Intel media Series DH55HC (BOXDH55HC)

Ratings and opinions for Intel media Series DH55HC (BOXDH55HC)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 75%
4.00 of 5
based on 3 ratings and 1 user reviews.
Product recommendations:
100.00% recommend this product.
  • 5 stars
    0
  • 4 stars
    1
  • 3 stars
    0
  • 2 stars
    0
  • 1 star
    0
Showing 1 Nutzerkritik
  • henk77 on 02/19/2010, 11:58
    Ich habe mein System von einem GA-MA78G-DS3H Board und AMD 4850e Prozessor upgegradet. Das alte System lief eigentlich auch einwandfrei, aber unter Linux funktionierte der Suspend manchmal nicht mehr, was laut einem Entwickler vermutlich an der Hardware liegt.

    Für das neue System habe ich mir zusätzlich zu dem Board einen Intel Core i5-661 geholt. Die Grafikkarte läuft unter Debian erst, nachdem man auf testing updatet. Als Kernel verwende ich 2.6.33-rc8. Ich habe mir das Board gekauft, weil bei dem laut c't das meiste automatisch funktioniert, ohne das man eine Software installieren muss, die es für Linux meist ohnehin nicht gibt. Die Grafik ist bei 1920x1200 mit dem OSS Treiber während des normalen Arbeitens (bspw. Surfen) absolut flüssig und stabil. Suspend hat seit zwei Wochen jedes Mal geklappt.

    Der wichtigste Teil der angeschlossenen Hardware läuft einwandfrei. Allerdings mochte das Board meine Tastatur nicht, eine andere geht dagegen problemlos. Meine SSD (Super Talent Ultradrive GX MLC 64GB) liefert leider nur 72MB/s, die normale Festplatte dagegen die vollen 100MB/s. Da die Latenz aber trotzdem spitze ist und die SSD natürlich fürs Betriebsystem verwendet wird, macht mir das nichts aus, und deshalb habe ich noch nicht nach einer Lösung gesucht, die es bestimmt gibt. Ich kann also insbesondere nicht mal sagen, ob es am Board, dem Kernel oder an der SSD liegt. Übrigens bootet das Board durch seine kurze BIOS-Phase und die SSD extrem schnell (ca. 20 Sekunden).

    Das einzige, was mich bisher etwas ärgert, ist der Umstand, dass der Prozessor den Turbo Boost nicht verwendet, obwohl das auf dem Board eigentlich möglich sein müsste. Aber ich kann natürlich auch nicht sagen, ob es am Board liegt.

    Als Speicher verwende ich übrigens "Crucial DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) (CT2KIT25664BA1339)". Den SPDIF Ausgang kann man nur mit einer Slotblende nutzen. Ich hatte zum Glück noch eine von einem ASUS-Board, die gepasst hat.

    Fazit: Mit dem Board läuft das System unter Linux sehr stabil. Insbesondere scheint der suspend super zu funktionieren. Die kleinen Performanceschwächen, die möglicherweise durch das Board verursacht werden, merke ich beim Arbeiten nicht.



    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG