Cooler Master Silencio 550 black shiny, noise-insulated (RC-550-KKN1)

Ratings and opinions for Cooler Master Silencio 550 black shiny, noise-insulated (RC-550-KKN1)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 85%
4.42 of 5
based on 18 ratings and 7 user reviews.
Product recommendations:
77.78% recommend this product.
Showing 7 user reviews
  • positive rating
    anghell on 11/28/2012, 15:24
    Also die mitgelieferten Lüfter sind schlecht, habe aber gleich 800er SlipS Stream gekauft und Entkoppler dafür, sehr schön leise.

    Auch habe ich den Tip hier bei GH wahrgenommen und die Festplatten mit Schaumstoff aus meiner Grafikkartenpackung eingeklemmt, tolle Geräuschdämmung, leider habe ich so ne WD 1000 GB black die echt schlimme Schwingungen verursacht, was bei mir über den ganzen Boden übertragen wird. Habe noch je 4 x Filzgleiter unter jedem Fuß und es ist dennoch hörbar, aber alles ina llem und v.a. Preis/Leistungsmäßig ein sehr gutes Gehäuse, man muss halt den Preis bedenken.

    Die 800er Lüfter (einen habe ich noch an den Arctic Freezer geklemmt mit Gummiband) kommen aber mit der Sapphire 7870 schon an ihre Grenzen, auch weil leider der hintere Lüfter auch 4 cm unter der maximalen Höhe eingebaut ist, und sich dort die Wärme sammelt, aber leider dort oben ja das Mainboard sitzt, das ist schlecht überlegt aber ein verbreitetes Problem, wäre der Lüfter ganz oben gäbe es diese Probleme sich nicht. Also für größere Systeme nur mit wenigstens 1200er Slipstream geeignet, ich habe ne manuelle Lüftersteuerung und nen e8400 mit freezer 7 und Arctic Cooling Paste 4 und die Lüfter am Minimum laufen (vorne 2, hinten einen), der PC ist kaum wahrnehmbar und die CPU gerade 2-3° C über der Raumtemperatur im idle!

    Aber bei der Grafikkarte hätte ich lieber auf eine DHE Variante (Direct Heat Exhaust) gesetzt, wie diese: http://geizhals.at/de/751969
    da es aber eine Reklamation war, und diese nicht verfügbar war bin ich dennoch sehr zufrieden.


    reply
  • negative rating
    clavis on 09/22/2012, 08:36

    geht so...

    Overall rating: (3.33)
    Das Case ist grundsätzlich ganz gut, kommt aber mit einigen fragwürdigen Details.
    + sehr formschön und gut verarbeitet
    + vordere Klappe schließt per Magnetverschluss
    + der Festplattenkäfig liegt im Luftstrom des vorderen Kühlers

    +/- Silence ist ein relativer Begriff. Dämmatten befinden sich nur an den Seitenflächen und der Klappe. wer es also vollkommen leise haben will wird nicht ganz glücklich werden.
    +/- die Docking Bay ist eine nützliche Idee, aber ich kann wenig dazu sagen. Meine hat nie funktioniert :(
    +/- die vordere Klappe ist wirklich schön, aber verdeckt die gesamte Front. Wer häufig DVD's wechselt, einen zusätzlichen Hub, oder ein Display verbauen will sollte das in Betracht ziehen.
    - Das Kabelmanagment ist ein Witz. Mit Flachbandkabel durchaus realisierbar, aber bei normalen Netzteilen quetscht die Dämmatte hinten die Kabel massiv ans Mainboard. Man muss beim Verlegen auch darauf achten genug Platz zwischen den Kabeln zu lassen, da sie beim zuschieben von der Matte immer 1-2cm nach vorne "mitgeschoben" werden, und sich dann übereinander legen. Ziemliche Fehlkonstruktion!
    - die Festplatten müssen entweder mit gewinkelten SATA angesteckt werden, oder verkehrt verbaut, da sonst die vordere Dämmatte gegen die Anschlüsse drückt.

    Alles in allem ein schönes Case, aber beim nächsten mal kauf ich vielleicht eines bei dem mehr Techniker und weniger Designer in der Entwicklung gearbeitet haben...
    reply
  • negative rating
    muru on 02/20/2012, 15:56

    Mehr Schein als sein!!!

    Overall rating: (2.75)
    Silencio ??? - Nicht wirklich!

    Gut, die Seitenteile sind mit schalldämmenden Matten ausgekleidet und an der Innenseite der Fronttür klebt auch dünner Schaumstoff - das war's dann aber auch schon, denn Boden und Deckel sind ohne dämmende Verkleidung. Die Entkopplung der Festplatten ist mangelhaft, keine Lüftersteuerung und werkzeuglose Montage im Hinblick auf die unpraktische Verschraubung der Slotblenden auch mehr als dürftig.

    Zwar ist der offene 3 1/2" Sata-Schacht ein nettes Gimmick, aber am Ende nur 2 wirklich nutzbare 5 1/4" Schächte, das ist doch sehr dürftig.

    Wer nun daneben ein Fractal Design Define R3 (hat leider auch nur 2 nutzbare 5 1/4" Schächte) mit identischer Hardware erlebt, der weiß was Silencio bedeutet: TOP Dämmung rundherum, vorbildlich entkoppelte Festplatten, Lüfterregelung und alles perfekt verarbeitet - also lieber EUR 20,00 mehr in ne Schwedenkammer investieren - dann ist aber auch wirklich RUHE da!
    reply
  • positive rating
    theDice on 10/27/2011, 15:17
    das coolermaster silencio 550 bietet tolles kabelmanagement und einen abnehmbaren hdd-käfig (nach entfernen bessere luftzufuhr an der front). für die festplatten gibt es reichlich gummischienen und für 2,5" platten einen eigenen einschub. an den stellen der systemlüfter (vorne, unten, hinten) gibt es jeweils ein ausziehbares filternetz welches leicht zugänglich und reinigbar ist. das gehäuse wirkt sehr durchdacht und sieht optisch ganz gut aus. von mir gibts hier auf jeden fall eine kaufempfehlung. das silent gehäuse tut seinen dienst und ist für meine ohren sehr leise.

    das anbringen eines sycthe mugen 3 ist trotz der angaben des herstellers möglich!

    ich habe in mehreren foren bedenken über die kombination coolermaster silencio 550 und scythe mugen 3 gelesen. ich kann festhalten, dass es keinerlei probleme gibt. der kühlkörper des Scythe Mugen 3 berührt zwar die schallgedämmte gehäusewand, aber die dämmmatte wird weder beschädigt noch eingedrückt.
    reply
  • negative rating
    Fr@gmaschin Deluxe on 10/12/2011, 13:25

    Gut aber auch nicht mehr

    Overall rating: (4.50)
    Das Gehäuse ist gut verarbeitet und bietet ausreichende Verkablungsmöglichkeiten.
    Die Dämmung ist ganz ok, es geht aber definitiv besser! Ich habe schon ein paar Gehäuse selbst mit Dämmmatten ausgestattet und die die waren um ein gutes Stuck leiser as das Silencio. Jedoch muss man sagen das man zu den selben preis unmöglich selbst ein Gehäuse vernünftig dämmen kann.
    Was noch zu beachten ist das man hohe Temperaturen erwarten kann da von der Front kaum Luft angesaugt werden kann nur durch ein paar Seitenschlitze bei geschlossener Fronttüre.
    Also nichts für Overclocker!
    Wenn man den Festplattenkäfig entfernt erreicht man eine bessere Kühlleistungen, jedoch werden dadurch die Vibrationen der Festplatte deutlich wahrnehmbar und zwar nicht von der Lautstärke sondern durch Schwingungen am Gehäuseboden und Seitendeckel.
    Die Montierten Lüfter taugen nichts, zuwenig Durchsatz und sind wahrnehmbar durch ein rasseln.
    Das Netzteil ist entkoppelt, jedoch durch die zuniedrigen Standfüsse hat es kaum möglichkeit viel Luft anzusaugen, überhaupt wenn wie bei mir das Gehäuse auf einen Teppichboden steht.
    Das Frontpaneel hat schon fast zukurze Kabel und der USB3 Port ist nur eine Verlängerung die einen Port am MB-Paneel belegt.
    Ich habe alle Lüfter und Kühler von meinen alten gehäuse mitgenommen und musste feststellen das die Lüfter bei gleicher Geschwindigkeit um ein stück mehr hörbarer waren als in meinen alten selbst gedämmten Gehäuse.

    Im großen und ganzen ist zu sagen das es eine günstige Lösung ist an ein gedämmtes Gehäuse zu kommen was optisch recht simpel jedoch edel wirkt.

    + Verkabelungsmöglichkeiten
    + Netzteil Entkoppelt
    + Optik
    + Dockingstation für 3,5" Sata-Festplatten
    + Seitenwände gut gedämmt
    + Auswaschbare Luftfilter
    + Preis/Leistungsverhältniss gut

    - Schwingungen von der Festplatte werden übertragen
    - Vorhandene Lüfter taugen nichts
    - keine Möglichkeit Frontlüfter zu entkoppeln da Festplattenkäfig im weg
    - Netzteil kann kaum Luftansaugen
    - Nur Seitenwände und Fronttüre gedämmt
    - Hohe Temperaturen da schlechte Luftzirkulation im Gehäuse
    - Frontlüfter saugen nur über Seitenschlitze Luft ein

    Ganz ehrlich muss ich sagen obwohl das Gehäuse ganz ok ist würde ich es nicht nocheinmal kaufen, lieber 30-50 Euro drauflegen und selbst ein Gehäuse Dämmen.
    reply
  • positive rating
    stöhni on 09/23/2011, 10:45
    Ich bin mit dem Gehäuse grundsätzlich sehr zufrieden!

    +Layout und Montage
    +Verarbeitung
    +schickes Design
    +Frontpanel (SD-Card Reader, USB 3.0)
    +leise, ABER:

    Die Silent-fähigkeiten im "Normalzustand" sind wohl eher Marketing. Das Gehäuse an sich ist wirklich sehr leise, das liegt an der geschlossenen Front (Lüftungsschlitze seitlich) und an den ordentlichen Lüftern. Allerdings sind die Festplatten gar nicht entkoppelt und die Geräusche der Köpfe übertragen sich aufs Gehäuse. Entkoppeln ist auch nicht wirklich möglich, da zuwenige 5,25er Schächte vorhanden sind.
    Die Lösung ist also entweder eine SSD, eine langsame 5400er Platte, oder in meinem Fall habe ich die Platten mit Schaumstoff in die 3,5er Schächte geklemmt. Das geht, weil die Schächte eigenltlich etwas breiter sind.
    Nun bin ich aber sehr sehr zufrienden :-)
    reply
  • positive rating
    jerry_seinfeld on 09/07/2011, 16:39

    Perfekt

    Overall rating: (4.25)
    Ist sehr gut verabeitet und die Funktionen sind sehr durchdacht.
    Mann sollte nur beim Kauf wissen, dass die Gebäuse nicht so breit ist. Auf mein Board passt beispielsweise die sehr hohen CPU-Lüfter nicht (max Höhe des CPU-Lüfters 154mm).

    Bisher sehr zufrieden.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG