Dell UltraSharp U2311H, 23"

Ratings and opinions for Dell UltraSharp U2311H, 23"

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 89%
4.59 of 5
based on 78 ratings and 15 user reviews.
Product recommendations:
92.31% recommend this product.
Showing 15 user reviews
  • negative rating
    Pseudonim on 07/22/2011, 00:27

    Nichts für mich

    Overall rating: (3.50)
    Bildqualität ist OK. Blickwinkel sind besser als bei TN-Panels. Monitor hat IPS-Panel-bedingt den "glow effect". Bild wirkt griselig durch das aggressive "anti glare coating".

    Daher habe ich ihn zurückgeschickt, weil ich statt schwarz mehr lila gesehen habe in dunklen Spielszenen und ein sauberes Bild wollte.

    Verarbeitung ist auch mäßig. Schiefes Pivot ist keine Seltenheit.

    -> Sicher kein schlechtes Gerät, insbesondere für den Preis. Aber Interessenten sollten sich nichts vormachen. Sie bekommen keinen "High-End-Monitor" für 200€, nur weil in der Produktbeschreibung "IPS" steht.
    reply
  • negative rating
    Extrawurst83 on 07/02/2011, 09:31
    Der Bildschirm hatte einen Gelb-weiss verlauf von links unten nach rechts oben. Die Ausleuchtung war allerdings besser als beim bisherigen Belinea P-MVA Panel.
    Leider eine Enttäuschung, konnte aufgrund von Gebrauchsspuren aber auch Retourware gewesen sein. Shop: Amazon.
    reply
  • negative rating
    PigsInSpace on 06/30/2011, 21:47

    Taubheit kann eine Gnade sein

    Overall rating: (2.75)
    Der Monitor wäre angesichts seines Preises eigentlich sehr gut. Die günstigen IPS-Panel sind zwar gerade mal auf dem Niveau eines höherpreisigen S-IPS von vor 5 Jahren, schlagen damit aber immer noch jedes heutige TN-Gerät um Längen: gute Ausleuchtung, brauchbarer Blickwinkel, Kontrast und Farben super, entspiegeltes mattes Panel. Die Verarbeitung ist stabil, die Optik schön schlicht (für alle, die den ganzen Hochglanz-Mist nicht mehr sehen können). Das ganze für gerade mal 200€, da kann man auch die fehlenden 120 Pixel in der Höhe gegenüber einem 16:10-Gerät verschmerzen (und sich stattdessen für annähernd dasselbe Geld z.B. einfach zwei von diesen Teilen kaufen).

    Soweit alles im grünen Bereich. Wenn nur... ja, wenn nur das Betriebsgeräusch nicht wäre. Sobald man die Helligkeit etwas unter den Maximalwert einstellt (und das ist dringend angebracht), fängt das Teil an zu surren. Damit keine Missverständnisse aufkommen: mir ist durchaus bewusst, dass völlige Lautlosigkeit wohl selten ist. Ich habe auch kein Problem damit, solange man es nur hört, wenn man sehr nah ran geht. Wenn man mit dem Ohr direkt an die Lüftungsschlitze geht, hat bis jetzt noch jeder Monitor, der mir untergekommen ist, irgendwas abgesondert. Das ist bzw. wäre auch völlig egal. Dummerweise hört man diesen Dell aber auch aus normalem Sitzabstand von 60-70cm sehr deutlich vernehmbar. Selbst aus mehr als 1m Entfernung kann man das Surren in einer relativ leisen Umgebung noch gut hören.

    Es mag nicht jeden stören, und mancher PC mit Highend-Spielegrafikkarte wird das vielleicht auch einfach übertönen. Vielleicht unterliegt das auch einer gewissen Serienstreuung, aber dafür kann ich mir nichts kaufen. Für mich ist es jedenfalls inakzeptabel beim Arbeiten stundenlang einen Tinnitus im Ohr zu haben, weswegen ich ihn leider zurückschicken musste.
    reply
  • positive rating
    Vodalex on 06/11/2011, 23:29

    Ultrasharf!

    Overall rating: (5.00)
    Habe den Monitor be Redcoon fᅵr 202 ᅵ gekauft und bin sehr zufrieden! Habe auch Revision A02 und keine Probleme,! Mein Acer mit 19 Zoll und TN Panel war gut, das hier ist aber noch viel besser und grᅵᅵer! Lieferumfang ist fast perfekt, nur DisplayPort Kabel wird nicht mitgeliefert. Der Verbrauch ist auch sehr niedrig (34 Watt). Bin extrem zufrieden!
    reply
  • positive rating
    cnq600 on 06/09/2011, 06:59
    Der Monitor hat ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Mit aktuell rund EUR 200 kenne ich kein vergleichbares Produkt. Klare Empfehlung. Die oft in Tests kritisierte ungleichmäßige Helligkeitsverteilung kann ich bei meinem Exemplar (Revision A02) nicht feststellen. Besonders gelungen ist die Menüführung mit den vier Tasten an der Seite. Gut erreichbar, sicher zu bedienen und zwei Tasten lassen sich sogar individuell belegen.

    Kritikpunkte? Jein. Wer die Business-Monitore von Dell im Vergleich kennt, dem wird evtl. die etwas einfachere Anmutung und die etwas geringere Stabilität der Displayaufhängung auffallen. Aber wir bewegen uns hier ja auch in der EUR 200-Klasse und nicht in der EUR 500-Klasse.
    reply
  • positive rating
    Sturmsau on 05/24/2011, 22:44

    Spitzen Monitor

    Overall rating: (5.00)
    Der Monitor hat ein unglaublich brillantes Bild dazu eine sehr natürliche und kräftige Farbwiedergabe. Die Höhenverstellung kombiniert mit den USB-Anschlüssen runden die Sache ab.

    Wer einen sehr guten Monitor sucht ist mit dem U2311H bestens bedient.
    reply
  • positive rating
    Sanni on 05/18/2011, 09:07

    echt überrascht!!

    Overall rating: (4.75)
    Hi,

    ich hatte bisher einen Samsung 226BW mit TN Panel und war mit diesem bisher zufrieden. Da dieser nun 4 Jahre alt ist dacht es muss was neues her. Ich hab mich aufgrund des Preises und der IPS Panels für den U2311 von Dell entschieden. Gut der positive Testbericht von Prad.de hat seinen Teil dazu beigetragen. Nun ja am Montag bestellt und gestern erhalten.
    Ich bin begeistert von der guten Farbdarstellung den U2311. Bei meinem alten mit TN Panel hab ich oft die Markierung im Win7 Explorer nicht richtig erkannt, da sie zu blass war. Beim Dell ist das gar kein Problem.
    Hab auch gleich den Schlierentest mit Pixperan gemacht und das Ergebnis ist gut. Bei sehr schnellen Bewegungen ist ein kurzer Schweif zu erkennen, aber nicht störend.

    Fazit:
    Für den Preis ein super Monitor mit gutem IPS Panel.
    reply
  • positive rating
    Drachenorden on 04/16/2011, 13:24

    Erschreckend ... gut!

    Overall rating: (5.00)
    Meine beste Kaufentscheidung überhaupt: Dell U2311H für einen Samsung BX2450 getauscht!

    Was mich am BX2450 immer gestört hat, ist mit dem Dell UltraSharp U2311H endlich dahin: natürliche Farben, ein nicht zu grelles Bild, Ergonomie, hohe Blickwinkel ... doch vor allem: dunkle Szenen (gerade bei Filmen) werden nicht "verschluckt" bzw. als riesiger schwarzer Klecks dargestellt - man erkennt wirklich jedes Detail!

    Uneingeschränkt für Multimedia geeignet, ebenso zum Spielen, langes ermüdungsfreies Arbeiten garantiert - die sinnvollen Features (USB-Hub, Drehteller, höhenverstellbar und neigbar, Pivot) runden das stimmige Gesamtbild ab.

    Ich frage mich nur, weshalb ich nicht schon eher die unvorteilhaften TN-Panels zum Teufel gejagt habe ...
    reply
  • positive rating
    silva_surver on 04/02/2011, 14:20

    Super Bildquali

    Overall rating: (5.00)
    mein erstes IPS, davor hatte ich , bis auf eine kurze ausnahme in 2009, nur *va panels. habe meinen samsung 213t gerne gegen diesen eingetauscht. überlege mir noch einen zweiten zu holen.
    hervorragendes bild. bin rundum zufrieden.
    reply
  • positive rating
    Schurlihummel on 03/15/2011, 12:39

    Top Produkt für den Preis !

    Overall rating: (5.00)
    Monitor Sehr Gut Verpackt !
    Anbringen des Standfußes mit einem Klick
    sehr Gut ( von Dell ) gelöst.
    Schönes Mattes Gehäuse, Entspiegeltes Display !
    Sehr Guter Blickwinkel, Sehr Gute Farbdarstellung.
    Sehr Leise ( Helligkeit 50% , Kontrast 60 % )
    2 USB Anschlüsse, Höhenverstellbar, Pivot,
    Neigbar, Schwenkbar links,rechts.
    Für Extrem Schnelle Spiele eher TN Panel
    mit 2ms Besser, aber Ich habe einige schon
    Anspruchsvolle Schnelle Spiele Getestet
    und keine sichtabre Schlierenbildung.
    Bedienungstasten Vorbildlich Gelöst, sehr
    Guter Druckpunkt und vorne Seitlich im
    Rahmen Versenkt angebracht.
    Mich hatt der Monitor Voll Überzeugt , Preis
    hängt von den Schwankungen der Tageskurse
    ab. Aber dieser Monitor ist für Viele Anwendungen
    um diesen Preis nur zu Empfehlen.
    Nicht zu Vergessen Dell Gewährt bei diesem Modell
    sollte Innerhalb von 3 Jahren ein sichtbarer Pixelfehler Auftreten Volle Garantie !


    reply
  • positive rating
    =TURTLE= on 03/01/2011, 21:41
    Habe den Monitor heute bekommen und bin hellauf begeistert.
    Anfangs dachte ich mir, dieses IPS ist ja sooo viel besser als TN wäre nur Übertreibung. Jetzt, da ich selbst ein IPS-Panel besitze, muss ich zugeben dass es wahr ist. Nie wieder TN-Panel. Die Bildqualität ist überragend. Die Farben sind spitze und die Ausleuchtung ist bei meinem Gerät sehr gut (nicht wie beim Test von Prad.de). Warscheinlich liegt das an der Revision A02. Die Werkseinstellung ist klasse, nur die Helligkeit muss man etwas reduzieren.
    BFBC2 / GTAIV / NFS laufen auch wunderbar, ohne Schlieren, oder sonstigen Problemen.
    Von mir klare Kaufempfehlung, gerade bei einem Preis von 212€, einfach ein Schnäppchen.
    reply
  • positive rating
    Hugboo on 02/14/2011, 22:05

    Klarer Kauf - Premiumqualität

    Overall rating: (5.00)
    Tolles IPS-Panel. Weisses ist weiss, Schrift ist schwarz - nicht nur anthrazit. Am Monitor sind feinste Kontraste sicher zu unterscheiden, er hat subjektiv satte Farben. Die werksseitig eingestellten Farbprofile sind sehr gut kalibriert und ohne Nachjustierung verwendbar. Ich betreibe ihn in der Einstellung 'Standard' über analogen VGA-Eingang.

    Im Gegensatz zu seinem grösseren Bruder (hatte vorher den U2410 ausprobiert, da ich das 16:10-Verhältnis lieber gehabt hätte) hat der U2311 einige Vorteile, die den einen Zoll und 120 Pixel in der Höhe sehr schnell vergessen lassen:

    + Preis (Ersparnis 250 EUR zum U2410)
    + ordentliche Drucktasten
    + guter Schwarzwert
    + mit 300cd gut dosierbare Helligkeit
    + sehr gute Verarbeitung (Toleranzen,
    Oberflächen, Mechanik, Haptik)
    + Kunststoffoberflächen sind harmonisch matt
    + leicht drehbarer, solider Standfuss
    + keine Brumm- oder Pfeifgeräusche
    + mit 33 W Stromverbrauch sparsam wie ein TN-Panel (im Vergleich U2410: 75 W, U2711: 110 W)

    Stromverbrauch war für mich sehr wichtig, da ich den Monitor im Dauerbetrieb habe.

    HDMI-Port fehlt, dafür hat er einen digitalen Displayport, und es gibt Adapterstecker auf HDMI.

    Kann diesen Monitor rundherum empfehlen. Sehr nützlich: Die 4x USB-Anschlüsse am Monitor ersetzen einen aktiven USB-Hub. Hatte bislang keine Probleme, mit dem Anschluss auch stromhungriger USB-Geräte: Drucker, mobile Festplatte, externe Tastatur, Maus, USB-Lautsprecher. Mein Notebook kann ich so mit einer einzigen USB-Verbindung zum Monitor an alle Geräte 'andocken'.

    Dell garantiert Pixelfehlerfreiheit. Beide Monitore, die ich getestet habe, hatten wie versprochen null Pixelfehler.

    Ansonsten: Auspacken, aufstellen, anschliessen und ohne Einstellorgien loslegen.
    reply
  • positive rating
    DannyG on 01/24/2011, 12:04
    Nach gründlicher Recherche und einigen TN-Panel Fehlkäufen, bin ich beim U2311H mit IPS Panel gelandet.
    Ausgepackt, hingestellt, am herrlichen Bild erfreut.
    Sehr natürliche Farben. Blau ist Blau und nicht, wie bei manchen TN-Panels je nach Blickwinkel Lila.
    Kontrast, Ausleuchtung und Regelbarkeit sind auch super..
    Sehr viele räumliche Verstellmöglichkeiten, was man bei anderen Monitoren vergeblich sucht.
    Bedienung ist auch mit das Beste was ich je gesehen habe.. kinderleicht und praxisgerecht, durch große, von vorne sichtbare Tasten.
    Trotzdem sieht das ganze auch noch schlicht, elegant aus, ohne dick aufzutragen.. zeitlos um lange daran Freude zu haben.

    Wenn ich mir überlege dass dieser Monitor nur ca. 50 Euro mehr kostet, als die Mainstream TN-Panel Armada, dann gibt es von mir nur die eine Empfehlung: Kaufen.

    Einziger Kritikpunkt.. ich hätte lieber einen HDMI-Port anstelle des VGA..

    Tipp: Es gibt von Dell passend eine Soundbar (AX510), welche man unter den Moitir clipsen kann.
    Stromversorgung kommt aus dem Monitor und der Klang ist auch O.K... ist für mich wichtig, da ich zwei Rechner angeschlossen habe und einer den Ton über den Monitor ausgeben sollte.
    reply
  • positive rating
    TTJanni on 12/18/2010, 01:05
    Ich habe den Dell U2311 nun seit 3 Tagen hier stehen und ausgiebig getestet. Nach 3 Tagen kann ich natürlich kein abschließendes Urteil über die Qualität geben und ich habe auch keine teureren Referenzgeräte zur Verfügung, aber dieser Monitor spricht auch eher den anspruchsvollen Normalverbraucher, als den ambitionierten Grafiker an.
    Kurz zu der Größe: Für den gleichen Preis gibt es von vielen Mitbewerbern schon Geräte in 24“, ich denke jedoch, dass 23“ für den Schreibtisch allemal ausreichend sind. Bei ca. 60cm Betrachtungsabstand hat man selbst bei 23“ kaum das ganze Bild im Auge. Für den Schreibtischbetrieb halte ich deshalb Monitore mit mehr als 24“ Bilddiagonale ohnehin für unpraktisch, wenn nicht Gleichzeitig die Auflösung erhöht wird.
    Zu allererst etwas zur Qualität des Gehäuses und Fußes. Anders als bei den trendigen Monitoren der Mitbewerber ist das Gehäuse des Dell schlicht schwarz gehalten. Nur der Halterung ist aus silbernem Kunststoff. Das komplette Gehäuse sowie das Panel sind matt. Dadurch wirkt der Monitor eher nüchtern, macht sich also besser im Büro, als im Wohnzimmer. Insgesamt ist die Verarbeitung deutlich über durchschnitt, was man auch schon erkennt, wenn man das Gewicht des Dell mit anderen Monitoren vergleicht. Das ganze Gehäuse ist sehr stabil und verwindungssteif. Der Fuß hat sehr viele Freiheitsgrade und lässt sich gut bedienen, man kann den Monitor in der Höhe verstellen, das Display neigen und horizontal, sowie vertikal drehen. Die Anschlüsse sind hinten angebracht. Was mich hier ein wenig stört ist, das die Kabel beim Drehen ins Hochkantformat leicht unter Zug kommen (wobei eine andere Lösung wahrscheinlich sehr aufwendig wäre).
    Die vorhandenen Anschlüsse sind: VGA, DVI und DisplayPort, aber KEIN Hdmi. Zusätzlich ein USB-Port, um den integrierten 4-fach-Hub zu versorgen. Das fehlen des Hdmi-Ports ist kein großes Problem, da es für wenig Geld Adapter von Hdmi auf Dvi gibt. Nur um den Ton muss man sich anderweitig kümmern. Lautsprecher sind in dem Monitor ohnehin nicht zu finden, was aber auch kein großer Verlust ist.
    Sehr angenehm finde ich auch, das auf Touch Tasten und aufdringliche Beleuchtung verzichtet wurde. Die Bedienung des Menüs geht super von der Hand, auch wenn hier gesagt sein soll, dass das Menü im Gegensatz zu den besseren Modellen abgespeckt wurde. Eine Farbeinstellung kann man lediglich nach den RGB-Werten, Kontrast und Helligkeit vornehmen.
    Trotz dieser eingeschränkten Einstellmöglichkeiten (die aber auf dem gleichen Niveau, wie bei den meisten Mainstream-Geräten sind) ist die Bildqualität hervorragend. In Sachen Kontrast und Farbtreue ist der Monitor nicht zuletzt durch das IPS-Panel normalen TN-Monitoren überlegen. Die Blickwinkelabhängigkeit ist besser als bei den meisten TN-Panels, aber trotzdem leicht vorhanden.
    Die Bildqualität ist auf jeden Fall auf sehr hohem Niveau und sollte auch für Hobbyphotographen reichen. Sehr angenehm ist hier auch, dass es durch das matte Panel weniger Spiegelungen gibt. Für Office-Anwendungen ist er dadurch auch sehr zu empfehlen.
    Ein Thema das viele interessieren dürfte ist wohl die Spieletauglichkeit. Es gibt sicher noch bessere Monitore, wenn man ausschließlich wert auf Schaltzeiten legt, jedoch ist der 2311 schon relativ zügig unterwegs. Bisher habe ich den Monitor ca. 3 Stunden bei Counter Strike Source getestet und habe keine Probleme festgestellt. Ghosting ist wenn überhaupt nur sehr wenig zu erkennen. Sehr angenehm ist, dass man Gegner durch den hohen Kontrast auch auf dunklem Hintergrund noch gut ausmachen kann. Für extreme Zocker ist es sicherlich trotzdem nicht das richtige, aber wer wie ich gerne mal auf mittlerem Niveau ein bisschen spielen will reicht es auf jeden Fall.
    Ein letzter Punkt, der mir sehr wichtig war: Der Monitor gibt keinerlei Geräusche von sich. Auch bei gedimmtem Backlight gibt es kein fiepen.

    So, das ganze ist doch länger geworden, als ich wollte. Von mir gibt es auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung. Der Monitor ist den geringen Aufpreis zu den günstigen TN-Modellen auf jeden Fall wert. Für alle die einen guten Monitor ohne viel Design und Schnickschnack haben wollen ist dies die erste Wahl.
    reply
  • positive rating
    Carville on 07/17/2010, 23:56

    1A Monitor

    Overall rating: (4.75)
    Sehr edles Design, schmaler Rand, stabiler Standfuß. Die höhenverstellung und Drehung ist einfach zu bedienen und funktioniert einwandfrei.
    Das OSD ist sehr einfach zu bedienen und die Tasten sind geschickt und durchdacht angebracht.

    Die Bildqualität ist ebenfalls einwandfrei. Sehr guter Schwarzwert, große horizontale Blickwinkel und gute Farben.
    Lediglich bei dunklen Flächen spiegelt das Panel recht stark, eben IPS-typisch. Ansonsten konnte ich noch keine negativen Eigenschaften entdecken.

    Ein super Monitor, v.a. für diesen Preis! Optimal für Filme und Spiele, aber auch gut für Office-Arbeiten geeignet... locker passen 2 DIN A 4 Seiten nebeneinander.

    Werde mir demnächst einen zweiten gönnen...
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG