Gigabyte GA-790XTA-UD4

Ratings and opinions for Gigabyte GA-790XTA-UD4

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 84%
4.37 of 5
based on 19 ratings and 6 user reviews.
Product recommendations:
78.95% recommend this product.
Showing 6 user reviews
  • F R E A K Y on 10/23/2010, 09:50
    negative rating

    gut, zickt aber rum

    Overall rating: (3.50)
    dieses mainboard machte leider etwas stress :

    front usb stecker auf dem mainboard funktionieren bei mir in verbindung mit einem sharkoon rebel9 gehäuse nicht, gelegentliche bluescreens beim ein und ausstecken sowie erdungsrauschen auf den front audio panels entstehen auch
    die hinteren anschlüsse funktionieren alle von USB 2 bis 3

    lauft bei mir nur stabil mit den ati systemtreibern von der gigabyte homepage, bluescreens mit den aktuellen von der AMD Seite

    CPU overclock ist TOP !

    sehr wählerisch was grafikkarten angeht, getestet wurden alle nebenbei auf einem intelsystem P45 und funktionierten 1a. bemerkt hab ich das nur grafikkarten die nicht im standard design waren probleme machten

    folgende grafikkarten konnte ich testen :

    Palit GTX260 frierte ein, getestet mit einigen treibern
    Sparkle GTX460 frierte ein, getestet die letzten 2 aktuellen treiber
    Zotac GTX460 standard design,OK, sogar mit overclock

    Asus 5870 v2, von Spannungsschwankungen bis Performanceprobleme, das volle programm
    Sapphire 5870 standard design, OK, mit overclock
    asus 5870 standard design, OK, mit overclock
    asus 5850 standard design, OK

    ka ob ich ein sonntagsprodukt erwischt hab, nochmal kaufen würd ichs net, alleine wegen der front usb geschichte die ich bis jetzt noch nie hatte
    reply
  • Sir Aidaron on 09/03/2010, 19:59
    positive rating

    Bei Sechskerner aufpassen

    Overall rating: (4.50)
    Das Board so ist wirklich Top, doch falls Sie einen Sechskerner darauf installieren, sollten Sie aufpassen, dass das Board am Besten im April.2010 gebaut oder die dritte Biosversion aufgespielt wurde. Fazit: Für 2,3,4-Kerner sehr geeignet nur bei 6-Kerner sollte man halt aufpassen. (sonst muss man sich Ärgern wie ich)
    reply
  • TotalEclipse on 04/25/2010, 23:33
    positive rating

    Gutes Board

    Overall rating: (5.00)
    Nach einigen Berichten über Probleme mit dem Frontpanel war ich zunächst skeptisch - zu Unrecht allerdings.
    Das Board läuft mit einem Athlon II X4 630 und 4 GB Ripjaws DDR3-RAM problemlos. Übertaktungsoptionen sind sehr umfangreich, die Features an sich sowieso super und den meisten anderen Boards momentan voraus.
    Einzig etwas nervig ist die recht lange Bootzeit.
    reply
  • mad-onion on 03/26/2010, 17:37
    positive rating

    Geniales Board ohne Macken

    Overall rating: (5.00)
    Ich weiss nicht was mein Vorredner mit seinem, Board für Probleme hat. Ich habe meins seit nem Monat und bin vollends zufrieden.

    Im Liefderumfang könnten sich zwar ein paar Goodies mehr befinden, aber die vorgefundnen Beilagen waren dafür Qualitativ hochwertig.
    Z.B. die S-ATA Kabelhaben eine zusätzliche Klammer, wodurch der Stecker sicher einrastet.

    OC ist gar kein Problem, Kerne freischalten kann es auch, ich habe einen X3 720 BE freigeschaltet. Leider kommt er nur bis zum Windows Bootscreen, aber ich probiere ihn mit 2,6 anstatt 2,8 GHz und etwas mehr Vcore, wennssein muss zu überreden, was mit dem Board kein Problem sein wird.

    USB 3.0 und S-ATA3 habe ich mangels passender Geräte nicht ausprobieren können, jedoch ist es gut, dafür gerüstet zu sein, ich kaufe mir jedenfalls nicht alle paar Monate ein neues Mobo. Das muss nun 2 Jahre halten. Und da habe ich bei Gigabyte prinzipiell nur gute Erfahrungen gemacht, ganz im Gegensatz zu manch anderem Hersteller.
    reply
  • beschleunigen on 02/05/2010, 22:46
    negative rating
    Ich habe für mein neues System ein Mainboard mit dem AMD 790X Chipsatz gesucht und meine Wahl fiel auf dieses Modell von Gigabyte. Besondere Features des MB sind USB 3 und SATA 3. Braucht man zwar noch niemand, aber die Hardware dafür wird kommen und dann ist man bestimmt froh wenn man's hat.

    Das Board hinterlässt einen zwiespältigen Eindruck. Positiv am Board und meiner Meinung nach das wichtigste ist die Stabilität - da gibts nix zu bemängeln, das System läuft fehlerfrei. Jedoch hat das Board auch einige Mängel:

    - Geräusch unter Last
    Bei Last kommt vom Bereich der Spannungswandler ein hohes, zirpendes Pfeifen. Es ist auch im Idle-Zustand (ohne C&Q, normale VCore) herauszuhören, und wird je nach Auslastung der Kerne immer lauter. Bei Vollast ist es bei meinem (sehr leisen, sonst praktisch unhörbaren) System das mit Abstand lauteste Geräusch. Einzige Abhilfe ist der Idle Mode im Cool & Quiet, dann herscht Ruhe.
    --> Ist also nichts für Silent Freaks

    - Neustart bei Frontpanel-Berührung
    Wenn ich mit einem leitendem Gegenstand die USB-Ports (oder Audio-Ausgang (?!)) beim Front-Panel berühre (USB-Stick, aber auch zB Ohrhöhrer-Stecker), startet das System ohne was spontan neu. Zumindest meistens, ab und zu funktionierts, aber eher selten. Hab bis jetzt noch nicht feststellen können an was es liegt. Ist aber kein Einzellfall, das haben andere auch lt. einigen Foren-Threads im Netz. Ein sehr lästiger Bug, der das Frontpanel unbrauchbar macht.

    - Störgeräusche beim Front-Audio-Ausgang
    Es sind zB Lastwechsel herauszuhören, bei den Front-Anschlüssen scheint sowieso etwas faul.

    Mein Sys:

    CPU: AMD Phenom II X4 965, C3
    RAM: G.Skill ECO DIMM Kit 4GB "F3-12800CL7D-4GBECO" (DDR3-1600, 2x2 GB, CL7-8-7-24, 1.35 V)
    Netzteil: CompuCase Cougar S550
    SSD: Corsair P128
    GFX: Gainward Geforce 9400 GT
    Case: Lian Li PC-8NB


    Sonst ist das Board OK, das Layout ist im großen und ganzen durchdacht, optisch machts auch was her. Die Ausstattung bez. Anschlüsse lässt fast keine Wünsche offen, nur das Zubehör ist für ein MB in dieser Preisklasse mager (2+2 SATA-Kabel Eck/Gerade, 1 PATA-Kabel das wars, aber wenigstens in guter Qualität), BIOS ist auch OK - OC'ler werden zufrieden sein.

    Mein Fazit: Stabiles Board mit guter Ausstattung aber einigen Kinderkrankheiten/Mängeln - würde mich nach gleichwertigen Alternativen umsehen.

    reply
  • wolke4711 on 01/06/2010, 21:07
    positive rating

    Feature-Rich AM3 Board

    Overall rating: (5.00)
    Nach 8 Jahren war's an der Zeit, mein altes Motherboard (ASUS) zu verschenken und ein komplett neues System aufzubauen.

    Entscheiden habe ich mich persönlich pro AMD, eigentlich nur aus Kostengründen und der Aussicht, in Zukunft vielleicht eine 6-Core-CPU auf diesem Board verbauen zu können. Verglichen mit allen anderen Boards bietet das Gigabyte USB3.0 und SATA3. Zugegebenermaßen Dinge, die heute noch keiner braucht. Da ich meine Systeme aber eher lang- als kurzfristig nutze, sicherlich ein wichtiger Punkt.

    V. a. für Overclocker wirklich prima ist die Option, dass alte BIOS-Einstellungen auf Knopfdruck wieder herzustellen, so kann man sich bestens an "Stabilitätsgrenzen herantasten".

    Ich habe zwar noch nicht wirklich viele Motherboards verbaut, verglichen mit früheren Unternehmungen verlief diesmal alles nach Plan, alles ohne irgendein Problem, das System hat sofort gebootet und eine 64-Bit-Linux-Distro war schnell installiert. Optisch und qualitativ macht das Motherboard einen sehr guten Eindruck; sicher, die Qualität wird sich erst im Laufe der Zeit zeigen müssen.

    Ich habe den Kauf ganz sicher nicht bereut und kann dieses Motherboard jedem empfehlen, der seine Systeme mit ein wenig Blick Richtung Langlebigkeit immer noch lieber selbst baut und sich nicht lange herumärgern will. Sonst würde ich einfach irgendeinen Billigst-Rechner bei Aldi/Hofer kaufen und diesen nach jeweils spätestens 2 Jahren Nutzung erneuern...
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG