Samsung E2370 black silver

Ratings and opinions for Samsung E2370 black silver

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 78%
4.14 of 5
based on 7 ratings and 4 user reviews.
Product recommendations:
80.00% recommend this product.
Showing 4 user reviews
  • runzbuckel on 09/07/2011, 19:32

    handy zum telefonieren

    Overall rating: (4.67)
    habs seit einigen wochen, habe auch eins aus hartplastik, nicht wie die ersten die noch gummiert waren, dafür aber doppelt so teuer.

    bei meinem hält der akku rund drei wochen, zwei davon zeigt der akku voll, eine woche ca mit 4 strichen, dann drei striche akkustatus. kurz darauf finde ich das handy immer stromlos vor, will sagen zw drei von fünf strichen und keinem sind maximal 2 tage ohne telefonieren. keine ahnung warum das am ende so ungenau ist.

    die leuchte ist ebenfalls erwähnenswert, da sie kaum akku lutscht und bei nacht im dunklen wohnwagen wunder wirkt.

    kamera ist tatsächlich nicht der brüller, aber man kann mit viel fantasie die motive erraten :D

    softwareoberfläche ist tatsächlich ein wenig grob, aber zum telefonieren reichts locker, wer beim telefonieren musik hören will, soll halt selber singen oder zum telefonieren in die disco gehn.

    ------------------------------------------------------

    wollte eigentlich noch 2 bestellen, warte jedoch seit SECHS,5 WOCHEN vergeblich und nun hat gestern notebooksbilliger.de auch noch storniert.
    ständig verschieben sich die liefertermin-erwartungen nach hinten und das betrifft nicht nur vereinzelte online-shops sondern eigentlich alle, deren angebot interessant genug ist.

    -----------------------------------------------
    -----------------------------------------------
    frage an die welt da draußen:

    was ist da los? kackt der hersteller ab oder ist die maschine zum stanzen von lithium-ionen in viereckige plastikschachteln kaputt gegangen???
    an einem großhändler kanns ja eigentlich nicht liegen, denn wenn der keine mehr hätte, würde er sie bestellen und bekäme sie zeitnah, im normalfall...
    --------------------------------------------
    -------------------------------------------

    gäb noch ne dritte möglichkeit.

    in hysterischer panik hat man erkannt, daß die leute auf obsolete handies einen haufen drauf setzen und lieber das handy kaufen wollen, mit dem das handyfonieren mit abstand am sinnvollsten ist, womit die ganzen billigen schrotthandies am markt sowas von ungefragt sind, daß sie die kanäle verstopfen.


    ENDLICH MAL EIN HANDY FÜR DAẞ MAN KEIN LADEGERÄT AM MANN HABEN MUẞ
    und nicht alle paar stunden wie der letzte affe zur nächsten steckdose zu trotten hat.

    selbst sabbelfreaks könnten es eine woche ohne laden schaffen, wenn sie nicht grade meister der mundfransen sind.

    wie der hersteller auf 67 tage kommt ist mir zwar unklar, aber mit den knapp bis zu dreißig tagen liegt er scheinbar immer noch in bereichen wo andere nicht mal ⅓ zu bieten im stande sind und das wäre ja eigentlich schon lächerlich im vergleich...

    genug gesagt ! von mir ne klare kaufempfehlung, wenn die priorität des telefons auf telefonieren liegt.
    reply
  • FreeTom on 06/06/2011, 17:07
    positive rating
    Das herausragende Merkmal dieses Handys ist die enorme Akkulaufzeit - 67 Tage Standby werden von keinem Gerät übertroffen. Um die werkseitige Erstladung - ein Balken fehlte - auf Null zu bringen, brauchte ich 10 Tage mit täglich mehreren Std. Bluetooth und versehentlich ca. 2 Std. LED Lampe. Die Aufladezeit betrug 5 Std!
    (Bei Erreichen des letzten Lade-Balken muß das Fon recht schnell ans Netz!)


    Wer Dauerläufer unter den Smartphones sucht, wird hier fündig:
    http://www.chip.de/artikel/Ausdauer-Check-Die-20-besten-Handys-im-Akku-Test_49744341.html




    Die Sprachqualität ist gut - bei voller Empfangsleistung sogar glasklar. Der Freisprecher liefert beim Empfänger gute Tonqualität. Das mitgelieferte Headset ist von der Sprachqualität eher schlecht, der Sound dumpf. Ein zwischenzeitlicher Austausch des Headsets (hab mittlerweile 2 E2370) erbrachte deutliche Besserung in der Sprachqualität - Serienstreuung......Evtl. empfiehlt sich ein Adapter Micro USB auf 3,5 Klinke plus alternatives Headset. Mein zwischenzeitlicher Test mit einem ebay China Adapter war allerdings auch nicht berauschend - Knacksgeräusche beim Titelwechsel, kein Radioempfang. Vielleicht hat jemand bessere Erfahrungen gemacht



    Wer den MP3 Player nutzen und eigene MP3s als Klingeltöne einsetzen möchte braucht die 2 GB MicroSD (nicht alle Hersteller werden erkannt - ich habe eine Samsung und eine NN aus dem Zoom H1). Ein Klingelton (MP3) kann nur vom PC auf die SD kopiert werden und muß dann per Handy ins Telefon kopiert werden. Direkt inŽdas Telefon auch per NPS geht nicht. Für Hörbücher ist der MP3 ungeeignet, da die letzte Position nicht gespeichert wird. Absolut lächerlich ist die Ordnerverwaltung. Man kann zwar auf die Speicherkarte einzelne MP3 Ordner kopieren, der Player erkennt diese jedoch nicht und vermischt sämtliche Titel. Abhilfe schafft hier nur das umständliche Erstellen von Wiedergabelisten, die wiederum auf 100 Titel begrenzt sind.Ich habe mir anders geholfen: Es empfiehlt sich alle Dateien mit der Freeware Advanced Renamer z.B. von 01 - 999 mit dem Titel und der Endung mp3 umzubenennen(z.B. 001Abba.mp3, 980Zappa.mp3) und auf die MicroSD zu kopieren. Danach keine Wiedergabelisten erstellen, sondern an die gewünschte Titelstelle scrollen - ab da läuft Titel für Titel. Das alles ist äußerst umständlich - Steinzeit nenne ich das. Ein optionales MicroUSB Datenkabel ist hier hilfreich. Die Wiedergabe ist zur Not auch recht laut blechern über den Lautsprecher möglich. Zum schnelleren Datentransfer nutze ich mittlerweile ein Datenkabel. Ohne NPS Software muß unter Einstellung - 8 PC-Verbindung - Massenspeicher eingestellt werden, sonst erkennt der PC die MicroSD nicht.


    Das Radio funktioniert auch einwandfrei (kein RDS) - leider nur bei aktiviertem Handy. Man kann also in netzfreien Gebieten nicht die Handyfunktion (hohe Pulswerte) deaktiveren und Radiohören. Die Aufnahme von Radiosendungen ist möglich.



    Das Handy läßt sich laut Samsung nicht per Bluetooth als Modem benutzen, da der Chip dafür zu langsam ist - es braucht also ein optionales Datenkabel. Ist mir allerdings damit bisher nicht gelungen.



    Das Aufrufen spezieller M- oder WAP Webseiten geht nur langsam, macht bei dem Mini Display auch keinen Spaß.

    Die E-Mail Funktion (POP3/IMAP) bewerte ich mittlerweile als sehr praktisch. Geladen werden wahlweise nur die Header oder alles und danach immer nur die neue eingegangenen Mails. Bei web.de in der Ordnerverwaltung die gewünschten Ordner mit pop3 Abruf markieren. Es kann sich auch lohnen eine separate Mail Adresse für den Abruf per Handy anzulegen, auf die nur die relevanten Mails weitergeleitet werden.

    Eine weitere Möglichkeit zum Mail Abruf nur für bestimmte Unterordner ist bei web.de sich den Zugangslink inkl. Passwort senden zu lassen und diesen als Favorit zu speichern - gegenüber der Mail Funktion des Handys dauert der Abruf länger und verursacht mehr Traffic.
    Push Mails müßten möglich sein, da ein Menüpunkt Wap Push vorhanden ist - ich habs noch nicht getestet.

    Genial preiswert im Vergleich zu SMS oder MMS ist das Versenden von Word Dokumenten per E-Mail - eine Briefseite mit 25 kb machte im Tarif 24 Cent/MB gerade mal 4 Cent. Vorbereitung am Handy: 1. Über Mail Assistent Konto einrichten 2. Im Adressbuch Mail Adresse hinterlegen oder auch manuell in Schritt 5 3. Per Datenkabel oder Bluetooth Word Datei oder jedes andere Format auf SD kopieren. 4. Mail Empfänger aus Adressbuch anwählen 5. Mail erstellen und Anhang von Speicherkarte einfügen - fertig. Es muß also nicht immer ein teueres Smartphone oder ein Datenstick her. Tethering-Verbot spielt so auch keine Rolle, da Versand vom Handy und nicht per Modem vom Notebook erfolgt.



    Die VGA Kamera/Video taugt m.E. nur für Notfälle.


    Telefonieren am Steuer kann teuer werden. Mit einem Bluetooth Navi hat man eine akzeptable Freisprecheinrichtung. Mein nicht mehr ganz taufrischer Garmin Streetpilot 550c ließ sich einwandfrei koppeln - die erste Kopplung brauchte jedoch etliche Versuche, bis beide Geräte sich erkannten, also nicht gleich aufgeben, wenn Fehlermeldungen kommen.


    Auf das Display kann man sich eine Schnellzugriffleiste legen - sehr praktisch, da aus allen Untermenüs faste jede Option per Icon so sofort angewählt werden kann, z.B. Bluetooth etc.


    Die Samsung Software New PC Studio NPS funktioniert gut zum Verwalten der SIM/Telefondaten (nur als Download). Die Bedienungs-Logik ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Hat man mehrere SIMs oder Handys zu verwalten, speichert man diese unter Menü "Export auf PC". Nach dem nächsten Start von NPS kommt das zuletzt gespeichert Telefonbuch. Gff. mit "Import von PC" das gewünschte T-Buch laden. Der Datenaustausch per Bluetooth oder Kabel geht einwandfrei.



    Die eingebaute LED ist erstaunlich hell und langt für dunkle Treppen (breiter Lichtkegel) und Lesen im Dunkeln. Wer versehentliches Einschalten vermeiden möchte, muß die Tastensperre aktivieren. Die Lampe läßt sich dann nur nach Dauerdruck "*" einschalten. Hier hätte ich mir eine bessere Lösung gewünscht (Schiebeschalter).



    Eine Zumutung ist wie immer die Bedienungsanleitung, die ihrer Bezeichnung nicht würdig ist. Zumindest ein umfassendes PDF zum Download wäre angebracht bei den vielen Funktionen. Nicht alles findet man intuitiv heraus. Man verbringt schon einige Stunden mit dem Gerät, bis alle Möglichkeiten gefunden + verstanden sind.



    Die Weckerfunktion geht natürlich auch bei ausgeschaltetem Gerät. Der Terminkalender ist zusammen mit NPS recht nützlich.



    Der Samsung Support hinterläßt einen zwiespältigen Eindruck. 3 vereinbarte Rückruftermine wurden nicht eingehalten. Nach mehreren erneuten Anrufen konnte ich jedoch alles klären.



    Wer viel auf Reisen ist (Akku), einfach nur gut telefonieren möchte/muß (niedriger SAR Wert !) oder sehr selten ein Handy benutzt (Akku) dürfte mit dem Gerät sehr glücklich werden. Ist eben kein Spielzeug, obwohl Sudoku aufgespielt ist :-)

    Zum Thema SAR Wert/Strahlung gibts einen informativen Artikel in der Connect zusammen mit einer detailreichen PDF Geräte Tabelle für viele Handys:
    http://www.connect.de/ratgeber/alles-ueber-handy-strahlung-374582,945.html

    Das schweizer Bundesamt für Gesundheit hat sehr gute Infos zu Strahlenbelastung herausgegeben. Empfohlen wird die Verwendung von Headsets:
    http://www.bag.admin.ch/themen/strahlung/00053/00673/04265/index.html?lang=de


    Interessant wäre jetzt noch ein Test mit einem Dual Sim Adapter.




    Gewöhnen muß man sich dank des Akkus an altertümliche 1,9 cm Gerätehöhe in der Hosentasche. Wer bisher ein Klapphandy nutzt, den wirds aber nicht stören, sind ähnlich hoch. Der "Griff zum Wegwerfen" ist praktisch als Aufhänger am Schlüsselbrett oder zusammen mit einer Schlaufe hilfreich für das Bermudadreieck in Damenhandtaschen. Etwas größer und er könnte als Flaschenöffner genutzt werden :-).



    Die Outdoor Qualität beschränkt sich auf einen Spritzwasserschutz (z.B. Gummidichtung am Akkudeckel - Deckel beim Öffnen nicht schieben sondern nach oben rausziehen wie bei einer Dose). Ob Stürze durch den schweren Akku wirklich gut weggesteckt werden mußte ich noch nicht testen - eine Gummiummantelung gibts nicht - alles Hartplastik.



    Die werkseitige Displayfolie sollte/kann man drauflassen, hält ne Weile. Hab mir zwischenzeitlich eine zugeschnitten (ebay vom Navi).

    Einen Gerätereset führt man aus mit *2767*3855#
    Nachdem ich alle kostenpflichtige Spiele gelöscht hatte, habe ich in Erwartung eines weiteren Unterordners auf "Mehr Spiele" gedrückt - umgehend wurde eine WEB Verbindung aufgebaut, die ich sofort unterbrochen habe. Kurz darauf hatte ich in meiner Internet Favoritenliste lauter Abzocker-Links von Samsung wie Klingeltöne etc.. Die Frechheit daran ist, daß man diese Favoriten - immer an erster Stelle der Liste - nur über o.g. Reset rausbekommt. Bei meinem 2. Gerät hilft nicht mal der Reset. Finde ich dreist von Samsung. Nach einem Reset entfällt die Startmelodie.

    Mal so am Rande die mir aufgefallenen interessanten Tarife:

    Innovativ ist derzeit E-Plus und dazu auch ne gute Gesprächsqualität:

    Nur für Freiberufler + Selbständige, die in der Metro einkaufen können:
    Für rund € 24,-/Monat 2.000 Einheiten und 500 MB Daten - echte Allnet Flat
    http://www.teltarif.de/e-plus-metro-mobil-tarif-2000-inklusiv-einheiten-attraktiver-tarif/news/42749.html

    Seit 01.09.11 kann man bei Base/E-Plus zu den Tarifen mit Festnetzflat kostenfrei eine lokale Festnetznummer (Wohnsitz) zuschalten oder die eigene FN portieren lassen. So ist man für den Anrufer bundesweit (quasi -Homezone) per "Festnetz" erreichbar - darauf hab ich lange gewartet,

    Eine gute Übersicht für Prepaid Karten:
    http://www.prepaid-wiki.de/index.php5/Hauptseite

    Auch hier E-Plus bei z.B. simyo, Nettokom etc.:
    Für 5,- Datenflat endlos per GPRS (schneller surft das E2370 nicht)inkl. 100 MB UMTS
    Für 5,- 50 MB aus dem Europäischen Ausland
    Für 5,- 50 Minuten aus dem Europäischen Ausland in alle deutsche Netze
    Aldi toppt das jetzt noch mit 60 Minuten bzw. 60 MB für 4,99 und das ohne 7 Tage Limit ! Und seit 06/2012 kann man bei Albrechts auch eine Allnet-Flat (2000 Minuten und/oder SMS) für 19,95 hinzubuchen - und das monatsweise bei Bedarf. 24 Monatsverträge ade -


    Für 3 Cent/Minute ins deutsche Festnetz bei wirmobil

    Karten ohne 12 Monate Gültigkeitsbegrenzung:
    Im O2 Netz - Fonic, Lidl etc.

    Im Vodafone Netz - Bildmobil, wenn man jedes Quartal wenigstens 1 Einheit verbraucht, dazu noch kostenlos surfen auf dem Bildmobil Portal - interessant für Verkehrsstaus + Wetter + kostenlose Telefonauskunft.


    Für Tarife mit Festnetz Flat lohnt ein Blick auf sparruf.de


    Update 08/2012

    Ein Bluetooth Headset sollte bei, um die Strahlenbelastung (siehe o.g. Link) zu reduzieren:
    Plantronics M50 (siehe meine Rezension)


    Meine Samsung E2370 haben eine besondere Macke in Verbindung mit dem M50. Schaltet man zuerst Bluetooth am Handy ein und danach das M50, startet nach Laune des Gerätes der MP3 Player. Wenns ganz dumm kommt, hängt sich das Handy im MP3 Modus auf. Dann hilft nur noch Ausschalten + neu starten. Ist wohl eine Macke des Betriebssystems Bada auf diesem Gerät.



    Bisher problemlos ist die umgekehrte Reihenfolge: Erst M50 einschalten, danach BT am Handy aktivieren.



    Laufende Gespräche am Handy lassen sich unter Zuschaltung des M50 übernehmen. Bisher hat sich dabei der MP3 noch nicht zugeschaltet :-)

    Schaltet man während BT am Handy aktiv ist, das M50 aus und später wieder an, erfolgt im M50 die Ansage "verbunden", nachdem man am E2370 die Verbindung mit "Ja" bestätigt hat. Kurz darauf meldet das E2370 "Verbindung getrennt", obwohl die Verbindung besteht - also nicht irritieren lassen.

    Nach 9,5 Tagen BT Dauerlauf (24/7) ohne Gespräche war erst der Akku des M50 leer. Das E2370 zeigte noch 2 Balken - immerhin !


    Seit dieser Woche steht das E2370 wohl auf EOL - nur noch wenige Händler und hohe Preise. Schade. Noname Ersatzakkus mit 2000 mAh gibts derzeit nicht auf ebay. Das Original kostet über € 20,- 8-O
    reply
  • Profischrauber on 12/20/2010, 14:11
    positive rating
    Es ist mir unerklärlich wie ein Akku derart lange geladen sein kann ?!
    Extrem robust ist es auch. Mir ist das Ding inzwischen mehrfach runtergefallen, kein Kratzer und nichts. Der Empfang ist ebenfalls prima, es gibt wirklich nichts zu meckern.

    Wer auf unnötigen Schnickschnack verzichten kann, ein sehr günstiges, gleichzeitig solides robustes Handy mit klasse Empfang und exorbitanter Akkulaufzeit sucht, der wird hier bestens bedient.
    reply
  • Kaenga71 on 08/31/2010, 15:43
    positive rating

    Der "Akkuathlet"

    Overall rating: (5.00)
    Für alle die ein Mobiltelefon mit Grundfunktionen benötigen ist es das optimale Gerät! Nach einer Erstladung des Akkus konnte ich das Gerät 18 Tage ohne weiteren Ladevorgang nutzen!!! In Summe 6 h Telefonieren, 2 h Stunden Bluetooth-Verbindungen, 2 h MP3-Hören, 130 SMS versenden/empfangen.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG