MSI 760GM-P23 (FX) (7641-030R)

Ratings and opinions for MSI 760GM-P23 (FX) (7641-030R)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 74%
3.94 of 5
based on 16 ratings and 5 user reviews.
Product recommendations:
81% recommend this product.
Showing 5 user reviews
  • FreeTom on 04/06/2013, 18:51
    positive rating
    Für diesen Preis ein klasse Board inkl. DVI. Auf der MSI HP steht, daß neuerdings 3 Jahre Garantie gewährt werden - allerdings ab Herstellungsdatum (wo steht das ?)- ein feiner Zug !



    Mit einem AMD FX-6100, 1 HD, 1 Brenner, 2 x 4 GB RAM, NT 350W BQ Straight Power komme ich auf 47W im IDLE - ein sehr guter Wert.

    Die IGP 760G ist ausreichend um Filme zu sehen (HTPC). Selbst Anno 1404 läuft flüssig auf unterster Detailstufe.




    Das Bios läßt sich leicht mit einem USB Stick (muß nicht vorher bootfähig gemacht werden) über M-Load (Bios Funktion) updaten.



    Live Update 5 würde ich nicht empfehlen - hat mir nur Folgeprobleme bereitet !
    Erst nach der Deinstallation war der Spuk vorbei.

    Schade ist, daß man per Bios die Spannung nicht absenken kann.



    Wer eine PS/2 Maus verwenden will, sollte die sofort vor dem ersten Start anschließen. Ich habe meine nachträglich angeschlossen und zuvor mit einer USB Maus gearbeitet - die PS/2 wurde nicht erkannt. Abhilfe schafft folgender Weg:



    Bios per Stick flashen.

    System hochfahren ohne (!) Bios zu verändern,

    XP oder W7 die Maus erkennen lassen

    Maus funktioniert dann noch nicht, daher mit Windows Taste + Cursor System erneut starten,



    Maus wird jetzt erkannt (W7) - XP mußte 2 x neu gestartet werden.





    reply
  • R2D3 on 09/27/2012, 22:45
    positive rating
    Habe das Board nun bereits 4 mal verbaut und keiner der Nutzer war bis jetzt unzufrieden. Erfüllt alle Anforderungen, läuft sparsam und absturzfrei.

    Bios Update sollte auf der Homepage gesucht und installiert werden - letztes Bios kam sogar noch im August 2012 (allerdings nur nötig für riesige Festplatten und ein bestimmtes Logitech Keyboard).

    http://www.msi.com/product/mb/760GM-P23--FX-.html#/?div=BIOS



    Verbaute CPUs bei mir:

    Von Athlon II X2 215 (2,70GHz) bis Athlon II x3 255 (3,3 GHz)

    Ram: je Board ein 1333er 4 bis 8GB-Kit (2 Module)



    Absolute Empfehlung für günstiges Office- und Multimedia-System!
    reply
  • Maex20 on 09/26/2012, 20:21
    negative rating

    Falschmeldung

    Overall rating: (2.75)
    MSI behauptet das die FX 8core laufen nur 95w sind zuwenig da man 125w braucht
    reply
  • BautznerSnef on 07/07/2012, 18:05
    positive rating
    Hab mir dieses sehr günstige Board geholt, weil ein günstiger HTPC her musste. Läuft undervoltet mit einem X2 260 und 2x2 GiBs und einer 6770 sehr Zufriedenstellend. Erwartungen wurden erfüllt und der Stromverbrauch ist erfreulich niedrig. So muss das sein.
    reply
  • 1168 on 10/01/2011, 01:34
    negative rating
    Hatte das Board für einen X6 1090T gekauft
    Lt. MSI-Website ist das Board für die CPU geeignet.

    Nach Erhalt des Boards RAM (Corsair Vengeance 2x4GB) und CPU montiert, Onboard-Grafik genutzt, Win7 installiert und Cinebench laufen lassen.
    Ergebnis : laue Leistung, beim zweiten Versuch Absturz
    In's Bios geschaut : CPU ist heftig heruntergetaktet (1,4 Ghz)
    Per Hand korrekt eingestellt : Cinebench rendert jetzt schnell los, aber Win stürzt wieder nach wenigen Sekunden komplett ab und bootet neu.

    MSI-Support angemailt. Antwort : wenn Netzteil ausgeschlossen werden kann, soll man sich an den Händler zwecks Austausch oder Instandsetzung (?) wenden.
    Da identische Reaktion bei zwei versch. > 500W-Netzteilen, welche mit übertakteten Q6600 keine Probleme bei 24/7-Voll-Lastbetrieb hatten, vermutete ich entweder ein Schaden oder schlicht keine wirkliche Unterstützung des X6 1090T.
    Daher nochmal den Support angeschrieben.
    Anderer Supportmitarbeiter empfahl mir nun ein Bios-Update.

    Da ich in der Vergangenheit schon viel Streß mit einem MSI-Serverboard für AMD-Prozessoren hatte (K7D - dreimal getauscht), habe ich auf weitere Basteleien (Bios) verzichtet und das Board zum Händler zwecks Umtausch zurückgeschickt, sowie ein ASUS M5A78L-M/USB3 geordert (ich wollte zwingend ein AM3+ Board im µATX-Format).
    Das sieht zwar (meiner Meinung) nicht so gut aus (blaue Elemente, weiße Klemmhebel an den RAM-Sockeln), dafür aber ist es bei ein wenig Aufpreis deutlich besser ausgestattet Der wichtigste Punkt aber : der X6 1090T wurde dort sofort korrekt erkannt und es gibt keinerlei Probleme bei voller Last.

    Für mich hat sich das Thema MSI damit grundsätzlich erledigt.

    Ob man einen X6 auf dem Board im zum Laufen bekommt, kann ich nicht beantworten (anderes Bios) - im Auslieferungszustand funktioniert das aber offensichtlich, entgegen der Infos auf der Internetseite, nicht.






    reply
Powered by Translate




Copyright © 1997-2015 Preisvergleich Internet Services AG