Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint.co.uk » Video, Cameras & TV » Cameras & Lenses » Digital Cameras » Nikon Coolpix W300 orange (VQA071E1)

Ratings of Nikon Coolpix W300 orange (VQA071E1)

« Back to product

Ratings (1)

2.0 of 5 stars

Rating Snapshot

  • kein voll nutzbaren Bluetooth und WiFi

    1. Bilder:
    Die gemachten Fotos sind gut und vor allem Stimmen die Farben relativ gut mit dem Original überein. Sie sind aber nicht besser oder schlechter als von anderen Kameras mit gleicher Optik und Auflösung.
    2. Bedingung:
    Die Bedienelemente sind zu klein und ich habe nun wirklich keine großen Hände. Bei den vielen Aufnahmemodi scheinen einige im Grunde
    3. dasselbe zu machen. Die Bearbeitung der Fotos ist in der Kamera möglich aber umständlich. Das können externe Programme besser.
    4. Akku:
    ist nach meiner kurzen Erfahrung schnell leer und braucht 2:30 Stunden zum Aufladen. Das mitgelieferte Ladegerät arbeitet nur mit 1A. Der Akku muss sich zum laden in der Kamera befinden. Also muss man für einen zweiten Akku ein brauchbares extra Ladegerät haben.
    5. Schnittstellen:
    Wird die Kamera mit einem USB Kabel an den PC angeschlossen wird sie von Windows 10 als Massenspeicher erkannt, damit ist die dazugehörige Software nicht nötig.
    Die Bluetooth Schnittstelle ist leider nur eine Low Energy und somit zum übertragen der Fotos ungeeignet. Ein datenstreaming z.B. zum TV ist damit auch nicht möglich. Also ist sie nutzlos aber für das Pairing der Kamera mit dem Handy nötig. (was nur mit der dazu gehörigen App gehet und selbst das nicht)
    Die WiFi Schnittstellen ist leider auch nur mit der App zu nutzen. Erst muss das Pairing über Bluetooth funktionieren und erst dann wird (manchmal) auf WiFi umgeschaltet.
    Leider lässt sich die Schnittstelle nicht richtig konfigurieren um die Kamera in ein Netzwerk einzubinden. Somit ist diese Schnittstelle auch unbrauchbar.
    6. Software:
    Über die dazu kostenfrei erhältliche Software kann man sicherlich geteilter Meinung sein.
    eine ist zum übertragen der Bilder über das USB Kabel auf den PC, die andere zum Bearbeiten der Bilder.
    Die dritte ist die oben schon angesprochene App. Mit dieser soll man Bilder sofort nach dem knipsen auf ein Mobilgerät übertragen können. Auch soll es möglich sein damit die Kamera fern zu steuern. Leider hat die App am Anfang nur sporadisch funktioniert und nach einem Update gar nicht mehr. Die Kamera und das Smartphon lassen sich nicht mehr miteinander verbinden.
    7. Zubehör:
    Mitgeliefert wird ein USB Kabel, das Ladegerät, ein kleiner Pinsel um die Dichtung zu säubern und ein schmaler Trageriemen.
    Für den Unterwassereinsatz gibt es noch eine Schiene mit Arm für den Blitz, ein kurzes Glasfaserkabel und einen Adapter um das Kabel mit der Kamera zu verbinden. Schaut Euch dazu bitte auf jeden Fall erst mal die Preise bei Nikon an. Das ist unverschämt.
    8. Fazit:
    die gemachten Bilder sind in Ordnung, aber dieses Ergebnis kann man deutlich Billiger haben, wenn man auf die 30m Wasserdichtigkeit verzichten kann.
    Zu viele unnötige Bildprogramme und zu wenig freie Einstellbarkeit. Auch die Bildbearbeitung auf der Kamera finde ich Überflüssig. Wenn ich so was brauche knipse ich mit dem Smartphone. Ich hatte mir erhofft eine robuste sinnige Sport Kamera zu bekommen.
    Ich würde die Nikon Coolpix W300 für den Preis auf keinesfalls nochmal kaufen.
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG