AustriaEUGermanyUK (active)Poland Skinflint (UK) » Hardware » Motherboards » Intel Socket old » Gigabyte GA-P55A-UD4

Gigabyte GA-P55A-UD4

Ratings and opinions for Gigabyte GA-P55A-UD4

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
Support:
Overall rating: 67%
3.69 of 5
based on 19 ratings and 2 user reviews.
Product recommendations:
94% recommend this product.
Showing 2 user reviews
  • positive rating

    Gutes P55 board

    Overall rating: (5.00)
    Keine Probleme, gute Performance, nichts auszusetzen an diesem Board. Darüberhinaus hat man bei Gigabyte die gewohnt gute Ausstattung mit 4 SATA Kabel mit Arretierung, wobei zwei davon an einem Ende gewinkelt sind.

    Layout ist auch sehr gut, einzig und allein der Audio Front Anschluss liegt direkt bei den hinteren Audioausgängen, was auch Gigabyte typisch ist. besser wäre es irgendwo unten bei den USB Anschlüssen bspw.. In Gehäusen wo die Kabel hinter dem Motherboard vorbeigelegt werden können ist die Positionierung von Gigabyte allerdings auch kein Problem.

    // ACHTUNG: Scythe Mugen 2 Rev. B ist mit diesem Board NICHT kompatibel. Die Backplate passt einfach gar nicht auf die Rückseite des Boards. Zum einen blockiert eine Schraube des Northbridgekühlers und zum anderen sind Lötstellen im weg, die höher sind als der Schaumstoff der Backplate, wodurch die Gefahr eines Kurzschlusses besteht.
    reply
  • Stabil, Schnell, Problemlos

    Overall rating: (4.00)
    1. Keine USB Probleme. Auch die G15 Tastatur läuft ohne Schwierigkeiten.

    2. USB 3.0 läuft klasse.

    Die PCIE 8x Geschwindigkeit bezieht sich nur auf den USB\SATA TURBO Modus, bei dem die jeweilige Verbindung auf den zweiten PCI E 16X Slot gelegt werden kann, wie eine zweite Grafikkarte, deshalb nur 8 Lanes. (8\8 wie bei SLI\Crossfire) Ohne Turbo Modus laufen die USB 3.0 Anschlüsse und man kann SlI\Crossfire nutzen, oder hat volle 16 Lanes für den ersten PCI Express Slot.

    3. Perfekt kompatibel zu G.Skill Ripjaws Speicher.

    4. Gute Effizienz, hohe Leistung und super zum übertakten geeignet, auch bei Mulitplikator oder\und Base Clock Verstellung KEIN An Aus Loop, wie z.B. bei dem MSI P55 GD 65.

    Das MSI Board habe ich auch getestet, und muss klar sagen, dass das Gigabyte P55A Board besser ist, weil es schneller läuft, ebenso effizient arbeitet, aber weniger Staralüren hat. Z.B. kann man bei dem MSI Board nur den i5\i7 Turbo Modus einschalten, wenn man auch EIST aktiviert,
    bei Gigabyte ist jenes nicht nötig.




    reply
Powered by Translate
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG