BenQ BL2400PT, 24" (9H.L4RLB.SBE)

Ratings and opinions for BenQ BL2400PT, 24" (9H.L4RLB.SBE)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 71%
3.87 of 5
based on 31 ratings and 7 user reviews.
Product recommendations:
64.29% recommend this product.
Showing 7 user reviews
  • knn on 08/05/2013, 15:47
    negative rating

    Mieseste Lautsprecher

    Overall rating: (4.33)
    Ja, ich gab dem Monitor eine miese Wertung wegen der Lautsprecher.

    Ja, ich weiß, dass man Monitore vor allem zum SEHEN braucht.

    Aber heutzutage kann man auch einem Fotoapparat eine miese Wertung geben, wenn die Videoqualität nicht stimmt, und deshalb gebe ich dem Monitor eine miese Wertung, weil die Audioqualität mies ist.

    Wenn ich schon so viel Geld ausgebe, nur um Lautsprecher zu bekommen, die die Schwesterprodukte nicht haben, dann will ich auch Lautsprecher, und nicht quasiwertlosen Müll auf dem Niveau von "Walkman des Nachbarn in der U-Bahn".

    Ich habe keinen Platz auf meinem Tisch und mein anderer Monitor von Asus hat auch Lautsprecher (gleiche Wattzahl) und die klingen um Größenordnungen besser.

    Unverschämtheit.
    reply
  • HardcoreKriticks on 04/20/2011, 20:22
    negative rating

    Tolle Geräte..

    Overall rating: (5.00)
    brauchten im büro neue geräte..
    hab diesen als muster bestellt und meinen hp zr24w mitgebracht...

    sechs meiner Kollegen inkl mir waren letzten endes im vergleich mit dem zr, lg und den alten 19 zoll eizo (diese hatten nach 5 Jahren schon einen merklichen kontrastverlust und üblen gelbstich) vollends von diesem Gerät überzeugt..

    der zr ging nach Ebay, ich hab mir nen neuen bestellt und rund 20 Kollegen freuten sich über neue Monitore...

    Fazit:

    - alle 20 Monitore liefen auf Anhieb und ohne Pixelfehler.. auch ist mir bei keinem monitor ein störendes LED durchflimmern aufgefallen (wobei bei wenigen minimal)

    - augenschutz und sparmodi etc sollte man ausstellen, overdrive anstellen

    - wie bei jedem Monitor muss man sich erst an das bild gewöhnen

    - das bild ist relativ hell, bei guter beleuchtung aber kein problem

    - die schlieren ohne overdrive sind der absolute hammer.. das ist wirklich mies an dem display

    - der standfuss bzw die halterung sind sehr sehr gut... die möglichkeiten der höhenverstellung ist genial, pivot-funktionen ist auch möglich.. optimal

    - gerade im Vergleich zum ZR ist der Kontrast genial.. desweiteren gibt es kein IPS glitzern

    Fazit:
    Genialer Office-Monitor zu diesem Preis.. mit Overdrive auch zum zocken geeignet






    reply
  • Creshal on 01/18/2011, 19:36
    positive rating

    Für den Preis akzeptabel

    Overall rating: (4.25)
    Der Monitor hat durchaus Nachteile: Er schliert recht stark ohne Overdrive (selbst im Vergleich zu anderen *VA-Monitoren), mit Overdrive gibt es bei einigen Bildmustern Artefakte bei langsamen Bewegungen (allerdings sehr selten). Die minimale Bildschirmhelligkeit ist auch im Eco-Modus recht hoch, außerdem haben die LEDs verglichen mit Kathoden einen sichtbaren Blaustich, weswegen die Farbbalance manuell angepasst werden muss, um ein angenehmes Bild zu erreichen.

    Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich als Vergleichsmonitor hier einen 17"-Eizo-Monitor heranziehe, der 40% teurer ist... ;) Für den Preis ist die Qualität durchaus angemessen, und im Vergleich zu TN-Monitoren so oder so überlegen. Für ub3r-pr0g4m3r, die bei Reaktionszeiten über einer Millisekunde Krämpfe bekommen, ist der Monitor nichts, aber alle anderen können ruhig zugreifen, wenn das Budget keinen Eizo-*VA-Monitor zulässt.
    reply
  • beam-me-up on 12/16/2010, 21:33
    Ein sehr interessanter Office-PC-Monitor (mit PVA-Panel) mit guter und homogener LED-Ausleuchtung.
    Ich konnte keine Perlenkette aus LED-Zeilen wie im "Kurztest in c't 25/2010" beschrieben am unteren Bildrand ausmachen.
    Keine Pixelfehler, guter Kontrast, Schaltzeiten gut.
    Erwähnenswert sind auch die ergonomischen Qualitäten. So lässt sich der Monitor in der Höhe verstellen, nach vorne und hinten neigen und schließlich hochkant stellen. Der Standfuß wirkt insgesamt sehr stabil und der Monitor hält sicher in jeder eingestellten Position.
    Der Monitor wird über 5 Tasten an der unteren rechten Seite eingestellt, wobei die erste Taste links neben dem Einschaltknopf die Entertaste ist, welche zwischen den verschiedenen Eingängen hin und her schaltet. Achtung bei drücken dieser Taste erscheint die Anzeige „No cable connected !“
    Hierzu mehr weiter unten in den Beiträgen.
    Insgesamt ein sehr gut ausgestattetes Gerät, das optisch und mechanisch überzeugt.
    Als alternative kann man zB. einen viel größeren Hanns.G HZ281HPB mit 27,5“ (TN-Panel) in Betracht ziehen, oder ggf. einen Dell UltraSharp
    reply
  • AnybodyMustermann on 11/20/2010, 18:57
    positive rating

    Kurztest in c't 25/2010

    Overall rating: (4.75)
    Positiv erwähnt im Test:
    + Höhenverstellbar
    + VA Panel
    + LED Hintergrundbeleuchtet, einstellbar zwischen 60 und 230cd/m²
    + excellenter Kontrast
    + Abwesenheitssensor und Umgebungshelligkeits-anpassung

    Negatives:
    - Ausleuchtungsprobleme, LEDs scheinen am unteren Bildschirmrand durch
    - langsame Schaltgeschwindigkeit

    Hört sich für mich nach einem sehr interessanten Office-PC-Monitor an.
    reply
  • beam-me-up on 11/11/2010, 19:57
    Achtung, hatte den Monitor 2 Tage !
    Zuerst vorbildliche Verpackung, mit Lautsprecherkabel,
    DVI-Kabel (Single Link), VGA-Monitorkabel wofür zwei (bei Digitalbildschirmen unnötige) Signalkonvertierungen notwendig sind: von digital zu analog am Videoausgang, und zurück von analog zu digital im Monitor. Dementsprechend wirken sich Laufzeiten in der Elektronik stark aus,
    aber okay gut für altere PCs, die Hersteller hätte jedoch lieber statt dessen ein HDMI-Kabel beilegen sollen, falls BenQ die Buchse welches Sie als DP bezeichnet eine HDMI Schnittstelle ist.
    Dieser DP Eingang schaut aus wie eine HDMI-Schnittstelle, ich konnte jedoch keine Verbindung mit einem HDMI-Stecker herstellen.
    Insgesamt sind die beiden DVI- u. HDMI-Kabel sowie die DP-Buchse
    in der Verarbeitung Verbesserungswürdig .
    Aber im großen und ganzen gutes Preis Leistungsverhältnis.
    Bild hervorragend, konnte in der Zeit keine Pixelfehler ausmachen.
    Am ersten Tag schauten wir zu zweit ca. 2Std. Fotos am Bildschirm an,
    wobei sich der Bildschirm mit automatisch Bildschirmab/anschaltung immer wieder während der Bildersession abschaltete – kann man aber einstellen,
    oder ganz abschalten, vermute ich... (steht wahrscheinlich im Handbuch,
    welches als PDF-Datei auf CD mitgeliefert wird).
    Zweiter Tag: Arbeite am BenQ BL2400PT ca. 2 Std. Bildschirmab/anschaltung funktioniert einwandfrei.
    (Bildschirm dimmt automatisch das LED Hintergrundlicht in Relation zum
    Umgebungslicht - Helles Tageslicht helles Backlight
    dunkles Umgebungslicht - Beleuchtung wird reduziert, also Anpassung an das Umgebungslicht - finde ich gut.)
    Wollte die voreingestellte Helligkeit reduzieren, erst mal die Tasten gesucht – nachlesen im PDF-Handbuch - Tasten rechte Seite aber nicht in der Front sondern unterhalb, gut man benötigt sie nicht oft und nun →
    am Bildschirm erscheint die Meldung:
    No cable connected !
    Weiteres lesen des PDF-Handbuch entfällt.
    Stecker des DVI-Kabel überprüft ,
    Stecker des DVI-Kabel überprüft (mit eigenem Kabel),
    VGA-Monitorkabel verwendet...
    No cable connected !
    Kabel scheiden als Ursache aus.
    Monitor an Nachbars PC gehängt -
    No cable connected !
    Grafikkarten-Fehler scheidet aus, habe wohl ein Montagsgerät erwischt,
    eingepackt und als Reklamation zurückgeschickt – hoffe das der neu gesendete BenQ BL2400PT länger durch hält.
    Halte Euch auf dem Laufenden.
    reply
  • bLu3t0oth on 11/08/2010, 20:01
    positive rating

    Guter Allrounder

    Overall rating: (4.50)
    Für den Preis findet man kein anderes 24" Display mit diesem Stromverbrauch und brauchbarem Panel.
    Nicht zuvergleichen mit seinem schlanken Schwestergerät das scheinbar Probleme mit der Ausleuchtung hat.

    Nachdem man die Farben und Helligkeiten seinen Bedürfnissen angepasst hat, kann man mit dem Gerät wirklich gut arbeiten/Spielen.

    Besonders gut, aber gewöhnungsbedüftig, finde ich die automatisch Bildschirmab/anschaltung bei verlassen heransetzen an den Bildschirm
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG