LG Electronics Flatron E2350V, 23"

Ratings and opinions for LG Electronics Flatron E2350V, 23"

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 79%
4.17 of 5
based on 3 ratings and 1 user reviews.
Product recommendations:
100.00% recommend this product.
  • 5 stars
    0
  • 4 stars
    1
  • 3 stars
    0
  • 2 stars
    0
  • 1 star
    0
Showing 1 Nutzerkritik
  • positive rating
    natas on 06/07/2010, 15:58

    Gutes Bild - Schlechter Service

    Overall rating: (3.50)
    Bildqualität:
    Das Bild ist direkt ohne Herumfummeln an den Einstellungen überzeugend:
    - Die Farbdarstellung erscheint mir neutral. Ich hatte zuvor ein anderes Gerät (L227WTP-PF) getestet, dessen Bild ich mit den am Monitor verfügbaren Einstellungen nie ohne Farbstich einstellen konnte.
    - Die Qualität des Bildes hängt vom Blickwinkel ab. Von seitlich spitzen Winkeln betrachtet verliert das Bild sichtbar Kontrast. Von oben oder unten betrachtet noch deutlicher. Im normalen Bereich bleibt das Bild aber stabil. Wenn ich meine Sitzposition im Stuhl vor dem Display verändere, verändert sich der Bildeindruck nicht. Anders als beim L227WTP-PF und anderen günstigeren Geräten, die ich getestet habe, erscheint das Bild aus sehr spitzen Betrachtungswinkeln nicht invertiert und bleibt immer brauchbar. Insgesamt ist die Blickwinkelabhängigkeit zufriedenstellend und ziemlich gut für ein Display mit TN-Technik.
    - Die Ausleuchtung ist sehr gut. Ich teste die Ausleuchtung mit einem komplett schwarzen Bildschirm im dunklen Raum: Keine Lichthöfe. Keine Wolken. Super!

    Ausstattung:
    - Der leichte Standfuß sieht elegant aus und trägt das leichte, dünne (ca. 3cm) Display sicher. Dafür bietet der Fuß keine Höhenverstellung. Drehen kann man den Bildschirm auch nicht. Beim Neigen muss man den Fuß festhalten, sonst rutscht er nach hinten.
    - Im Karton ist ein VGA- und ein DVI-Kabel enthalten.
    - Die Oberfläche von Standfuß und Rahmen besteht aus hochglänzendem Klavierlack. Sieht schick aus, zieht aber Staub und Fingerabdrücke magisch an.
    - Magisch erscheinen auch die Bedientasten an der Gerätefront. Sie Reagieren auf bloße Berührung – ohne Druck.
    - Das Einstellungsmenü ist relativ gut zu bedienen, da das Menü genau über den Tasten eingeblendet wird. So ist durch die Anzeige im Menü immer direkt ersichtlich, welche Taste gerade wozu gut ist.
    - Das Gerät besitzt einen Helligkeitssensor. Je nachdem wie hell es im Raum ist, wird das Bild gedimmt oder heller beleuchtet.
    - Das Netzteil ist nicht im Monitor sondern eine separate, kleine, schwarze Kiste die mit einem herkömmlichen, beiliegenden Kaltgerätekabel an den Strom angeschlossen wird.
    - Die Hintergrundbeleuchtung besteht aus LEDs. Das Gerät verbraucht daher relativ wenig Strom (~28W, Herstellerangabe). Tatsächlich wird das Gehäuse kaum warm. Andere TFTs in dieser Größe werden vor allem an der oberen Kante sehr warm und haben dort sogar Luftschlitze. Dieses Gerät ist komplett geschlossen. So können keine Gewitterwürmer ins Bild krabbeln;)

    Das große Ärgernis:
    Das Gerät brummt und fiept leise aber doch hörbar, wenn die Helligkeit nicht auf 100% eingestellt ist. Das Geräusch kommt nicht aus dem separaten Netzteil sondern aus dem Gerät selbst.
    Das ist besonders ärgerlich, da das Bild bei voller Helligkeit unangenehm hell ist.
    Ich habe mich mit dem Defekt per E-Mail an den LG-Service gewandt. Die Antwort kam sehr spät und enthielt als Lösungsvorschlag nur albernen Quatsch, der nicht viel mit diesem Defekt zu tun hatte. So wurde mir geraten, neue Treiber für Grafikkarte und Mainboard zu installieren!
    Die Reaktion von Amazon.de war deutlich schneller und kompetenter, ließ mir aber auch nur zwei unangenehme Alternativen: Rückgabe nach Widerrufsrecht oder Gerät behalten. Denn der Hersteller LG sieht diesen Defekt nicht als Defekt an.

    Trotz allem bin ich mit dem Gerät nun zufrieden. Ich verzichte auf die automatische Helligkeitseinstellung und betreibe das Gerät mit 100% Helligkeit. So treten keine nervigen Geräusche auf. Damit das Bild nicht zu hell ist, habe ich die Helligkeit in den Einstellungen der Grafikkarte reduziert. Das ist zwar keine ideale Lösung, aber für mich okay. Ich habe nämlich keine Lust, noch mehr Geräte auszuprobieren. Zuvor hatte ich schon den L227WTP-PF und zwei verschiedene LG Flatron W2220P-SF bestellt, getestet und wegen nerviger Geräusche wieder zurückgeschickt. Schade, dass sich der Hersteller so blöd anstellt...
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG