Fractal Design Define mini, noise-insulated (FD-CA-DEF-mini-BL)

Ratings and opinions for Fractal Design Define mini, noise-insulated (FD-CA-DEF-mini-BL)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 96%
4.86 of 5
based on 17 ratings and 8 user reviews.
Product recommendations:
100.00% recommend this product.
Showing 8 user reviews
  • positive rating
    thobi on 12/22/2013, 12:59

    Wahnsinn

    Overall rating: (5.00)
    Das beste Gehäuse, das ich je hatte. Ich hatte noch nie so viel drin; so viele Kabel und so viel Ordnung gleichzeitig. Hochwertige Verarbeitung, durchdachte Details und ungewohnt hilfreiches und zahlreiches Zubehör von Schrauben über Fixierungen und Schraubenschlüssel.
    reply
  • positive rating
    cust1 on 08/22/2013, 10:18
    Bin sehr zufrieden mit dem Gehäuse. Die Verarbeitung ist super. Das Gehäuse ist sehr durchdacht und gut aufgebaut.

    Bei mir gab es nur ein kleines Manko in Verbindung mit dem ASRock H87M Pro4 Mainboard und dem Noctua NH-C12P SE14. Das Gehäuse hat ja auf der Höhe der CPU eine Öffnung, so dass man "von hinten" an die Lüfterhalterung kommt. Leider war es bei mir so, dass die Lüfterklammer über diese Öffnung heraus stand, d.h. ich musst erst die Klammern am Mainboard befestigen und dann das Mainboard einbauen. Gedacht ist es ja so, dass ich durch diese Öffnung den Lüfter auch ohne Ausbau des Mainboard tauschen kann. Das klappt bei mir leider nicht. Wenn Fractal Design für die Öffnung noch ein paar Millimeter mehr spendiert hätte, dann würde es klappen. Kann natürlich sein, dass es nur mit dieser Kombination an Komponenten auftritt.

    Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Gehäuse.
    reply
  • positive rating
    daniel1987 on 02/01/2013, 08:11
    Das Fractal Design Mini hat alles was man sich wünschen kann. Schlichte Edel Optik, Schalldämmung, Fronttür, USB 3.0, Kabelmanagement, schwarze Lackierung, hochwertige Verarbeitung, Lüftersteuerung, etc. pp. keine Zirkusoptik wie andere Gehäuse und nur eine LED die leuchtet, so muss das sein.

    Ich würde es nicht wieder tauschen..
    reply
  • positive rating
    pavelkuka on 01/30/2013, 00:19

    edles Teil

    Overall rating: (5.00)
    Also ich bin von der Qualität und der Optik wirklich begeistert.

    Es ist wirklich hochwertig verarbeitet und man kann die ganzen Kabel schön hinter dem Mainboard verlegen.

    Mittlerer Festplattenkäfig rausnehmbar, dadurch passen Grafikkarten mit einer Länge von max 400mm rein, aber vorsicht bei triple Slot Karten wird es eng, da der untere Käfig dann im Weg ist. Den könnte man natürlich auch ausbauen, zur Not die HDD oben verbauen unter dem DVD Rom.

    Auch ideal gelöst, die Anschlüsse vorn befinden sich leicht zugänglich oben. Auch USB 3.0 (Kabel ist dabei, wird direkt auf dem Board angeschlossen)

    Der Hauptgrund für den Kauf war für mich die Front, sieht einfach genial aus :)
    Und natürlich, dass ich den grossen Bruder davon nicht in meinen Schreibtisch unterbringen konnte.

    Ab Werk sind 2 Lüfter verbaut, eine Lüftersteuerung liegt auch bei, habe noch einen 120mm Lüfter dazu gekauft, das sollte ausreichen.
    reply
  • positive rating
    MaJoJa on 02/09/2012, 10:00
    Das Define Mini Gehäuse ist jetzt seid 2 Wochen im Einsatz und ich bin ziemlich begeistert.
    Zuerst der für mich wichtigste Punkt: Die Hardware war zuvor in einem Alutower von Coolermaster. In diesem wurde die Vibration der Festplatten auf den Tower übertragen, was extrem nervte. Bei dem Define Mini ist dies nicht der Fall. Außer dem (leisen) Rauschen der Lüfter ist nichts zu vernehmen.
    Das Case ist solide verarbeitet, der Lack macht einen robuste, kratzfesten Eindruck. Alle Kanten sind entgratet, die Bohrungen an der richtigen Stelle. Gehäuseaußenwände und Slotblenden sind mit Thumbscrews versehen, die gesamte Montage erfolgt also sehr komfortabel. Der obere HDD Kasten lässt sich mittels einer Thumbsrew lösen/fixieren und dann einfach heraus nehmen. Somit passt auch meine 30cm lange Grafikkarte problemlos (die Kabelei würde sonst mit dem Käfig kollidieren) in den Tower.
    Die verbauten Lüfter habe ich übernommen, da ich ihr Laufgeräusch bei ca. 7V nicht als störend empfinde. Bei 7V sind sie (meiner Empfindung nacht) etwa genau so laut wie die drei 120mm BeQuiet! SilentWings (ebenfalls 7V), welche ich vorne und unten verbaut habe (=> 2x 120mm vorne, 1x 120mm unten, 1x 120mm hinten). Die Lüfter werden über die mitgelieferte Lüftersteuerung geregelt, was ebenfalls sehr gut funktioniert.
    Ich hatte Bedenken, dass mir die Temperaturen um die Ohren fliegen könnten, da die Dämmung sich ja negativ auf die Wärmeübertragung auswirken könnte. Aber bei der gewählten Lüfterkonfiguration alles kein Problem. Die CPU liegt im Idle bei 32 Grad und die GPU bei 56 Grad (Verbaut sind: Core2Quad Q8400 mit EKL Alpföhn Groß Glockner mit 120mm BeQuiet Lüfter, Gigabyte Radeon 6870 OC mittels Afterburner auf 25% Lüfterspeed im Idle runter geregelt, 2x1 TB 7200rpm HDD Hitachi und Samsung). Die Lautstärke ist dabei so, dass der PC bei normaler Gesprächslautstärke nicht zu hören ist. Ist es ruhig im Zimmer ist ein leises rauschen zu hören (aber nicht unangenehm).

    Alle benötigten Schräubchen (für HDD, Abstandhalter, etc.) sind in schwarz gelackter Form enthalten.

    Fazit:
    Für den Tower sprechen: Die gute Verarbeitung, die vorhandene Dämmung, die leichte Montage, die enthaltene Lüftersteuerung, die vorhandenen Lüfter können als leise bezeichnet werden, wirklich gutes Raumkonzept
    Gegen den Tower sprechen: Viel höher als der Alpföhn sollte der Kühler nicht sein (bereits hier lässt sich kein normaler 120mm oder 140mm Fan mehr im Seitenteil installieren). Die Gummierungen an den Kabeldurchführungen sind eher Deko als wirklich nützlich, da sie sehr weich sind und nicht in der Durchführung bleiben.
    Sonst fällt mir nichts ein, ich würde ihn wieder kaufen.
    reply
  • positive rating
    luckybastard on 12/17/2011, 19:29
    Die Ausstattung, das durchdachte Design und der Preis ist wirklich Traumhaft, da kann ich wirklich garnichts negatives berichten.

    ABER Die Verarbeitung ist schlichtweg schlecht. PCIe Karten passen nicht von Haus aus, in die vorgesehen Plätze, da muss man "nachbiegen"...

    Die Schrauben vom Frontlüfter sind so fest reingedreht das man diese nicht mehr entfernen kann ohne das die Schraubenköpfe überdrehen...

    Trotz dieser wirklich nervenden Verarbeitungsmängel bin ich nicht enttäuscht vom Kauf, von daher würde ich das Gehäuse auch wieder kaufen. Denn für den Preis habe ich noch nichts ansatzweise gutes gefunden.
    reply
  • positive rating
    Devil's Sidekick on 11/02/2011, 22:09

    1A Home-Server Case

    Overall rating: (4.75)
    Ich habe heute meinen Homeserver in dieses Case übersiedelt.
    Die Lüfter Hinten, Unten, Vorne mit 500prm Slipstream 12cm Lüftern ersetzt/bestückt. Den Oben mit einem 14cm Slipstream 800RPM. Den Seitenlüfter musste ich weg lassen weil er sich mit dem Ninja 3 CPU Kühler nicht ausging. Der Ninja rennt übrigens Semi-Passiv


    Positiv:
    Schaut extrem Edel aus.
    Front und Seiten sind gedämmt.
    weiche, dicke Gummifüße
    Intake Lüfter Netzteil, Unten und Vorne sind mit Luftfiltern versehen.
    6 HD Plätze + 2 Laufwerke
    Kabel kann man super verstecken und es gibt viele Durchreichen.
    Platz für eine Slotblende die nur Anschlüsse hat (damit wird ein Mainboard Port weniger blockiert.

    Negativ:
    Kein PC Speaker
    Kein HD LED
    Kein USB3 auf USB2 Adapter für den Internen Stecker

    reply
  • positive rating
    Z_oo_T on 09/21/2011, 14:49
    Ich habe das Gehäuse seit 2 Wochen und bin sehr zufrieden damit. Ich habe lange überlegt ob ich nicht eins der beiden größeren Varianten nehmen soll. Doch der Mini hat mich überzeugt. Die Verarbeitung ist genausogut wie bei den Schwestermodellen. Das Entscheidende für mich war aber, dass der Mini ebenfalls gedämmt ist. Verbaut sind bei mir 4 HHDs und eine Grafikkarte. Die Temperatur im Inneren bleibt trotz der Standardlüfter kühl. Das Gehäuse ist sehr leise und als HTPC durchaus zu empfehlen.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG