Sapphire Radeon HD 6870, 1GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort, full retail (11179-00-40R)

Ratings and opinions for Sapphire Radeon HD 6870, 1GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort, full retail (11179-00-40R)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 87%
4.50 of 5
based on 48 ratings and 9 user reviews.
Product recommendations:
95.56% recommend this product.
Showing 9 user reviews
  • Athlonheizer on 05/31/2012, 20:19
    positive rating

    War und ist eine gute Karte

    Overall rating: (4.67)
    Die 6870 hat bei mir eine 5830 abgelöst.
    Nicht das es nötig gewesen wäre, aber ich wollte es. ;-)
    In sofern hab ich die Leistung der Karte so erwartet. Bin also nicht besonderst positive aber auch nicht negative überrascht.

    Im Gegensatz zur 5830 die 5 6mm Heatpipes hatte hat die 6870 3 8mm Heatpipes. Sieht fett aus.

    Anfänglich hatte ich bei langsam drehendem Lüfter ein Lagergeräusch vernommen das unangehm war weil ich sowas noch nicht kannte. Nach nun 3 Tagen Dauereinsatz ist das Geräusch verschwunden. Hoffe das bleibt so.

    Bei mir läuft gerade Boinc mit dem Projekt DNETC@Home.

    Dabei werden über 80°C erreicht bei einem offenen Gehäuse. Die 67°C meines Vorredners werden also locker übertroffen. Zimmertemperatur liegt dabei bei etwa 23°C.

    Die Grafikkarte ist nicht unangenehm laut. Bei 84°C dreht der Lüfter gerade mal mit 38%. Ein Rauschen ist wahrzunehmen das allerdings geringfügig lauter ist als das der 5830 aber nicht stört.

    Positiv, die Karte ist etwa 2cm kürzer als die 5830 und die Stromanschlüsse sind nicht mehr hinten angebracht . In meinem Gehäuse hatte ich da echt Probleme und mußte die Stromstecker winkeln.

    Das dazugehörende Trixx OC Tool ist bei dieser Karte meiner Meinung nach unnütz. Alles was ich darin einstellen kann kann ich auch über das CCC einstellen. Einzig die Spannung kann ich beim CCC nicht einstellen, aber dies fubktioniert auch beim Trixx Tool mit dieser Karte nicht. Außerdem finde ich die Standard Lüfterregelung gelungen. Mann kann die nicht viel besser über das Trixx Tool einstellen.

    Übertaktet hab ich bis dato 5% GPU und 10% Speicher. Zu mehr bin ich noch nicht gekommen.

    Was allerdings gestört hat war die Tatsache das ich nicht gleichzeitig einen Monitor mit DVI und einen TV mit HDMI betreiben konnte. Erst als ich den TV als zweites DVI Gerät angeschlossen hatte funktionierte diese Kombination. Komisch nur das das schon bei der 5830 fehlerfrei funktionierte.
    Aber OK, irgenwas ist immer.

    Für günstiges Geld kann ich dies Karte empfehlen und würde sie mir auch selbst wieder kaufen.

    Nachtrag:

    Die 5/10% Übertaktung waren schon zuviel. Wer also eine Übertaktungsfreudige Grafikkarte sucht ist mit der 6870 falsch beraten. Da dies aber hinlänglich bekannt ist stört mich das nicht wirklich. Ich wußte was ich da kaufe.
    reply
  • HardlineAMD on 03/02/2011, 19:27
    positive rating

    Preis/Leistungs-Hammer

    Overall rating: (5.00)
    Heute hat die Sapphire HD6870 meine betagte Sapphire HD 4870 abgelöst.
    Welch eine Wohltat!
    Absolut leise, selbst unter Last kaum hörbar und auch die Temperaturen steigen nie über 67°C.
    Und das man hier zusätzlich noch zwei mini Displayports hat, ist angesichts des Preises hervorragend.

    Es lohnt sich eben doch, zu warten, bis die Preise sinken.
    reply
  • Stangl Puch on 01/28/2011, 15:22
    positive rating
    Diese Karte ist der Wahnsinn! Bei meinen PC läuft Metro 2033 mit 4xMSAA und 16xAF, DX11 und allen Details auf very high mit der Auflösung 1680x1050 flüssig! Geniale Karte!
    reply
  • Stangl Puch on 01/28/2011, 15:22
    positive rating
    Diese Karte ist der Wahnsinn! Bei meinen PC läuft Metro 2033 mit 4xMSAA und 16xAF, DX11 und allen Details auf very high mit der Auflösung 1680x1050 flüssig! Geniale Karte!
    reply
  • Kainchance on 01/28/2011, 14:47
    positive rating

    Sehr gute und leise Karte

    Overall rating: (4.75)
    Habe sie seit 2 Wochen, bisher sehr zufrieden.
    Performance:
    Sehr gut (gegen meine alte 4830). STALKER Call of Prypjat geht fas auf vollen Details mit DX11 (ausser Sonnendetails)
    Leistungsaufnahme:
    Unter FurMark etwa 70 Watt mehr als eine 4830. Idle sind beide etwa gleich auf.
    Temperatur und Lautstärke:
    Wie gesagt wurde, gibt es ein neues BIOS von Sapphire. Die Temperaturen bei FurMark sinken um 15°C (von 90°C auf 75°C).Bei 75°C dreht der Lüfter mit ~60%, die Karte wird laut bei etwa 50% Lüfterdrehzahl. Idle bleibt sie sehr leise, nicht hörbar aus meinem Gehäuse. Es gibt noch genug Kühlreserven, allerdings ist die Karte bei 100% erschreckend laut.
    Inhalt der Packung:
    Treiber CD, HDMI Adapter, Crossfire Brücke, 2 mal 4-Pin-Molex auf 6-Pin-PCI Adapter, DVI auf VGA Adapter, 1,5m HDMI Kabel, Quickstart Guide, Einladung zum Sapphire Secret Club
    Treiber:
    vor dem 11.1 Release waren die Treiber einfach schlecht. Mit 11.1 muss man sich nichtmehr auf Hotfixes verlassen.

    Die TRIXX Software kann relativ viel. Eigene Lüfterregelung, übertakten und übervolten, leider scheint diese noch im BETA-Stadium zu sein.

    Inzwischen ist die Vapor-X und eine Eigendesign HD6950 raus, allerdings sind beide kaum verfügbar.

    Alles in allem würde ich diese Karte auf jeden Fall empfehlen und auch wieder kaufen.
    reply
  • Razorblade12 on 01/25/2011, 15:54
    positive rating

    Super Karte

    Overall rating: (4.75)
    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen.
    Die Karte ist extrem leise. Wirklich extrem!
    Die Leistung der Karte konnte ich noch nicht voll ausreizen, daher denke ich, dass die Leistunggenug sein wird für einige Zeit in FullHD Auflösung.

    Ein kleiner Nachteil: Mit dem Standard-BIOS sind die Temperaturen im 3D-Betrieb für meinen Geschmack relativ hoch: Etwa 70° nach einer Stunde Assassins Creed.
    Nach 10 Minuten Furmark gute 84° - der Lüfter aber immer noch komplett unhörbar.
    Bei Sapphire gibt es ein Firmware-Update, welches die Regelkurven etwas nach oben korrigiert. Bei 3D-Spielen ist die Karte damit immer noch komplett unhörbar, jedoch gute 11° kühler.
    Im Furmark steigt die Temperatur nur noch auf 74°, jedoch kann man den Lüfter hören - ein zartes Rauschen, definitiv nicht störend.
    Das BIOS Update ist optional.

    Die Karte ist ein absoluter Hammer. Meine absolute Kaufempfehlung.
    reply
  • SHKXY333 on 01/14/2011, 17:51
    positive rating

    Hilfe ist die Leise!!!

    Overall rating: (5.00)
    Wer sich eine HD6870 kaufen will sollte diese nehmen! Absolut unklar, wie leise so ein Lüfter drehen kann, was besseres mit Luft wird man nicht finden. Und ich habe den direkten Vergleich, denn ich hatte jetzt 2 Wochen lang die Powercolor HD6870 PCS+ auch mit eigener Kühllösung, ich dachte schon OK, bei der Leistung wirds wohl nicht leiser gehen und wollte mich fast damit abfinden, bis ich von dieser Karte gelesen hab und in letzter Sekunde meine PCS+ zurück gab. (Danke Mindfactory für die problemlose Rücknahme.) Wie auch bei der PCS+ dreht der Lüfter hier im Idle bei 21%, GPU-Z meint das sind 1100 Umdrehungen, bloß man hört einfach nix aus meinem gedämmten PC heraus. Selbst unter Last bleibt hier alles ruhig, kein Wunder sie dreht ja dann auch nur mit 1250 Umdrehungen und bleibt trotzdem kühler wie die Vergleichskarte von Powercolor. Zusammen mit einem X4 970 BE @ 3500MHz komm ich im 3DMark06 auf 18.900 Punkte und @ 4000MHz auf 20.700 Punkte. Lass ich sie als PCS+ laufen, also mit 940/1100MHz kommen je nochmal 250 Punkte hinzu. Die Idle Leistungsaufnahme habe ich mit meinem Voltcraft Energycheck im Vergleich zu ner ELSA PCI 8MB Grafik berrechnet, sie beträgt 19W. Und vor meinem Prozessorwechsel erziehlte ich mit dem X3 720BE @ 2800MHz im 3DMark06 14800Punkte.
    reply
  • Impega on 12/31/2010, 17:54
    positive rating

    Leiser Lüfter, schnelle Karte

    Overall rating: (4.25)
    Ich empfinde die Grafikkarte als sehr leise. Meinen Noctua NH-U12P übertönt sie auch unter Last nicht und der läuft mit 1100RPM. Wenn ich den Lüfter der Sapphire mit dem CCC auf 100% regele ist er Laut, aber in der Praxis wird das glaub ich nie vorkommen. Zur Lüfterdrehzahl kann ich nichts sagen nur zur % auf die er läuft. Ab 37% Drehzahl kann ich den Lüfter vom Noctua unterscheiden, aber als laut kann ich das noch nicht bezeichnen. Laut würde ich ab 50% sagen.
    Zusammenfassung: (werte aus dem CCC)
    Idle: 21% Lüfterdrehzahl ca. 40° Temperatur (quasi Lautlos)
    FurMark: Extreme Burning 35% Drehzahl ca. 85° (noch nicht zu hören)
    Vom Noctua zu unterscheiden ab 40% Drehzahl

    Am Anfang rasselte der Lüfter bei ca. 27% Drehzahl, dies kam aber nach einer gewissen Betriebszeit nicht mehr vor
    reply
  • cremor on 12/21/2010, 15:02
    positive rating

    Sehr leiser Kühler

    Overall rating: (4.67)
    Sehr gute Leistung für knapp über 200 Euro. Wobei der Preis noch etwas niedriger sein könnte, weil die 6950er Serie beginnt auch schon bei 250 Euro. Aber für die 6950er Serie konnte ich noch keine Karte mit eigener Kühllösung finden, und der Referenzkühler kommt für mich nicht in Frage.

    Über den Referenzkühler der 6870er Serie liest man auch nur schlechtes (sehr laut), der Kühler dieser Sapphire Karte ist aber unhörbar. Nicht mal unter Last (3DMark 11) wird er lauter. Man muss schon das Gehäuse öffnen und mit dem Ohr direkt an die Karte gehen, damit man den Lüfter gegenüber den anderen im System (die bei mir auch gedrosselt sind) heraushören kann. Hier hat Sapphire wirklich gute Arbeit geleistet.

    Das einzige, was mich an dem Kühler etwas stört, ist, dass er nicht ganz abgeschlossen ist. Die Luft tritt also nur teilweise hinten aus dem Gehäuse heraus, der Rest bleibt im Gehäuse.

    Auch nach ein paar Durchläufen des 3DMark 11 liegt die Temparatur des Grafikchips noch bei geringen 50 °C, hier sehe ich also auch kein Problem.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG