Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Monitors » LCD Displays » ASUS MG279Q, 27" (90LM0103-B01170)

ASUS MG279Q, 27" (90LM0103-B01170)

Ratings of ASUS MG279Q, 27" (90LM0103-B01170)

Ratings (48)

4.12 of 5 stars

Recommendations (31)

81%
recommend this product.
  • Schöner Bildschirm, schöne Technik, schöne Farben, …

    Schöner Bildschirm, schöne Technik, schöne Farben, schöne Blickwinkel aber leider unschönes backlight bleeding von den rechten Ecken her. Er geht zurück. Vielleicht muss ich doch noch der TN-Technik eine Chance geben.
  • Bei dem Preis …

    Kann man leider nicht erwarten, einen guten Monitor zu bekommen. D.h. die Verarbeitung ist super und die Bedienbarkeit ebenfalls. Der Bildschirm steht sicher und wackelt nicht. Er lässt sich gut neigen und auch die Benutzeroberfläche ist gut. Ich konnte die hohe Herzzahl nicht testen, da ich hier nur ein ausgepacktes Standard HDMI-Kabel hatte. Alle anderen Kabel hatte ich verschlossen gelassen.

    Denn ich habe es mir bereits gedacht: Ich werde wohl auf Dauer nicht mit diesem Bildschirm und dessen BLB und IPS Glow fertig. Ich habe mir diesen Monitor zwei Mal bestellt. Beim ersten Mal hatte ich in 3 Ecken Back Light Bleeding. Leichten IPS Glow. Starke Lichtkanten an zwei Bereichen, wo der Rahmen evtl. auf das Display gedrückt hat. Die 2. Bestellung hatte lediglich einen riesigen Lichthof. Aber das reicht mir schon … Ich hatte Geräte von Mitte und Ende 2016, und da treten die Probleme natürlich immer noch auf. Auch wenn zu lesen ist, dass die Hersteller da stärker selektieren würden.

    Ich denke, für den Betrag von fast 600€ kann man generell schon erwarten, dass der Hauptteil eines Bildschirms gut verarbeitet ist bzw. eine gute Qualität hat!
    Dass jetzt allerdings viele Hersteller mit diesem problematischen Panel in den A* gegriffen haben, schlägt sich auf die Geduld der Verkäufer nieder. Ich habe hier bereits unter anderen Modellen und im Forum Benutzer gelesen, die ca. 4-12 Mal ihr Gerät getauscht haben, bis endlich ein einigermaßenes Ergebnis erzielt wurde.
    Darauf habe ich keine Lust und das ewige hin- und herschicken, aus- und einpacken, sowie die Abhandlung mit Überweisungen ist mir bei zwei Versuchen schon zu nervig.

    Ich würde diesen Monitor (und alle anderen Monitore mit IPS (AHVA)-Panel) daher nicht weiter empfehlen und hoffe, dass wir in 2018 einen IPS Monitor mit mind. 120 Hz und gutem Adobe RGB-Wert angeboten bekommen, bei dem das Panel besser verarbeitet ist, in einem Budget bis 750€.
    Compose a comment
  • Ein sehr guter Monitor. Ein glasklares Bild, guter …

    Ein sehr guter Monitor. Ein glasklares Bild, guter Betrachtungswinkel, super Farbkontrast, viele Einstellmöglichkeiten. War in ein paar Minuten ausgepackt, zusammengesetzt und angeschlossen. Kabel waren alle enthalten, sowie eine CD mit Bedienungsanleitung was auch ganz praktisch ist wenn man mit einigen Menüpunkten nicht sofort etwas anfangen kann.
    Insgesamt ein super Produkt und absolut sein Geld wert.
  • Gutes scharfes Bild - leichtes Backlight Bleeding an der …

    Gutes scharfes Bild - leichtes Backlight Bleeding an der unteren rechten Kante.. gebe mich aber zufrieden damit. Farben sind viel Besser als auf meinem alten vg248qe 144hz tn..
  • Sehr schönes Design und Funktioniert einwandfrei.

    Sehr schönes Design und Funktioniert einwandfrei.
  • Nach langem hin und her habe ich an der Lotterie …

    Nach langem hin und her habe ich an der Lotterie teilgenommen und das 1. Gerät zurück senden Blacklight BleedingIpS Glow. Das die Panels Blacklight Bleeding aufweisen war mir bewusst aber nicht in diesem ausmaß, ich verstehe nicht wie Asus so ein Gerät in den Verkauf bringen kann!!! Ich hoffe das ich bei dem 2. Gerät mehr Glück habe ansonsten werde ich vom Kauf zurücktreten müssen.
  • 3x bekommen, 3x zurück

    Leider konnte mich der ASUS MG279Q final nicht überzeugen. Die Verarbeitung ist zwar auf hohem Niveau und alles fühlt sich wertig an, jedoch hatte Gerät 1 einen deutlich sichtbaren Lichthof unten links. Erfahrungsgemäß kommt dies von einem verspanntem Panel - und so ist es auch hier. Durch vorsichtiges Drücken/Biegen am Gehäuserahmen verschwand der Lichthof gänzlich. Es gibt jedoch keine Möglichkeit diesen Zustand beizubehalten. Also zurückgeschickt, zweiter her...
    Wieder Lichthof unten links, dazu auch noch rechts und oben rechts ein ganz bisschen. Gleich wieder in den Karton, dritter...
    Nur ein dezenter Lichthof unten links - deutlich weniger als bei Gerät 1. Ein paar Tage versucht damit zu leben - aber empfand es letztlich doch als zu störend - gerade beim Filme schauen.

    Wirklich schade, ASUS! Denn er hatte das Potential der Brenner zu werden!

    Fazit:
    + 144Hz ein Traum
    + Verarbeitung & Optik
    + vollständig Pixelfehlerfrei (alle Geräte)
    + OSD

    = Schwarzwert
    = Helligkeitsverteilung
    = Menütaster auf Rückseite etwas gewöhnungsbedürftig

    - teils starke Lichthöfe

    • Failed_Creation on 26/03/2017, 17:42

      Re: 3x bekommen, 3x zurück

      Danke für die Info. Mich würde jetzt interessieren, ob sich im letzten halben Jahr etwas verändert hat an der Qualität. Über welchen Händler hast du die drei Bildschirme bezogen?
      Reply
    Compose a comment
  • Der ASUS MG279Q hat eine gute Farbdarstellung und …

    Der ASUS MG279Q hat eine gute Farbdarstellung und Blickwinkelstabilität, allerdings auch das typische IPS Glow in den Ecken - persönlich habe ich damit keine Probleme. Mir kam das Bild allerdings sehr körnig vor, ich denke der Monitor weißt relativ starkes IPS Glitzern auf. Der Grund, wesshalb ich den Monitor aber zurückgeschickt habe, ist das heftige Backlight Bleeding. Die QC von ASUS ist einfach schlecht und ich bin wenig motiviert, 5-10 Panels durchzuprobieren.

    Lob an Mindfactory, die den Monitor ohne Murren zurückgenommen haben, mein Geld hatte ich relativ fix wieder.

    Mein Fazit Gut, wenn man denn Glück hat.
  • Ein seeeehr schöner Monitor, die Farben sind einfach …

    Ein seeeehr schöner Monitor, die Farben sind einfach unglaublich, leider hatte er ein für mich zu großen Backlight Bleed Fleck am unteren rechten Rand. In dunklen Spielen kaum zu übersehen,
    der ein oder andere kann das vielleicht verschmerzen.
    Habe mir dann einen älteren EIZO FG 2421 gekauft wegen dem sehr hochen Kontrast 50001statisch um das mal bei einem Monitor zu sehen.
    Das macht deutlich was her. Die IPS Monitore haben leider nur einen relativ geringen Kontrast von 10001 mal mehr mal weniger.

    4 Sterne wegen dem gelben Fleck an der unteren rechten Ecke.
  • Ich habe einen spieletauglichen WQHD Monitor gesucht, …

    Ich habe einen spieletauglichen WQHD Monitor gesucht, Freesync und 60+ Hz waren eher optional.

    Wenn man sich ein wenig schlau macht, stolpert man zwangsläufig über Beschwerden hinsichtlich backlight bleeding - was meine Kaufentscheidung dann doch deutlich hinausgezögert hat.
    Letztendlich habe ich kein bisschen backlight bleeding - ob Glück in der panel-Lotterie oder verbessertes Qualitätsmanagement von Asus oder AUO kann ich an dieser Stelle natürlich nicht sagen.

    Aber nun zum Produkt selbstMit einer Auflösung von 2560X1440, Freesync und 144Hz lässt dieser Monitor keine Wünsche offen.
    Aufbau ist kinderleicht benötigte Kabel lagen bei, Design angenehm schlicht gehalten, das supreme gaming experience am Sockel fällt kaum auf. Der Monitor steht stabil und lässt sich leicht drehen. Monitormenü ist gut steuerbar und intuitiv. ber die voreingestellten Modi kann man sich streiten - der Racing-Modus ist für mich der angenehmste.
    Sehr gute Farben und WQHD will ich wirklich nicht mehr missen. Keinerlei Probleme mit der Reaktionszeit trotz IPS-Panel.

    tl;dr
    Super Monitor, kein backlight bleeding, überzeugt durch technische Daten, Kabel lagen bei.
  • Mir persönlich fehlen die Vergleiche mit anderen …

    Mir persönlich fehlen die Vergleiche mit anderen Monitoren in der Größe, ich bin aber sehr zufrieden. Bild top, Gerät gut verarbeitet.
  • Ich bin von dem Monitor wirklich begeistert. Auf anderen …

    Ich bin von dem Monitor wirklich begeistert. Auf anderen Seiten liest man ja zahlreiche schlechte Bewertungen, die ich wirklich nicht nachvollziehen kann.

    +kein Clouding
    +keine Pixelfehler
    +100% saubere Verarbeitung
    +atemberaubende Farben
    +WQHD
    +144hz...WOW...eine Wohltat für das Auge und zwar ganz massiv! Leute die behaupten man merkt den Unterschied zwischen 60hz und 144hz nicht, sollten mal zum Neurologen gehen ;-

    Ich bin auf diesen Monitor von einem billigen damals ca. 150 Standard TN FHD 60hz von Samsung, umgestiegen. Der Unterschied ist natürlich gigantisch.
    Das einzige, was ich bis dato nicht so ganz verstehe ist, wofür man Freesync braucht bei einem 144hz Monitor, der eine solche Rechenleistung hat, dass so gut wie kein Tearing mehr auftritt.

    Bekanntermaßen verursacht VSync häufig Performance Probleme in Spielen. Fallout 4 ist z.B. damit unspielbar in Innenräumen, weshalb ich es immer ausschalten musste für ein durchgehend flüssiges Gameplay. Bei meinem alten Monitor war das eine Qual, weil das Tearing nahezu unerträglich stark auffiel.

    Mit dem Asus MG279Q hingegen gibt es keinerlei Bildfehler ohne VSync und ohne Freesync. Bei ausgeschaltetem VSync und eingeschaltetem Freesync gab es wieder die aller gleichen Performance Probleme wie bei VSync. VSync+Freesync gleichzeitig machten die Sache auch nicht besser. Auch bei GTA V ohne VSync und ohne Freesync nahm ich kaum Tearing wahr und bemerkte auch keine Verbesserung durch Zuschalten von Freesync, zumindest was die Frameratestabilität angeht. Es läuft immer gleich gut.
    Vermutlich kommt es aufs Spiel an wann Freesync sinnvoll ist und wann nicht.

    Das große Manko bei diesem Monitor ist, dass man sich entscheiden muss ob 90hz Freesync oder 144hz ohne Freesync. Ich entscheide mich wegen meinen bisherigen Tests ganz klar für die 144hz ohne Freesync, weil die Bildaktualisierungsrate so hoch ist, dass Vsync und Freesync hinfällig sind. Bei mir laufen GTA V, Witcher 3 und Fallout 4 absolut flüssig und stabil ohne Freesync. Hier und da gibt es mal ganz minimale Tearingeffekte, aber da muss ich mich schon gezielt darauf konzentrieren, um es zu bemerken. Je schneller die Monitore also sind, desto weniger braucht man V-undoder Freesync.

    Nun bin ich kein Experte, aber die 144hz machen das Spielerlebnis auch flüssiger, wenn die Framerate weit unterhalb der 144 fps liegt. 40fps bei 144hz ist deutlich angenehmer als 40fps bei 60hz. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein und es liegt an anderen Faktoren wie z.B. an der natürlichen Farbwiedergabe oder der höheren Auflösung, aber ich denke ich bin da nicht der einzige der hnliches wahrnimmt. FPS und Hertz sind eben nicht das Gleiche ;

    Ich bereue es keinen Tag endlich mal mehr Geld in einen Monitor investiert zu haben. Arbeiten, sowie Gaming sind um ein vielfaches angenehmer mit den 144hz. Die Farbwiedergabe ist dank des IPS Panels absolut fantastisch. Ich kann momentan gar nicht aufhören mir Landschaftsvideos in WQHD anzusehen. Fühlt sich fast so an als würde man aus dem Fenster blicken.

    WQHD ist völlig ausreichend und für den UHD Bereich gibt es keine bezahlbaren Monitore mit den gleichen Spezifikationen wie dieser hier sie aufweist. Auch an der Hardware hapert es noch. Ich möchte jedenfalls keine 1000 für eine oder zwei Grafikkarten ausgeben. Das Preis-Leistungsverhältnis ist dahingehend momentan noch völlig daneben.

    Ich betreibe den Monitor mit einer Sapphire R9 390 Nitro und habe so gut wie gar keine Performance Einbußen durch WQHD. Lediglich habe ich in GTA V das MSAA ausgeschaltet, was aber gar nicht so ins Gewicht fällt dank der höheren Auflösung. War Anti-Aliasing im HDFull HD Bereich noch unverzichtbar, kann man in WQHD schon darauf verzichten zu Gunsten einer besseren Performance, nachdem die Kanten natürlich auch feiner werden mit einer höheren Auflösung.

    Ich kann hier eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Durch die 144hz wird man endlich ein Stückchen unabhängiger vom problembehafteten VSync. Zur Freesync Funktion kann ich nicht viel sagen, weil es mir bis dato keinen Mehrwert gebracht hat. Das einzige, was man kritisieren kann an diesem Monitor ist, dass man sich entscheiden muss zwischen Freesync oder 144Hz. Die Entscheidung steht für mich aber fest 144hz!! Es ist aber trotzdem nett Freesync als Joker in der Hinterhand zu haben, sollte ein Spiel tatsächlich mal massiv davon profitieren.

    Dieser Monitor ist für AMD Kunden das Rundum Sorglos Paket IPS, 144Hz, Freesync, WQHD. Für mich der Bildschirm meiner Träume und ich bin in der Praxis nicht enttäuscht worden. Es lohnt sich definitiv! Auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt im Gegensatz zur Konkurrenz. Aber nur im Gegensatz. Denn klar ist, dass ein Monitor von diesem Kaliber kein Schnäppchen sein kann. Bedenkt man aber wie langlebig so ein Bildschirm ist, rechnet sich das ganze wieder. Ich rechne mit einer Laufzeit von 8 Jahren wie bei meinem letzten Monitor. Insgesamt ist das Ergebnis besser, wenn man 600 in einen Monitor und 300 in eine Grafikkarte, als 300 in einen Monitor und 600 in eine Grafikkarte investiert.

    Der perfekte Bildschirm für Enthusiasten, die keine Kompromisse eingehen wollen! Auch Skeptikern und Sparfüchsen empfehle ich doch einmal mehr Geld auszugeben und sich einfach mal begeistern zu lassen. Wie gesagt Es lohnt sich!
  • 100% zufrieden, würde noch mal kaufen. D

    100% zufrieden, würde noch mal kaufen. D
  • Bei dem Asus MG279Q handelt sich um einen …

    Bei dem Asus MG279Q handelt sich um einen gaming-tauglichen 1440p IPS Monitor mit 144Hz und Freesync Support - vor einem Jahr noch 2014 hatte ich nach so etwas vergeblich gesucht!

