ASRock G41MH/USB3

Ratings and opinions for ASRock G41MH/USB3

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 66%
3.65 of 5
based on 12 ratings and 5 user reviews.
Product recommendations:
60.00% recommend this product.
Showing 5 user reviews
  • Profischrauber on 11/14/2011, 10:08
    negative rating
    Die eine scheint ganz iO zu sein lt Aussagen hier, aber die andere Version kann *ich* überhaupt nicht empfehlen, zumindest nicht mit jetzigem "first Release" BIOS Vers 1.0 / siehe-> http://www.asrock.com/MB/download.asp?Model=G41MH/USB3%20R2.0&o=BIOS



    Kurz gesagt: grauenhaft



    Tage- und nächtelange Fehlersuche um letztlich doch das Board als halbfertigen Übeltäter auszumachen..



    Nach ca 10-15 Starts fing das gute Stück plötzlich an richtig zu zicken. BIOS Freezes und EndlosBootSchleifen die man nur durch CLRCMOS Jumper_setzen kurzfristig unterbrechen konnte. Ich hatte sowas vorher erst 1x mit einem uralten Asus A7V133 erlebt., danach nie wieder.



    Was ich am Ende alles probiert hatte, in allen möglichen Kombinationen:



    4 verschiedene CPUs (2x200, 1x266, 1x333)

    5 verschiedene RAMs (2x800, 3x1333)

    4 Netzteile (alle nagelneu, -ATX2.3, und alle 20A/12V oder höher)



    ..ok, vielleicht hatte ich einfach Pech und habe ein Montagsboard erwischt, aber..



    was mir überhaupt nicht gefällt:



    Ein Mainboard welches seit ca 6 Monaten im Handel ist - und es gibt gerade mal eine einzige BIOS Version, nämlich die allererste FirstRelease - dies darf eigentlich nicht sein. Support kann man sowas jedenfalls (zumindest aus meiner Sicht) nicht nennen.



    Der Preis für das R 2.0 ist mit ca EU 55,- auch nicht ohne..



    Meine Meinung:

    Man hat versucht alles was noch nachträglich möglich ist (wie zB DDR3, USB3..) in eine S775 Plattform zu quetschen, und es ging gründlich daneben; zumindest bis jetzt - ohne aktualisiertes BIOS, und neuerdings auch noch ohne CPU Support List. Diese ist ebenfalls nicht mehr abrufbar.



    Sorry ASRock, aber so besser nicht.

    Bisher war ich eigentlich ein echter Fan eurer Produkte.



    :-/

    reply
  • Motivation-Man on 07/28/2011, 13:09
    positive rating
    Das ASRock G41MH/USB gehört zu der aussterbenden Spezies der 775er Sockel welches auch alle dieser Art unterstützt auch die Aktuellen 775Quad Cores und zudem auch DDR3 Fähig ist. Preislich ist es günstiger als die wenigen Referenzmodelle die verfügbar sind. Bei der Ausstattung wurden sehr viele Abstriche gemacht, wie zb. bei der Anzahl der USB Anschlüsse, der Audio möglichkeiten und Ram Steckplätze. Der Steckplatz für Soundkarten ist viel zu nah an dem der Grafikkarte somit ist es bei den meißten Grafikkarten nicht mehr möglich eine Soundkarte einzubauen. Mein Fazit ist, auch wenn ich in meinem Text das Board stark kritisiere gut, vor allem aufgrund des sehr angemessenen Preises. Für Personen die ein günstiges, schlicht gehaltenes Mainboard ohne Spielereien und Extras für die aktuellen 775er Prozessoren suchen ist dieses Board genau das richtige. Für jemanden der etwas aus seinem PC rausholen möchte eher ungeeignet und sollte sich in richtung der i5er oder i7er bewegen.
    reply
  • Mr.Q on 07/17/2011, 14:38
    positive rating

    Sehr gutes Board!

    Overall rating: (4.75)
    Preisgünstig, gute Ausstattung, gut Verarbeitet und der USB3 Port ist auch eine schöne Sache (wobei ich ihn - vorerst - noch nicht testen kann)
    reply
  • smueff on 06/11/2011, 11:22

    Gutes Board zum kleinen Preis

    Overall rating: (4.33)
    Ich verwende dieses Board für einen Office PC mit SSD (Kingston SSDNow V-Series 30GB, http://geizhals.at/deutschland/a500209.html). Leider habe ich übersehen, dass der SATA-Controller ein Intel ICH7 Base ist, der kein AHCI unterstützt (http://en.wikipedia.org/wiki/I/O_Controller_Hub#ICH7), und daher das OS keine TRIM Befehle an die Festplatte weiterreichen kann (soweit ich das verstanden habe). Glücklicherweise betreibt der SSD-Controller der Kingston Solid State selbst Garbage Collection, weswegen der fehlende AHCI-Support des SATA-Controllers nicht weiter schlimm ist.

    Abgesehen davon fiel mir dieses Board aufgrund des Preises und die dafür gebotene Ausstattung auf: HDMI/DVI/VGA und USB3.0 für diesen Preis findet man sonst nirgends. Wer auf TRIM verzichten kann und ein günstiges Board mit, für meinen Geschmack üppiger Ausstattung sucht, sollte hier zuschlagen!
    reply
  • Boersi72 on 10/20/2010, 16:15

    1A Board zum Billig Tarif

    Overall rating: (4.25)
    Ich habe das Board samt Celeron E3300 im Einsatz und bin sehr zufrieden.
    Bislang 100% stabil.
    Gerade die Kombi mit dem E3300 ist empfehlenswert.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG