EVGA GeForce GTX 580 FTW hydro Copper 2, 1.5GB GDDR5, 2x DVI, mini HDMI (015-P3-1589)

Ratings and opinions for EVGA GeForce GTX 580 FTW hydro Copper 2, 1.5GB GDDR5, 2x DVI, mini HDMI (015-P3-1589)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 64%
3.58 of 5
based on 9 ratings and 2 user reviews.
Product recommendations:
66.67% recommend this product.
Showing 2 user reviews
  • pianist on 09/24/2011, 17:42
    OK, GTX580 mit Wasserkühler ab Werk gibt's nur 3 oder 4, und die sind im Grunde alle "zu teuer". Allerdings war die EVGA bis vor Kurzem noch deutlich teurer als sie jetzt ist.

    Grundsätzlich habe ich jedenfalls bei diesem Modell den Eindruck, dass mithilfe der herstellerseitigen, durchaus schon etwas nützenden Übertaktung UND durch einen hohen Preis suggeriert werden soll, die Karte sei ganz was Tolles. Und das ist nunmal Unfug.

    Was mich insbesondere stört: Wenn ich richtig informiert bin, erreichen ALLE 'FTW Hydro Copper 2' ihren OC-Takt (850 MHz) mit der ziemlich hohen Core-Spannung von 1.087V (war bei meiner auf jeden Fall so). Wer sich ein bisschen auskennt weiß, dass sich unter dieser Voraussetzung nahezu JEDE GTX580 auf dieses Taktniveau bringen lässt. Dazu passt, dass mein Exemplar nicht weit über 900 MHz zu übertakten war. Es werden also offenbar ganz normale GPUs eingesetzt; nur absolute "Gurken", die tatsächlich nicht mal mit der stark erhöhten Spannung auf 850 MHz zu bringen sind, werden zwangsweise aussortiert.

    Wer auf EVGA schwört (warum auch immer), zur Erhöhung des GPU-Takts nicht selbst Hand anlegen will (sprich: sich scheut, dazu keine kinderleicht bedienbare Software zu verwenden..) und/oder sich nicht am "Premium"-Preis stört, erhält mit der 'Hydro Copper 2' natürlich trotz meiner Kritikpunkte eine gute Grafikkarte.
    reply
  • Bushio26 on 09/24/2011, 12:10
    positive rating
    Wer ein solches Produkt kauft muss anständig in die Tasche greifen und erhält dafür nicht immer die gleiche Qualittät!

    Der sich ein wenig mit übertakten auskennt wird manchmal recht enttäuscht sein da es zwar selektierte Chips sind die, die Werksübertaktung schaffen müssen aber alles was darüber hinaus geht ist sozusagen nicht zwingend notwendig!

    Soll heissen das wie es die ersten Karten gegeben hat hochwertigere Bauteile zum Einsatz gekommen sind um sicher zu stellen das es überall hochgelobt wird weil der eigene Übertaktunsspielraum doch recht hoch war!

    Mittlerweile wird bei den Bauteilen gespart was ich angesichts des Preises eine Frechheit finde und das Takterherz hat somit auch zu leiden!

    Wer mit der Werksübertaktung zufrieden ist und keine Benchmarks macht wird sicher kein problem haben mit dieser Karte!
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG