TerraTec Grabster AV 450 MX (10664)

Ratings and opinions for TerraTec Grabster AV 450 MX (10664)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 90%
4.62 of 5
based on 4 ratings and 2 user reviews.
Product recommendations:
100.00% recommend this product.
  • 5 stars
    0
  • 4 stars
    2
  • 3 stars
    0
  • 2 stars
    0
  • 1 star
    0
Showing 2 user reviews
  • positive rating
    Geri_65 on 02/07/2010, 14:27

    bin (fast) zufrieden

    Overall rating: (4.50)
    sorry - Doppelpost

    reply
  • positive rating
    Geri_65 on 02/07/2010, 13:56

    bin (fast) zufrieden

    Overall rating: (4.50)
    über den TerraTec Grabster AV450 MX findet man im Netz kaum einen realen Testbericht, einzig bei Amazon wurde ich mit 2 kurzen Notizen fündig. Der Kauf war also ein Sprung in`s kalte Wasser. Bei Di-Tech Wien 20 unter Abmachung eines Rückgaberechts gekauft.

    fangen wir mal mit den positiven Seiten an: Das Gerät wirkt sehr hochwertig, hat ein sehr schönes Gehäuse mit vergoldeten Anschlüssen. In der Verpackung befindet sich noch ein USB-Kabel, ein dreipoliges Composite AV Kabel, ein S-VHS Kabel sowie ein Adapter von Scart auf Composite (Chinch). Eine Vollversion von Magix Filme 7 zum überspielen und bearbeiten sowie der erforderlichen Treiber ist ebenfalls dabei. Die Stromversorgung erfolgt sehr praktisch über USB. Vorne am Gehäuse gibt es noch eine blaue Status LED sowie einen Ein-Ausschaltknopf. Der erste Eindruck ist also wertig.

    Ich habe die Software samt Treiber erfolgreich auf Windows Home Server 2003 installieren können. Der Plan ist, meine alten VHS Familienfilme rasch und einfach direkt auf den Server zu überspielen. Um es voweg zu nehmen, das ist mir auch gelungen, das Gerät werde ich behalten.

    nun aber die Mankos:

    - das beigelegte USB Kabel lässt sich am TerraTec sehr schlecht anstecken, schon bei der geringsten Bewegung fällt es wieder heraus. Man muss tatsächlich selber Hand anlegen und die Ummantelung etwas zurechtschneiden, dann erst schnappt es sicher ein. Unglaublich!

    - das Ergebnis von VHS über Composite auf mpg ist eine Katastrophe. Das Bild flimmert und wirkt unscharf (ich habe zwei verschiedene Apdapter Scart/Chinch probiert). Wer nur einen VHS Player ohne S-VHS hat, kann ab diesem Punkt aufhören zu lesen - naja fast, es gibt noch einen Trick, dazu weiter unten.

    - die beigelegte Software funktioniert angeblich nicht auf Windows 7 (da beziehe ich mich auf den Bericht bei Amazon). Es gibt allerdings bei Terratec einen aktuellen Treiber für Win7.

    - die beigelegte Software Magix Filme 7 funktioniert angeblich nicht auf Windows 7 (da beziehe ich mich auf den Bericht bei Amazon). Es gibt allerdings bei Terratec eine Software zum Überspielen der Filme für Win7 (welche auch auf XP, Vista und Windows Home Server läuft)

    Man kann das Gerät also auch unter Win7 verwenden, allerdings kann man danach den Film - zumindest mit der gelieferten Software - nicht weiter bearbeiten. Um den Film danach zu schneiden, bedarf es bei Win7 einer gesonderten Software (zb. Magix Filme 9, welche aber wiederrum den Grabster nicht unterstützt)

    (das alles hatte ich schon vor dem Kauf gewusst, ich war zum Glück vorgewarnt und hab mir bei Di-Tech eine evtl. Rückgabe ausgehandelt)

    nun aber die positiven Punkte:

    - die Qualität bei S-VHS auf mpg ist zufriedenstellend bis gut. Ein "sehr gut" kann ich nicht vergeben. Aber das Bild ist stabil, es flimmert nicht und schaut ganz gut aus. Auch der Ton ist in Ordnung. Ab diesem Zeitpunkt beginnt der Grabster Spaß zu machen, denn

    - das Überspielen ist wirklich denkbar einfach und rasch. Einfach auf den Aufnahmebutton drücken und das mpg wird erstellt. Dabei wird der Computer beim Rendern überhaupt nicht gefordert, die CPU Auslastung bleibt unbeeindruckt. Das war für mich auf der kaufentscheidene Punkt, man kann stundenlange Videos überspielen und der Computer (in meinem Fall Server) bleibt auch weiterhin nutzbar. Sehr gut!

    nun noch Wort zu dem angesprochenen "Trick", falls man keinen S-VHS Player hat. Mein VHS Recorder ist an einem hochwertigen AV-Receiver angeschlossen (in meinem Fall eine Yamaha RX-V3800) und ich lasse mir das VHS Bild auf 1080p upscalen. Die Filme kommen auf dem 52" Samsung recht gut an. Mein Receiver hat als Hintergundkontrolle einen Composite, aber auch einen S-VHS Ausgang. Und dort habe ich den TerraTec letztendlich angeschlossen, nach stundenlangen Versuchen. Den Ton hole ich mir über den Zone 2 Ausgang, davor ist vorher über das GUI dieser Ausgang freizuschalten und auf eine fixe Lautstärke einzustellen. Damit habe ich nun die Möglichkeit ALLES, was in meine Yamaha Ton und bildmässig eingespeist wird (also auch zb DVD, Blueray, Konsole, TV etc.) als mpg auf dem Computer in guter Qualität zu speichern. Nur am Rande erwähnt, Kopierschutz ist so kein Thema.

    Fazit: Ich kann dieses Gerät nur bedingt empfehlen. Wer die Möglichkeit hat es über einen AV-Receiver laufen zu lassen, wird seine Freude damit haben. Besitzer nur von einem VHS Recorder ohne S-VHS Ausgang sollten lieber die Finger davon lassen. Die Sache mit dem USB-Kabel ist ärgerlich, aber leicht mittels Küchenmesser lösbar. Die Software für Win XP und Vista ist sehr gut. Win7 User können es zwar auch verwenden, aber mit der Einschränkung dass man den Film danach nur mit einer gesonderten (extra zu kaufenden Software) bearbeiten kann. TerraTec hat leider eine ansich gute Idee - ein kompakter externer Renderer - nicht ganz fertig entwickelt, hier wäre noch Nachholbedarf gegeben!

    LG,
    Geri

    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG