ASUS E35M1-I Deluxe (90-MIBER0-G0UBY0WZ)

Ratings and opinions for ASUS E35M1-I Deluxe (90-MIBER0-G0UBY0WZ)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 90%
4.60 of 5
based on 25 ratings and 6 user reviews.
Product recommendations:
100.00% recommend this product.
Showing 6 user reviews
  • positive rating
    mabi0042012 on 07/23/2012, 13:48

    TOP

    Overall rating: (4.25)
    verwende das Board nun rund 10 Monate - ich bereue die Kaufentscheidung nicht!!

    sparsam, schnell genug für allen Office-kram, moderne schnittstellen,...
    und vor allem absolut LAUTLOS

    TOP in Kombination mit SSD!!

    zusätzliche Konfig. zum Board(Auszug):
    - SSD OCZ Agility 3 60GB als Boot-/Programmplatte
    - 2x WD Caviar Black 1TB HDD SATA 6Gb/s zur Hälfte mit Software RAID für die Benutzerdaten
    - Windows7Ultimate 64bit
    - 8GB RAM
    reply
  • positive rating
    Deppert85 on 09/29/2011, 13:15

    Sehr gut

    Overall rating: (5.00)
    Eingebaut in ein Antec ISK 300-65. 20 Watt Idle mit Samsung 1 TB 2,5 Zoll Festplatte. Unter Vollast sinds dann 30 Watt.

    Zocken kann man damit natürlich nicht, dafür ist die CPU viel zu schwach. Aber Sufen, Arbeiten, Schreiben, Email, YT-Videos (bisher hab ich nur 720p getestet), Torrents und JDownloader; läuft alles ruckelfrei.

    Allerdings werd ich, sobald die SSD Preise sinken, das Betriebssytem auf SSD speichern. USB 3.0, Blauzahn und Wlan sind übrigens mit an Board.

    Fazit: Super für kleine Bürorechner, Energiesparrechner oder einfach nur Dauerbetrieb vom PC. Nicht geeigent zum Spielen.
    reply
  • positive rating
    deo on 09/01/2011, 23:33

    genau richtig

    Overall rating: (4.75)
    Wenn man ein Gehäuse mit guter Kühlung hat, kann man mit dem Mainboard nichts falsch machen. Die Ausstattung ist hervorragend und das BIOS etwas feines.
    Ich musste mich aber zuerst noch daran gewöhnen, keine BIOS Fehlertöne mehr zu hören. Es gibt auch keinen Anschluss für einen Beeper. Das hat mir der Asus Support bestätigt. Der P4-Stecker liegt auch etwas ungünstig an der Seite, weil da die Lüfter des Gehäuses sind. Wieso muss man bei dem geringen Verbrauch noch so einen haben?
    Empfehlenswert ist DDR3-1333 RAM, der auch mit dem Takt betrieben werden kann. Bei mir läuft er stabil und bringt im 3DMARK auch noch 10% mehr als bei 1066 Standardeinstellung. Die Leistung kann man ruhig mit nehmen. Man kann auch direkt einen 4GB Riegel kaufen. Die Preise sind eh im Keller und man braucht auch keine zwei, da kein Dual Channel unterstützt wird. Die Übertaktungsregelung ist auch sehr gut gelöst. Damit kann man vielleicht sogar mit dem kommenden E-450 gleich ziehen.

    Eigentlich kann man bei Mini-ITX das Mainboard nicht alleine bewerten. Man muss auch den Rest kennen. In einem schlechten Gehäuse sieht ein an sich gutes Mainboard auch schlecht aus.

    http://www.sysprofile.de/id153639

    reply
  • positive rating
    Chiblonsky on 07/04/2011, 00:19

    Viel Technik im Paket

    Overall rating: (5.00)
    Nachdem das Board endlich lieferbar war, muss ich sagen, dass der Eindruck recht positiv ist. Das vorhandene BIOS wies schon Nr.1202 auf und wirkt ausgereift. Einzig beknackt ist, dass man bei den Grafiksignalquellen NICHT IGFX als alleinige Quelle angeben darf, denn dann wird eine zusätzliche PCIe-Karte (bei mir TV-Karte) gar nicht vom BIOS wahrgenommen.
    DDR3-1333 klappt prima. Das Übertakten interessiert mich nicht sonderlich, ist für einen HTPC eh wurscht.
    Das Booten geht mit diesem UEFI-BIOS zackig.
    Die kritisierten Temperaturen im Betrieb lassen sich wirklich selbst durch einen langsam drehenden und quasi unhörbaren 80mm-Lüfter sofort auf ca 40°C drücken. Ich wüßte nicht - es sei denn, das verwendete Gehäuse bietet keinen Platz für einen Lüfter - warum man zwingend auf einem komplett passiven Betrieb bestehen wollte.
    Wake-on-LAN klappt hier auch... meistens. Das muss noch genauer evaluiert werden.

    Das Arbeiten unter Win7 geht recht zügig, hier und da merkt man aber schon den Unterschied zu einem X4 Phenom (mein Desktop-PC), was die Response angeht.

    Ein Kritikpunkt bleibt noch und taucht meines Wissens in den diversen Tests der Brazos-Plattform nicht auf: wenn ich den GBit-LAN-Port ausreize und übers LAN z.B. große MKV schicke, steigt die CPU-Last beträchtlich auf ca 30-40%, wenn ich mich recht entsinne. Ich weiß nicht, ob das ein Treiberproblem darstellt.
    Ich hoffe, dass trotzdem parallel Videobetrieb möglich ist, denn die CPU wird per DXVA ja nicht komplett arbeitslos.

    Nicht vergessen sollte man, dass man für den Preis MB PLUS CPU bekommt und hier noch zahlreiche Ausstattungsextras dazu. Eigentlich kann AMD kaum an dieser Plattform verdienen...
    reply
  • positive rating
    Dinci_Vinci on 05/24/2011, 19:49

    Absolute Kaufempfehlung

    Overall rating: (5.00)
    Das Mainboard ist im Vergleich zu den Konkurrenzprodukten zwar nicht gerade günstig, aber aufgrund der Ausstattung dafür jeden Cent wert. Daher kann ich nur eine absolute Kaufempfehlung aussprechen!
    Das Board läuft bei mir in einem kleinen HTPC-Gehäuse mit einer 75W-Pico-PSU (zzgl. BD-Brenner, Caviar-Green-HDD und 4 GB DDR3-1066 RAM) absolut stabil bis zu einer APU-Frequenz von 1,776 GHz. Evtl. ist mit DDR3-1333 noch mehr drin, kann ich aber nicht beurteilen. Zumindest scheint es sich über die Basisfrequenz sehr gut übertakten zu lassen. Beim ersten Start hat sich das BIOS automatisch und selbstständig konfiguriert. Sollte doch noch etwas einzustellen sein, kann man sich im üppig ausgestatteten BIOS an den zahlreichen Parametern auslassen. Anscheinend ist genau das ein Vorteil, den das ASUS-Board gegenüber den Konkurrenzprodukten hat.
    Kühlkörper und APU werden bei offenem Betrieb schon recht warm (~60°C), aber bereits ein leichter Luftzug drückt die APU-Temperatur bei mir auf ca. 47°C unter Volllast. Ein langsamer Gehäuselüfter sollte also schon verbaut werden.
    Vom Arbeitsgefühl unter Windows 7 bin ich mit der Leistung sehr zufrieden. Alles läuft im normalen Betrieb (Internet, Büro, Multimedia inkl. 1080p) absolut flüssig. Natürlich darf man von dieser APU keine Wunder erwarten. Für die Atom-Klasse bietet das Mainboard zusammen mit der kaum zu übertreffenden Ausstattung jedoch eine ganze Menge und hat mich trotz meiner ohnehin schon hohen Erwartungen angenehm überrascht!
    reply
  • positive rating
    sam-_- on 04/17/2011, 13:05

    Wann ist es endlich verfügbar?

    Overall rating: (3.00)
    Weiß da jmd. mehr?
    Ich warte jetzt schon Ewigkeiten.

    Die ASUS mit A-350 aber anderem Formfaktor gibt es ja bereits.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG