Corsair hydro Series H100 (CWCH100)

Ratings and opinions for Corsair hydro Series H100 (CWCH100)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 47%
2.92 of 5
based on 63 ratings and 8 user reviews.
Product recommendations:
43.55% recommend this product.
Showing 8 user reviews
  • positive rating
    portal501 on 06/16/2012, 13:15

    Sehr gut.

    Overall rating: (5.00)
    Die H100 kï¿œhlt meinen i7 3770K@4,2GHz bei 1,1000 v-core mit max 60Grad.Finde auch die pumpe echt sehr leise.Bin sehr zufrieden.
    reply
  • positive rating
    SaxRegelt on 05/10/2012, 12:49

    vor und nachteile

    Overall rating: (3.00)
    #Lüfter Steuerung geht nicht daher am gehäuse mit dran die 2 lüfter die mega laut sind.

    #passt nicht mal richtig ins corsair 600t gehäuse (oben) löscher passen nicht richtig und der ram stört auch = ram kühler abbauen um platz zu schaffen

    #pumpe pfeift ab und zu = pc neustarten dann ist es weg

    #kühlleistung bissl stärker als mein Nocuta NH-D14

    #leicht zu installieren

    #Verarbeitung top
    reply
  • negative rating
    hill01 on 03/05/2012, 18:14
    Zur Kühlleistung muss man denke ich nicht viel sagen: gegenüber meinem Noctua NH-D14, der jetzt auch nicht gerade zu den billigsten Luftkühlern zählt, waren im Leerlauf nochmal 5 °C Verbesserung drin, unter Last etwa 10 °C (i7-2600K auf 4 GHz) niedrigere Temperaturen. Die mitgelieferten Lüfter waren wie erwartet zu laut und wurden ausgetauscht, um einen angenehmeren Geräuschpegel herzustellen. Leider produzierte die Pumpe meiner H100 ein sehr nerviges Schleifgeräusch, das hauptsächlich der normalen (vertikalen) Einbauposition auftrat. Den PC auf die Seite legen hat das Problem zwar "gelöst", aber wer will das schon auf Dauer*? Etwas Suche im Internet hat dann ergeben, dass wohl selbst aktuelle H100 noch von diesem Problem betroffen sind, daher erschien mir ein Austausch nicht sinnvoll. Mindfactory hat die Kühlung problemlos zurückgenommen, danke an dieser Stelle für den tollen Service und die super einfache Abwicklung!

    *Lösungsansätze: A) Pumpe macht Geräusche wegen Luftblasen, hier hat weder Schütteln, noch klopfen oder mehrstündiges auf die Seite legen des Towers etwas geholfen. B) Pumpe macht Geräusche wegen Resonanz/Vibrationen und Spannung absenken (um mehrere hundert mV) hilft. Ausprobiert, Spannung von 12.0 auf 11.X V gesenkt (mit einem Labornetzteil), Rattern/schleifen wird immer schlimmer. Pumpe steigt bei ca. 10 V komplett aus. Der Corsair-Support schlug vor, den Rechner ein paar Stunden auf die Seite zu legen, und wenns dann nicht weggeht würden sie die Pumpe austauschen. Von einer 87 € Kühllösung erwarte ich in der Hinsicht ein bisschen mehr Zuverlässigkeit. Schade drum, mit meinen restlichen Corsair Produkten bin ich rundum zufrieden.
    reply
  • positive rating
    Phobie on 02/19/2012, 12:06
    mein Noctua NH-C14 konnte meinen AMD 8150 unter Prime nicht kühlen darum kaufte ich die "Corsair Hydro H100.Selbst mit dem Austausch Lüftern 1500U/min bleiben die Temperaturen unter 55° bei einer Raum Temperatur von 24°.
    Glücklicherweise hatte ich mal AI Suite 2 installiert und bekam unter Prime innerhalb von 20 min eine Meldung das meine Spannungswandler bei 64° liegen.
    Musste einen Lüfter drauf schnallen,naja altes Wakü Problem.Jeder sollte wohl mal seine Kühlkörper anfassen und kontrollieren ob sie noch im Luftstrom liegen.
    Die Hydro ist zwar lauter als mein alter Kühler aber die Kühlleistung stimmt
    Muss aber auch erwähnen das die Geräusche-kulisse der Pumpe Schwankt aber nicht im unerträglichen liegt.
    Grüße
    reply
  • positive rating
    tcd on 02/05/2012, 09:46
    Die Kühlung nutze ich auf einem AMD 955BE, welchen ich moderat und ohne V-Core-Erhöhung auf 3,6 GHz übertaktet habe. Sie ersetzt einen EKL Alpenföhn Groß Clockner.

    Der Einbau der Pumpe war vollkommen unproblematisch, für den Radiator braucht man natürlich entsprechend Platz im Gehäuse.

    Ein Pfeifen oder Rattern der Pumpe kann ich nicht feststellen. Die Originallüfter verwende ich nicht, deshalb kann ich zu deren Geräuschkulisse nichts sagen. Ich verwende zwei Noctua NF-P12, welche wegen der Gegebenheiten in meinem Gehäuse Luft durch den Radiator saugen und dann aus dem Gehäuse blasen. Die Lüftersteuerung erfolgt über das Mainboard.

    Beim Video-Encoding über die CPU geht die Temperatur der CPU auf maximal 48°C. Den höchsten Wert, welchen ich durch den Einsatz von LinX und Furmark bei übertakteten Grafikkarten (2x5770) erreicht habe, waren nach 30 Min. Belastung 57°C.

    Zum Vergleich: Beim EKL Alpenföhn Groß Clockner mit einem Noctua NF-P12 lag die CPU-Temperatur bei Video-Encoding bei maximal 55°C, eine Maximalbelastung wie zuvor beschrieben war nicht möglich, da bereits nach 10 Min. die Grenze von 63°C überschritten wurde.

    Fazit: Die Kühllösung ist leistungsstark, die Pumpe ist bei geschlossenem Gehäuse nicht zu hören. Der Preis ist nicht günstig, aber ich denke bei der gebotenen Leistung noch vollkommen angebracht.
    reply
  • negative rating
    xyakte on 11/15/2011, 21:36
    Meine Pumpe vom Wasserkühler macht unerträgliche Geräusche während des Betriebes, ist zwar nicht laut aber ein Dauerpfeifen macht einen auf die Dauer wahnsinnig. Der Support ist sowas von schlecht, geantwortet wird auf Englisch. RMA wird nicht weiter bearbeitet, kann Corsair nicht empfehlen!!!

    Die Lüfter sind zudem extrem laut.
    reply
  • positive rating
    alex27_185 on 09/08/2011, 18:02
    Bin sehr zufrieden. Einbau ging sehr leicht und die Leistung überzeugt. Sie kühlt meinen Core I5 2500K@4600MHz auf moderate 54 - 55 °C bei 1,335VCore (Alle Kerne mit Prime95 ausgelastet) zum Vergleich: ich hatte vorher eine H70 und da ging er bei 4500MHz und leicht geringerer VCore (1,3V) über 60°C. Also ich kann sie nur empfehlen.
    reply
  • positive rating
    Jimmy200 on 08/04/2011, 19:19

    Hammer Kühlung

    Overall rating: (5.00)
    Meinen i5-2500K, 4,6GHz-1,28Volt OC kühlt das Teil im Idle mit 32 Grad und mit Last auf 47 Grad das ganze läuft im Coolermaster HAF 922 Gehäüse mit 1x140mm Lüfter vorne, 1x120mm Lüfter hinten und 1x200mm Lüfter in der Seite.
    Die H100 habe ich in der Decke mit 4 Lüftern der Marke Arctic F12-PWM verbaut.
    Die Lüftersteuerung der H100 läuft in der kleinsten Stufe, bin mit der Corsair H100 sehr zufrieden, und würde sie jederzeit wieder kaufen.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG