Sony Ericsson Xperia Ray black

Ratings and opinions for Sony Ericsson Xperia Ray black

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 77%
4.09 of 5
based on 12 ratings and 5 user reviews.
Product recommendations:
83.33% recommend this product.
Showing 5 user reviews
  • positive rating
    Tümmäyh on 10/11/2012, 15:59

    klein und gut

    Overall rating: (4.33)
    Habe seit 2 Tagen dieses Schlaufon, das Android4 Update habe ich als erstes gemacht, wirkt dank des 1Ghz Prozessors auch vom ressourcenfressenden Ice Cream Sandwich unbeeindruckt schnell.
    Natürlich ist das Fon für ausgiebiges surfen und Filme oder Videos schauen nicht gedacht, beides funktioniert jedoch mit abstrichen gut.
    Einzig der vorinstallierte App Müll stört mich ein wenig, sehr aufwändig bis unmöglich ungewollte Apps zu entfernen ohne zu rooten (Garantieverlust wäre mir zu heikel).

    Wer einen kleinen flinken Begleiter für unterwegs sucht, sollte sich das Ray mal näher anschauen! Aber nicht zu lange warten, produziert wird es nicht mehr und was zum Verkauf steht sind nur noch Lager- oder Restbestände.
    reply
  • positive rating
    ChrisB90 on 07/05/2012, 02:46
    Ich hatte schon das Samsung galaxy s und HTC one X im besitz. Das Xperia Ray ist schneller als das Galaxy S obwohl es auch ein 1GHz CPU und 512MB Ram hat. Gehe davon aus, dass in diesem fall der Qualcomm CPU einfach besser ist als samsungs CPU. Samsung hat mich auch sehr geärgert mit ihren sehr trägen firmware updates. Es hat 5 Monate gedauert bis es Android 2.2 bekommen hat. Gerade dieses Update war wichtig wegen tethering. Samsung braucht immer sehr lange für updates und gibt nach 15 monaten auch keine weiteren updates für ein modell. Nach dem Schema: "Kauft euch doch ein neues Handy!". HTC und Sony geben immer sher schnell neue Android Systeme. Ich finde eigentlich nur die Displays von Samsung toll mittlerweihle. Sony-Erricson ist preis leistungmässig der hammer. Das Xperia Ray hat eine 8MP kamera mit LED Flash. 1GHZ CPU, Android 4.0, 512mb Ram, ist 480x854Pixel Screen uns. Die Knöpfe sind auch sehr gut platziert im vergleich zu HTC und sehr gut verarbeitet. Das handy kann eigentlich bis auf hardcore spiele das gleiche wie die neusten handys für 600 euro. Und spielen brauche ich persönlich nicht. Das Ray ist sehr handlich und mobil. Nur der kleine display könnte bei großen datsch-Fingern beim tippen ein problem werden. aber wer kleine finger hat und gezielt tippen kann ist es sehr empfehlenswert. Also bis auf spiele die eh keiner brauch und riesen display kann dieses handy das gleiche wie ein 600 HTC one X.
    reply
  • positive rating
    callingben on 06/19/2012, 18:03
    Kleiner Formfaktor, wertige Qualität für unter 200€, technische im Vergleich zum Low-End deutlich besser (krazfestes Mineralglas, lichtstarke Kamera, flüssige CPU/Darstellung).

    Im 200€ Bereich für ein Android Smartphone uneingeschränkte Kaufemfpehlung!
    reply
  • positive rating
    krosenbohm on 09/26/2011, 14:57
    Hab das Gerät jetzt ein paar Tage und bin sehr angetan. Sieht gut aus, auch von der Verarbeitung her nichts zu meckern.
    Die Sony-Oberfläche ist von vorne herein relativ praktisch, lässt sich aber auch sehr gut anpassen und alles läuft sehr flüssig. Es ist zwar kein Dual-Core drin, aber dafür hält der Akku auch gut 2-3 Tage bei normaler Benutzung (Telefon-Nutzung tagsüber und Abends mal 1-2 Stunden Surfen und Apps installieren). Das Display ist hochauflösend und kann sehr hell gestellt werden und ist so auch draußen gut abzulesen. Der Formfaktor ist sehr gut (war mir wichtig), das Telefon liegt gut in der Hand und Webseiten lassen sich auch noch gut lesen. Das Tippen auf der Bildschirmtastatur ist allerdings schon grenzwertig. Kleiner würde nicht gehen...
    Ein Manko ist die Qualität der gespeicherten Kamera-Bilder - Die Kompression ist zu hoch eingestellt, so dass die Dateien sehr klein sind. Hoffentlich verbessert SE das mit dem Update auf Android 2.3.4 im Oktober.
    Das mit gelieferte Headset ist leider keine In-Ear-Version wie bei den Walkman-Varianten, aber der Klang ist durchaus ok.

    Alles in allem: Ich bin begeistert.

    Wenn man Apps runterladen will braucht man ein Market-Account und für die Google-Dienste einen Google-Account. Das kann man sich aber doch auch vorher alles überlegen, bzw. sich ein bisschen informieren, oder?!
    reply
  • positive rating
    to_markus on 09/21/2011, 03:06
    Die Hardware ist wirklich toll gelungen - erstaunlich Kompakt (größer braucht wirklich kein Handy zu sein), greift sich gut, wirkt wertig, das Display ist kaum schlechter als so manches AMOLED, und bis auf die fehlende Auslösertaste sitzen alle Knöpfe an den richtigen Stellen. Trotz nur einem Prozessorkern ist es durchaus flott genug, und die Laufzeit wird es danken (im reinem Telefonbetrieb, mit zwischendurch wenig Musik hören & ein paar Fotos + aktivem Bluetooth, sind es gute 4 Tage, wenn die SE Stromspar APP aktiviert ist). Die Qualität der Kamera ist für ein knapp 10mm dünnes Gehäuse (ohne irgendwelche vorstehenden Gehäuseteile) auch hervorragend, und erfreulicherweise hat SE auf den unnötigen Schutzdeckel vorm micro USB verzichtet > das Gefummel beim Ladekabel Stecken ist Geschichte. Der Verbindungsaufbau in diverse Netze klappt problemfrei und flott, und auch die Sprachqualität & Lautstärke sind bestens. Einzig die microSD Speicherkarte war fast nicht raus zu bekommen, und ist nur bei entnommenen Akku wechselbar, dafür wackelt dort nix. Durch den matten Softlackdeckel (wird leicht speckig) und die glatten Aluseitenteile wirkt es viel wertiger und liegt schwerer in der Hand, als z.B. ein Vivaz.

    EDIT 7.05.2012: Seit wenigen Tagen ist auch das ICS Update fürs RAY verfügbar. Glücklicherweise lässt es sich jetzt auch wieder halbwegs einfach Rooten, und man kann sich jeder Menge überflüssiger Bloatware schnell entledigen - was soll blos die vorinstallierte McAfee Kacke. Leider hat SE beim ICS auf einige gewohnte & brauchbare Apps verzichtet (Favoriten Widget, Stromspar App), diese lassen sich aber nachträglich installieren, und erfüllen weiterhin ihren Zweck.

    Der neue Riegel mit direktem Einstieg zur Kamera ist zwar wieder nur ein billiger Apple Nachbau (ich fand Stummschalten viel sinnvoller), aber auch weniger intelligent als im iOS gemacht (dort ist das nur aktiv, wenn man zuvor die CAM gestartet hatte, und sie ist auch vieles schneller einsatzbereit).

    Was wirklich verbesserungswürdig wäre, wenn schon helle Schrift auf dunklem Hintergrund die einzig mögliche Option beim Android ist, sollte man auch über eine Taste/Geste die Hintergrundbeleuchtung verstellen können. So ist es im Freien kaum möglich, bei etwas mehr als Mondlicht, das dunkel gesetzte Display abzulesen, und das passende Umschaltwidget zu finden.

    Mit dem Schicksal, dem Datenkraken hilflos ausgeliefert zu sein, hab ich mich inzwischen auch abgefunden, aber Freude macht es weiterhin keine. Immerhin ist nur eines von vier Androiden in der Familie dort angemeldet, und die Appps und Updates werden per MyPhoneExplorer verteilt, und auch der Abgleich mit Outlook und die Datensicherung läuft darüber halbwegs annehmbar. Wünsche mir nur noch einen MyPhoneExplorer, der einen direkten APP + Datenaustausch zwischen zwei Android Handys ermöglicht.

    p.s.: was ich noch ergänzen kann, das Ray steckt einiges weg, 2-3 mal ist es mir sicher schon aus Hüfthöhe abgestürzt, und ausser dass der Akkudeckel immer spektakulär abspringt, und der Akku rausfällt, blieb das spurlos. Gestern ist es mir dann erstmals aus der Brusttasche gerutscht, und auf den Steinboden geknallt, und auch der "Fall" ging ohne Totalschaden ab, nur eine der seitlichen Aluleisten ist jetzt am Ende etwas zerdepscht, und die Speicherkarte musste ich nochmal stecken, aber es läuft noch immer.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG