ASUS EAH5870/2DIS/1GD5/V2, Radeon HD 5870, 1GB GDDR5, DVI, HDMI, DisplayPort (90-C1CNW0-L0UAY0BZ)

Ratings and opinions for ASUS EAH5870/2DIS/1GD5/V2, Radeon HD 5870, 1GB GDDR5, DVI, HDMI, DisplayPort (90-C1CNW0-L0UAY0BZ)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 91%
4.65 of 5
based on 22 ratings and 6 user reviews.
Product recommendations:
85.71% recommend this product.
Showing 6 user reviews
  • negative rating
    Jack5d5d5d5d5d5d5d5d5d5d on 07/30/2010, 20:21
    Hallo,
    Endlich habe ich meine ASUS EAH5870 Rev 2 von ASUS erhalten. Nach einem Monat Wartezeit war das auch angebracht....
    Zuerst das Gute
    Die Leistung ist, wie zu erwarten war, sehr gut. Crysis auf Maximum mit 2xAA in 1920x1080 kein einziger Ruckler.
    Der Lüfter ist sehr leise, aber beim Spielen kann er hörbar aufdrehen.
    Die Temperaturen liegen zwischen 38° idle und 75° Last.
    Zum Übertakten kann ich noch nichts berichten...

    ABER jetzt das Schlechte
    Ich muss wirklich sagen, dass mich ASUS beim Support SEHR enttäuscht hat.
    1. ASUS nimmt sich von vorhinein 21 WERKTAGE für eine Reperatur Zeit.
    Ich habe meine Grafikkarte an ASUS geschickt, weil ich dachte sie sei defekt, leider war sie das nicht. So wartete ich insgesamt einen Monat, damit ich meine funktionierende Karte wieder zurück bekam.
    und 2. ASUS ist NICHT fähig, wenn ich schon einen Monat warten muss, dass sie die Karte wieder in MEINER ORIGINAL VERPACKUNG liefern.
    Sie schicken meine 370Euro teure Graka in einen beschissenen Papkarton, wo sie leichter kaputt werden kann als ein Glas unterm Autoreifen.
    Zum Glück passierte doch nix, aber für einen etwaigen Weiterverkauf dieser Karte, muss ich jetzt diese filigrane Papschachtel verwenden.
    Echt eine Frechheit!

    Für die Grafikkarte gibt es fünf Sterne, für den Support von Asus, keinen!
    Falls ihr euch diese Graka zulegen wollt, überlegt es euch besser zweimal ob ihr eine HD5870 von Asus kauft. Ich würde es nicht wieder tun.

    KEINE KAUFPEMPFEHLUNG WEGEN SUPPORT ist mein Fazit.
    reply
  • positive rating
    dd2ren on 07/19/2010, 12:32

    Perfekte Karte

    Overall rating: (5.00)
    Super karte , sehr leise , wenig Strom, genug Power , durch vCore-Erhöhung kann man sie auch bestens übertakten , seit Version 1.6.1 geht es auch mit Afterburner
    reply
  • positive rating
    Dr. Snuggle on 06/02/2010, 01:19
    Ich wollte als Ersatz für meine 3870X2 eine GaKa die:
    Prio1. viel Leistung hat, wenn man sie benötigt (beim Zocken)->(480/470/5870/5850)
    Prio 2. meinem Ohr im Officebetrieb nicht auf die Nerven geht ->kein Referenzdesign
    Prio 3. deutlich unter 400 Mücken kostet->(470/5870/5850)
    Prio 4. die RWE/ EON nicht unnötig beglückt->(5850/5870)

    Nach dem Durchwälzen vieler Datenbätter bin ich somit bei der ASUS 5870 V2 hängengeblieben.
    Die Karte ist jetzt seit ca. nem Monat im Betrieb. Installiert habe ich nur die ATI Treiber OHNE OC!
    Im Normalbetrieb (Idle/Office etc.) ist die Karte nicht zu hören und beim Spielen muss man auch bei höchsten Auflösungen(1900x1280) und Grafikeinstellungen keine Ruckler fürchten (Erfahrung hier mit JustCause2, Metro2033, AC2 u.a.).
    Ich bin auf jeden Fall von dem Teil begeistert und kann es jedem empfehlen, der ähnliche Ansprüche an seine GrKa hat, wie ich sie habe
    reply
  • positive rating
    wizzard_thk on 05/26/2010, 17:50

    top Karte

    Overall rating: (4.50)
    Hab mir vor etwa einer Woche die Karte bei Ditech gekauft.

    Hatte vorher eine Nvidia 8800 GTX. Leider ist die Karte schon ein wenig in die Jahre gekommen und somit musste was neues her. Da die aktuellen Nvidia Karten zu teuer sind hab ich mich nach langer Zeit wieder für ATI entschieden und ich muss sagen geil :).

    Spiel in einer Auflösung von 1680 x 1050. Mein Sys ist ein q9550 @ 3,4 Ghz, 4GB DDR 2 800 Mhz.

    Battlefield Bad Company 2 rennt mit 8 x AA und 16 x AF und allen Settings high ohne Probleme.

    Spiel auch Call of Duty MW2 und kein ruckeln :).

    Hab dann die Spiele auf meinem 26" Monitor mit einer Auflösung von 1980 x 1200 getestet. Kein ruckeln, alles flüssig.

    Wie heiß sie wird kann ich nicht sagen. Muss ich mir mal anschauen. Aber vom Lüfter kann ich nur sagen ... leise :).

    Leiser als meine EVGA 8800 GTX.

    Ein paar Werte (GPU-Z 0.4.3):
    Hab den ATI Catalyst 10.4 intsalliert. Keine Asus Progs.
    Idle Windows:
    Temp: 59 °C
    Fan Speed 1100 RPM
    Spannung: 1,1125V

    Load Battlefield Bad Company 2 (1680x1050 High, 8 x AA und 16 x AF, 32 Slot Server):
    Temp: 74 °C
    Fan Speed 1600 RPM - 1800 RPM
    Spannung: 1,2125V


    Kann die Karte nur weiter empfehlen.
    reply
  • negative rating
    F R E A K Y on 05/17/2010, 16:06

    mein test

    Overall rating: (3.25)
    geht leider nicht so gut wie crazed seiner aus, grund ist der :

    ich hab beide asus karten testen können
    die asus im ati reference kühler design
    und die asus v2 hier :

    verarbeitung der karte : top
    kühler ist dicker länger und vollgekupfert , im schnitt bleibt die karte zwischen 7-10c kühler als das reference design von ati

    Overclock:
    hier kann ich nur sagen finger weg von der karte wer overclocken will

    asus stattet diese karte zwar mit besseren kühler und 8pin stromstecker aus, wo bei jeden die augen funkeln sollten, aber ! jetzt kommen wir zum overclocking teil

    man kann diese karte NUR mit asus smartdoktor overclocken, was auf deutsch bedeutet :

    asus gibt nur volle funktionsgewähr mit asus catalyst treiber die nie aktuell sind, siehe derzeitiger treiber 10.3.... ati ist bei 10.4

    mein test war :
    ati treiber 10.3 sowie ati 10.4 in verbindung mit asus smartdoktor , ergebniss : stocken/krasses ruckeln beim kamera bewegen in allen games, scheint als würd es sich nicht vertragen
    wenn man ruckeln in verbindung mit asus smartdoktor googelt sieht man was ich meine

    will man mit msi afterburner overclocken keine change keine voltage anzeigen keine regler nichtmal mit den versteckten möglichkeiten es zu erzwingen, startet man gpu-z wieder keine voltage anzeigen, NUR asus smartdoktor hat zugriff auf diese karte

    also muss man asus treiber 10.3 nutzen + asus smartdoktor, dann funktionierts

    jetzt zu "asus smartdoktor"
    dieses programm ist mehr als nur müll, keine genauen schieberegler man muss radikal rumklicken um einen wert zu bekommen den man fast will, zb 950 mhz gpu geht nicht mit wild rumklicken hab ich 951 geschaft, wieder wild rumklicken 954 , die mhz dazwischen sind nicht einstellbar, das gleiche mitn volt regler er springt immer auf die nächste stufe was realisierbar ist

    fazit :
    dreck finger weg, lieber standard ati kühler design 9c mehr auf der karte, aber tadelloses overclocken und auslesen mit der software die IHR wollt, den stellt euch vor was passiert wenn asus smartdoktor mal nicht bei euch will wie es bei mir passiert ist, genau ihr habt keine alternativen.
    reply
  • positive rating
    Cr@zed^ on 04/26/2010, 16:25
    Hier meine Bewertung zur Karte, ich hoffe er ist Unentschlossenen hilfreich.

    Das Zubehör besteht aus:
    1 DVI -> D-Sub Adapter
    1 HDMI -> DVI Adapter
    1 Molex auf 6 Pin Adapter
    1 6 Pin auf 8 Pin Adapter
    1 Crossfire Bridge
    1 Schnellinstalationsanleitung
    1 Treiber CD
    1 CD mit ausführlichem Handbuch in diversen Sprachen

    Einen Gutschein für Dirt2 sowie andere Beilagen sucht man vergebends.
    Wenn ich da an die Beigaben meiner ehemaligen ASUS ENGTX280 Top zurückdenke, etwas spärlich.

    Die Karte hat im Gegensatz zum Referenzdesign einen 8 und einen 6 Pin PCIe Stromanschluß.

    Der Standard V-Core der Karte liegt höher wie bei den Referenzmodellen.
    Sie hat 1.21V anstatt der 1.15V der Referenzkarte. Übrigends ist das bei der Lightning, der PCS+, der Vapor-X, der XXX und der iCooler auch der Fall, teilweise sogar noch höher.

    Der Kühler reicht kurzzeitig selbst für brachiales OC (1100/1350), gute Gehäusekühlung vorausgesetzt. Für den Dauerbetrieb bei solchen Werten würde ich allerdings eine Wasserkühlung empfehlen.

    Erreichte Taktraten mit folgenden Spannungen:
    1.212V 950/1300 (Standard)
    1.28V 1000/1300
    1.35V 1100/1350 (sehr laut dann allerdings)

    Max. Temperaturen und Lüftergeräusch:
    Standard (850/1200): max. 72°C beim Spielen - Lüfter nicht heraushöhrbar
    OC mit Standardspannung (950/1300): max. 76°C - Lüfter dreht ab 76°C leicht höhrbar auf und hält die Karte dann auf 76°C
    OC mit 1.28V (1000/1300): max 80°C Karte ist höhrbar, aber nicht störend
    OC mit 1.35V (1100/1350): max 88°C Lüfter deutlich wahrnehmbar - Wasserkühlung Pflicht bei Dauerbetrieb.

    Im Desktop sowie bei Filmwiedergabe und der gleichen ist die Karte absolut nicht wahrzunehmen.

    Mein Fazit:
    Jeder der im Moment auf der suche nach einer 5870 kann bei dieser Karte nichts falsch machen
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG