem Prozessor beiliegt. Meine Grafikkarte war und wird weiter eine GTX 1080 sein. Meine Bewertung liefert am besten ein TimeSpy Benchmark
    Alt A10A88x-G45 Gaming16GB Dual-Channel rd 8000 Pkt gegen jetzt rd 18000 Pkt.

    Einziger negativer Punkt, den ich aber nicht in die Bewertung mit einfließen lassen will ist die Verpackung. Was für ein Berg Müll für so wenig aber sehr gut nutzbare Hardware.

    VG
  • 5.0 via Mindfactory on

    8 kerne16threads, 64pcie lanes und quadchannel ram für 145?…

    8 kerne16threads, 64pcie lanes und quadchannel ram für 145? stand 032020
    yes, macht spass D

    endlich einfach alles einbauen was man schon immer wollte ohne einschränkungen

    die beigelegte wärmeleitpaste reicht grad so, nicht zuviel, nicht zuwenig

    hab den chip wassergekühlt, taktet out of the box auf 4.2ghzalle kerne ohne mucken
    über sinn oder unsinn in einem gaming pc mag man streiten, bei mir funktioniert es fabelhaft
  • 5.0 via Mindfactory on

    Ich mache Musik und bin mir zu schade das Geld in …

    Ich mache Musik und bin mir zu schade das Geld in Apple-Hardware zu stecken, daher bin ich nun begeisterter Threadripper User
  • 5.0 via Mindfactory on

    Endlich ein Profi-Werkzeug zur Hand. So wirds gemacht und…

    Endlich ein Profi-Werkzeug zur Hand. So wirds gemacht und nicht anders.
    Hier hat man an Alles gedacht auch an einem Drehmomentschlüssel zur Verschraubung.
    Die Verpackung ist ein Bisschen umständlich aber dies CPU hat es verdient.
    Die 16 Threads sind für Programmierer beim Compilierung eine große Hilfe da die Zeit sehr stark reduziert wird, für den Rest der Users ist Nice to have obwohl wenn man ein PC baut der lange leben & arbeiten soll, das ist die richtige Wahl.
    Diese CPU wie alle AMD-CPU hat kein Hardware-Bug wie die andere Marke und deshalb sicherer, das war auch der Hauptkriterium für den Kauf. Die andere Marke hat der Bug seit der erste 64-Bit-CPU und bis heute nicht beseitigt.
    Wie auch immer, jetzt ist da, arbeitet sehr ordentlich 247, zickt und murrt nicht und kann man alle 6 Desktops mit mehr als 6 Anwendungen pro Desktop laufen lassen und juckt ihm garnicht.
    Es können auch 36 Net-Browsers sein mit jeweilig 20 Tabs und der läuft immer noch bei 1-2%, virtuelle Maschine mit andere OS drauf zum programmieren & experimentieren sind absolut kein Problem mehr, ein Genuss an Power, Komfort, Schnelligkeit das ich selten erlebt habe.
    Gesamte Fazit
    Es gibt Nichts zum Mecken, das ist ein Perfekte Produkt, die Konkurrenz kann getrost neidisch sein und sich eine ganze fette scheibe abschneiden.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Zum Einstieg habe ich mir den kleinen TR geholt. Leistung…

    Zum Einstieg habe ich mir den kleinen TR geholt. Leistung ist wie erwartet großartig. Verpackung ist sehr übertrieben, aber ok.
    Ich hatte erst ein wenig Muffensausen wegen dem neuen Sockel und der damit verbundene Mechanismus. Machen ja alle einen riesen Aufriss darum. Doch die bebilderte Anleitung sagt einem klar was zu tun ist. Keine Probleme gehabt, ganz einfach.
  • 5.0 CarrierCraft on

    Klasser Allrounder, Leistung ohne Ende

    Mit dem 1900X befeuere ich meinen Gaming und Arbeitsrechner und bisher hab ich es noch nicht geschafft den Prozessor voll auszulasten.
    Außer man stellt auf Youtube die 8k Wiedergabe an, dann ist der so bei 80% - also für die Zukunft gerüstet.
    Stabil auf 4.05GHz übertaktet.
    Compose a comment
  • 5.0 via Mindfactory on

    Der CPU läuft wunderbar selbst bei übertaktung keine …

    Der CPU läuft wunderbar selbst bei übertaktung keine Probleme
  • 5.0 via Mindfactory on

    preis-leistung top. wir nutzen die cpu wegen des …

    preis-leistung top. wir nutzen die cpu wegen des integrierten raid-funktionalität und betreiben 4 samsung nvme-m2 ssds im raid 10, was für unsere io-workloads eine bessere leisung bietet als vielfach teurere serverlösungen. fanttastische leistung für die paar euros. danke amd!
  • 5.0 via Mindfactory on

    Traumhafte CPU fürs Rendern. Wer allerdings nur auf …

    Traumhafte CPU fürs Rendern. Wer allerdings nur auf Gaming aus ist sollte sich ein Intel holen.
  • 4.0 Arny006 on

    Mann ist der (im wahrsten Sinnes des Wortes) heiß

    Habe ich mir vor kurzem gekauft wegen Preissenkung und wegen UEFI-BIOS-Update für MB.
    Bis jetzt nur Intel gekauft, letzte ist ein Sockel 1366 Xeon 2,9 GHz (6-core, 12-trheads) übertaktet auf 4 GHz auf einer X58 Motherboard.
    Der neue AMD-TR aber trotzdem der kleinere (14nm) Architektur wird viel heißer, zumindest im Zusammenspiel mit einer MSI X399 Gaming Pro Carbon AC.
    Mal sehen wie sich mit einer Wasserkühlung ausmacht.
    Die Leistung kann ich auch nur mit mit dem Xeon vergleichen wobei der Xeon eine SSD an SATA-III-port und der TR eine M.2/​M-Key desselber Fabrikant, gleicher Motherboard-Fabrikant und dasselbe Betriebssystem. So der AMD-TR ist nicht viel schneller, im Gegenteil und vorallem wenn draußen heiß ist... wird automatisch weiter runter-geregelt (auch wenn nicht übertaktet) bis auf 1,6 GHz. Dazu muss ich sagen das die Intel-Plattform eine Wasserkühlung hat und der AMD bis jetzt nur mit Luftkühlung gelaufen ist (wie es hingehört bei neue Hardware zumindest für Inbetriebnahme und Test).
    Ich beabsichtige jetzt den TR auch eine Wasserkühlung zu spendieren, der Xeon auf Factory-Defaults zu setzten und dann noch mal testen.
    Eines ist vorweg sicher, der POST von X58 mit der Pass-Trough-SATA-III ist viel schneller als das des UEFI aber das hat (vermutlich) weniger mit der CPU zu tun.
    Nun auf dem AMD-Plattform ist Nichts übertaktet auch XMP ist disabled, ob die 8-Bänke mit 64GB-RAM (der Vendor-Liste) mitverantwortlich für die Hitze sind... wage ich es zu bezweifeln. Sache ist die X58 hat auch ein Hitze-Problem mit der Spannungswandler wie die X399 und die X58 hat ein extra Lüfter auf den MOSFETs, die X399 hat kein Lüfter darauf (CPU-Lüfter (Thermalright Silver Arrow TR4) zu groß bzw. Gehäuse (Thermaltake Core X9) zu klein).
    Mal sehen ob diese CPU mit WK (EK Water Blocks EK-FB MSI X399 Gaming RGB Monoblock) das die MOSFETs mit-kühlt besser wird.

    Die CPU-Schlüssel mit vorangestellte Drehmoment finde ich nicht nur gut sondern super, endlich ein Profi-Werkzeug zum CPU-Bau/Befestigung, es war auch Zeit, dafür gibt auch 4 Sternen.
    Was die Verpackung angeht, naja ist Geschmackssache, was für junge Leuten wie am Weihnachten, mich interessiert mehr die Technik und die Leistung.

    Fazit:
    Mal sehen wie sich ausmacht mit einer Wasserkühlung das auch die MOSFET abkühlt in Facto Lärm und Temperatur ansonsten kommt unterm dem Tisch anstatt darauf. Ich hoffe das dadürch die Leistung bzw. Frequenz nicht mehr herunter-geregelt wird ansonsten bliebe ein Winter-CPU.
    Für kleine Gehäuse ist es Nichts da wie es scheint ohne WK nicht auskommt außer braucht man eine extra Heizung im Zimmer und sitzt man am Computer mit Hören-stöpseln oder Kopfhörer.
    • Ashrai on

      Re: Mann ist der (im wahrsten Sinnes des Wortes) heiß

      Das ist offensichtlich nicht seine oder ihre Muttersprache. Wenn man einen IQ über Zimmertemperatur hat, dann bemerkt man das. Ob das was hier steht richtig ist oder nicht, tut nichts zur Sache. Also bitte packen Sie diese herabwürdigenden Kommentare da hin, wo sie gehören. Tipp: "das Internet" ist nicht die richtige Antwort.

      Reply
    • Oggy-23 on
      Re: Mann ist der (im wahrsten Sinnes des Wortes) heiß
    Compose a comment
  • 5.0 via Mindfactory on

    Kann mich nicht beschweren, klasse Ware!

    Kann mich nicht beschweren, klasse Ware!
  • 5.0 Weiting on

    Einfach nur toll...

    Ich habe es mir gekauft zu testen und musst jetzt zugeben das ist ein echt kleines Monster
    Zum Glück hat AMD die CPUs nicht bei dem PCIe lanes beschnitten sie es Intel tut.
    Weiter zu Empfehlen wenn man die PCIe lanes benötigt.
    Compose a comment
  • 5.0 via Mindfactory on

    Ein Monster vor den Göttern. Meine vorgänger CPU war …

    Ein Monster vor den Göttern. Meine vorgänger CPU war ein i5-2500K.... 7 Jahre alt.... Der AMD Ryzen Threadripper ist im gegenzug ein Monster. Er hat soviel Leistung das ich ihn bedenkenlos auf 3 GHz runtertakten konnte und das nicht mal merke Kein spürbarer Leistungsverlust, abgesehen von der sehr Entspannten Temperatur von 37 - 40 Grad.

    Die Verpackung ist ein Highlight und die CPU einfach nur Oberklasse. Der Wechsel von Intel zu AMD hat sich für mich gelohnt und ich hoffe das AMD auch in Zukunft solche Top Produkte auf den Markt los lässt um Intel weiterhin die Stirn zu bieten.

    Hinweis Bei der Wärmeleitpaste sind 1 Gramm ggf. etwas knapp. Die CPU ist wirklich wirklich groß. Ich selber habe die Thermal Grizzly Kryonaut Waermeleitpaste genommen. Teuer aber jeden Cent wert. Beim verstreichen ist es allerdings ein wenig eng geworden.
  • 5.0 via Mindfactory on

    wesentlich angenehmer für einen normalsterblichen, als …

    wesentlich angenehmer für einen normalsterblichen, als ein 1950x ..
  • 5.0 via Mindfactory on

    Alles OK!!! Alles bestens gerne wieder.

    Alles OK!!! Alles bestens gerne wieder.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Nach einem Ryzen 1600X, 1700X und 1800X bin ich dann auf …

    Nach einem Ryzen 1600X, 1700X und 1800X bin ich dann auf TR4 umgestiegen, nicht weil ich es brauche sondern weil ich es einfach haben wollte.
    Für mich eine absolut gute CPU, die Ausgewählten Zeppelin Dies merkt man natürlich. Wo mein 1800X für 4GHz 1,35V brauchte benötigt der 1900X nur 1,275V, zusätzlich habe ich noch eine Einstellung für BOINC von 3,7GHz bei 1,05V.
    Mal von dem nicht so hohen Takt gegeüber Intels X299 Plattform aber lauter Vorteile und das auch noch erheblich günstiger.
    Wer also Wert auf eine super CPU mit vielen PCIe Lanes legt ist hier genau richtig, AMD beschneidet seine CPUs auf TR4 nicht alle CPUs haben die vollen Lanes was für mich neben dem haben wollen Effekt ein weiterer Punkt war die CPU zu kaufen.

    Ansonsten wird die CPU von folgenden Komponenten bei mir begleitet
    - ASRock X399 Taichi
    - 4x8GB G.Skill DDR4 3200 CL14
    - Zotac GTX1080 AMP Extreme
    - BQ 550W Platinum NT

    Also ich bereue den Kauf nicht und würde die CPU wieder kaufen, einziger Nachteil ist halt das die Boards auf Grund der vielen PCIe Lanes halt entsprechend Aufwendig zu fetrigen sind und daher recht teuer aber naja gibt schlimmeres, wer sich einen TR gönnt weiß das ja vorher.
    Ein guter Kühler wird aber vorausgesetzt, leider gibt es derer nicht so viele ... ich habe mich gegen einen Noctua Kühler entschieden und mir für meine Alphacool Eisbär 280 einen Adapter für 8€ für den Sockel TR4 bestellt und bin damit auch zufrieden auch wenn der Kühler nicht den ganzen Heatspreader abdeckt.
    Ich werde mir sobald ich ein neues Gehäuse habe aber auch eine Custom Loop WaKü bauen die Grafikkarte dann auch unter Wasser setzen.
    Alles in allem Super Produkt und ich bin gespannt wie es weiter geht mit Zen2 etc
  • 4.0 via Mindfactory on

    Einfach Hammer, das Teil. Ok, nicht besser als ein 1800X …

    Einfach Hammer, das Teil. Ok, nicht besser als ein 1800X und auch sonst kaum Vorteile und dennoch Nachteile für Zocker. Aber trotzdem Geil und marketing technisch auf jeden Fall ein Plus für AMD. Ich habe mich riesig drüber gefreut und es genossen das System zusammen zu bauen. Das ist halt doch nochmal was anderes als sonstige Systeme, was besonderes halt. Ein Stern Abzug weil teurer aber nur gleichschlechter als ein 1800X System.
  • 4.0 via Mindfactory on

    Wahnsinns Leistung. Leider habe ich zu früh gekauft. …

    Wahnsinns Leistung. Leider habe ich zu früh gekauft. Sprich jetzt ist er viel billiger. Und wer sich ein richtig fettes Gaming Maschienchen bauen will mit bester Preis Leistung muss einfach diesen CPU kaufen. Sockel TR4 ist die Zukunft. DIE mehrfache Anbindung an PCI Express und 8! DDR 4 RAM Speicherbänke sorgen bei TR4 Mainboards dafur das dieses Monster frei gelassen werden kann.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Hochwertiger Prozessor, moderne Architektur, …

    Hochwertiger Prozessor, moderne Architektur, hervorragende Leistung.
    Ich bin sehr zufrieden.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Der Beweggrund für den Kauf dieser CPU waren die 64 PCIe…

    Der Beweggrund für den Kauf dieser CPU waren die 64 PCIe 3.0-Lanes und die Nutzung eines Multi-GPU Setups sowie Quad Channel Memory.
    Meine Ansprüche an eine Workstation erfüllt diese CPU voll und ganz. Bisher keine Probleme und das System läuft stabil.
  • 5.0 via Mindfactory on

    4,125 Ghz ohne Mühe höher sicher auch möglich - …

    4,125 Ghz ohne Mühe höher sicher auch möglich - jedoch vorerst mit Stockspannung ansonsten macht er mit 3200 Ram ordentlich Druck .
  • 5.0 shiki87 on

    Mega Lesitung zum guten Preis

    Hier hat AMD alles richtig gemacht. Super Leistung zum vernünftigen Preis und ordentlich PCI-E Lanes. Selbst Inetls Top CPU's können diese Werte nicht erreichen.
    Compose a comment
  • 2.0 ChilliSchotte on

    Eigentlich eine schöne CPU...

    Leider ohne Anwendungsbereich. Mit dem Ryzen 1700 + AM4 Board und potenter Kühlung bekommt man selbe Leistung zum halben Preis.
    Natürlich hat der TR gewisse Vorzüge, wie die doppelte Anzahl an Lanes, aber wer die wirklich brauchen kann, hat auch finanziell keine Probleme zu den größeren TR Brüdern oder Skylake-X zu greifen.

    Ist leider nur Spielerei ohne wirklichen Kosten/Nutzen-Faktor.

    Eine vernünftige AM4+1700er Kombi liegt aktuell knapp unter 400€.
    Für diesen TR + TR4 Board liegt man noch bei über 800€. Läge der Preis dieser Kombi bei 500-550, wäre es wohl wirklich eine interessante Kombi geworden, ein Preisfall in diese Richtung ist aufgrund der Herstellung des TR4, der zwei DIE's und des MB Layouts aber nicht wirtschaftlich.
    Da hat wohl jemand im Vorfeld falsch gerechnet oder es gibt wirklich genug "Kunden"...

    Schade eigentlich...
    • IDKFA on

      Re: Eigentlich eine schöne CPU...

      Zum Thema "unsinnig":
      1x PCIe 3.0 GFX = 16 lanes
      1x PCIe 3.0 x8 RAID-Controller = 8 Lanes
      1x PCIe 2.0 x8 SSD = 8 Lanes
      1x PCIe 2.0 x1 Soundkarte = 1 Lane

      Gesamt = 33 Lanes

      Und schon reicht die 400 Euro Ryzen Konfig mit 24 PCIe Lanes nicht mehr aus, ein geeigneeter Intel kostet etwa 900 Euro (nur CPU, 7900X).

      Schade eigentlich, dass man hier nirgends mehr anständige Reviews liest, die man für voll nehmen könnte.

      Reply
    • M.t.B. on

      Re: Eigentlich eine schöne CPU...

      TL;DR: Ich kann mir kein Szenario ausdenken, wo sich diese CPU lohnen würde, also kann sie nichts taugen.

      Ich hoffe, du bewertest bei Amazon keine Damenbinden.

      Reply
    • mill on

      Unsinnige Bewertung

      Ich finde es ein wenig unsinnig eine Bewertung zu schreiben, dass nur eine Meinung auf Grund von Datenblatt-Informationen enthällt.

      Haben sie die CPU überhaupt gekauft geschweige denn ausprobiert?

      Wenn die Karte schon auf Grund des Datenblattes nichts für sie ist, dann ist ihre Meinung ziemlich irrelevant.

      Auf Grund der Daten ist die CPU nämlich für mich perfekt!
      Um Deep Neural Networks zu trainieren brauch man sehr viel Grafikleistung (Ist um den Faktor 20-50 effizienter in dieser Problematik).

      Auf der CPU werden nur vorbereitende (preprocessing) oder koordinierende Aufgaben gerechnet.

      Der Threadripper ist vom Datenblatt her perfekt um mit seinen 64 Lanes 4 Vega Grafikkarten mit je 56 Lanes anzusprechen.

      Wenn sie die CPU auch ausprobiert hätten und Erfahrungen über das Datenblatt hinaus gesammelt hätten, wäre ihr Beitrag vielleicht für irgend jemanden hier relevant. So nicht...

      Reply
    Compose a comment
  • 5.0 via Mindfactory on

    Da ich den Prozessor erst vor zwei Tagen bestellt habe, …

    Da ich den Prozessor erst vor zwei Tagen bestellt habe, und heute Nachmittag bei mir eingetroffen ist, konnte ich noch nicht viel Testen.

    Dem Prozessor beigefügt ist ein Drehmoment-Schlüssel, zum Auf- und Festschrauben der CPU-Befestigung. Beim Festschrauben der drei Schrauben hört man jeweils ein Klacken, wenn das richtige Drehmoment erreicht ist. Das finde ich sehr hilfreich beim Einbau der CPU.

    Der zusätzlich gekaufte Arctic TR33-Lüftkühler ist bisher völlig ausreichend, auch ohne Wasserkühlung.

    Fazit Bis jetzt gibt es nichts zu beanstanden.

    Vermutlich wird der Prozessor in den nächsten Monaten noch ein bischen günstiger werden.
Powered by Translate