    Zuvor konnte man sich entweder für ein TN Monitor entscheiden, welche zwar günstiger und gute Wiederholfrequenzen haben, aber einfach nicht die Farbechtheit eines IPS Monitors herankommen. hnlich verloren ist man gewesen, wenn man sich nach einem IPS Monitor mit hoher Wiederholfrequenz und ordentlich Wiederholraten umgesehen hat; sowas gab es einfach nicht - im besten Fall übertaktbare Monitore die vielleicht 90hz schaffen, was aber auch keine Lösung ist wie ich finde.

    Als dann Anfang dieses Jahres 2015 der Monitor raus kam und die ersten professionellen Reviews erschienen, war klar endlich das wonach ich schon lange gesucht habe!

    Was natürlich auch aufgefallen ist, dass der Monitor gut abgeschnitten hat in vielen Tests und das deckt sich mit meiner eigenen Erfahrung; als ich den Monitor angeschlossen hatte, ist mir sofort die sehr gute Schwarzdarstellung aufgefallen - im Vergleich zu TN Panels sieht das Schwarz auch wie Schwarz aus.

    Ich hatte dann zunächst ein paar Tests mit einfarbigen Hintergründen schwarz, weiß, farbig probiert um Pixelfehler und ähnliches festzustellen. Alles war in Ordnung, insbesondere konnte ich nahezu kein Backlightbleeding also das durchscheinen von licht am Rande des Monitors bei Schwarzdarstellung oder Lichthöfe bei komplett abgedunkeltem Raum feststellen - was also für eine gute Verarbeitung spricht.
    Nachdem ich die Einstellungen im Monitor selbst vorgenommen habe ist mir gleich der weitere große Vorteil von IPS aufgefallen Die Farbdarstellung ist wesentlich besser - im Vergleich zu meinem bisherigen Monitor konnte ich sogar kleinste Farbunterschiede viel besser Wahrnehmen, was bei beim Design von UI Elementen also beim Programmieren aufgefallen ist.

    Was also soweit die Arbeit anging, war das alles zufriedenstellend. Die nächsten Tests wurden dann in verschiedenen Spielen vorgenommen - und auch dort fällt es einem sofort ins Auge durch Farben und auch den guten Kontrast wirkt alles gleich viel realer und lebendiger - beinahe so, als hätte es heimlich für jedes Spiel eine neue Version mit besserer Grafik geben. Zugeben am Anfang ist der Unterschied am Größten - man gewöhnt sich schnell an die Qualität, aber zurück würde ich nicht mehr wollen.
    Was die Reaktionszeiten angeht, der Bildschirm ist flink genug als dass mir Tearing und ähnliches nicht aufgefallen ist. Input Lag ist gefühlt definitiv weniger.

    Was die Bedienung angeht - dadurch, dass der Monitor einen kleinen Steuerknüppel so ne art Joystick an der Seite hat, lässt sich die Menüführung wesentlich leichter als bei anderen Monitoren bedienen. Zusätzlich sind die Knöpfe am Rand gut erkenntlich gekennzeichnet werden am Bildschirmrand selber nochmal hervor gehoben wenn das Menü offen ist!. Ansonsten die Menüführung sehr simpel gehalten und man findet schnell wonach man sucht - nerviges rumgesuche und rumgefummele fällt damit also weg.

    Ein kleines Manko gibt es aber nun doch - ich habe mehre Bildschirme angeschossen, und beim Umstellen von Freesync ANAUS verschieben sich die DesktopinhalteFenster - bin mir aber nicht sicher, ob dies ein Fehler von Bildschirm, AMD Treiber oder Windows ist.


    !!!Wichtig!!!
    Beim Kauf darauf achten, ob
    Die Grafikkarte Freesync unterstützt nur bestimme Karten von AMD zu diesem Zeitpunkt; R280X - kein Support z.B.
    Die Grafikkarte einen Anschluss hat der 1440p 144Hz wiedergeben kann soweit ich weiß nur bei DisplayPort der Fall
    Freesync funktioniert bei diesem Monitor bei 35Hz-90Hz


    Zusammenfassung
    gute Verarbeitung
    hervorragende Farbdarstellung und Kontrast
    durchdachte und bequeme Bedienbarkeit
    ordentliche Latenzzeiten dank 144Hz und Freesync trotz IPS

    Fazit Asus MG279Q nun schon seit einigen Monaten und muss sagen, dass sich der Kauf auf jeden Fall auf gelohnt hat!
  • Bin mit dem Gerät absolut zufrieden. Super Bild, …

    Bin mit dem Gerät absolut zufrieden. Super Bild, wirklich geniale Farben, alles absolut flüssig. FullHD war gestern!

    Auch wenn er keine 4K unterstützt ist es eine wahre Augenweide sich 4K Videos Youtube 4k auf diesem Monitor anzuschauen. Hätte nicht gedacht, daß der Unterschied 1440p zu 1080p so gewaltig ist.

    Beim Spielen macht der Monitor auch eine richtig gute Figur. Spiele mit etwas weniger Hardwarehunger spielt man am besten mit 144Hz, dann läuft alles absolut flüssig. FreeSync macht dann bei neueren Games durchaus Sinn, wenn die GraKa nur 40Fps bringt. Daher ist die Auswahlmöglichkeit eine echt geniale Sache, auch wenn einige kritisieren, das FreeSync nur bis 90Hz geht.

    Die Lieferung ging auch super schnell. Freitag Nachmittag bestellt, Montags Mittag bekommen.

    Alles in allem TOP !
  • Ein sehr guter Monitor mit umfangreichen …

    Ein sehr guter Monitor mit umfangreichen Justiermöglichkeiten, und sogar komplett mit Anschlußkabeln. Displayport auf Minidisplayport Kabel, HDMI-Kabel und USB-3.0- Typ A auf Typ B. Einfache Einstellungen über den Joystick an der Rückseite des Monitors.

    Der Monitor wird bei mir zur Bildbearbeitung benutzt. Bei der Kalibrierung mit einem Colorimeter war nur ein minimaler Unterschied zwischen vorhernachher Betrachtung feststellbar.
  • TOP-Monitor mit 27 IPS Panel und hoher Auflösung, 144Hz …

    TOP-Monitor mit 27 IPS Panel und hoher Auflösung, 144Hz und ergonomischem, verstellbaren Standfuß.

    Erster Eindruck Bin sehr zufrieden und von 22 auf 27 umgestiegen. Hat keine 3 Minuten gedauert und ich hab mich dran gewöhnt! Anschlüsse sind gut erreichbar und die Einstellungsmöglichkeiten auch toll. Mit den Standards würde ich nicht arbeiten wollen, da geht noch einiges mehr! -

    Rechts unten hat er im absoluten dunkel kleine Lichthöfe - die man aber nur sieht, wenn man sich drauf konzentriert.

    Fazit Preis ist etwas hoch angesetzt, aber die Konkurrenz schläft noch.
  • Der Monitor ist top für denn Preis Habe einen neuen …

    Der Monitor ist top für denn Preis

    Habe einen neuen gesucht mit 144 Hz und WQHD
    da ich kein TN panel nicht wollte habe ich mich für das IPS panel entschieden
    Auflösung ist zu meinen alten ein hammer so mach das Spielen gleich wieder mehr Spaß aleine auch durch die Größe

    Würde ihn noch mal kaufen.

    zum versand war sehr schnell bei mir obwohl es ausland war sterreich nur 3 Tage
  • same modell, no g-sync = € 500,- less!!

    Just an easy calculation:

    ASUS ROG Swift PG278Q, 27" price € 650,-
    Acer Predator XB270HUbprz, 27" price € 750,-

    the difference? TN or IPS panel

    So you pay € 100,- more for same settings with IPS.

    Now take the PG279Q modell and make the PG278Q an IPS for 750,-... you pay € 300,- for HDMI!!

    THREEHUNDRED FOR HDMI... this is insane... they are just stealing your money... I wouldnt at max pay 600,- for the PG279Q as you can have a similar modell with HDMI + DP for € 567,-... whats the difference? NO G-Sync...

    Check on the ASUS MG279Q, 27" Everything but no G-Sync.

    So is G-Sync worth € 500,-??

    http://geizhals.at/?cmp=1215454&cmp=1275089
    comparing those 2... its a shame how dumb they are or they think WE are!
    • Extrawurst83 on 24/05/2016, 12:10

      Re: same modell, no g-sync = 500,- less!!

      So, why do you rate the monitor with 3 stars when you are upset about the pricing of the other one?
      Reply
    • Extrawurst83 on 24/05/2016, 12:10
      Re: same modell, no g-sync = 500,- less!!
    Compose a comment
  • Gutes Produkt

    Guter Monitor, stabil verarbeitet, leichte Bedienung dank des Steuerknubbels.
    Bildqualität ist sehr gut, keine Beanstandung meinerseits.
    Nur leichte Lichthöfe in den rechten Ecken, unten mehr als oben, die jedoch nur bei Dunkelheit und einem komplett schwarzen Bild auffallen.
    Kaufempfehlung.
    • buhmann on 27/06/2015, 20:02

      Re: Gutes Produkt - Nachtrag

      Nachtrag:
      Auch ich hatte einen Monitor der ersten Serie (mit dem 144Hz Bug), der Austausch ging problemlos per UPS von statten, es wurde ein komplett Fabriksneues Austaschgerät geliefert.
      Reply
    Compose a comment
  • gutes Gerät, mässiger Support

    Ich gehöre zu den Käufern eines der ersten Geräte und bin demnach auch von dem Firmwareproblem (siehe Link zu PCGH) betroffen. Das Gerät ansich ist sehr gut - Farben, Schärfe und "Spielgefühl" passen. Ich bin von meinem alten DELL 24" IPS recht verwöhnt und kann sagen das das Asus Panel dem von Dell in nichts nachsteht. Der Kontakt mit dem Support allerdings erweist sich bisher als recht zäh. Die letzte Nachricht war vom 2.6. und enthielt nur die RMA Nummer sowie einen Hinweis das ich benachrichtigt werde sobald das Austauschgerät bereit wäre. Mal sehen wie das weitergeht ...
    • derstef on 25/09/2016, 14:33

      gutes Gerät, mässiger Support -Nachtrag

      Inzwischen ist meine letzte Bewertung schon eine Weile her und ich habe mein Austauschgerät auch schon lange in Benutzung. Leider haben sich abseits den Supports nun auch noch weitere Mängel herrausgestellt. Ich betreibe den Bildschirm an einer MSI Fury X Grafikkarte und bei 2 von 3 Auflösungs- oder Bilderwiederholfrequenz-wechseln kommt der Bildschirm in einen Modus in dem er nicht benutzbar ist. Offensichtlich gibt es 2 Bildhälften die zusammengesetzt werden. Die Linke ist um 2-3 Pixel nach rechts über den rechten Bildbereich geschoben, was eine seltsame Kante ergibt. Am ganz linken Rand ist eine Art Flimmern zu sehen. So kann man natürlich weder arbeiten noch spielen. Ich muss den Bildschirm dann ausschalten und wieder einschalten. Das hilft meistens. Manchmal muss ich das auch 2x machen bis das Bild wieder normal ist. Das Displayportkabel habe ich auch schon ausgetauscht. Sehr ärgerlich. Ausserdem entstand auch eine kleine Stelle (ein Kreis von ca 10 Pixeln Durchmesser) am rechten Rand die einfach heller leuchtet. Es ist kein Pixelfehler sondern einer eine hellere Stelle. Insgesamt bin ich nun eher enttäuscht von Asus und werde mich wohl wieder an den Support wenden müssen.
      Reply
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG