Zotac ION ITX T (IONITX-T-E)

Ratings and opinions for Zotac ION ITX T (IONITX-T-E)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 98%
4.95 of 5
based on 5 ratings and 3 user reviews.
Product recommendations:
100.00% recommend this product.
  • 5 stars
    3
  • 4 stars
    0
  • 3 stars
    0
  • 2 stars
    0
  • 1 star
    0
Showing 3 user reviews
  • positive rating
    LinuxRules on 09/04/2011, 15:03

    0dB

    Overall rating: (5.00)
    Lärmbelästigung: keine
    Vibrationen: keine

    Tolles Mainboard das von openSUSE 11.4 out-of-the-box erkannt wird.
    Das MB läuft bei mir als VDR Client, und kann dank der nvidia grafikkarte auch HD Sender ruckelfrei wiedergeben.
    reply
  • tinkertoy on 05/19/2011, 19:45
    Schreibe von einem 30" 2560x1600 monitor, funktioniert 1a. lautlos ist eh klar, wird (ohne gehäuse offen rumliegend) schon recht warm, aber nicht zu heiss zum anfassen.
    USB 3.0 war der grund warum ich von meinem alten superkleinen fitPC2 umgestiegen bin. hab 2 SSD's über sata dran (verwende es auch als fileserver im netz), und kann endlich via USB 3.0 in tragbaren zeiten backups ziehen (full backup hat bei 1TB via USB 2.0 schon mehr als 24h gedauert ...)
    Werde noch in den PCIe slot (der scheint nicht pci-e 2.0 zu sein und ist nur mit 1 lane belegt) eine SATA karte reingeben, mal sehen wie das performt
    Rundum zufrieden also, treiber waren auch kein problem (verwende XP).
    Wenn man nicht grad mega grafik oder cpu für was-weiss-ich was braucht ein superding, zieht normal bei mir ca 25 Watt.
    reply
  • positive rating
    TheDeadSerious on 04/15/2011, 17:43

    Super HTPC-Mainboard

    Overall rating: (4.75)
    Ich habe das ION ITX T in einem HTPC verbaut. Sehr positiv hierfür insbesondere die passive Kühlung (selbst unter Last sind CPU und GPU bei mir bei entspannten 35°C, habe allerdings im Gehäuse neben dem Board 2 leise 12cm-Lüfter verbaut) sowie das externe Notebook-Netzteil ohne Lüfter. Die Performance ist für diese Plattform sehr gut, 1080p und XBMC Live (also Ubuntu 10.4) laufen dank Atom D525 flüssig, selbst wenn im Hintergrund Serveranwendungen laufen. Zum Zocken ist die CPU natürlich nichts, aber das sollte jedem der sich mit der Plattform beschäftigt klar sein. Was sehr nervig war ist das mitgelieferte Gehäuse-Slotblech - der Netzteil- und die WLAN-Pins passen nicht hindurch, musste mir da mit der Zange behelfen. Ansonsten absolute Empfehlung!
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG