Sapphire Radeon HD 5870, 1GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail (21161-00-50R/21161-00-54R)

Ratings and opinions for Sapphire Radeon HD 5870, 1GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail (21161-00-50R/21161-00-54R)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 77%
4.08 of 5
based on 208 ratings and 17 user reviews.
Product recommendations:
78.61% recommend this product.
Showing 17 user reviews
  • positive rating
    F R E A K Y on 05/24/2010, 23:47

    top !

    Overall rating: (4.50)
    ist das standard ati reference layout wie meine asus ( http://geizhals.at/?sr=465649,-1 ) darum schaft sie genauso stabile : 950/1250 overclockt auf 1,225 volt mit standard lüfterprofil

    nur das man hier Dirt2 gratis als steamdownload dazu bekommt, weil sich diese version hier "Game Edition" schimpft, siehe : http://www.sapphiretech.com/presentation/product/?psn=0001&pid=287
    unten bei "Software"

    daher, volle kaufempfehlung ! =)
    reply
  • positive rating
    dna on 02/15/2010, 13:59

    NZXT Lexa S passt

    Overall rating: (5.00)
    Bin voll und ganz zufrieden.
    Die Grafikkarte passt geradeso in mein NZXT Lexa S.
    Die "Auspuffrohre" der Grafikkarte, welche Luft ansaugen, stossen bereits an den Festplattenkäfig an.
    Da dieser aber ebenfalls 2 breite Schlitze in jeden Slot besitzt, bekommt die Graka immernoch ausreichend Luft.

    System:
    NZXT Lexa S
    Gigabyte GA-P55-UD3
    i5 750 2,67ghz (boxed Kühlung)
    RipJaws 2x2GB DDR3 1333mhz
    Enermax LibertyEco 620w 80PLUS

    3dMark Vantage sagt:
    GPU-Score 16746
    CPU-Score 12819
    Gesamtscore 15555
    reply
  • positive rating
    CandyMan10 on 01/18/2010, 11:52

    Bin begeistert!!

    Overall rating: (4.25)
    Ich habe am 15.01.2010 endlich meine Sapphire HD5870 bekommen.
    Leider musste ich bei meinem Gehäuse den Festplattenkäfig etwas modifzieren. Doch dann hat sie gepasst.

    Sie läuft sehr stabil, nicht wirklich laut (jedoch ist sie nicht silent), die Performance ist großartig.
    Mein Thermaltake Soprano hats mir auch nicht übel genommen.
    Gerne kaufe ich wieder so ein gutes ATI Produkt.
    reply
  • Hifan on 12/17/2009, 11:34
    Abgesehen vom Paperlaunch Problem - ich habe jetzt nach 6 Wochen suchen eine völlig überteuert für 420 Euro ergattert - sind die 5870 mit 28cm Länge wahre MONSTER!
    Ich habe stundenlang geschraubt und wollte zum krönenden Abschluss - ganz am Ende - die Graka einsetzen. Leider gut 2cm zu lange für das Gehäuse. Darf alles wieder ausbauen und nochmal machen. Und ich bin noch am Suchen, jedes einigermassen kompakte Gehäuse ist kritisch oder zu klein. V.a. wird das üblicherweise noch nicht mal angegeben, wie lange eine Graka für ein Gehäuse max. sein darf!? Völlig inakzeptabler Mist!!

    Es war übrigens das Antec Solo. Wäre dolles Gehäuse sonst.
    Jemand einen Tip für ein passendes Gehäuse, das aber trotzdem eher kompakt (v.a. nicht zu tief - genau da fehlt nat. die Länge!) ist, kein martialisches Daddelkisten-Design, kein reiner Drahtgitter-Käfig, silent? Auch das Revoltec Sixty1 dürfte mehr als knapp sein.

    Bewerten kann ich sie ansonsten also noch nicht, aber die Testberichte sprechen für sich.
    reply
  • negative rating
    Alter_rabbit on 12/14/2009, 10:47

    Paperlaunch

    Overall rating: (1.00)
    Ich versuche mittlerweile seit mehr als zwei Monaten die karte zu bekommen. Jetzt reicht es mir. Paperlaunch ist ja schön und gut aber wenn man im September eine neue karte auf den markt bringt sollte man diese bis Weihnachten auch kaufen können. Da bleibe ich halt bei meiner alten GTX 260 und warte auf die 300 Serie.
    Viel länger kann das ja auch nicht mehr dauern:(
    Vielleicht geht es sich ja bis Ostern aus.
    reply
  • BadGhost on 10/29/2009, 20:22
    Anscheinend giebt es bei den ersten Modellen die Ausgeliefert werden enorme Unterschiede zum Reference Modellen die von AMD zur verfügung gestellt wurden in hinsicht auf Temperatur,Stromverbrauch und Lüftergeschwindigkeit.

    http://ht4u.net/reviews/2009/amd_radeon_hd5000_fertigungsschwankungen/
    reply
  • positive rating
    Tieh on 10/25/2009, 01:39
    Heute Nachmittag abgeholt (FORCE 3D HD5870) für EUR 339,-.

    Davor hatte ich eine GeForce GTX 280 Wassergekühlt -
    EHRLICH - kaum ein Unterschied im IDLE zu merken!!!
    Selbst unter Vollast (Max. AA, Full HD etc.) erstaunlich LEISE!

    Resourcen satt!!! Nur zu Empfehlen --> Top P/LV!!!!

    Ich "heule" der GeForce GTX 280 in KEINSTER WEISE nach (z. B. Company of Heroes, NFS Shift).

    KLARE KAUFEMPFEHLUNG!
    reply
  • positive rating
    DasWolfVieh on 10/08/2009, 09:54
    Hallo,

    hier ein kurzes Review der Sapphire HD 5870:

    (technische Daten lassen sich ja sogar hier im Preisvergleich nachschlagen)

    Die Karte wurde in einigen Tagen Arbeit zusammen mit einem Q9550 und einem Thermalright AXP-140 in einen 18x20x30 cm Shuttle Barebone gemoddet (was u.A. aufgrund der Shuttle-Befestigungsabstände am Sockel und der ca. 0,8 cm kürzeren Karte im Vergleich zum Gehäuse eine Schweinearbeit ist).

    Sie frisst zusammen mit dem übertakteten Q9550 [der allerdings als Selection gelten könnte, dank 1,15V Standard-VCore, mit der er Rockstable 3,4 GHz hinlegt] ca. 325 Watt im Volllastbetrieb (mit einigen Peripheriegeräten, u.a. 4 x 3,5" Festplatten), gemessen mit einem +-5% genauen Messgerät und ca. 100-125 Watt im Idle (inkl. CPU-Stromspartechniken, variierend je nach Hintergrundaktivität der CPU).

    Das interne 400W NT von Shuttle verkraftet alle Komponenten mühelos (der Shuttle ist ein SP35P2 Pro Prima, ergo ein etwas älteres Modell, was der Leistung jedoch keinen Abbruch tut) - auch unter extremen Benches (OCCT PSU-Stresstest u.A.).

    Die Temperatur der Karte liegt unter Idle bei offenem Gehäuse bei ca. 55 °C, die SpaWa's bei ca. 45°C [einer bei 57 °C, "MVDDC Phase 1", habe jetzt nicht exklusiv gegoogled welcher das sein soll] und ist lautstärkemässig sehr gut erträglich (selbst 2 ruhige Festplatten sind lauter..) - Kein Vergleich zur Singleslot HD4850...

    Unter Last geht die Temperatur aller GPU-Komponenten auf 60°C - 65°C [letzteres v.A. die Wandler - die GPU selber bleibt erstaunlich kühl] und die Lautstärke etwas nach oben - im Vergleich zu den nVidia-Kühlern der GTX280, 285 und 295 jedoch auf einem akzeptablen Lautstärkelevel (vermutlich, weil der Chip einfach kühler bleibt und die Kühllösung, wenngleich ich sie nicht demontiert habe, einen äusserst stabilen und hochwertigen Eindruck macht (der Aufbau lässt sich im Internet ja recherchieren - andere Tester hatten die Karte bereits "zerlegt").

    Die Temperaturen in einem geschlossenen, voll ausgerüsteten Barebone sind erwartungsgemäss im Durchschnitt 6 - 8°C höher nach längerer Laufzeit (>24h), in einem Tower dürften sie sich niedriger einpendeln.

    Dazu sei zu sagen, dass die GPU höchstwahrscheinlich auch bei 85°C (und die SpaWa's erst Recht) keine "Probleme" wie Abstürze erzeugen dürfte, keine aktuelle Grafikkartengeneration hatte mit diesen Temperaturen Instabilitätsprobleme (die Lebenszeit wird vermutlich dennoch nachlassen..), Instabilitäten traten - gerade bei den Singleslot-Karten der HD4850er Reihe - erst oberhalb der 95°C-Marke auf..

    Die Abwärme der GPU wird größtenteils hinten zum Slotblech herausgeblasen, was eine sinnvolle Lösung darstellt (Lufttemperatur immer unterhalb von für die Finger schmerzhaften Werten, auch unter Last).

    Die grafische Leistung werde ich im Detail nun nicht erläutern, dafür gibt es bereits einige wirklich detaillierte Vergleichstests.. Sie ist oberhalb der GTX 285 einzustufen, teilweise sogar leicht über einer GTX 295, meistens ca. 5 - 15% unterhalb der GTX 295, was für eine Singlechip-Karte ein sehr gutes Ergebnis darstellt.. Eine HD4870 x2 käme alleine aufgrund der Abwärme, des Verbrauchs und der fehlenden neuen Standards (DX11 sei einmal erwähnt) bei nicht nennenswert differenzierter Leistung nicht mehr in Frage..

    Kleines Edit zum Thema "Qualität":
    Die Karte von Sapphire ist, wie vermutlich auch die meisten anderen Karten, nach dem ATI-Referenzmodell gebaut - die Qualität dürfte, wenn nicht ein Hersteller dazu übergeht, eine Eigen-Mix-Kombination zu kreieren und billigere Komponenten zu verbauen, sich doch relativ ähnlich sein.

    Was meine Sapphire HD5870 angeht, kann ich mich über das qualitative Auftreten nicht beklagen, sie hat keine ersichtlichen optischen Mängel, das Design spricht (mich) an, sie ist relativ leise, die neudesignete Kühlung der SpaWa's funktioniert gut, selbst wenn hinter der Karte nur wenig Platz ist und bis auf die vermutlich verwendeten Wärmeleitpads gibt es am Design keine groben Schnitzer zu bemängeln.

    Stabilitätsseitig (das Plastik) ist sie ebenfalls als "Massive Karte" zu beschreiben, auf der Rückseite ist über die komplette Fläche eine Platte zur Stabilisierung und Verschraubung angebracht (Stabiles Plastik oder Metall, habe es nicht genauer analysiert) und die Vorderseite hätte vielleicht noch einige Luftschlitze vertragen können, wobei ich mir ob meiner Erfahrungen mit Luftströmungen nicht sicher bin, ob das bei dieser Karte wirklich förderlich wäre oder doch eher störend (Verwirbelungen, Lautstärke, schlechtere Luftströmung...).

    Alles in Allem beschert mir diese Karte in Verbindung mit dem Intel Q9550 einen der wohl leistungsstärksten Media- und Spiele-Barebones aktuell, bei einem Gewicht <8kg.. Erstaunlich, was im Jahre 2009 möglich ist.

    Als Zubehör lag der Karte folgendes bei:
    => 2 x 4-Pin-Power zu 6-Pin-PCIe Stromadapter
    => Downloadgutschein für DIRT 2 über Steam
    => Vollversion von "Battlestations Pacific"
    => Treiber-CD & Sapphire-Sticker
    => Handbuch
    => CrossfireX-Bridge
    => DVI=> VGA-Adapter

    Bevor es nun heisst: "Hossa, die Karte ist ja nicht lieferbar! Faker! Schwindler! Bla! Blubb! Bananenbrot!" - Siehe die nachfolgenden Bilder, ich hoffe, das klärt diese Vermutungen auf. ;)

    http://img5.imagebanana.com/view/w33tot10/BILD0291.JPG
    http://img5.imagebanana.com/view/ce7lv833/BILD0284.JPG

    Schöne Grüße,

    Das irre Wolf
    reply
  • positive rating
    muhli on 10/06/2009, 11:02
    Von bisher acht abgegbenen Produktbewertungen ist nicht eine darunter, die sich auf die Qualität und Leistung der Karte beziehen.
    Muß deshalb meinem Vorredner bedingt zustimmen.
    Eigentlich ist die Bewertungsfunktion nicht zum Chatten oder Meinungsaustausch da.
    Da sollte Geizhals unbedingt nachbessern.

    Zum Produkt selber:
    Ich hab die Karte von arlt erhalten und kann sagen, sie ist um einiges schneller und ein wenig leiser als die GTX285.
    Ansonsten durch die bessere AA- Qualität auch ein sichtbar besseres Bild.

    reply
  • positive rating
    Celsi on 10/05/2009, 19:51

    Kinderkacke

    Overall rating: (5.00)
    Mannomann,

    Geizhals.at kann man mittlerweile komplett abhaken, was Rezensionen angeht: Die Fanboys hauen wild mit fragwürdiger Rechtschreibung und Wortwahl aufeinander ein, die verlässliche Information bleibt auf der Strecke. Kinderkacke pur.
    Schlimm, dass es Leute gibt, die Ihr Selbstwertgefühl an einem Produkt oder einem Hersteller festmachen - noch schlimmer, dass Geizhals offenbar tatenlos zusieht.

    Um auch noch mal was on topic zu schreiben:
    Also derzeitiger wasserkühlender GTX285-Besitzer erwarte ich mit Spannung auf den Zeitpunkt, wenn die
    HD5870 flächenddeckend verfügbar ist UND deutlich unter EUR 300,- gefallen ist. Denn vorher wird sie nicht gekauft, ich denke, sie wird Weihnachten nur noch kurz vor EUR 200,- stehen (so 230,- vielleicht), und dann würde ich mich in den Hintern beißen, vor 1 oder 2 Monaten noch EUR 100,- mehr bezahlt zu haben.

    Ich hoffe außerdem, daß uns die Hersteller nicht wieder mit 20 verschiedenen Layouts beglücken - auf das Kühlkörper-Bingo, wie ich es bei der HD4870 hatte (erst beim 3. Versuch eine Karte mit passendem Layout), kann ich echt verzichten.

    Hier wird übrigens auch wild diskutiert:

    http://www.computerforum.de/thread.php?threadid=115029

    Danke für Eure Aufmerksamkeit, nun könnt Ihr weiter zanken, Kinderchen.
    reply
  • negative rating
    Insassin on 10/02/2009, 22:15

    20 Min. 3D ist zu wenig

    Overall rating: (3.50)
    Der 3Dmark 2001se lief 20Min auf "looping", dann wurde der Bildschirm finster. Mal sehen, ob die Karte morgen wieder Bild macht. Viel Hoffnung habe ich nicht.
    reply
  • positive rating
    Don_Salieri on 10/02/2009, 14:09

    Nie Wieda VIA

    Overall rating: (4.75)
    ApuXteu Zitat:
    "Stürzt permanent ab"
    Permanente abstürze, laut, miese Qualität

    Er meint wohl diese:
    http://geizhals.at/a111059.html

    Lach

    Also wenn die Karte etwas Günstiger wird, werde ich zuschlagen, und diese wird meine Radeon HD 3870 Toxic ersetzen.
    Die overclocked auch noch gute Leistung bringt.
    Schneller gehts immer.

    Ist echt armseelig wenn man eine GF FX5500 mit eine Radeon HD5870 verwechselt!
    Das ist so wenn man einen FLO mit einen RIESEN verwechselt!
    reply
  • 4D!0z on 10/01/2009, 23:29
    Wie ich heute im Laden (siegburg) gesehen habe, standen 2 HD5870 vorne zum verkauf aus. Der Herstellername "VTX3D" wie ich vermutete, gibt es sogar wirklich. Also wer sie haben will...^^
    Übrigens: Sie is nich im Online Shop...naja vielleicht fügt man das Herstellerlogo noch ein XD...ich mach echt keine Witze schreibt denen ne mail oder ruft mal an (Info: vorne sind 2 Mitarbeiter, also je länger ihr klingeln lasst umso dringlicher klingt es und desto eher unterbrechen die ihre momentane Arbeit XD)...gefragt hab ich leider net, mach ich aber morgen^^
    reply
  • Insassin on 09/30/2009, 10:06
    Diese Grafikkarte soll laut Großhandelspreislisten in 3 Tagen lieferbar sein und die Großhandelspreise incl. MWSt. entsprechen auch etwa den hier aufgeführten Preisen.
    Die "kleinere" 5850 noch kein Liefertermin.
    reply
  • Norbert Griese on 09/28/2009, 19:48
    Was bewerten für Sinn macht, wenn das Produkt noch nicht lieferbar ist, naja. Aber 67 Empfehlungen von 77 Besuchern sind schonmal eine deutliche Tendenz.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG