Intel Innovation Series D525MW

Ratings and opinions for Intel Innovation Series D525MW

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 94%
4.77 of 5
based on 7 ratings and 3 user reviews.
Product recommendations:
85.71% recommend this product.
  • 5 stars
    3
  • 4 stars
    0
  • 3 stars
    0
  • 2 stars
    0
  • 1 star
    0
Showing 3 user reviews
  • positive rating
    masterfile on 01/30/2012, 13:01
    Betreibe auf dem Brett einen Windows Homeserver 2011 mit 2 Notebook Festplatten. 64Bit wird von dieser Atom CPU unterstützt, somit kann man auch mehr als 3GB Ram installieren (max 4GB). Wie von Intel gewohnt ist die Qualität sehr gut, der Leistungsverbrauch niedrig und der Passivkühlkörper der CPU selbst passiv gekühlt nur handwarm. Mit insegsamt 4 Kernen (2 echt, 2 virtuell) ist der Server sehr performant. Filme streamen über Homeserver Homepage kein Problem. Als Treiber lassen sich für WHS 2011 alle Win 7 64Bit Treiber installieren. Für LAN und Sound am besten die neuesten direkt bei Realtek laden.
    reply
  • positive rating
    Groni118 on 09/20/2011, 13:17

    Gut, günstig, Passivkühlung

    Overall rating: (4.67)
    Habe an dem Board bisher nichts auszusetzen!
    Wie der Vorredner schon sagte überall "Foxconn" Logos auf den Bauteilen.

    Dem Chipsatz habe ich vorsichtshalber einen kleinen "aufgekleben" VRam Kühler spendiert, der CPU Kühlkörper wird maximal Lauwarm.

    Benutze es zusammen mit 2GB Kingston 800Mhz CL6,
    einem Be Quiet Pure Power 300Watt NT und einem Dawicontrol DC7515 Hardware Raid Modul mit 3 Seagate Barracuda Green 2TB sowie einer WD Blue 2,5" 500GB (system) als NAS Server.
    Windows7 läuft gefühlt perfekt, Wake On Lan aus S5 (Ram->hdd) funktioniert bisher Fehlerfrei und mit dem HW Raid5 Controller geht das System erst bei 92MB/s write and den Poller. Read ist quasi nur durch das GB Netzwerk auf 125MB begrenzt.

    Das Board bietet einen Mini-PCI-e slot an dem sich z.b spezielle SSD Module anschliessen lassen.
    Ansonsten gibt es keine PCI-e Slots.

    Alternative mit Passiv Kühlung wäre nur die Asus AT5 Serie welche PCI-e und 4 statt 2 Sata Anschlüsse hat, dafür aber auch ca 15€ mehr kostet.
    reply
  • positive rating
    Blue_1 on 11/12/2010, 16:13

    Empfehlung !

    Overall rating: (5.00)
    Hatte vorher das Intel Atom D510mo mainboard.

    im vergleich dazu (1,66 ghz vs 1.80 ghz), ist alles ein tick schneller, flüssiger.

    Im D510mo hatte ich DDR2 ram drin, hier hab ich notebook speicher DDR3 so-dimm drin.

    Hab gleich auf 4 gbyte Ram aufgerüstet - 2x kingston ram mit 1333 FSB.
    wird aber auf 800 FSB runter gedrosselt.

    Gehause hab ich das LC-Power LC-1340mi.

    Im Großen und ganzen bin ich zufrieden.
    720 p youtube geht - 1080p youtube ruckelt.

    Unter ubuntu 10.10 - 64 bit wird alles out of the Box erkannt.

    Aktuelle Bios version ist die 0069.

    Für 70 euro - wer ein günstiges system sucht - ich kanns empfehlen.

    p.s.: Der Hersteller ist zwar Intel - aber anscheinend wird dieses Board bei Foxconn hergestellt - da ich auf den ganzen Bauteilen Foxcoon drauf stehen hab.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG