Fantec QB-35US3 black, 3.5", USB 3.0/eSATA (1430)

Ratings and opinions for Fantec QB-35US3 black, 3.5", USB 3.0/eSATA (1430)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 87%
4.49 of 5
based on 27 ratings and 4 user reviews.
Product recommendations:
85.19% recommend this product.
Showing 4 user reviews
  • positive rating
    athis on 05/30/2014, 10:55
    Ich betreibe dieses externe Gehäuse nunmehr 10 Monate an einem "Renesas Electronics USB3 Controller" (d.h. ein Controller von "NEC" ist verbaut, Treiberversion 2.1.36.0).

    Eingebaut sind 2x3TB Western Digital RED, 1x4TB HGST Deskstar NAS und 1x1,5TB Seagate Barracuda Green.

    Alle Laufwerke laufen komplett Problemlos. Datentransfers von >100GB haben im Durchschnitt 95MB/Sek. Die Schwingungen der Festplatten werden gut gedämpft, Schreibzugriffe werden als leises "Knattern" durchgelassen.
    Das Einzige, was es zu bemängeln gilt, ist der verbaute Lüfter; er ist zwar halbwegs ruhig und sorgt für genügend Belüftung, aber im Großen und Ganzen bekommt man für 8-10€ schon einige Ventilatoren anderer Hersteller, die mehr "lüften" - aber dies komplett ohne hörbare Verwirbelungsgeräusche.

    Ich würde und werde dieses Gehäuse bestimmt nochmal kaufen.
    reply
  • positive rating
    hadela on 11/15/2013, 13:41

    Fast volle 5-Sterne

    Overall rating: (5.00)
    Der Einbau der Festplatten ging recht einfach, dass man etwas schrauben muss, erleichtert später dann aber auch das einfache herausnehmen.

    Angeschlossen, eingeschaltet: Kein Strom, da Netzteil zwar leuchtet, aber offensichtlich keinen Strom liefert. Wurde äußerst schnell und freundlich von Fantec direkt durch Zusenden eines neuen Netzteiles erledigt. Das war ein reiner Ausreißer, denn ein schon seit ca. 3 Monaten verwendetes anderes Fantec mit gleichem Netzteil lief von Anbeginn tadellos.

    Wieder eingeschaltet, nach kurzem Studium der Anleitung und Nachdenken lässt sich das RAID ganz einfach einstellen. Das Handbuch ist ausführlich und erläutert gut die Unterschiede, für mich war RAID 0 (Spanning) wegen der großen Gesamtkapazität wichtig. Da sollte man aber wegen des Plattenausfallrisikos immer mind. eine weitere Datenkopie haben. Im Betrieb fiel auf, dass nach Einschalten das Raid sehr schnell verfügbar ist und nach wenigen Sekunden darauf zugegriffen werden kann. Wird der PC ausgeschaltet, geht das Fantec in eine Art Schlafmodus und wird beim Einschalten des PC wieder aufgeweckt.

    Aus meiner Sicht gibt es absolut nichts zu meckern, im Gegenteil - bis auf - ja den Lüfter und den bescheuerten seitlichen Stromanschluss. Letzterer stört extrem und ist nicht korrigierbar, der Lüfter aber schon. Meiner hat hörbar geklappert, habe ihn gegen einen für 4 Euro bei EBÄ gekauften (XPF80S) umgebaut. Da die Anschlusstecker nicht passen, muss minimal gelötet werden (Lötstellen dann mit Schrumpfschlauch isolieren), die Höhendifferenz wurde mit einer Knetmasse "überbrückt", was den Lüfter gleichzeitig mechanisch entkoppelt. Nun hört man außer in der höchsten Lüfterstufe nur noch die sehr leisen Seagate 4TB-Festplatten. Zum Glück hatte ich mit bisher 10 verwendeten Seagte 4TB-Platten noch nie irgendwelche Probleme.

    Die Datenübertragung bewegt sich über USB 3.0 immer um die 90 MB/sec. Ich konnte die vielen Daten in bisher nicht gekannter Kürze "rüberschaufeln".

    Nun macht dieses Gehäuse in absolut perfekter Form genau das, was es soll, also die pure Empfehlung.
    reply
  • positive rating
    SaleMaster on 09/07/2012, 03:08

    Ich war zufrieden damit

    Overall rating: (4.75)
    Ich besitze 2 davon seit einem Jahr und habe keine Probleme gehabt. Alle Festplatten laufen WD, Seagate, Samsung und Hitachi ohne Probleme. Die Front-Klappe ist nicht der Hit. 3TB-Platten machen Probleme. Werden aber jetzt vekauft, da keine >2TB-Platten unterstützt werden.

    + USB 3.0
    + bis 2 TB keine HDD Probleme
    + Einstellmöglichkeiten
    + Ausstattung/Zubehör
    + Nicht all zu groß
    + leiser Lüfter

    - Frontklappe
    - seitlicher Stromanschluß

    ich bin jetzt auf Sharkoon 5-Bay umgestiegen, da ich mir ein paar 3TB-Platten gekauft habe. Sharkoon unterstützt 4TB-Platten. Bin auch mit dem Scharkoon sehr zufrieden, bessere Verarbeitung, sehr guter Controller, aber etwas lauterer Lüfter.
    reply
  • positive rating
    ubt1 on 01/09/2011, 13:57

    Tut was es soll

    Overall rating: (5.00)
    Habe lange nach einem externen Festplatten-gehäuse gesucht - ohne RAID und in bezahlbaren Regionen. Für die Auslagerung von großen Datenmengen am HTPC. Wichtig war daher "leise" und für mind. 4 Platten.

    Hier fündig geworden und sehr zufrieden. Durch USB 3.0 auch zukunftssicher.(eSATA mangels Portmulitplier nicht in Verwendung, aber das war auch so geplant.). Mit 4 WD-Festplatten a 2 GB alles wunderbar und easy.

    Plus:
    - Preis im Vergleich zur Konkurrenz sehr niedrig
    - Lüfter sehr leise, fast unhörbar (bei installierten 4 Festplatten)
    - einfache Montage der Platten: reinschieben
    - sehr kleines Gehäuse: fast nur so groß wie eben 4 HDs sind (vom Bild her dachte ich größer)
    - eine Menge LEDs für alles mögliche
    - jede Menge Montagematerial (sogar mit passendem Schraubenzieher)

    Contra:
    - einziger Kritikpunkt: die Gehäuseklappe vorne fällt beim Öffnen leicht ganz heraus. Man kann nicht alles haben...

    Fazit: Sehr gut! Ich glaube eine 2. muss her...
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG