Crucial RealSSD C300 128GB, SATA 6Gb/s (CTFDDAC128MAG-1G1)

Ratings and opinions for Crucial RealSSD C300 128GB, SATA 6Gb/s (CTFDDAC128MAG-1G1)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 81%
4.27 of 5
based on 60 ratings and 19 user reviews.
Product recommendations:
82.46% recommend this product.
Showing 19 user reviews
  • positive rating
    Fabioff on 07/27/2011, 21:13

    Kann die SSD nur Empfehlen

    Overall rating: (5.00)
    Bei der Win7 Installation zu Beginn Probleme, da ich aber wahrsch. was falsch gemacht habe. Nach einer schnellformatierung und erneutem Versuch der Installation alles super.
    Habe die automatischen Controllertreiber von Win7 drauf und die SSD macht ihren Dienst sehr gut und schnell. Im Explorer stehen 119 GB (von 128GB) zur Verfügung. Der Rest dient zum austauschen von eventuell kaputten Speicherzellen.
    Preis/Leistung derzeit eines der Top Produkte.
    reply
  • positive rating
    monster23 on 07/22/2011, 20:51

    Eine der Besten!!

    Overall rating: (5.00)
    Hab bereits zwei SSDŽs vorher besessen, die Platte läuft stabil und ist sehr schnell. Probleme wie Intel sie kennt (bei SandyBridge) gibt es hier nicht.

    Hab mich für die SSD entschieden da die neuen kurzlebiger sind und auch nicht wirklich schneller sind.

    Wer eine SSD haben will auf die er sich verlassen kann sollte sich diese kaufen.
    reply
  • negative rating
    pcmanager on 05/31/2011, 20:14
    Seit der Installation der neuesten AMD Catalyst SW kommt es beim Übergang in den Stromsparmodus zu einem Abschalten der SSD. Beim nachfolgendem Wiedereinschalten wird die SSD vom Bios nicht mehr erkannt. Nach einem echten HW reset wird sie wieder erkannt. Ein update der Firmware auf 0075 brachte auch keine Verbesserung. Schon langsam reicht es.
    Ein ganzes Jahr lang ist diese Solidstate Disk nicht zu einem stabilen Betrieb zu bewegen, Der unausgereifte Dreck wird ausgebaut und geht retour. Dringende Warnung vor dem Kauf einer solchen Harddisk
    reply
  • negative rating
    hellfish_de on 05/17/2011, 12:17

    Nach einer Woche tot.

    Overall rating: (3.00)
    Fabrikneue SSD ist nach einer Woche ohne jegliche Vorankündigung/Fehlermeldung nicht mehr ansprechbar. Ein testweiser Einbau in ein anderes System brachte das gleiche Ergebnis: Die Platte ist tot und geht zurück.
    reply
  • positive rating
    white6855 on 05/13/2011, 10:53
    Verwende diese SSD als C:\ Laufwerk in meinem Gamer PC.
    Hängt an einem SATA III Anschluss eines MSI P67A-GD53, P67 (B3), als CPU dient der i7 2600k.
    Der PC wird durch das Zusammenspiel des "UEFI-BIOS" des Mainboards und der SSD innerhalb von 25 Sekunden gestartet (Kaltstart).
    Bei HDTune erreiche ich folgende Werte:

    Transfer Rate durchschnittlich: 263,8 MB/s
    Burst Rate: 124,6 MB/s

    Würde ich die SSD nicht als Systemplatte verwenden, wären die Ergebnisse vermutlich noch besser, aber das passt schon so =)

    Fazit: Ich würd's jederzeit wieder kaufen!!
    reply
  • negative rating
    Djed on 04/24/2011, 09:34

    RMA nach 1.3 Jahren

    Overall rating: (3.25)
    Nach 1.3 Jahren ist mir die Platte (natürlich Hauptplatte mit Windows7 etc drauf) gecrashed. Platte ist ohne Grund nicht mehr ansprechbar und im Forum wurde mir RMA nahegelegt.
    http://forum.crucial.com/t5/Solid-State-Drives-SSD/c300-128gb-Error-Reading-partition-table/td-p/44252

    Während der Forumrecherche musste ich dann lesen, dass der Firmwareupdate Prozess wirklich nicht einfach ist und dass man die SATA6 Platte sowieso besser nicht an den meisten SATA6 Controller betreiben soll (Marvell). Das ist alles sehr verunsichernd.

    Ich habe jetzt wieder meine Samsung F3 Platte als Hauptplatte laufen und muss subjektiv sagen, den Geschwindigkeitsnachteil nehme ich kaum war (ATTO 350MB/sek -> 100MB/sek). Läst alles recht flott. Insgesamt war es das SSD-Experiment nicht wert.
    reply
  • negative rating
    tomahawk on 01/23/2011, 18:35

    kurzlebig

    Overall rating: (2.50)
    Ich habe die SSD seit ca. 4 Monaten. Anfangs war alles top, war zufrieden, wie viele der Bewerter hier.
    Dann stellte sich aber ein Freeze/Lag und ruckeln ein, welches neben sporadischen BSOD and nicht erkennen der SSD beim Bootvorgang, mir langsam zweifel an der Zuverlässigkeit kommen ließ. Der Freeze tritt sporadisch auf und dauert dann bis zu 40 Sekunden, ca. 3 Mal am Tag bei ganztägiger Benutzung.
    Man sollte ein Produkt nicht schon nach 1 Monat bewerten, wie manche hier, sondern nach ca. 6 Monaten / 1 jahr oder eher wenn Probleme auftreten, wie bei mir der Fall.
    Ich kann die Crucial RealSSD C300 nicht empfehlen, und verkaufe meine wieder bzw. schicke sie ein, da ja noch Garantie drauf besteht.
    Das Problem ist das die SSD die oben geannten Probleme nicht immer aufweist. Der Support wird die Platte wohl kaum 10 Stunden am Stück testen. Somit bekomme ich vllt dieselbe Platte zurück.
    Es ergibt sich für mich jedenfalls ein zeitlicher "Aufwand" den ich nicht ersetzt bekomme.
    Man sollte keine halbfertigen Produkte auf den Markt werfen und die Käufer als Tester fungieren lassen.
    Wieso kommt das 0006 Update erst jetzt ? Windows 7 gibt es doch schon solange (TRIM).
    Hoffentlich werden SSD's mit SLC bald bezahlbar und (auch) besser.

    Nicht zu empfehlen !
    reply
  • positive rating
    Jan L on 01/21/2011, 16:31

    Firmware Update 0006

    Overall rating: (5.00)
    http://www.crucial.com/support/firmware.aspx

    http://www.crucial.com/firmware/0006/ProductFlyer-letter_C300-0006FirmwareCDboot_11-10.pdf

    http://www.crucial.com/firmware/0006/C300_FW0006.zip

    Release Date: 11/16/2010

    Change Log:

    Improved power management
    Improved power-up behavior after uncontrolled power-down
    Improved full drive and corner-case performance
    Improved TRIM behavior

    Note: This is firmware from Revision 0002 to Revision 0006. It will not work for updating between any other versions. If your drive has Revision 0001 firmware, then you MUST first perform the intermediate step of updating to Revision 0002.
    reply
  • positive rating
    Voivode on 11/10/2010, 17:28

    super SSD

    Overall rating: (5.00)
    aber man sollte nicht nur auf die synthetischen Benchmarks gucken

    http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=30939
    reply
  • positive rating
    Sanyok1985 on 11/07/2010, 10:34

    Gut angelegtes Geld!

    Overall rating: (5.00)
    Habe die Platte seit circa 1 Monat! Bin absolut begeistert! Leistung bleibt im Gegensatz zu Sandforce Laufwerken auch nach einiger Zeit erhalten! Ich habe diese Festplatte an einen SATA3 Anschluss angeschlossen. Top Leistung! AS SSD Score 576 (R: 274; W: 164). Windows Leistungsindex : 7.9. Dank dieser Platte funktioniert jetzt Mozilla Firefox genauso schnell wie Google Chrome! Leider sind keine SATA Kabel oder 3,5 zu 2,5 Adapter enthalten aber auch ohne Zubehör ist dieses Laufwerk eine perfekte Wahl!
    reply
  • positive rating
    dedidado on 10/22/2010, 16:38
    ..., damit meine ich, auch wenn der Preis pro GB gegenüber konventionellen Laufwerken sehr hoch ist, dann bringt so eine Platte im PC oder Notebook soviel Leistungszuwachs, wie man im normalen Windowsbetrieb mit keiner auch noch so teuren CPU erreicht. Den Preis solch einer Platte kann man locker als Mehrpreis für eine CPU loswerden, nur für ein paar MHZ, deren Unterschied niemand wirklich feststellen kann, den von so einer Platte aber mit Sicherheit.

    Ich hoffe ich konnte jemand davon überzeugen, den Preis nicht mit anderen Platten zu vergleichen, sondern auf den Gesamtpreis und die Gesamtperformance eines PC umzulegen. Es gibt Momentan nichts was die Performance eines PC um soviel schneller macht als solch eine Platte.

    Gruß
    Dieter

    PS: kleines Beispiel am Rande. Mein 4 Jahre altes Notebook mit einem Intel Core 2 Duo mit 2GHz und 2 GB Speicher hat die Bootzeit eines aktuellen Notebooks mit Intel Core i5 mit 2,5 GHz und 4GB Speicher um 15 Sekunden unterboten, nur wegen der SSD. Die Bootzeit von meinem Notebook hat sich gedrittelt! Es ist schon fast erschreckend wie schnell jetzt Programme starten, wenn man Jahrelang sekundenlang gewartet hat auf Word und Co., jetzt geht das in einer Sekunde, auch mit Office 2010.
    reply
  • chame4ok on 09/30/2010, 22:08
    Obwohl (noch) auf der Homepage ausgewiesen, funktioniert diese Festplatte nicht mit einem Thinkpad T61p. Trotz neuestem Notebook-BIOS (2.27) und der neuesten Festplatten-Firware (0002) wird die Festplatte nicht erkannt, weder im AHCI noch im Kompatibilitätsmodus.
    reply
  • positive rating
    becksex on 09/11/2010, 00:40

    Bin begeistert!

    Overall rating: (4.67)
    Hi,

    SSD eingebaut, Win 7 drauf und geht ab wie sau. Unter Win 7 musste ich jedoch nachträglich noch eine Option ändern, damit der ganze Spaß im AHCI läuft. Somit war etwas mehr Leistung rauszukitzeln (ca. 330 MB/s lesend @Sisoft Sandra). Die SSD habe ich mir nach diversen Tests rausgesucht. Eine Sandforce-Platte wäre wohl in die nächste Auswahl gekommen. Win 7 startet sehr schnell. Beim Kopieren hab ich echt geklotzt wie schnell dat geht. Keine Geräuschentwicklung, Spiele laden sehr schnell, Win 7 arbeitet ohne Verzögerung. Einer der besten Investitionen seit langem. Für die 250 Öcken bekommt man 'ne richtig geile Systemplatte! Dicker Preis, aber lohnt sehr für das Produkt, daher auch 5 Punkte!
    reply
  • positive rating
    Chill_Master on 08/23/2010, 17:44

    Top SSD!

    Overall rating: (5.00)
    Läuft nun seit 2 Monaten im PC und ist für mich uneingeschränkt empfehlbar.

    Preis ist zwar recht hoch, doch die Leistung überzeugt.

    Kleiner Benchmark: http://www.abload.de/img/ssdbenchcgyj.jpg

    Die Leistung lässt sich noch steigern, bei mir fehlt leider im moment das nötige Kleingeld für die Sata III Karte.

    Peace
    reply
  • positive rating
    DasWolfVieh on 06/13/2010, 13:16
    Hallo,

    hier ein kleines Statement zu dem Laufwerk:

    Die Datentransferwerte, welche angegeben sind, kommen der Realität (gute Anbindung vorausgesetzt) sehr nahe, teils übertreffen sie sie sogar.

    Die U3S6-Asus-Addonkarte ist jedoch nicht -ganz- so gut von der Anbindung wie z.B. die neueste 890GX/FX Anbindung von div. Mainboards.

    Die I/Os sind vollkommen OK - wer jedoch eher Wert auf Schreibleistung legt, wird vermutlich eher zu einem Sandforce-Laufwerk greifen wollen.

    Die 256GB Version dieser SSD ist in meinen Augen nicht empfehlenswert. Lieber für 60 - 80 Eur mehr zwei der 128er SSDs kaufen und im RAID0 betreiben - hat leistungstechnisch immense Vorteile und falls eine SSD einmal kaputt gehen sollte (ein Backup auf HDD ist bei SSDs sowieso empfehlenswert und dürfte kein Problem sein) hat man während dem Austausch immer noch die Möglichkeit, wenigstens eine nach dem Rückspielen des Backups zu verwenden.

    Ausserdem sind 2 x 128 GB vom Lesen her bei ca. 700+ MB/s, schreiben 260+ MB/s, wo die 256er Version, welche ja nun wirklich nicht die Welt billiger ist, nicht gegen ankommt.

    Stabil laufen tun die SSDs mit der neuesten Firmware problemlos, die Transferraten bleiben auch sehr hoch, wenn die SSD relativ vollgeladen ist.

    Wichtig beim RAID0 ist: Nicht alle Controller unterstützen dann TRIM-Support. Daher mache ich es folgendermaßen: Alle 1 - 2 Monate ein Komplettbackup auf HDD/RAID aus HDDs, das SSD-RAID0 trennen, die SSDs formatieren (eventuell vorhandene Firmwareupdates einspielen) und das RAID0 neu erstellen.

    Anschließend das Image wieder zurückspielen.

    Dauer der Aktion: Keine 30 Minuten, dafür eine super Leistung (hatte sie zwar nur 1 Tag in Benutzung, dies jedoch als "Test" durchgeführt mit fast vollen SSDs im RAID0, was wieder einige Prozente an Leistung brachte).

    Dazu bleibt noch zu sagen: Die I/Os der SSD sind sehr gut, zwar beim Schreiben nicht so hoch wie die Sandforces, dafür liegt die Stärke der SSD eben bei der Datenrate beim Lesen.

    Intels SSDs kommen bei keinem Benchmark gegen diese an, fallen überall leicht zurück. Einzig beim Schreiben von 4k gibt es - je nach Anbindung - auch Fälle, wo die Crucial etwas zurückfällt. Mit einer guten Anbindung jedoch nicht zu bemerken.

    Wer zwei SATA3-Anschlüsse übrig hat (was im Moment zumindest eigentlich nur Desktops haben) und eine relativ günstige (günstig bei SSDs ist sowieso die falsche Bezeichnung) Lösung für Leseraten von über 700 MB/s möchte, kann mit zwei der 128er C300 Crucials im RAID0 nichts falsch machen. ;)

    Hier einmal ein Leistungsbild von einer dieser Datenträger/Transferraten ohne RAID0 (von RAID0 habe ich noch keine dokumentierten Tests gemacht, sondern vor allem private Vergleichswerte mit verschiedenen TRIM-RAID-Lösungsansätzen):

    http://www.abload.de/img/nettessdkomj.jpg

    Dies ist übrigens an einer Onboard-890GX-Anbindung.

    Wenn das RAID0 final aufgesetzt ist und läuft, werde ich evtl. hier noch Ergebnisse posten. Solange es nicht ausgetestet ist, hat dies wenig Sinn.
    reply
  • positive rating
    to_markus on 05/05/2010, 00:32
    Nachdem jetzt es jetzt auch das erste FW Update gibt, hab ich jetzt mal den ASS SSD Benchmark und ATTO über die C300 mit FW0002 laufen lassen:

    ASS SSD (Lesen/Schreiben)
    Seq: 261.58/129.7 MB/s
    4K 4611/7252 iops
    4K-64Thrd 43967/27688 iops
    Score: 216/149

    ATTO (ICH10R/Intel RST 9.6/AHCI/NTFS mit 4K Sektoren - Write/Read)

    0.5: 14555/ 14976
    1: 28784/ 29952
    2: 55808/ 57856
    4: 97280/104187
    8: 121362/168612
    16: 133549/214528
    32: 141701/251440
    64: 144809/269332
    128: 146800/275071
    256: 147419/281832
    512: 147383/281839
    1024: 147492/286076
    2048: 147492/286076
    4096: 147694/282563
    8192: 147492/285064 = 144/278 MB/s

    Der Score war mit FW0001 etwas besser > 224/161, wobei vorallem die iops Werte etwas höher lagen, 4K 5147/9030 und 4K-64 45562/28471.

    Noch eine kleine Anmerkung zum Kauf: hab das Laufwerk direkt im Crucial Webshop gekauft, der Standardversand ist zwar gratis, aber ich hab meine SSD erst im zweiten Anlauf bekommen.

    p.s.: C300 Firmware Flash: Laufwerk wird beim Update komplett gelöscht. Vorsicht, Update läuft nur im IDE Modus & macht ev. mit manchen Mainboards Probleme, auf meinem Gigabyte EP45 hats bestens geklappt, SSD auf SATA0, IDE Modus im BIOS (enhanced IDE aktiv), nach dem reboot noch mal ins BIOS & CD Laufwerk als first boot festlegen, vom auf CD gebrannten Image booten, warten bis die SSD gefunden wird & 3x y(z)es > tada > Laufwerk 1x komplett zumüllen & wieder löschen > Benchmark laufen lassen > s.o.
    reply
  • positive rating
    raptorx on 04/29/2010, 15:05

    Sehr Schnell

    Overall rating: (5.00)
    und sehr gute benches! Nie wieder eine mechanische Festplatte mehr.TOP!
    reply
  • pK | feZZ on 03/01/2010, 16:59
    Hallo,
    also in Japan kann man in den Geschäften folgende Informationen lesen:

    Sata 6 Gb/s
    Read: bis 355 MB/s (Sata 6Gb/s), unter Sata II 265 MB/s
    Wirte: bis 215 MB/s, die 128 GB C300 nur 140 MB/s
    Random 4k Read: 60000 IOPS (Sata 6 Gb/s), unter Sata II 50000 IOPS
    Random 4k Write: 45000 IOPS, nur 30000 IOPS bei 128 GB Version der C300

    Somit sind kleine Unterschiede zwischen den C300 128 GB und 256 GB zu verzeichnen. Gerade bei der Schreibgeschwindigkeit doch erwähnenswert.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG