ASUS RT-N16 (90-IG0D002M01-3EA0Z)

Ratings and opinions for ASUS RT-N16 (90-IG0D002M01-3EA0Z)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 77%
4.09 of 5
based on 14 ratings and 5 user reviews.
Product recommendations:
64.29% recommend this product.
Showing 5 user reviews
  • wafe on 08/12/2014, 10:29
    positive rating
    Unter denjenigen Routern von Asus, auf denen die offene Firmware AsusWRT zum Einsatz kommt, ist der RT-N16 derzeit der preisgünstigste.
    Aktuell ist Version 3.0.0.4.374.5517
    http://www.asus.com/de/Networking/RTN16/HelpDesk_Download/

    Firmware-Alternativen sind zahlreich, z.B. einige aus der TomatoUSB-Familie:
    http://tomatousb.org/mods

    Ich werde die aktuelle Version von Merlin (3.0.0.4_376.44 vom 04.08.2014, basierend auf AsusWRT) ausprobieren:
    https://www.mediafire.com/folder/bkfq2a6aebq68//Asuswrt-Merlin
    http://www.lostrealm.ca/tower/node/79

    Kleines hardwareseitiges Minus des RT-N16: kein 5GHz-Band.
    reply
  • tiger46 on 12/17/2011, 03:14
    negative rating

    Test in c`t 26/2011

    Overall rating: (4.00)
    Funktionen: gut
    Sicherheit: schlecht
    NAT-Durchsatz PPPoE/IP-zu-IP: sehr gut/gut
    WLAN-Durchsatz 20m 2,4/5Ghz: gut/nicht vorhanden
    Energieverbrauch: zufriedenstellend

    (getestet wurden 10 Gigabit-Router)

    Testsieger: D-Link DIR-645 http://geizhals.at/677615
    reply
  • jorgosch on 08/30/2011, 17:19
    negative rating

    Gemischte Gefühle

    Overall rating: (4.00)
    Das Gerät hat ausgezeichnete Leistungsdaten und lässt dabei viele andere Router hinter sich. Aber ASUS hat offensichtlich in der letzten Firmware 1014m den Google DNS Server 8.8.8.8 fest verdrahtet. Das lässt sich mit meiner Auffassung von Sicherheit und Anonymität nicht verbinden - ich tue alles, um im Netz nicht zu Werbezwecken verfolgt zu werden und dann das. Daher derzeit doch keine Kaufempfehlung, dann lieber den Belkin N750.
    reply
  • ppq on 01/13/2011, 14:38
    positive rating
    Hatte vorher einen WRT54GL von Linksys. Mit 4 MiB Flashspeicher, 16 MiB RAM, ohne Gbit-Ethernet und ohne USB lässt sich mit dem aber leider nicht allzu viel anfangen.
    Der doppelt so hohe Preis für den RT-N16 ist auf jeden Fall gerechtfertigt, die Features sprechen für sich.

    Mit TomatoUSB (mit 2.6er Kernel) kann man den ziemlich einfach als VPN-Server, Printserver, NAS usw. nutzen (zum Konfigurieren gibt es das Webinterface), mit etwas Gebastel sogar als UMTS-Modem und zum gleichzeitigen Nutzen mehrerer Internetverbindungen. Bei 128 MiB RAM könnte vielleicht sogar ganz knapp JDownloader mit fake X-Server laufen, das hab ich noch nicht probiert, auf jeden Fall aber pyLoad.

    So gehts: http://tomatousb.org/forum/t-251656/installing-on-rt-n16
    reply
  • rucola on 12/30/2010, 23:56
    positive rating
    Die Daten sind ein klares Alleinstellungsmerkmal auf weiter Flur. Die Konkurrenz bietet lediglich 64/16MiB, für den gleichen Preis.

    Aber Achtung: Das ASUS RT-N16 wird leider noch nicht von OpenWrt unterstützt. Sobald das drauf läuft, es ist die 100Euro Wert. (Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Gerät mit der eigenen Firmware die Hardware überhaupt aus reizt.)
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG