Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Video/Cameras/TV » Cameras & Lenses » Lenses » Canon EF 24-105mm 4.0 L IS USM black (0344B003/0344B006)

Canon EF 24-105mm 4.0 L IS USM black (0344B003/0344B006)

Ratings of Canon EF 24-105mm 4.0 L IS USM black (0344B003/0344B006)

Ratings (116)

4.23 of 5 stars

Recommendations (107)

90%
recommend this product.
  • Sehr gutes Objektiv

    Top Objektiv. Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

    Das EF 24-105mm 1:4,0 L IS USM Objektiv (Filtergröße: 77mm) gehört der L-Serie von Canon an und ist für professionelle Ansprüche konzipiert.

    Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) liegt bei 1084,00€; bei anderen Anbietern liegen die Preise deutlich darunter.

    Bei nur ca. 670g ist das Objektiv sehr leicht und bietet bei einer Größe von 15,2 x 5,1 x 5,1 cm einen 4,3fachen Brennwertenbereich von 24mm bis 105mm.

    Die Lichtstärke des Objektivs bleibt unverändert, gleich, welcher Brennwertenbereich gewählt wird. So ist bei der Anfangsblende 4.0 (volle Öffnung) die Möglichkeit gegeben, die passende Belichtung einzustellen, ohne Änderungen des Shutterspeeds (Verschlusszeit) vorzunehmen und bis zur Brennweite 105mm zu zoomen.

    Die gleichmäßige Wiedergabe im Unschärfebereich ist durch eine fast völlig kreisrunde Blendenöffnung gegeben.

    Der Mechanismus des Bildstabilisators, Canons Image Stabalizer (IS), kann einer Verwacklung bis ca. drei Blendenstufen entgegenwirken.
    Auch im Videomodus ist der Stabalizer sehr effektiv und ein freihändiges filmen wirkt somit ruhiger und nicht mehr so stark verwackelt.

    Die Fokussierung erfolgt entweder im manuellen oder im automatischen Modus (AF/MF). Befindet man sich im Autofokus, besteht die Möglichkeit, die Schärfe zusätzlich manuell einzustellen, ohne vorher in den manuellen Modus wechseln zu müssen und ohne den ringförmigen USM-Motor (Ultraschallmotor) zu beschädigen.

    Der USM verwandelt Ultraschall-Schwingungen fast lautlos in eine superschnelle Einstellbewegung. Ein günstiges Haltedrehmoment bringt das

    Fokussierglied ohne Überschwingen zum Stehen. Die kürzeste Einstellentfernung liegt über den gesamten Brennweitenbereich bei 0,45m.

    Bei Lichteinfall kann es durch geringe Reflexionen an der Oberfläche des Objektivs zu Verzerrungen im Bild kommen. Um dem entgegenzuwirken, ist das EF 24-105mm 1:4,0 L IS USM Objektiv mit der Canon Super Spectra Vergütung ausgestattet, die einerseits Phantombilder und Streulicht minimiert, andererseits stellt sie für das Objektiv eine gleichmäßige Farbbalance sicher.

    Die asphärischen Linsen korrigieren den Öffnungsfehler und erzielen einen hohen Kontrast und Verzeichnungsfreiheit ohne Farbsäume im gesamten Brennwertenbereich.

    Durch die staub- und feuchtigkeitsgeschützte Konstruktion des Objektivs sind Fotografie und Filmaufnahmen in den verschiedensten Regionen, wie z.B. einer Wüstenregion, tropische Gebiete oder Gletschergebiete möglich.
    Compose a comment
  • Perfekt!

    unter 1000 Euro gibts kein besseres.....
    Absolute Kaufempfehlung!
    Compose a comment
  • Objektivvergleich

    Nach langer Recherche bin ich auf diese Website gestoßen, da sieht das von Zizi86 angepriesene Tokina (zumindest bei 75mm) nicht so gut aus :

    http://the-digital-picture.com/Reviews/ISO-12233-Sample-Crops.aspx?Lens=355&Camera=453&Sample=0&FLI=4&API=0&LensComp=366&CameraComp=453&SampleComp=0&FLIComp=3&APIComp=2
    • ozone on

      Re: Objektivvergleich

      Ich sehe diesen User als keine Referenz an... ;-)
      Reply
    Compose a comment
  • Tolle Bilder aber viel zu teuer !

    Passent zu meiner 5D MarkII war dieses Objektiv drauf was ja von den Ausstattungsmermalen ganz OK sein dürfte für ein immer drauf Glas.
    Aber für 1000 Euros dann 4.0 ist doch ein Witz ?!
    Ich hab es gründlich mit einem Tamron 28-75mm 2.8 verglichen und die ergebnisse haben mich geschockt !
    Das Tamron war ab Blende 4.0 nicht nur Schärfer sondern zeigte genau wie das Canon keine CA und Unschärfen an den Rändern und das um fast 800€ weniger !!
    Klar das Tamron hat kein IS auch USM ist paar millisekunden lschneller, verarbeitung und der geringe Brennweiten Vorteil ist natürlich auch nicht zu vergessen aber der aufpreis ist es mir auf keinem Fall wert !
    Vor allem weil mir auch eine Blende 4.0 viel zu klein ist um es bei dämmerung oder innen aufnahmen gut zu verwenden !
    Ich kann es nicht empfehlen wie viele überteuerte Canon Optiken .. besser zu Sigma, Tamron greifen die können durch Massenproduktion (Nikon, Sony, Pentax, Olympus etc.) bessere Preise und kaum schlechtere Optiken anbieten !
    www.zizis-blog.com
    • Ken900 on

      Re: Tolle Bilder aber viel zu teuer !

      Wo ist das Tamron dann mit 105mm ???
      Werden da Äpfel mit Birnen verglichen ???
      Wem Blende 4 zu klein ist, braucht es ja nicht zu kaufen.
      USM bei Canon schneller, bei Tamron kein IS !!!
      Was soll diese Bewertung / Vergleich ???
      Solche Blödheiten haben in einem Bewertungsforum nichts verloren!
      Reply
    Compose a comment
  • Fast perfekt

    Ich denke wenn man sich in den Foren umhört, spürt man die positive Resonanz über dieses Objektiv. Es gilt in diesem Brennweiten-Bereich sicher als eines der 2 besten von Canon.
    Mein einziger Kritikpunkt ist: die Lichtstärke. Wenn es nicht 4.0 sondern 2.8 wäre, wär ich überglücklich. Aber ansonsten perfekt.
    Ich verwende es mit einer EOS 450D. Liefert tolle Bilder.
    Compose a comment
  • Schöne Bilder mit 24-105 ...

    Das Objektiv ist solide verarbeitet (magnesiumgehause) macht sehr gute fotos, hab jetzt ca, 2000 mit eos 40d ein traumpaar. TOP!
    Compose a comment
  • Ein tolles Teil - wenn auch nicht ganz billig.

    Ich habe einige Monate mit einem Sigma 18-200 an meiner EOS 40D fotografiert. Wegen der mangelnden
    Lichstärke und aufgrund leichter Verzeichnungen im Weitwinkelbereich habe ich mir nun dieses professionelle "Immer-Drauf" der L-Serie gegönnt und diesen Schritt nicht bereut - trotz des schlechteren Zoombereichs. Aber Zoombereich ist halt das eine und Abbildungsleistung und Lichtstärke das andere. Hab ich vorher auch nicht geglaubt, bin aber nun eines besseren belehrt worden.
    Die Qualität der Fotos sind fantastisch und überhaupt nicht mit dem Sigma zu vergleichen. Gestochen scharf und glasklar. Verzeichnungen sind für meine Begriffe überhaupt nicht festzustellen, der USM arbeitet rasant schnell und präzise, die Qualtät und die Wertigkeit sind, wie bei Canon gewohnt, spitze.
    Ein Highleight ist der IS. Vor allem im Telebereich
    sind Verwackler nahezu ausgeschlossen, aber auch
    im Weitwinkelbreich gut zu gebrauchen, z. B. bei
    Available Light Aufnahmen. Und hier macht sich dann auch wieder die höhere Lichstärke bemerkbar.
    Auch wenn das Objektiv zugegebenermaßen seinen Preis hat, so ist es für mich eine absolute Kaufempfehlung!
    Compose a comment
  • Guter Standard

    Ich kann "frankyboy" in seiner Kritik über die Randunschärfen verstehen. Immer wieder kommt es nach meiner Erfahrung bei IS-Objektiven von Canon vor, dass - speziell bei Offenblende - partielle Randunschärfen (linker oder rechter Bildrand unscharf) deutlich sichtbar sind. Das hat offenbar nichts mit Verwacklung oder dem Full-size-Sensor etwa einer EOS 5 D zu tun, sondern - ich vermute - mit dem Image-Stabilizer. Hier kann ich nur raten, sich bitte sogleich über einen guten Fachhändler an den Canon-Service zu wenden.
    Um die Sache aber nüchtern zu betrachten: Ich habe jahrelange mit Nikon gearbeitet, und auch hier trat das Problem mit partiellen Randunschärfen bei VR-Objektiven auf.
    Was zum 24-105er anzumerken ist: Sehr gute Schärfe und Brillanz, leichte Farbsäume bei Offenblende am Bildrand (bei Full-size-Sensoren natürlich deutlicher sichtbar), leider trotz L-Objektiv überwiegend Kunststoff-Gehäuse, mittelmäßig schneller Autofokus da Blende 4, deutlich sichtbare Verzeichnung von kissen- bis tonnenförmig. Also nur bedingt empfehlenswert für Architekturfotografie.
    Conclusio: Mit allen Schwächen und Stärken ein sehr gutes Standardzoom, das bei 24 mm beginnt.
    Compose a comment
  • Wo ist die Qualitätssicherung von Canon

    Ich habe in den letzten Tagen zwei Exemplare dieses Objektives in meinen Händen gehabt. Bei beiden war der linke Bereich des Bildes wesentlich unschärfer als der rechte Bereich (vor allem bei Offenblende sehr deutlich zu sehen). Angeblich ist dieses Problem sogar bei Canon bekannt, wird aber anscheinend vollkommen ignoriert. Ich habe langsam echt die Schnauze voll von von Canon.
    • matohde on
      Re: Wo ist die Qualitätssicherung von Canon
    • matohde on
      Re: Wo ist die Qualitätssicherung von Canon
    Compose a comment
  • Zubehör super

    Ich mag ja insbesondere die kleinen grauen Lederbeutel. Die sind einfach toll.
    • Oberkritiker on

      Re: Zubehör super

      Eine super informative Ergänzung, toll!
      Reply
    Compose a comment
  • Weltklasse!

    Eine Spitzenklasse Optik! Habe es an der 5D im Vollformat im Einsatz und bin restlos begeistert. Da stimmt einfach alles und die Performance der 350D mit einem anderen Objektiv dieser Zoomweite ist gar nicht vergleichbar!
    Compose a comment
  • Tolles Standardobjektiv für die etwas anspruchsvollere Fotografie

    Meine bisherige Meinung war: Zoom ja, aber nur für den Weitwinkel oder eben für den Telebereich aber nicht WW-Tele-übergreifend (weil diese Brennweitenbereiche halt doch auf ganz anderen Objektivrechnungen beruhen), ansonsten lieber Festbrennweiten.
    Diese Meinung muss ich nach den ersten Erfahrungen mit diesem Objektiv revidieren. Ich kann einfach keinen Unterschied z.B. zwischen meinem EF 17-40 4.0 L bei z.B. 35 mm und diesem Objektiv feststellen.
    Und die IS-Technologie ist tatsächlich geeignet, die etwas schwache Eingangsöffnung (4.0) auszugleichen.
    Nur zu empfehlen.
    Compose a comment
  • Das Hammerobjektiv schlecht hin

    Gestern habe ich mein Traumobjektiv bekommen und war ganz gespannt auf mein erstes "L". Ausgepackt dran gemacht und .... WAHNSINN diese Qualität möchte ich nicht mehr missen. Als nächstes was ich schon ausprobiert habe wird wohl das 100-400 L von Canon kommen.
    Die Bildstabilatoren sind einfach unbegreiflich gut. Am neuen 24-105 hört man gar keinen Motor mehr !!!!! AF.... SUPER SCHNELL dank neuem USM
    Compose a comment
  • Sehr gutes Allroundzoom

    Sehr scharf, sehr vielfältig dank IS und großem Zoombereich.
    Soll an Vollformat wohl etwas vignettieren.
    An Crop (wie 20D) stört das gar nicht.
    Nicht so schwer und groß wie das 24-70 L 2,8.
    Compose a comment
  • 1A Objektiv

    die unten angesprochenen Mängel können, müssen aber nicht auftauchen bei den ersten 1000 hergestellten Objektiven. Meines ist Nummer 801 und ich habe keinerlei Gegenlichtepmindlichkeit und auch keine Chrom. Absorbation. Astreine Schärfe, herrliche Farben und super Stabi. Nur zu empfehlen. Bilder? Gerne:
    http://www.digicamclub.de/4images/search.php?search_user=OliverM.
    • Oberkritiker on

      Re: 1A Objektiv

      Wenn Du schon Fachausdrücke benutzen mußt, dann bitte richtig.
      Der optische Effekt heißt "chromatische Aberration" und nicht "Absorbation". Und wenn, dann müßte es "Absorption" heißen.

      Da kaufen sich Leute teure Qualitätsobjektive und haben noch nicht einmal die Grundbegriffe drauf, die den Hersteller zur Verwendung hochwertiger korrigierter Linsen veranlassen, um die genannten optischen Effekte zu korrigieren bzw. zu minimieren. Schade.

      Im übrigen sollte man auch bei im I-Net veröffentlichten Beiträgen ein paar Sekunden Zeit für die Rechtschreibung aufwenden;-)

      Ich bin kein Lehrer, nur "Oberkritiker".

      Unter dem Link sind übrigens auch keine Bilder (mehr) zu finden.

      Gruß
      Reply
    • Oberkritiker on

      Re: 1A Objektiv

      Wenn Du schon Fachausdrücke benutzen mußt, dann bitte richtig.
      Der optische Effekt heißt "chromatische Aberration" und nicht "Absorbation". Und wenn, dann müßte es "Absorption" heißen.

      Da kaufen sich Leute teure Qualitätsobjektive und haben noch nicht einmal die Grundbegriffe drauf, die den Hersteller zur Verwendung hochwertiger korrigierter Linsen veranlassen, um die genannten optischen Effekte zu korrigieren bzw. zu minimieren. Schade.

      Im übrigen sollte man auch bei im I-Net veröffentlichten Beiträgen ein paar Sekunden Zeit für die Rechtschreibung aufwenden;-)

      Ich bin kein Lehrer, nur "Oberkritiker".
      Reply
    Compose a comment
  • L-Objektiv mit solchen Farbrändern und Gegenlichtempfindlichkeit?

    Das Objektiv ist von der Bauart recht ordentlich wie die billigeren L Objektive, etwa wie das 17-40,
    aber es hat trotz guter Bildschärfe in der Mitte besonders im WW-Bereich erhebliche Farbränder (chromatische Abberationen) in den Bildecken. Ausserdem ist es extrem empfindlich gegen helle Lichtquellen am Bildrand, das kann die ganze Aufnahme verderben. Ein L-Objektiv für 1000 Euro? Das 24-70L oder auch das alte 28-70L sind da eine Klasse höher.
    • skydl on

      Re: L-Objektiv mit solchen Farbrändern und Gegenlichtempfindlichkeit?

      Ich glaube, dass Du ein Objektiv on der ersten Serie erwischt hast. Das was du da schreibst trifft genau den Fehler der ersten Serie !

      Gruß
      Skydl
      Reply
    Compose a comment
  • Toll!!

    Und, wie sind denn eure Bilder geworden?
    Berichtet mal darüber anstatt nur den Verkauf mit euren Empfehlungen anzukurbeln!
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG