Synology Diskstation DS110j, Gb LAN

Ratings and opinions for Synology Diskstation DS110j, Gb LAN

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 97%
4.91 of 5
based on 16 ratings and 2 user reviews.
Product recommendations:
100.00% recommend this product.
  • 5 stars
    2
  • 4 stars
    0
  • 3 stars
    0
  • 2 stars
    0
  • 1 star
    0
Showing 2 user reviews
  • positive rating
    Bitpfriemler on 05/29/2011, 21:37

    Super Technik für Fachleute

    Overall rating: (4.75)
    Was für diesen Preis an technischen Möglichkeiten geboten wird, läst das Herz eines jeden Technik-Freaks höher schlagen.

    Es gibt allerdings auch ein paar Klippen, wegen denen ich jedem normalen Anwender empfehlen würde, sich zumindest bei der Inbetriebnahme einen Fachmann zur Seite zu holen:
    - Nach dem Auspacken muss in das Gerät erst einmal eine Festplatte eingebaut werden und dann muss das gesamte Betriebssystem in einer mehr oder weniger komplexen Prozedur aufgespielt werden.
    - Die beiliegende CD war bei mir auf manchen Systemen nicht lesbar. Das hat sich allerdings nachträglich als vollkommen unwichtig rausgestellt, weil man von der Website des Herstellers alle Dateien in einer deutlich aktuelleren Version herunterladen kann. Besonders beim Systemimage empfiehlt sich der aktuellste Stand.
    - Die ganzen Hilfe-Dateien und das User-Manual dokumentiert auch nur die Funktionen, die man auf der Konfigurationsoberfläche sieht, ohne wesentlich mehr Hintergrundinformationen zu liefern.

    Nun zu den überwiegenden positiven Seiten:
    - Das Ding arbeitet einwandfrei als Netzwerkspeicher und bedient Linux auch mit NFS (Hauptanwendung hier)
    - Die Basisinstallation kann man von Windows, MAC und Linux-Systemen aus durchführen (letzteres ist schlecht dokumentiert, funktioniert aber sehr gut und man braucht nicht mal Root-Rechte -> also kann man die Installation auf den jeweiligen Benutzer begrenzen)
    - Nach der Installation kann man alles per HTTP(s) administrieren.
    - Für den Admin-Account kann man auch SSH - Zugang konfigurieren, Das ist allerdings nicht gleichbedeutend mit Root-Rechten auf dem (eindeutig unter Linux laufenden) System.
    - IPv6-Support ist in der aktuellen Systemversion ebenfalls vorhanden. Noch habe ich nicht alles ausgetestet, aber vieles funktioniert schon sehr gut - besser als ich erwartet hätte. Sowohl der ssh-Zugriff, als auch der Webzugriff auf das Administratorinterface machen keinerlei Probleme

    Last, but not least ... ist es doch möglich, die vollständige Kontrolle (mit Root-Rechten) über das System zu übernehmen. Wieweit dann noch Support vorhanden ist, bleibt dahingestellt:
    Dazu genügt es, den Perl-interpreter auf einen NFS-Mount zu kopieren,ihm dort via NFS SUID-Rechte für Root zu geben und dann damit ein Perlskript aufzurufen, das einen authorized_key für den SSH-Zugang installiert.
    reply
  • positive rating
    _SoniX_ on 11/28/2010, 18:49

    Einfach toll :-)

    Overall rating: (5.00)
    Die Synology Diskstation 110j ist eines der wenigen Geräte mit denen ich vollkommen zufrieden bin.
    Besitze sie nun seit einem Monat und kann nur Gutes berichten.
    Der Support (www.synology-forum.de) ist bemerkenswert. Freundliche Antworten innerhalb weniger Stunden und jede Frage wurde mir beantwortet. Dort gibt es auch viele Ausführliche Anleitungen.
    Ich habe auf der Synology alle meine Daten liegen, auf welche ich von verschiedenen PCs zugreife. Man kann einen FTP Zugang einrichten, SSH, Telnet, etc. und auch bietet die Diskstation einen Medienserver. Einmal die Fotos, Lieder, Videos darauf abgelegt kann man sie problemlos mit einer zB PS3 oder auch dem PC anzeigen/abspielen. Natürlich kann man sie auch einfach in die Arbeitsgruppe oder Domäne integrieren.
    Man hat eine gute und funktionierende Rechteverwaltung. zB ist es ein einfaches einen neuen User anzulegen und diesem Zugriff auf gewisse Verzeichnisse gewähren. Natürlich auch von ausserhalb des eigenen LAN. Und das ganze läuft echt stabil. Ich hatte in dem ganzen Monat keinen einzigen Aussetzer oder ungewähnliches Verhalten. Sie tut genau das was sie soll. Die Platten werden korrekt in Standby geschickt und bei Gebrauch wieder aktiviert. Man benötigt keinerlei Treiber und die Datentransferraten sind nur durch mein WLAN begrenzt (802.11n). Die Oberfläche ist ausführlich und übersichtlich. Geräusch ist praktisch nicht hörbar, man hört nur wenn die Platte anläuft.
    Kurzum: Ich hätte dafür auch mehr bezahlt. :-)

    PS: ja manchmal macht (mir) Technik einfach Freude. :-)
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG