Panasonic DMP-BDT110 black

Ratings and opinions for Panasonic DMP-BDT110 black

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 86%
4.46 of 5
based on 16 ratings and 4 user reviews.
Product recommendations:
86.67% recommend this product.
Showing 4 user reviews
  • positive rating
    Hollowman on 10/23/2011, 15:09

    Klein und sehr OHOO!!

    Overall rating: (4.50)
    Nach dem ich eine sehr enttäuschende Erfahrung mit einem Philips BluRay Player gemacht hatte, lass ich durchwegs Positives über den sehr günstigen und kleinen Panasonic. Trotz vieler Berichte konnte ich nicht verstehen, wie Panasonic es schaffte, dass dieser Player, viel teurere Konkurrenten ausstechen sollte. Gestern fand ich ihn zufällig in einem Elektrogeschäft um € 99.- und schlug zu. Gespannt ob sich die Lobeshymnen bewahrheiten würden, schloss ich ihn an meinen großen LCD an und führte die Grundeinstellungen durch. Angesichts des Preises verfügt der Player auch noch über ein doch recht umfangreiches Video/Audio Optimierungsmenü, auf welches beim Abspielen von BluRay oder DVD zugegriffen werden kann. Zum Vergleich der gesamten Playerbewertung ziehe ich die PS3 heran, mit der ich einen Back to Back Vergleich durchführte. Als Filme traten die BluRays von "Star Wars Ep.3", "James Bond / Casino Royal" und "Gladiator" an. Zunächst fällt auf, dass die PS3 in Sachen Einlesen eine Spur schneller ist, als der Pan., was sich jedoch im vertretbaren Rahmen hält und lediglich wenige Sekunden ausmacht. Das Hantieren mit der Fernbedienung des Pan. ist etwas umständlich, da sie recht klein und die Tastenbelegung meiner Meinung nach nicht ganz gelungen ist. Zu der oft kritisierten Geräuschentwicklung des Pan. kann ich sagen, dass sie nicht so dramatisch ausfällt, wie oft beschrieben. Natürlich geben das Laufwerk und der integrierte Lüfter Geräusche von sich, jedoch muss man sich einmal vor Augen halten, wie Flach und Kompakt der Player gebaut ist. Für diese Größe geht die Geräuschentwicklung absolut in Ordnung und ist wirklich nur in leisen Passagen und bei genauem Hinhören bemerkbar. Kommen wir nun zum Wesentlichen, der Bildbewertung. Ich finde da nur ein Wort, HAMMER!!!! Im Vergleich zur PS3 schafft der Pan. ein noch plastischeres Bild mit mehr Tiefenwirkung, hebt Details noch mehr hervor. und stellt die Farben deutlich besser und leuchtender dar. Zunächst bei der Anfangssequenz von Star Wars Ep. 3. Die bekannte gelbe Laufschrift setzt sich um einiges knackiger in das Weltall und hat einen ruhigeren Bewegungsablauf. Die Sonne über „Coruscant“ blendet richtig, der Überflug des Klon Sternenzerstörers hat nun einen deutlichen 3D Effekt und als die beiden Jäger in Richtung des Planeten abdrehen ist an der linken Seite eine Kommandobrücke zu sehen, die mit dem Pan. noch viel plastischer ins Bild gestellt wird als bisher. Auch sind die Schrammen an den Jägern bei der Nahaufnahme noch viel deutlichen zu sehen. Der gewonnene Eindruck, setzt sich bei den realen Filmaufnahmen in Casino Royal fort. Der Übergang von der Anfangs in Schwarz/Weiß gehaltenen und stark gekörnten Sequenz, zum farbenfrohen Intro, wo man mit dem Pan. einem Farbenmeer entgegen sieht, ist schon beeindruckend. Dann die rasante Verfolgung des Attentäters über die Baustelle. Man fühlt sich noch mehr in das Gesehen eingebunden als bisher. Und wieder sind die knackigen Farben in der Sonne von Madagaskar ein Genuss. Zu guter Letzt wird es mit dem Beginn von Gladiator düster und kalt. Da das Bild sehr kalt und eher farbloser gehalten wurde, sind es vor Allem wieder die Details die auffallen. Als die Schlacht beginnt kommt es so vor, als ob nun viel mehr Pfeile zu erkennen sind als bisher. Trotz der Dynamik der Kameraführung bleibt das Bild ruhiger und es ist mehr zu erkennen, als es die PS3 preisgibt.
    Auf der Soundseite bin ich der Meinung, dass der Pan. und die PS3 gleich auf sind, obwohl ich doch auch hier wieder beim Pan. eine Spur mehr Pepp und Räumlichkeit höre. Weiter ist der Onlinemodus des Pan recht nett. Man hat Zugriff auf einige Anwendungen, bis hin zu „YouTube“ oder „Twitter“. Auch würde die Möglichkeit für „Skype“ bestehen, jedoch akzeptierte der Pan. meine USB Webcam nicht, wohingegen diese mit der PS3 schon kompatibel ist. Laut Net müsste man sich die Panasonic Webcam für € 125.- zulegen. Das finde ich wieder eine reine Abzocke, da es sicher nur ein, zwei Handgriffe in der Software benötigen würde um auch andere WebcamŽs zuzulassen. Das ist ein glatter Minuspunkt.
    reply
  • negative rating
    MG on 08/01/2011, 20:53
    Dazu kann er per USB nur FAT32 lesen. Also in Wahrheit sind die Features für die Katz.
    reply
  • positive rating
    a2d205 on 06/20/2011, 03:20

    Laut mit kristallklarem Bild

    Overall rating: (4.50)
    BD Geräusch nervt sehr, DVDs leiser, aber surrend, bei kurzer Entfernung bis 5 m. Video sehr stark und superklar. Schmale Bauform hat wohl Nachteile bei Dämmung. FB Ok, mit Open/Close Taste - fehlt z. B. beim Recorder.

    Da könnte auch ein Samsung mithalten, die Nippons waren früher mal besser...
    reply
  • positive rating
    Richi1974 on 06/05/2011, 08:38

    Tolles Gerät Toller Preis !

    Overall rating: (5.00)
    Ich habe das gerät am Samsung Le 46 C750 hängen, hammer Bild und Hammer Ton ! Bei Media Markt kostet der gleiche 180 euro ! Hier gleich 50 Euro billiger !

    Kaufempfehlung 10/10

    Mfg
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG