AKG GHS 1 camouflage

Ratings and opinions for AKG GHS 1 camouflage

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 96%
4.88 of 5
based on 4 ratings and 2 user reviews.
Product recommendations:
100.00% recommend this product.
  • 5 stars
    2
  • 4 stars
    0
  • 3 stars
    0
  • 2 stars
    0
  • 1 star
    0
Showing 2 user reviews
  • AnSta on 11/02/2011, 00:10
    positive rating
    Ich trage nun seit Jahren Headsets mit Nackenbügel. Ist mir einfach lieber als ein Bügel auf dem Kopf, vor allem im Sommer. Leider werden Nackenbügel-Headsets sehr stiefmüttlerlich behandelt, auch quasi nirgends "reviewed" und die Qualität lässt oft zu wünschen übrigen. Entweder ist der Tragekomfort unterirdisch (Sennheiser), es geht ständig kaputt (Plantronics) oder das Mikro ist trotz Einschalten aller Hilfen viel zu leise (Creative). Da ich mittlerweile keine Lust mehr habe Hardware-Versuchskaninchen zu spielen musste jetzt was anständiges her.

    Nach lesen vieler Reviews musste die Wahl letztendlich zwischen dem AKG GHS 1 und dem Sennheiser PC 360 fallen. Da ich eigentlich kein Modell will das die Ohren ganz umschliesst und mir 130€ schlicht zuviel für ein Headset sind entschied ich mich dann für's AKG.

    Wie bereits beschrieben, beim AKG werden die Ohren nicht umschlossen, die Polster liegen auf. Dabei kommt aber zu keiner Zeit ein Druckgefühl auf und auch die Abschottung nach Außen ist hervorragend.

    Ein klares Plus ist das Mikrofon. So eigenartig es auch aussehen mag, es funktioniert wunderbar. So gut sogar das ich nicht mal mehr Mic Boost verwenden muss und trotzdem ausreichend laut und klar verständlich bin. Und endlich kein Mikro mehr vor dem Mund!

    Was den Sound betrifft so bin ich kein Experte aber was ich höre gefällt. Ich habe hier und da gelesen der Bass sei etwas zu schwach. Dem kann ich nur widersprechen, mir ist er schon fast zu stark (an einer ASUS Xonar).

    Ein klares Plus auch für die Kabelfernbedienung. Ich kann den Trend zu Bedienteilen direkt am Ohrhörer nicht nachvollziehen. Ich habe lieber eine Kabelfernbedienung mit einem Clip um sie am T-Shirt zu befestigen. Das ist hier der Fall.

    Warum ich dann nur 4 Punkte bei der Ausstattung gebe? Ganz einfach wegen des Designs. Das ist etwas das jeder für sich entscheiden muss und ich bin da sicher etwas eigen. Ich frage mich jedoch wieso das schwarze Modell mit einem orangefarbenen Kabel daherkommen muss? Ich sehe es jedenfalls aus dem Augenwinkel auf der Kleidung und es stört mich. Daher habe ich mich für das camouflagefarbene entschieden. Da sieht dann zwar das Headset selbst etwas kindisch aus aber wenigstens ist das Kabel da grau.

    Trotzdem, klare Kaufempfehlung!
    reply
  • becksex on 08/05/2011, 20:23
    positive rating
    Ich bin mittlerweile mit dem Kopfhörer sehr zufrieden. Hatte diesen zuvor am onboard Sound ALC889 gehängt. Da hat irgendwo die Dynamik gefehlt.. klang alles nicht so wirklich. Das Hifi Soundsystem hat sich damit begnügt, aber eben der Kopfhörer nicht! Auch per Equalizer (die ersten 3 Frequenzen) war nicht wirklich viel zu machen. Der Dolby Bass vom onboard Sound ist mehr schlecht als recht. Wieder die Xonar Essence ST eingebaut und per Vorverstärker auf High (2. Stufe von 3) eingestellt.. erst jetzt bringt der Kopfhörer auch den guten Sound. Abgrundtief geile Bässe, die Mitten und Höhen sind ok, aber für den Preis passt's. Als Musikliebhaber gerade im elektronischen Bereich (Drum&Base, House) sollte man eine Soundkarte mit Vorverstärker mitbringen. Der onboard Sound bringt's da nicht so! Auch bzgl. Höhen und Mitten klingen erst mit ner guten Soundkarte besser.. sind insgesamt dennoch ganz gut, aber auch nicht überragend. Für den Preis aber konkurrenzgleich mit Produkten um 150 Euro.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG