NEC MultiSync PA271W black, 27" (60002925)

Ratings and opinions for NEC MultiSync PA271W black, 27" (60002925)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 81%
4.28 of 5
based on 7 ratings and 5 user reviews.
Product recommendations:
85.71% recommend this product.
Showing 5 user reviews
  • positive rating
    Krischtopp on 08/11/2013, 18:06

    Super Monitor für Grafiker

    Overall rating: (5.00)
    Nachdem mein alter Hyundai W241D verstorben war, musste ein neuer Monitor her.

    Eigentlich hatte ich zuerst einen 30" angepeilt, wegen der etwas größeren Pixel, bin aber letztendlich aus Kostengründen beim 27" gelandet. Macht aber nichts, denn die Schriftdarstellung gelingt dem NEC deutlich klarer als dem alten Hyundai. Die Lesbarkeit ist also trotzt kleinerer Schrift besser geworden.

    Doch nur für klare Schrift kauft man keinen Monitor für 1000€. In Kombination mit der SpectraView II Software und einem geeigneten Colorimeter (in meinem Fall ein Xrite i1 Display pro) erhält man mit dem PA271W einen hochwertigen hardwarekalibrierbaren Monitor.

    In der Software lassen sich Kalibrierungsziele frei konfigurieren (Weißpunkt, Helligkeit, Kontrast, Gamma, Farbraum) und abspeichern. Nach der relativ flott ablaufenden Kalibrierung eines solchen Zieles/Profiles, bei der man absolut nichts tun muss, außer das Colorimeter aufsetzen, erhält man ein einwandfreies Ergebnis, das sich jederzeit in der Software laden lässt. Auf diese Weise kann man sich am Anfang für alle möglichen Situationen Profile anlegen und kalibrieren (z.B. für Office, Filme, Spiele, Web, Druck...) und wenn man sie braucht, muss man sie dann einfach nur über die Software laden. Ist nach kurzer Eingewöhnungszeit super unkompliziert und geht gut von der Hand.

    Das einzige, was man vermissen könnte, wäre eine Kalibrierung der Parameter im OSD des Monitors. Aber gut, irgendwo muss man in der Preisklasse auch Abstriche machen.

    Jedenfalls ist der Monitor im kalibrierten Zustand ein erstklassiges Arbeitsgerät. Sehr gleichmäßige Ausleuchtung (mit Colorcomp natürlich), hervorragende Farbdarstellung und Blickwinkelunabhängigkeit und sehr gute Gradation, also kaum bis kein Banding oder sowas. Proof Druck und das Bild auf dem Monitor sind sich auf jeden Fall ziemlich ähnlich. Das übliche Rätselraten über die Farben im Druck wird deutlich reduziert.

    Sehr schön sind auch die zahlreichen kleineren Funktionen, wie die Simulation von Fehlsichtigkeiten (Farbenblind, Rot-Grün-Schwäche o.ä.), die Picture in Picture Funktion und Dinge, wie die Regelung der Helligkeit der Betriebs-LED. Da merkt man sehr schön, dass man ein professionelles Produkt in den Händen hält, bei dem sich Menschen Gedanken gemacht haben.

    Nachteile hat der Monitor selbstverständlich auch. Es gibt einerseits einen leichten Input Lag (nicht gemessen, aber er ist spürbar in schnellen Shootern), die hohe Auflösung verlangt nach einer starken Grafikkarte in Spielen und das bekannte Problem des IPS Glowing, also der Aufhellung vom schwarzem Bild wenn man seitlich auf den Monitor schaut, ist beim PA271W ausgeprägt vorhanden. Wer gerne im abgedunkeltem Zimmer Filme guckt oder Spiele spielt, sollte sich definitiv nach einem Fernseher umschauen. Für alle anderen sollte dies kein großes Problem darstellen. Für kritische Grafikbearbeitung lässt sich schließlich auch noch der Schwarzwert anheben, der dieses Problem fast vollständig beseitigt, auf Kosten des Kontrastes natürlich.

    Alles in allem wird einem hier sehr viel geboten zu einem angemessenen Preis.

    Die Kritik unter mir kann ich nur schwer nachvollziehen. Wenn der Monitor eingeschaltet wird, lädt er erstmal ein paar Sekunden (maximal 5) seine Einstellungen, bzw. verifiziert sie. Dabei flackert das Bild kurz zwischen mehrere Helligkeiten und Weißpunkten hin und her, bis es bei der gewünschten Einstellung angekommen ist. Wo da jetzt das Problem sein soll, verstehe ich nicht. Die paar Sekunden kann ich sehr gut ohne eine farbverbindliche Darstellung überleben...
    reply
  • negative rating
    tollhaus on 07/19/2012, 13:18

    zu teuer, schlechter NEC Service

    Overall rating: (1.75)
    Der Monitor ist im Vergleich zu anderen Geräten mit ähnlichen Eigenschaften zu teuer. Besonders im Vergleich mit denen eines namhaften Herstellers aus Korea.
    Das Display hat mich persönlich enttäuscht da die Darstellung von Texten etwas verschwommen und unklar ist. Liegt wohl auch daran das es ein mattes Display ist. Aber das dürfte bei einem Gerät dieser Preisklasse nicht sein.

    Der Monitor ist außerdem sehr schwer und klobig, jedoch leise!

    Ich hatte den Monitor an meinem Laptop über den DisplayPort angeschlossen. Wenn ich den Arbeitsplatz nun verlassen habe und das Notebook- und das externe PA271W Display nach mehreren Minuten sich aus schalteten (Stromsparfunktion), ich dann wieder an den Arbeitsplatz zurückkehrte und die Displays wieder aufflackerten (nach Bewegung mit der Maus), so geht das Display jedesmal mehrere Farb- und Helligkeitseinstellungen durch (ca. 4 Einstellungen, innerhalb von 15 Sekunden; und das JEDESMAL wenn die Displays wieder angehen). Ich benutze die Farbeinstellung Adobe RGB mit einer Helligkeit von 100cd/m². Das Display kann sich diese Einstellung scheinbar nicht so merken das sie immer sofort verfügbar ist, statt dessen geht es jedesmal etliche andere Farb- und Helligkeitseinstellungen durch um dann schließlich bei der von mir konfigurierten zu landen (dort bleibt es dann auch, bis zum nächsten Standby).

    Außerdem flackerte es auf dem Monitor manchmal wenn sich das Display wieder einschaltete. manchmal erwachte der NEC gar nicht mehr und ich musste ihn erst komplett aus und wieder anmachen.

    Ich habe diese Problematik auch dem NEC Support gemeldet. Der Service-Mitarbeiter verwies mich zunächst an NEC Deutschland die aber gar nichts mit Displays zu tun haben. NEC Deutschland wies NEC Dispaly Soultions darauf hin und ich hörte dann vom selben Mitarbeiter wieder per Email. ich solle ihm die Problematik nochmals schildern.
    Er beriet mich dann völlig falsch und hatte von dem Monitor überhaupt keine Ahnung.
    Ich wies ihn noch daruf hin das es sich um einen Serienfehler des Geräts handeln könnte, welches er aber deutlich und empörend zurück wies "dann hätten wir das hier bei NEC Dispaly Solutions bestimmt schon bemerkt". Später stellte sich dann heraus das es sehr wohl ein Serienfehler ist - man wollte es wohl nicht zugeben oder ignorieren. Der Service Mitarbeiter war insgeamt sehr unfreundlich und frech, und wollte mich als Kunden für dumm verkaufen, hielt sich aber selber für besonders versiert.

    Da ich mehrjähriger NEC Kunde bin und schon mehrere Displays der Marke besessen habe, kann ich jedoch sagen das der Mitarbeiter völlig unqualifiziert und kundenunfreundlich war.

    Für das Problem gibt es keine Lösung und somit habe ich von meinem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht und das Gerät an den Händler zurück geschickt.

    reply
  • positive rating
    tiger46 on 01/06/2011, 14:43

    Test in c`t 01/2011

    Overall rating: (4.00)

    Blickwinkelabhängigkeit: gut
    Kontrasthöhe: gut
    Farbraum: sehr gut
    Graustufenauflösung: sehr gut
    Ausleuchtung: gut
    subjektiver Bildeindruck: sehr gut
    Interpolation am PC: sehr gut
    Spieletauglichkeit (Schaltzeiten): zufriedenstellend
    Bildqualität im Videobetrieb: gut
    Gehäuseverarbeitung, Mechanik: gut
    Bedienung: gut

    + homogene Ausleuchtung, großer Leuchtdichteregelbereich mit Candela Angaben, umschaltbarer USB-Hub, Helligkeitssensor, gute Bildpresets, gutes Einstellungsmenü

    - unterstützt an HD-Zuspielern keine Bilder im Zeilensprungverfahren (interlaced)
    reply
  • positive rating
    Christianesummer on 11/25/2010, 20:39
    Nach dem Test von zwei 30 Zoll Monitoren EIZO SX3031WH-BK mit Lüftergeräusch und zwei NEC MultiSync LCD3090WQXi-BK, die mir zu viel Wärme abstrahlten und beim herunterregeln der Helligkeit zu brummen anfingen, bin ich letztendlich beim PA271W gelandet.

    Ein freundlicher Herr von der NEC Holtline empfahl mir diesen Bildschirm, nach meiner Problemschilderug mit der Wärme und dem Brummen. Der hat zwar nun nicht ganz die Auflösung eines 30-Zöllers, ist aber dicht dran. Nur 160 Pixel fehlen in der Höhe im Vergleich mit den 30 Zoll Monitoren. Das macht sich aber nicht bemerkbar.

    Dabei ist der Bildschirm kaum größer als meine bisherigen 24 Zoll TFT. Die Auflösung bei dem PA271W ist erheblich feiner, da passt mehr Bild auf die gleiche Fläche.
    Eine PDF im A4 Format kann man hochkant mit 100% komplett anzeigen lassen.

    Die Monitore arbeiten lautlos und werden im Eco Modus 2 kaum merklich warm. Zum Transport ist oben eine Griffmulde am Gerät integriert. (Endlich mal ein Designer der mitgedacht hat)
    Einige Einstellungen wie z.B. AutoBright (Anzeigehelligkeit wird automatisch der Umgebungshelligkeit angepasst) sind etwas tiefer im Menü versteckt.

    Fazit: Ganz klare Kaufempfehlung für leise CAD Arbeitsplätze. Ich würde das Gerät wieder kaufen.
    reply
  • positive rating
    nebukadnezar.ll on 05/07/2010, 11:12
    http://www.nec-display-solutions.de/p/de/de/support/product/dp/Products/LCD/Current/LCD-PA271W/LCD-PA271W.xhtml?e=e2s1

    Angaben stimmen nicht, welchen Geizhals zur Verfügung stellt. Zum Bespiel ist die Auflösung 2560X1440.

    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG