Canon PowerShot S100 black (5244B010)

Ratings and opinions for Canon PowerShot S100 black (5244B010)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 81%
4.25 of 5
based on 17 ratings and 5 user reviews.
Product recommendations:
93.33% recommend this product.
Showing 5 user reviews
  • positive rating
    kwal on 09/19/2012, 14:04

    Sehr träge Kamera

    Overall rating: (3.75)
    Endlich eine kleine "Immer-dabei" Kamera, die sich auch manuell einstellen lässt und noch dazu im RAW-Format fotografiert.
    Leider hat das gute Stück so seine Einschränkungen. Die Einschaltezeit dauert für eine aktuelle Kamera "ewig" (knapp 2 Sekunden!). Ebenso ist die Zeit vom Drücken des Auslösers bis zum Auslösen (incl. Autofokus) nicht berühmt: mehr als 1/2 Sekunde in Telestellung. Ganz zu schweigen von der Dauer bis zum nächsten Foto: über 2 Sekunden (bei einer Class 10 SDHC Speicherkarte)! Kinder in Bewegung lassen sich damit nicht fotografieren. Da hätt' ich mir von Canon bei einer PowerShot deutlich Besseres erwartet.

    Keine RAW-Bilder gibt es im AUTO Modus - Schade (bei einer DSLR geht es ja auch). Der Sensor hat ein Seitenverhältnis von 4:3 und deswegen sind auch alle RAW-Aufnahmen in diesem Seitenverhältnis. Sehr sinnvoll (?!?) wenn man die Fotos auch mit denen einer Spiegelreflex kombinieren will. Auf eine diesbezügliche Anfrage reagierte Canon bis dato nicht...
    Die Blitzeinstellungen (etwa gewünschte Unterbelichtung des Blitzes) werden von der Kamera ignoriert.

    Nun zu den positiven Seiten.
    Die Kamera macht hervorragende Bilder, die sich im Ergebnis mit denen einer DSLR messen können (z.B. geringes Rauschen bei Nachtaufnahmen). Mit dem PC/Mac-Programm "DxO" lassen sich Verzeichnung und andere (bei jedem Objektiv vorhandene) Fehler des Objektivs einfach ausgleichen. Wäre da nicht das Problem mit dem Seitenverhältnis... (aber vielleicht stört es ja auch nur mich).

    Wem kann ich die Kamera (mit den oben genannten Einschränkungen) empfehlen:
    - Jemandem (m/w), der noch keine andere Kamera hat
    - Jemandem (m/w), der eine "Immer-dabei" Kamera sucht
    - Jemandem (m/w), der unkompliziert und hochwertig fotografieren will

    Was ich mir bei künftigen kompakten PowerShot Kamera-Modellen von Canon noch wünsche:
    - deutlich kürzere Einschaltdauer
    - deutlich kürzere Auslöse-Verzögerung
    - deutlich raschere Bildfolge
    - einen gleich guten Sensor im (nativen) Format 3:2
    - einen Blitzschuh
    reply
  • negative rating
    Hawk01 on 08/08/2012, 11:00
    Bei meiner PowerShot S100 ist nach nur knapp 3 Monaten normalen Gebrauch ein massiver Mangel aufgetreten! Das Objektiv ist nach einem Fotografiervorgang nicht mehr richtig eingefahren. Es hat sich dabei durch die Kraft des Einzugmotors auch noch vereckt. Für eine Kompaktkamera aus dem Premium Segment um über € 400.- darf so ein Fehler nicht passieren!

    CANON schließt hierfür trotz mehrmaliger Interventionen die Garantie- und Gewährleistung aus.
    CANON zieht in diesem Fall den Kunden für technische Gebrechen, die ohne Verschulden des Kunden auftreten (nicht hinuntergefallen bzw. keinerlei mechanische Einwirkungen von außen), zur Verantwortung und konfrontiert mich mit hohen Reparaturkosten (€ 219.-)!

    Diese Vorgangsweise ärgert mich massiv und ist sehr enttäuschend!!!
    Aufgrunddessen werde ich sicher kein CANON Produkt mehr kaufen!!!
    reply
  • User73650 on 08/04/2012, 14:36
    Die Kamera erhielt ich vor knapp einem Monat und ich freue mich darüber, dass ich mich für dieses Modell entschieden habe: sehr handlich und eine ganz ausgezeichnete Bildqualität. Vor ca. 30 Jahren kaufte ich mir erstmals eine Spiegelreflex-Kamera mit Vollautomatik (Canon A1). Wichtig war damals für mich, dass diese Kamera alle manuellen Einstellmöglichkeiten besaß, denn ich konnte mir nicht vorstellen, einmal alle fotografischen Einstellungen der „Willkür“ einer Kamera zu überlassen. Und in der Praxis sah dies dann so aus, dass ich fast ausschließlich den Programmmodus benutzte. Jetzt wollte ich bei einer kleinen Reise sehen, wie die S100 im „Vollidiotenmodus“ (im fotografischen Sinne gemeint) arbeitet, und ich war anschließend bei der Sichtung der Aufnahmen begeistert. Diese Kamera bietet mir zwar alle Möglichkeiten der manuellen Einstellung, doch werde ich voraussichtlich fast nur den Vollautomatikmodus oder den Programmodus benutzen, so wie einst bei der Canon A1. Und wenn ich wirklich einmal ganz bewusst bestimmte Prioritäten in den Einstellungen setzten möchte, so kann die Kamera rein manuell benutzt werden. Die S100 besitzt in meinen Augen einen idealen Zoombereich (24 mm bis 120 mm) und ist damit eine hervorragende Reisekamera, die man wegen ihrer Kompaktheit leicht überall mitschleppen kann. Nur eine Schwachstelle fiel mir auf und dies ist die relativ lange GPS-Einstellzeit, wenn man einen etwas größeren Ortswechsel vornimmt. Vermutlich ist hier auch nicht mehr zu erwarten. Die Genauigkeit der Ortsbestimmung ist sehr gut und auch die GPS-Auswertung über die mitgelieferte Software ist einfach und Daten lassen sich exportieren. Gesamtfazit: Diese kleine Kamera ist zwar etwas teuer, aber man kann sie zu Recht als eine echte Edelkompakte bezeichnen und dafür ist dann der Preis vermutlich doch angemessen (wirklich gute Dinge kosten eben doch ein klein wenig mehr!).
    reply
  • positive rating
    odecolon on 01/06/2012, 22:23

    Canon S100 Testbericht

    Overall rating: (4.50)
    http://www.henner.info/s100.htm

    Fast könnte man glauben, dass Canon mein "Lastenheft" für meine kleine Wunschkamera (Juni 2011) gelesen hat. Bis auf die Fokusgeschwindigkeit und die Akkugröße sind alle Forderungen erfüllt, z.T. sogar deutlich übererfüllt. Meine Testergebnisse haben die unten aufgelisteten Resultate überwiegend bestätigt, allerdings auch zusätzliche Schwänchen aufgezeigt. Es bleibt aber dabei: Derzeit gibt es keine bessere kleine Kamera als die S100.

    Man muss Canon zu der konsequenten Entwicklung einer flachen aber sehr hochwertigen Kamera gratulieren.
    reply
  • positive rating
    boisbleu on 12/13/2011, 10:15

    Würdiger Nachfolger der S95

    Overall rating: (4.50)
    Ich habe die S100 letzte Woche bei einem Händler vor Ort ergattern können - es waren nur ganz wenige Exemplare vorrätig.

    Für mich kaufentscheiden waren die 24mm Weitwinkel und das GPS. Genau das hat der S95 gefehlt. Als Beigabe gibt es auch einen ND-Filter, der bei (zu) viel Licht zugeschaltet werden kann.

    Qualitativ liegen beide gleichauf, wobei die S100 eine deutlich höhere Eingangsdynamik (Licht/Schatten) und etwas weniger Rauschen hat. Toll auch, dass Farbränder schon kameraintern gut weggebügelt werden. Zudem lässt sich die Kamera jetzt wesentlich besser in der Hand halten. Der Akku hält leider nicht so lange durch.

    Mein Fazit: eine extrem handliche eierlegende Wollmilchsau zu einem stolzen Preis.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG