ASUS EAH6950 DCII/2DI4S/2GD5 DirectCU II, Radeon HD 6950, 2GB GDDR5, 2x DVI, 4x DisplayPort (90-C1CQ80-S0UAY0BZ)

Ratings and opinions for ASUS EAH6950 DCII/2DI4S/2GD5 DirectCU II, Radeon HD 6950, 2GB GDDR5, 2x DVI, 4x DisplayPort (90-C1CQ80-S0UAY0BZ)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 78%
4.16 of 5
based on 78 ratings and 10 user reviews.
Product recommendations:
80.00% recommend this product.
Showing 10 user reviews
  • positive rating
    Confuse on 11/17/2011, 17:29

    Super Grafikkarte

    Overall rating: (5.00)
    Die Grafikkarte ist leise, schnell und die Prei Leistung passt auch, habe sie seit 3 Monaten und rennt ohne Probleme, Battlefiel 3 stürzt die ganze zeit ab hat aber denk ich mal nichts mit der Grafikkarte zu tun ....
    reply
  • positive rating
    the_ButcheR on 11/15/2011, 19:44
    Habe mir die Karte gekauft weil meine alte am Ende war und ich Bf3 nichtmal auf Low richtig spielen konnte.

    Mit der HD 6950 DC II ist das kein Problem, für meine momentane Auflösung von 1680*1050 ist sie eigentlich schon "zu stark", aber für Bf3 kann es fast nicht genung Grafikleistung sein.

    Die Leistung ist bei High Einstellungen absolut ausreichend (ca. 55 FPS avg und 40 FPS min), ich muss dazu sagen dass meine CPU höchst wahrscheinlich schon limitiert (E8400 @ 4GHz).

    Leider haben die Lüfter im Idle eine Drehzahl von 1140 1/min, die Temperatur liegt bei 40°C, es wäre rein von der Abwärme also wohl möglich die Lüfter im Idle bei 600 1/min oder sowas in der Richtung laufen zu lassen, bisher habe ich aber noch kein Tool gefunden, welches mich die Lüftergeschwindigkeit weiter absenken lässt.

    Wirklich exzellent hingegen ist die Lautstärke unter Last, denn auch dort drehen die Lüfter nicht schneller als 1300 1/min (Furmark, Stability Test, Xtreme Burning Mode, no aa) und die Temperatur pendelt sich bei ca. 73°C ein.
    Unter Spielelast bleiben sie sogar bei der Idle Drehzahl von 1140 1/min (bei ca. 65°C), für eine Stock-Grafikkarte also wirklich ausgezeichnet.

    Die Lüfter meiner Karte brummen weder noch habe ich bisher ein Spulenfiepen vernehmen können.

    Da mir die Leistung momentan mehr als ausreicht habe ich weder den Shader Unlock noch das Übertaktungspotential getestet, aber rein von der Kühlleistung her sollte beides möglich / groß sein.
    Evtl. kommt noch ein Nachtrag zu diesen beiden Punkten.


    MfG
    reply
  • positive rating
    jimbo1985 on 10/30/2011, 12:42
    Hab die Karte auch nur deshalb gekauft, weil sie sooooo leise sein sollte! Von dieser Vorstellung musste ich mich leider verabschieden.
    Hatte zunächst auch das Problem, dass die Lüfter sehr laut brummten - hab die Karte zweimal austauschen lassen. Leider sind die Lüfter immer deutlich zu hören. Diesbezüglich hatte ich mir mehr von der Karte erhofft. Im Vergleich zu anderen Karten ist sie aber sehr leise!
    Bis auf die Lautstärke hab ich aber nichts zu bemängeln und spreche eine klare Kaufempfehlung aus!!!
    reply
  • positive rating
    maikval on 10/25/2011, 13:21

    Leise???

    Overall rating: (3.67)
    Aufgrund der vielen positiven Bewertungen, was die Lautstärke der Karte betrifft, habe ich mich ebenfalls für diese entschieden. Die Leistung ist natürlich beachtlich, aber das war es auch schon.
    Die Lüfter laufen bei mir im idle auf 1200rpm (10%), was DEUTLICH zu hören ist. (Falls jemand weiß, wie man auf unter 10% kommt, bitte melden)Ich hatte eigentlich vor mir ein Silentsystem zusammenzustellen.
    Ich will nicht sagen, dass der Lüfter schlecht ist, da er unter Last so gut wie garnicht lauter wird (wirklich beachtlich), aber für ein Silentsystem ist die Idle Lautstärke wichtig und hier versagt die Karte. Darüberhinaus kommt es gerne mal zu Spulenfiepen in Spielen oder 3Dmark. Schade, dass sich die Lüfter nicht auf unter 1000rpm drücken lassen. Bei 34° wäre das sicher kein Problem.
    Daher für Silent-Fans keine Empfehlung, der Rest wird aufgrund der Leistung und Lautstärke unter Last jedoch belohnt.
    reply
  • Drainman83 on 10/16/2011, 18:01

    Was für ein Monster

    Overall rating: (4.00)
    Zuallererst war ich echt erschaut über die gewaltigen Ausmaße der Karte, hat dann aber doch reibungslos in mein Sharkoon Tarea gehäuse gepasst. stromanschlüsse 8 (oder 6+2) und 6 sollte man schon haben, um die Graka ausreichend mit Strom versorgen zu können. Anfangs wurde sie unter Furmark 1.9.1 sehr heiss an einer Messstelle (GPU3 110°C), aber das normalisierte sich bald. Vielleicht war die WLP ab werk nicht gut verteilt?! Die Karte hat jetzt im idle ca 39°C bei geschlossenem Gehäuse und unter Vollast/Benchmarks in Spielen maximal 79°C. Die Kühlösung ist wirklich der Hammer. Durch die 2 Lüfter bleibt die karte immer kühl und ist dabei sehr leise! Lüfterdrehzahl idle (1100 RPM/10% unter Vollast 1400 RPM/15%. Und das bei overclocking von 810MHz/1250MHz auf satte 900MHz/1300 MHz bei unveränderten 1.1Volt. einfach genial...

    KAUFEN!


    reply
  • positive rating
    laderio on 09/19/2011, 19:40

    aller guten Dinge sind drei

    Overall rating: (3.67)
    "aller guten Dinge sind drei"

    erste Karte:



    Kann sein, dass ich nur Pech gehabt habe, aber bei mir brummt einer der beiden Lüfter schon bei 10% nur so vor sich hin. Von leise kann da leider keine Rede sein.



    Zudem hängt die eingebaute Karte durch, da das ganze Gewicht an der Platine hängt und nur diese mit der Slot-Blende verbunden ist. Man hätte hier auch die Abdeckung mit den Slotblenden verbinden sollen.







    zweite Karte:



    Kein Bild. Konstruktion hat sich natürlicherweise nicht geändert. Allerdings ist mir aufgefallen, dass sich ein paar Kühllamellen durch die Befestigung der Lüfter mit Schrauben "gespreizt" haben.







    dritte Karte:

    Nachdem ich von der zweiten Karte Bilder gemacht hatte und nun vergleichen kann, muss ich feststellen, dass es scheinbar 2 Konstruktionen gibt.

    Einmal mit massivem Kühlkörper an der CPU und Lamellen-Zusatz-Kühlkörper.

    Einmal mit 2 Lamellen-Kühlkörpern.

    Der erste hat 8+6 PIN-Anschluss.

    Der zweite hat 8+8 PIN-Anschluss.



    Auf jeden Fall ist die dritte Karte nun angenehm leise, auch unter Last. So sollte es sein.

    Was sich leider nicht geändert hat ist die Konstruktion mit dem Gewicht, das komplett am PCB hängt. Hier wäre sicherlich sinnvoll gewesen zusätzlich zur Befestigung des PCB an der Oberkante der Slotblenden auch den Kühlkörper noch einmal an der Unterkante der Slotblenden zu befestigen.

    Edit:
    Eventuell handelte es sich bei der 8+8 Pin Version auch um eine 6970?
    reply
  • positive rating
    mgievers on 04/04/2011, 14:43

    Top!

    Overall rating: (1.00)
    Das ist die beste Grafikkarte die ich mir in den letzten Jahren gakauft habe.

    - super Kühlung und sehr leise
    - schon ohne Mods super Leistung
    - auf 6970 Niveau Modbar

    Nach der Shader Freischaltung und nachdem ich die GPU auf 6970 Niveau gebracht habe, ist das echt ein Grafikmonster! Bei meiner Auflösung von 2560x1440 lauft z.B. Crysis mit allen Einstllungen auf "Very High" zwischen 25 und 30FPS. Die Temparaturen liegen im Idle bei ca. 30° und bei ca. 70° unter Last und die Lüfter drehen auf maximal 1300 Umdrehungen angenehm leise.

    Nur die Größe der Karte sollte man sich vorher bewusst machen. Ich kann mir gut vorstellen, daß die nicht überall reinpasst.

    Aktuell kann man zu diesem Preis keine bessere Karte kaufen denke ich...
    reply
  • positive rating
    drauch on 03/28/2011, 18:09

    Super Karte

    Overall rating: (4.75)
    Wie unten erwähnt hatte ich mir diese Karte auch bestellt. Wirklich ein Monster.

    Hat erstmal 4 meiner 5 SATA Anschlüsse überdeckt.

    Hatte vorher eine HD4850 GS von Gainward mit nur 512 MB RAM im Rechner der Rohgewinn ist enorm.

    Konnts mir auch nicht verkneifen die Shader freizuschalten. Hat ohne Probleme funktioniert.

    Klare Kaufempfehlung!
    reply
  • positive rating
    schollicious on 03/24/2011, 00:12

    klasse radeon 6950!!!

    Overall rating: (4.50)
    habe sie heute bekommen.
    die größe ist enorm... paar milimeter noch platz :-)

    also die shader lassen sich definitiv mit dem shader only mod freischalten...

    schön kühl und leise. gute investition!

    reply
  • positive rating
    dr.doom on 03/12/2011, 20:07

    Ein super leises Grakamonster

    Overall rating: (5.00)
    Bei dem geringen Aufpreis zum Ref. Modell ein echter Tipp für Silent Freaks.

    Die Karte besitzt wie das Referenz Modell ein Dual Bios mit kleinem Schalter zum wechseln. Da die beiden Bios der DCII vom Referenz Modell abweichen, funktioniert ein komplettes flashen des 6970er Bios nicht.

    Die Schader ließen sich hingegen bei meiner DCII problemlos via "Shader only Bios Mod" auf die 1536 freischalten. :-)
    reply
    • drauch on 03/18/2011, 08:49
      Re: Ein super leises Grakamonster
    • drauch on 03/15/2011, 16:43
      Re: Ein super leises Grakamonster
    • the Falke on 03/30/2011, 22:06

      Re: Ein super leises Grakamonster

      Hi!

      Gibt es eine Anleitung für den SHADER ONLY MOD zu dieser Karte?
      Kannst du mir bitte den link posten?

      Es müßte doch eigentlich funktionieren wenn man von der ASUS EAH6970 DCII ein originales BIOS zum flashen hätte. Denn die 6950er und 6970er dieser speziellen ASUS Version sind doch gleich.

      Referenzkarten gehen natürlich nicht aber das Bios der 6970er dieses Modells wäre doch sehr interessant.

      lg Stone
      reply
    • bonarabertl on 03/15/2011, 17:31
      shader freischaltbar?




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG