BenQ EW2420, 24" (9H.L1WLN.IBE)

Ratings and opinions for BenQ EW2420, 24" (9H.L1WLN.IBE)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 46%
2.87 of 5
based on 10 ratings and 2 user reviews.
Product recommendations:
50.00% recommend this product.
  • 5 stars
    0
  • 4 stars
    2
  • 3 stars
    0
  • 2 stars
    0
  • 1 star
    0
Showing 2 user reviews
  • hdd_22 on 02/04/2011, 09:30
    negative rating
    Hi,
    habe den "BenQ EW2420" an einer "HIS 5770 FAN" über HDMI angeschlossen.
    Nach einer Betriebsdauer von ca. 2-4h fing der Monitor, über die Lautsprecher, zu summen an.
    Schaltet man die Lautsprecher im Monitormenü ab, verschwindet auch das Summen! Aber ich möchte die Lautsprecher ja benutzen!
    Ein zweites Modell hat das gleiche Phenomen. Desweiteren kann der Monitor über HDMI nicht mit der vorgeschlagenen Frequenz betrieben werden (nur 50 statt 60Hz!).

    Habe noch mal nach getestet und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass, wenn der Monitor an dem "ersten Port" der Grafikkarte (in meinem Fall DVI-Port)
    angeschlossen wird, die Auflösung als auch die Frequenz stimmt.
    Wird der Monitor über einen HDMI Adapter an diesem DVI-Port angeschlossen (über ein HDMI-Kabel am HDMI-Port) passt das Verhältnis auch.
    Das Problem muss dann wohl eher bei AMD gesucht werden.

    Die Farben sind deutlich knackiger als bei meinem "LG Electronics Flatron L1970HR" mit einem TN-Panel TFT. Dieser hat ja nun auch ein paar Betriebssstunden auf dem Buckel.
    Die Ausleuchtung ist recht gleichmäßig. Ein im Vergleich angeschlossener "Dell UltraSharp U2311H" ist deutlich "Blickwinkelstabiler" und sieht auch ein wenig schöner aus, ist
    für meine Verhältnisse aber leider zu klein (ein Zoll weniger in der Diagonale ergibt nun mal auch bei einem "widescreen" eine kleinere Schrift).
    reply
  • topcaser2 on 11/01/2010, 10:44
    positive rating
    Da dieses Panel eine ziemlich schlechte Reaktionszeit hat, fällt der Monitor beim Schlierentest von Prad: http://www.prad.de/new/monitore/testsoftware/schlieren2.html durch. Die rote Box zieht eindeutig nach.

    Das hat mich anfangs etwas beunruhigt. Je länger man allerdings den Monitor hat, desto besser findet man ihn: er hat seine Vorzüge nicht im Gaming-Bereich, sondern ein super Kontrast Verhältnis. Das ist phänomenal. Schwarz ist schwarz. Dass der Monitor etwas langsam ist, fällt beim normalen arbeiten überhaupt nicht auf. Farbwiedergabe ist brillant und eine Augenweide.

    Wenn man Fernsehen auf dem Monitor schaut, wird bei Sky Sport HD der Ball etwas nachgezogen. Dies ist allerdings nur ein Problem, wenn man genau auf den Ball merkt - sonst überhaupt nicht.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG