Skip to Content
Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint.co.uk » Hardware » Network » WLAN Router » Netgear RangeMax WPN824

Ratings of Netgear RangeMax WPN824

« Back to product

  • 4.8 chevy01 on

    super Teil !!!

    also ich kann nichts sagen, das teil ist nicht schlecht.
    habe gute signalqualität überall in der Wohnung.(60 cm dicke Mauern).
    Singanalabrüche hab ich auch nicht hab den Laptop fast in ganzen Tag aufgedreht....keinen Abruch.

    mfg
    Compose a comment
  • 1.0 tiger46 on

    Achtung - Extrem schlechter Support von Netgear!


    Ziemlich genau nach 1 Jahr und 1 Monat ist mir eine W-Lan Produkt eingegangen.

    Natürlich habe ich mich schon lange zuvor online registriert um in den Genuß der 3 Jahresgarantie zu kommen.

    Aber man muss nun stundenlang mit dem Support Hotline 0820/555644 telefonieren und alle erdenklichen Einstellungen, Aktualisierungen, Installationen und Deinstallationen durchführen bevor Netgear irgend etwas macht. Einfach Verarschung. Auch wenn man sich etwas mit der Materie auskennt und an 2 unterschiedlichen Geräten getestet hat. Man zahlt 14,5 Cent die Minute, bei einer Stunde sind dass 8,70 Euro.
    Compose a comment
  • 1.5 AndyMachine on

    Völlig unbrauchbar!

    Ich benutze diesen WLAN-Router jetzt schon über ein Jahr und in dieser Zeit konnte ich niemals behaupten, dass der Netgear WPN824 eine stabile WLAN-Verbindung aufbauen konnte.
    UND DAS BEI EINER ENTFERNUNG VON GERADE MAL 4 METERN!!!
    Ständig Verbindungsabbrüche, manchmal kommt man aufs Verrecken nicht in das WLAN rein und manchmal findet man erst gar keins! Was soll das denn??
    Glaubt man an einen Fehler im eigenen WLAN-Adapter, müsste es ja mit anderen Geräten funktionieren. Doch zwei andere Notebooks und zwei neue WLAN-Adapter konnten das Problem nicht lösen.
    Der Netgear-Support ist völlig unbrauchbar. Stellt man eine Anfrage per eMail, bekommt man Standardtexte zurück, im besten Fall muss man für eine individuelle Hilfestellung nur drei eMails schicken. Als Begründung für die instabile WLAN-Verbindungen nannte man mir schließlich den Standort, meine zwei Funktelefone, Handys und die Verwendung von WLAN-Adaptern die nicht von Netgear sind.
    Seit zwei Wochen haben wir eine FritzBox 7140. Der gleiche Standort, die gleichen WLAN-Adapter, weiterhin Funktelefone und Handys... absolut problemfrei!

    Fazit: Ein Gerät, dass über 4 Meter keine stabile WLAN-Verbindung aufbauen kann, ist meiner Meinung nach
    VÖLLIG UNBRAUCHBAR!!!
    Compose a comment
  • 2.8 tiger46 on

    Würde ich jetzt nicht mehr kaufen!


    1. Das Preis/Leistungsverhältnis ist jetzt schon zu schlecht.
    Der

    D-Link Wireless N DIR-635 Router, 300Mbps (MIMO)

    kostet derzeit zw. 58 und 61 Euro (D/A) und ist doppelt so schnell und hat auch eine größere Reichweite.
    Natürlich wäre eine Nutzung mit einer N-Draft Gegenstelle ideal, aber für den Anfang muss es ja nicht sein.


    2. Extrem schlechter Support von Netgear!

    Ziemlich genau nach 1 Jahr und 1 Monat ist mir nun eine W-Lan Karte WG511 v2 eingegangen, die eigentlich ok ist.

    Natürlich habe ich mich schon lange zuvor online registriert um in den Genuß der 3 Jahresgarantie zu kommen.

    Aber man muss nun stundenlang mit dem Support (Kostenpflichtig!!!) telefonieren und alle erdenklichen Einstellungen, Aktualisierungen, Installationen und Deinstallationen durchführen bevor Netgear irgend etwas macht. Einfach Verarschung. Auch wenn man sich etwas mit der Materie auskennt und an 2 unterschiedlichen Geräten getestet hat.
    Compose a comment
  • 5.0 5p33d1 on

    Funktioniert, aber nur...

    ...mit passendem Gegenstück (WPN511 usw.)

    Nervige Discobeleuchtung (blau)...
    Funkt im 3 Familienhaus über 2 Stockwerke hinweg, astreiner Empfang...
    Jedoch das Kopieren von Dateien über WLAN vom DG zum EG bricht immer ab und die Verbindung verabschiedet sich...

    Aber Surfen einwandfrei, wenn der Router sich nciht grad mal wieder aufgehängt hat ;)
    Compose a comment
  • 4.2 billymoppel on

    gutes gerät, häßliches design

    als quasi-DAU habe ich es relativ problemlos geschafft, das ding in gang zu bekommen - nicht gleich beim ersten versuch, aber so ziemlich. bißchen spass muss ja auch sein.
    abdeckung ist in meinem haus über 2 stockwerke einwandfrei (mit dem entsprechenden gegenstück). ich musste aber schon ein wenig nach dem richtigen standort suchen - ein meter macht da schon viel. selbst in meinem schlafzimmer, wo ich (warum auch immer) fast keinen handy-empfang habe, reicht es noch fürs i-net.
    völlig unverständlich ist mir dagegen, warum das handbuch nicht vollständig auf der cd ist, sondern nur im netz - wenn man gerade versucht, selbiges in gang zu bringen. :-(
    und dann dachte ich nach der abbildung auf der verpackung, das ding wäre silber -so wie es mein verflossener switch war - entsetzen beim aufpacken: es ist WEISS! zum glück läßt sich in der version2 wenigstens die disco-beleuchtung abschalten. und omi häkelt mir vielleicht einen schwarzen überzug.
    Compose a comment
  • 5.0 martinuzzi on

    Gerät TOP, Installations-CD FLOP

    Nach zahlreichen Versuchen das Gerät in Stand zu bringen, gelang es schließlich doch noch. Dass man die Einstellungen allerdings im Internet vornehmen muss, verstehe ich nicht ganz. Tut man das nicht, ist das Netzwerk ungesichert und für jeden frei zugänglich.
    Zum Gerät:
    Das Gerät selber ist wirklich zu empfehlen. Es eignet sich selbst über 3 Stockwerke mit geschlossenen Türen. Die Verbindungsgeschwindigkeit beträgt zwar nur die Hälfe, ist aber immer noch schneller als erwartet. Trotz der Signalstärke "sehr niedrig" kann man immer noch ungestört im Internet surfen.
    Compose a comment
  • 2.2 elektrofunki on

    Funktioniert nur zum Schein

    Also mit dem Kabelanschluss läuft er gut der Router. Aber mit Funk sind da unglaubliche Fehler vorhanden.
    Ich verwende vier Pc im Netz, Pc1(W98SE) mit Kabel am Router, PC2 PC3 und PC4 (WXP-SP2)mit Funk und habe garantiert KEINEN Virus imSystem.
    Die Wlan-Karten sind drei WPN311 von NETGEAR.

    1.)Habe schon "gefressen" wenn ich ein neues Teil kaufe und die beiliegenden Treiber 2fach überhohlt sind.

    2.)Die WPN311 hat mit ALLEN Treibern ein grosse Problem mit ASUS A7V****Boards. Nach dem Installieren der Treiber liegt die Systemauslastung bei 98%....

    3.)Bei allen XP Rechnern kommt fallweise diese Fehlermeldung die einen Bericht zu Billi Boy senden will ausgelöst von wlcfg5*** -NETGEAR.

    4.)Aber die schlimmsten Fehler kommen beim Übertragen von großen Dateien. Zum Testen habe ich einige DVDŽs auf HDD gespeichert (ca10GB)und vom PC1 aus, von PC2 zu PC3 kopiert und nun spielen sich Dramen ab mit diesem Ding. Verbindungsabbrüche mit Abstürzen aller PCŽs bis hin zu blauen Bildschirmen usw....

    Dieses Zeug ist bestenfalls geeignet ein paar MP3 Songs zu übertragen bis 8 Meter Entfernung und 20cm Ziegelewand, ohne Einrichtung, ohne Menschen die sich bewegen und vorausgesetzt KEIN Asus A7V****Board. Ach hätt ich beinahe vergessen parallel dazu imWWW surfen get net.

    Auch die Signalstärke ist ein Trugbild denn mit 50%
    (gemeint sind diese gelben Punkte bei WPN 311)
    bricht die Verbindung bei großen Datenpacketen
    regelmässig ab.

    Sehr gut hingegen funktionieren diese blauen Leuchtdioden, diese haben schon viel meiner Gäste bewundert.

    Ich komme zu dem Schluß das dieses Zeug ,NETGEAR WPN 824 und WPN 311, NIEMALS!!!
    unter realistischen Bedingungen getestet wurde.
    Die Kohle wurde schon eingesackt und wir User haben die Probleme.
    Obwohl dieses Zeug weit entfernt ist von einer guten Funktion wird uns schon der nächste Standard mit besseren Funktionen vorbegaukelt.
    • GottTS on

      Re: Funktioniert nur zum Schein

      ...dein Router ist entweder falsch konfiguriert, hat ein Firmware-Problem oder ist einfach kaputt - ich habe in Summe über 20 von den Dingern bei Kunden im Einsatz und sie funktionieren tadellos - auch über größere Entfernungen.

      Was die WPN311 angeht kann ich zum Teil zustimmen - damit hatte ich auch schon so meine Problemchen. Ich würde empfehlen unter WinXP Windows selber die Kontrolle über's Wland zu überlassen und nicht das beiliegende Programm (wlcfg5...) zu benutzen, dann funktioniert auch alles. Unter Win2K hat man es da schon schwerer...

      lg

      T.S.

      Reply
    Compose a comment
  • 4.5 michael.ketschler on

    guter Router

    Um es kurz zusammen zu fassen, der WPN 824 ist sein Geld wert!
    Hatte vor diesem Router einen dLink 524UP und konnte diesen trotz hilfe der offiziellen Supportleute von dLink nicht in gang bringen.
    Den WPN 824 hab ich gekauft, habe die CD eingelegt, Wizard und das Ding hat funktioniert --> Genial!
    Würde Diesen Router und Netgear sofort weiter empfehlen!
    Compose a comment
  • 3.2 ductng on

    Keine deutlich bessere Funkleistung, außerdem inkompatibel mit bestimmten Netzwertkarten

    Der Netgear ist ein ganz nett anzuschauender Router und die Idee mit den Antennen, die dynamisch ausgerichtet werden ist echt gut. Leider taugt sie in der Praxis nicht mehr. Zunächst mal ist die Reichweite oder Signalstärkenicht deutlich größer als bei anderen Routern (sogar ein drei Jahre alter Router hatte eine 10% bessere Signalstärke). Dann scheint der Router Probleme zu haben, wenn mehere Leute am Netzwerk oder am Funknetzwerk hängen. Gelegentlich bricht dann der gasamte Datenverkehr für einige zehn Sekunden ab. Zuletzt gab es noch ein Problem mit einer Funknetzwerkkarte, so dass der Rechner ständig abgestürtzt ist. Es lag eindeutig am Router (zudem verursacht diese ständig NEtzwerkverkehr, vielleicht wegen der Ausrichtung der Antennen?).
    Postiv zu bewerten ist die leichte Bedienbarkeit, wenn man den Link gefunden, um die Experteneinstellungen vorzunehmen. Ich habe meinen versucht zurück zuschicken...
    Compose a comment
  • 2.5 octagon on

    Eine Fehlentwicklung

    tja, experimente zu machen, ist nicht immer klug, das musste ich mit dem netgear rangemax feststellen.

    die probleme begannen bei mir bereits bei der installation des routers. nach etlichen versuchen, dem router die richtigen einstellungen "beizubringen" hat er es dann irgendwann mal nach einer stunde herumprobieren geschluckt.

    als ich dann den zweiten rechner, der mit der dazupassenden netgear rangemax 108mbps karte ausgestattet ist, ins netz bringen wollte, musste ich festellen, dass der computer auf einmal nicht mehr zu verwenden war. dauernd brach die verbindung zusammen und darüberhinaus wurde der computer dadurch so sehr ausgebremst dass man nicht mehr damit arbeiten konnte. mal ganz zu schweigen von der signalstärke der ach so tollen integrierten 7 antennen... hatte im nebenzimmer nur noch 2-11 mbit und eine signalqualität von ca. 50%. (vergleich wrt54g: 36-48 mbps und 85-90% qualität)

    nach 2 stunden frust steckte ich das teil ab und meinen alten linksys wrt54g wieder an und alles lief wieder problemlos.

    ich werde das gerät wieder zurücksenden und rate euch, den guten kritiken nicht allzuviel glauben zu schenken.
    Compose a comment
  • 3.8 romittel on

    wem das Design nicht gefällt, der muss ihn ja nicht kaufen

    Ich kann diesen Router nur empfehlen.
    Er geht wirklich sehr einfach zum Einrichten, man hat ja bei der Einrichtung die Möglichkeit auszuwählen ob man den Assistenten beansprucht oder ob man die Einstellungen selbst vornehmen möchte.
    Also bis jetzt bin ich sehr begeistert davon.
    Compose a comment
  • 3.2 tiger46 on

    Funktioniert prima mit Inode!

    Seit 2 Monaten im Betrieb und zu empfehlen.
    Um aber die Leistungsdaten voll auszuschöpfen sollte wahrscheinlich eine Netgear RangeMax Notebook Adapter, 108Mbps (MIMO), CardBus (WPN511) Karte dazu gekauft werden, die kostet leider derzeit 55 Euro.

    Vielleicht doch gleich ein Set kaufen um derzeit 84 Euro. Kostet in Summe die Hälfte. z.B.: Netgear Notebook Starter Kit, 108Mbps (WGTB511T) und reicht allemal und wird ohne extra Range Max Karte auch nicht langsamer sein.
    Compose a comment
  • 4.2 florian238 on

    Guter router, auch mit aon!

    Hallo Leute,
    habe den Router trotz einiger bedenken, die mir duch AON user gebracht wurden, heute gekauft. Die Installation erwies sich als recht einfach, doch er baute keine Verbindung auf.
    Eine kleine Einstellung muss getroffen werden, damit der Router mit AOn Speed funzt, unzwar:
    Erweitert- WAN config - MTU groesse auf 1436 setzen, dann funktioniert alles wunderbar!

    Zum Wlan empfang kann ich noch nicht vieles sagen, aber ich sitze gerade 20 m vom router entfernt, 4 Waende dazwischen und signalstaerke ist Gut mit intel wireless pro chipsatz!

    • Condorito on

      Re: Guter router, auch mit aon!

      Hi, eine Frage, ich versuche den Router mit AON zu Installieren aber es funktioniert irgtendwie nicht, was mache ich falsch?

      Danke!
      Condorito ?-)

      Reply
    Compose a comment
  • 4.5 hfvienna on

    Super Teil , nur etwas zu "attraktiv"

    Sensationelle Ausstattung die sich durch sehr gutes Updatesystem laufend noch verbessern lässt. Nur leider fehlt noch eine Verbesserung , die Möglichkeit die Antennendisco abzuschalten. Die ersten 10 Minuten ist nämlich das funkelnde Blaulicht am Deckel sehr geil , nach 20 Minuten nervt es und nach einer halben Stunde suchst was zum Abdecken , was aber die Performance dämpft, also leider nicht optimale Lösung des Produktmanagers.
    • DRAKI on

      Re: Super Teil , nur etwas zu "attraktiv"

      Also bei mir war ein schwarzer undurchsichtiger Deckel für das Blink teil dabei der die Disco unterbindet.|-D|-D

      Reply
    Compose a comment
  • 4.5 Seaman on

    TOP Gerät

    Nachdem mich ein fast dreimal so teures Konkurenzprodukt maßlos entäuschte hab ich mir wieder ein Netgear Produkt zugelegt. Die Featers in Bezug auf den erhalt des Familienfriedens-geregelte Zugangszeiten; Keywordblocking weis ich nur zu gut zu schätzen. Für mich als relativen Laien optimale Benutzerführung und durchschaubare Einstellungen. Super Reichweite auch ohne Range-max Produkte.
    Für mich wars ne lohnende Investition.
    Compose a comment
  • 3.8 Barbar on

    bin zufrieden

    hab den router seit ca einem monat mit chello laufen und hatte bis jetzt keine probleme, außer bei der installation, da nur schlechte anleitungen auf deutsch dabei waren und sonst alles auf englisch erklärt wird
    Compose a comment
  • 4.2 sysadm21 on

    Top Gerät von Netgear

    ALso ich muss sagen, ich bin zwar selbst System Administrator, aber die Konfiguration per Web Interface ist sehr einfach. Lediglich der Wizard hat Probleme beim Erkennen von DSL Verbindungen. Die Funktionen sind gut (Content Filtering, Sperren von Ports) dans Stateful Inspection Firewall.

    Die Reichweite kann durch PCI, USB oder PCMCIA Adapter der Netgear RangeMax Serie nochmals merklich erhöht werden.

    Zum Abschluss ein aktueller Test von WLAN Routern, wo der NETGEAR WPN 824 Platz 1 belegte

    http://www.chip.de/artikel/c1_artikel_15611864.html

    lg
    sysadm21
    Compose a comment
  • 3.2 nirax on

    technisch OK - software ein graus - design naja

    Positiv: der Router funktioniert gut, bietet insgesammt eine Menge nuetzlicher Konfigurationsmoeglichkeiten und relativ grosse Reichweite.
    Neutral: Die sieben Festeingebauten Antennen funktionieren zwar gut, die möglichkeit Richtantennen, oder andere bessere Antennen anzuschliessen um zB Gebäude zu Gebäude Verbindungen zu relaisieren oAehnl. ist nicht gegeben.
    Negativ: Der "smat Wizard" mit dem doch tatsaehlich sogar auf der Packung geworben wird ist ein Alptraum für jeden erfahrenen Nutzer. Die Integration des WPN824 in ein vorhandenes Netzwerk ist nur mit Tricks moeglich:
    zB in c:\winnt\system32\drivers\etc in der datei hosts
    192.168.2.8 www.routerlogin.net
    192.168.2.8 www.routerlogin.com
    einfuegen (die ip adresse jeweils veraendern)
    oder unter linux in /etc/hosts die gleiche Veränderung vornehmen.
    Dann den Router per http://www.routerlogin.com/start.htm accessen, OK und endlich steht ein richtiges Konfgurationsmenue zur verfügung.
    Die Wireless Verbindung ist default OFF, damit der User gezwungen ist sich mit den security settings auseinanderzusetzen (das ist IMHO OK)

    alles in allem ist es ein soldies Produkt das sich an Anfänger richtet. Die Erweiterbarkeit ist Eingeschränkt, und die Nutzung in jeglicher anderer Umgebung als von dem Netgear Software Team vorgesehen (Win PC -> WPN824 -> DSL) ist unverhältnissmässig schwer zu erreichen.
    Erfahrene Leute sollten die Finger davon lassen, und sich nach ähnlich starken Konkurrenzprodukten umschauen.
    • GottTS on

      Re: technisch OK - software ein graus - design naja

      Also ich habe schon verdammt viel von den WLAN-Dingern installiert und muß sagen, dass der WPN824 im Moment das mit Abstand beste ist, was auf dem Markt ist.

      Bezüglich der Konfiguration hätte ich an deiner Stelle mal ins Beiblatt geschaut - http://www.routerlogin.net/basicsetting.htm - nie gelesen?! Einfach zu den Favoriten und gut ist...

      lg

      T.S.

      Reply
    Compose a comment
  • 4.0 frabos on

    Soweit-sogut

    Hab das Teil seit 2 Tagen an Chello hängen und bis jetzt läuft es ohne Probleme. Angesteckt und nach 10 min war sowohl Wlan als auch kabelgebundenes Netz konfiguriert.

    Frabos
    Compose a comment
  • 4.2 DJCombo on

    Top Router

    Alles was man benötigt um ein sicheres WLAN aufzubauen.. (auch wenn ein wlan nie sicher genug sein kann) in verbindung mit der PCI karte die auch die RangeMax Technologie besitzt habe ich ein WLAN vom keller über 4 Stockwerke hin bekommen (die Decken der Stockwerke sind ca 50 cm dick und aus stahlbetong)
    Desigen is gelungen doch die 7 Blauen LEDs in der mitte Leuchetn blinken im kreiß das kann nervig sein.. Ansonsten top Gerät
    Compose a comment
  • 2.0 critrew on

    Kein Verbindungsaufbau zu AON möglich

    Das Gerät funktioniert nicht in Kombination mit dem Alcatel Modem Speed Touch Home der Telekom. Eine Einwahl bei AON kam nicht zustande. Hab das Gerät nach 3 Wochen herumprobieren zurückgegeben. Der Support ist hilflos. Außerdem sind die blauen Blinkleuchten, welche ein Zimmer bei dunkler Beleuchtung in eine Disco umwandeln, völliger Schwachsinn.
    Compose a comment
  • 2.5 S2Avantde on

    Ein sehr gutes Gerät mit einem nervigen Schönheitsfehler

    Ich hatte vorher den Netgear WGT624 und muss wirklich sagen, dass die Funkabdeckung rundherum um den Router wirklich deutlich besser ist, als beim WGT624.
    Aber der Installations-Wizard ist eine einzige Katastrophe. Es ist ja schön, wenn der unerfahrene User an die Hand genommen wird, damit auch er dieses Gerät problemlos konfigurieren kann, ein Erfahrener User wird aber übelst drangsaliert. Man hat keine Chance über Eingabe der IP-Nummer des Routers, das Gerät manuell zu konfigurieren, man muss den Wizard über die beigelegte CD starten. Wenn man in seinem Netzwerk mit festen IP-Adressen arbeitet, wird man gezwungen DHCP einzuschalten, wenn man das Gerät nur als Accesspoint für WLAN nutzen will, wird man gezwungen ein DSL-Modem an den Router anzuschließen, anderenfalls beendet der Wizard sich selbst. Nur wenn der Wizard einmal komplett ausgeführt wurde, kann man anschließend den Router über IP manuell konfigurieren.
    Wenn ich etwas überhaupt nicht mag, ist es mich von einem Gerät bevormunden zu lassen, das sollte Netgear schnellstens abstellen.
    • christianha on

      Re: Ein sehr gutes Gerät mit einem nervigen Schönheitsfehler

      Ich muss dir da leider ein bisschen Wind aus den Segeln nehmen.
      Ich selbst habe auch schon einen ganzen Haufen Router konfiguriert und dabei gelernt, dass es immer besser ist sich vorher kurz die Inhaltsverzeichnisse der Handbücher durchzusehen und dann beim Punkt Konfiguration mal kurz hinein zu schauen. Da findet man dann so Hinweise, wie man diesen Wizard umgehen kann und gleich in die Basicsettings des Routers hineinkommt. Die automatischen Wizards sind leider bei den meisten Herstellern ein graus und da bietet meiner Meinung nach Netgear noch die besten Ergebnisse. Auch wenn sie für erfahrene Benutzer bzw. Administratoren meist überflüssig sind.

      Zur Funkabdeckung muss ich dir zustimmen. Diese hat sich in der Tat im Gegensatz zu den vorherigen Routern von Netgear wirklich um einiges gebessert. Ich hatte mit dem von dir beschriebenen WGT624 schon des öfteren Probleme durch eine dickere Stahlbetonwand zu kommen oder bei größeren Störsignalen eine Verbindung zu bekommen.
      Das ist mir an beiden Standorten wo bisher diese Probleme aufgetreten sind nicht mehr aufgefallen. Die Verbindung steht länger als 10 Sekunden, was bisher dort das Maximum war...

      Das störende Blinklicht kann man Gott sei Dank mit der abgedunkelten mitgelieferten Abdeckung für die mittlere Leuchtplatte drastisch reduzieren. Die Restbeleuchtung und das Blinken auf den Ports ist dann nicht mehr störend. Das haben andere Router ebenfalls (die Port-Leuchtdioden).;-)

      Reply
    • pire13 on

      Re: Ein sehr gutes Gerät mit einem nervigen Schönheitsfehler

      hi, hab das gerät heute gekauft und mich schon von dem wizard gefürchtet.
      meine freundin hat mir jedoch wärend dem nach hause fahren zum spaß die beigelegten blätter vorgelesen ;-)

      da steht dass man auf
      http://www.routerlogin.com/basicsetting.htm
      gleich zu konfigurieren anfangen kann. ("admin" - "password")

      gruß
      jakob

      ps: halt den rechner zum konfigurieren auf dhcp schalten damit er eine ip kriegt und vor allem dass der router zum dns server wird (wird für www.routerlogin.com benötigt)

      Reply
    Compose a comment
Powered by Translate