SanDisk Sansa Clip+ 8GB black (SDMX18R-008GK)

Ratings and opinions for SanDisk Sansa Clip+ 8GB black (SDMX18R-008GK)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 83%
4.33 of 5
based on 30 ratings and 17 user reviews.
Product recommendations:
88.46% recommend this product.
Showing 17 user reviews
  • anghell on 06/14/2014, 13:50
    Laut SanDisk wäre die Karte zu groß, dabei sind 16 GB nur empfohlen bei MP3 Nutzung, da geht es einfach um die Maximalanzahl an Dateien die verwaltet werden müssen, benutze aber ausschließlich flac und komme nicht an die Grenze. Hatte den Clip Sport ausprobiert der zwar auch ein Reinfall war (siehe Rezension), der hatte aber keine Probleme mit der Karte. Außerdem sind nur Karten der Geschwindigkeitsklasse 2-4 empfohlen:
    http://kb-de.sandisk.com/app/answers/detail/a_id/6032
    unglaublich.
    Hab die Karte auch nochmals formatiert und auch manuell eine neue firmwre aufgespielt:
    http://kb-de.sandisk.com/app/answers/detail/a_id/6193
    Hat aber alles nichts genutzt, Karte wird nicht erkannt.
    Nach dem Reinfall mit dem clip Sport (kann Karte und internen Speicher nur getrennt ansprechen!) hat mich SanDisk wohl nun zum letzten mal gesehen, ist ja unglaublich. Da nützen mir zumindest auch die gute Soundqualität und hohe Lautstärke für große Kopfhörer nichts. Wem der interne Speicher reicht hat an dem Produkt unter Umständen nichts auszusetzen, daher auch 2 Sterne, da die sonstigen technischen Daten und auch die Tests sehr gut sind.
    reply
  • wdomay on 04/09/2014, 21:46
    Mit dem Sansa Clip hatte ich schon meinen dritten SanDisk Player in 5 Jahren.
    Alle drei sind kurz nach Ablauf der Garantiezeit kaputt gegangen.
    Nie wieder SanDisk Player!!!
    reply
  • negative rating
    SohnPotsdams on 01/29/2012, 18:56

    Nicht zu empfehlen

    Overall rating: (3.67)
    Ich habe den Player in erster Linie gekauft, weil er genau das ist - nur MP3-Player ohne Schnörkel. Meinen iPod habe ich verschenkt, weil mir iTunes einfach nur auf die Nerven geht und ich dachte, ich versuche mit diesem Gerät mal mein Glück.

    1. Versuch:
    Bei Amazon um 50€ gekauft. Schnörkellose Verpackung. Absolut minderwertige Kopfhörer (wie zu erwarten bei dem Preis). Erste Enttäuschung - das Gehäuse hatte einen Riss zwischen den zwei Buttons an der Front. Wäre mir egal gewesen, wenn der Player nicht nach ein paar Tagen einfach nicht mehr angegangen wäre. Einfach tot. Reibungslose Abwicklung über Amazon führt mich zum:

    2. Versuch
    Diesmal ist der Player äußerlich intakt und er läuft seit ca. 2 Monaten. Habe jetzt auch eine Vermutung, woran es liegen könnte, dass die Player so oft einfach nicht mehr angehen. Meiner geht oft aus, obwohl laut Anzeige des Ladezustands der Akku noch halbvoll ist. Ich schätze mal, dass die Bestimmung des Ladezustands des Akkus einfach nicht genau genug funktioniert und es dadurch zu Tiefentladungen des Akkus kommt und der irgendwann den Geist aufgibt.

    Ich nutze den Player solange er läuft, aber habe mich bereits damit "angefreundet", dass unsere Beziehung nicht von Dauer sein wird.
    reply
  • positive rating
    BOB52 on 11/15/2011, 03:39

    Guter MP3 Player

    Overall rating: (4.75)
    Habe das Teil nun seit einer Woche und bin Echt zufrieden.
    Die mitgelieferten Kopfhï¿œrer sind zwar nicht wirklich Gut aber etwas anderes Negatives habe ich noch nicht Gefunden.
    Gute In-Ear`s (zB. von AKG) dazu & Rockbox aufgespielt, dann wird man mit dem Teil schon Glï¿œcklich.
    Peace!
    reply
  • jueb on 05/28/2011, 11:17
    Ich habe mir als Ersatz für meinen uralt Player diesen Sansa Clip+ geholt. Alles in allem ist es ein guter Player, mein Fazit:

    Pro:
    - Sehr klein, ideal für Sport und zum überall mitnehmen
    - funktioniert mit RockBox, wenn man seine Files sauber tagt sicher besser als die offizielle Firmware
    - lange Akkulaufzeit (etwa 14h mit Rockbox MP3 in Dauerschleife)
    - Auch für Hörbücher zu gebrauchen (http://my.opera.com/KaiKon/blog/2011/01/09/sandisk-sansa-clip-mit-rockbox)

    Kontra:
    - Monochrom Display (die ersten 5 Pixel Orange 2 Pixel schwarzer Balken der Rest türkis)
    - bedingt brauchbar für Radio

    Wer einen sehr kleinen MP3 Player sucht würde ich den Player empfehlen, für Alle die lieber ein etwas grösseres Gerät mit Farbdisplay suchen empfehle ich den Sansa Fuze+ der im Moment übrigens nur ein paar Euro mehr kostet.
    reply
  • positive rating
    next.one.7 on 04/21/2011, 08:58

    Testen lohnt sich!

    Overall rating: (4.67)
    Der kleine Sansa ist jeden Euro wert. Vor allem wenn man ihn für 30 € (Aktion Pro-Markt) bekommen hat.
    Die mitgelieferten Stöpsel sollte man gleich entsorgen (oder anderweitig verwenden) und gegen höherwertigere In-Ears ersetzen. Dann tun sich Klangwelten auf, welche man von dem kleinen Ding zunächst nicht erwartet. Eine 16 GB µ-SD Karte (15 €) hinterher und man hat den idealen Player. Das Display ist chic und gut lesbar, das Menü schnell, der Akku ausdauernd, und sogar der EQ taugt. Verarbeitung ist gut, Optik und Bedienung ebenfalls. Natürlich ist nichts auf der Welt perfekt, so auch der Sansa: Die Schwachstellen sind die verlängerte Ladezeit und der etwas schwächelnde Radioempfang. Aber summa summarum ergibt er ein erstklassiges Preis <-> Leistung-Verhältnis. Bei dem Preis kann man einfach nichts falsch machen. Der Sansa ist in meinen Augen trendiger als jeder iPod. xD
    reply
  • positive rating
    Log1 on 04/05/2011, 15:10

    toller, kleiner Player

    Overall rating: (5.00)
    hab auf den Player sofort Rockbox draufgespielt, wodurch der Funktionsumfang deutlich angehoben wird.

    Klanglich wirklich ein tolles Teil, wenn er mich auch in keine neuen Klangwelten aufsteigen lässt. Dafür war/ist der Klang meines Creative Zen Stone Plus zu gut :).

    Der Clip+ klingt etwas heller bzw. freundlicher im Vergleich zum Zen Stone Plus. Auch Bässe kommen besser rüber.
    In der Bedienung ist der Clip+ deutlich flotter.

    Beide Player sind annähernd gleich klein, der Clip+ ist noch etwas leichter. Ich freue mich schon auf meine erste Runde aufm Bike mit dem Player wo ich dann gelegenheit habe, den Clip zu testen :)

    PS: Die Verpackung des Clip+ ist ein Witz, brutal zusammengeschweißt, einfach unverschämt. Ohne Schere oder Cutter geht da gar nix.
    reply
  • 4D!0z on 12/15/2010, 14:23

    Guter Player.

    Overall rating: (4.75)
    Hab mir mal zum Gebi nen nochma nen neuen Player gegönnt. Der Ersteindruck ist sehr gut. Verarbeitung scheint gut, Knöpfe haben einen angenehmen Druckpunkt und es gibt keine Altererscheinungen, sprich das sie sich schlehter drücken lassen oder gar hängen bleiben.

    Die Qualität des Players ist wirklich ziemlich gut, und definitiv eine Alternative zu allen Appleprodukten.
    Vorallem der MicroSD(HC) Slot, (der laut Kurzanleitung btw 16GB supportet) und auch die Unterstützung von FLAC (nach Firmware update) ist besonders für audiophile sehr interessant.

    Ich als Durchschnittshörer brauch nur nen guten Player. Auch wenn ich doch lieber meine Sennis HD 437 anhscließe, aber wer ein bissl mehr Bewegungsfreiheit braucht ist nicht schlecht bedient mit den Sansa Hörern.

    Zur Bedienung:
    Die ist im Grunde gut durchdacht und natürlich selbsterklärend. Der Vorteil liegt eigentlich in der Geschwindigkeit und Vielseitigkeit an Optionen, wobei der Player richtiges Multitasking beherrscht.
    Man kann durch alle Menüs rasen und verschiedene Arten der Wiedergabe (z.B Interpret, Genre oder Ordner, aber auch Favoriten und andere) wählen. So wie das überall sein sollte, nur leider nicht immer ist.

    Wichtig ist:
    Lautstärke standard: schlecht

    Was ganz einfach daran liegt, das jeder Europäer auch Europa auswähl als Location. Dabei wird aber der Hörschutz aktiv, dann ist das Maximum gerade einmal halbe Lautstärke (~50-60db) wie bei anderen Playern, aufjedenfall deutlich zu leise.


    Lautstärke mit Wahl anderer Location: gut^^

    Vorteil: Sprache wird differenziert gefragt, ist daran auch nicht gebunden. Dann kann man in den Systemeinstellungen die Lautstärke von Mittel auf Hoch anheben. Und spätestens dann steht dem Genuss nix im Wege ;)

    Ging auch schnell, dem Link hier aus einer Bewertung (der nicht mehr funzt) auf standard reduziert (http://forums.sandisk.com/), dann findet man die bereits genannten Schritte:

    Q: "I can’t find the volume setting in anywhere! In my 2Gt Clip it is located in -> settings -> volume -> high, but in my Clip+ there is no such option anywhere! Is this a bug or a feature?"

    A: "It's a legal thing.
    Use the 'reset factory settings' option in system settings. For region choose something that isn't Europe."
    reply
  • positive rating
    Flat Eric on 07/21/2010, 14:32
    Hab die 8GB Version jetzt mit Rockbox ausgestattet: tiny.cc/6ffum

    Definitiv ein Mehrwert gegenüber der Original-Firmware! Kann mich ansonsten nur den Kommentaren anschließen.
    reply
  • positive rating
    ant with Bart on 06/22/2010, 23:19
    Ich habe mir diesen Player als Ersatz für meinen alten Archos Gmini XS 202s gekauft und weil ich die Festplatten in MP3-Playern leid bin...

    Das Gerät ist gut verarbeitet, wiegt fast gar nichts und hat einen großartigen Clip an der Rückseite zur Befestigung am Gürtel oder ähnlichem, was ich beim Radfahren einfach praktisch finde.

    Der Player spielt genau das ab, was ich brauche: MP3 und FLAC, er kann zwar auch OGG und noch mehr, aber das habe ich bis jetzt noch nicht gebraucht...

    Die Soundqualität ist genial, egal, was man hört, der Sound klingt gut, Bässe sind toll, Höhen und Tiefen auch.

    Die mitgelieferten Ohrhörer sind erstaunlich gut dafür, dass sie dabei waren, das kann man von Archos zum Beispiel nicht behaupten... :-)

    Bedienung ist einfach und bequem, einfacher geht's nicht!

    Eine uneingeschränkte Kaufempfehlung von mir, der Player ist einfach genial!
    reply
  • positive rating
    cax on 05/26/2010, 23:52

    "Hifi für die Hosentasche"

    Overall rating: (5.00)

    Mit Mini-Budget ist das meine HIFI-Anlage mit super-easy-Bedienung für die Hosentasche geworden.

    Sansa clip Plus (60,-)+ Fiio5 Verstärker (20,-)+ Ultimate Ears 10Pro (250,-) bzw. IGrado -Kopfhörer (50,-).
    Ich spiele damit nur unkomprimierte flac-Dateien ab (ca. 25-30 CD`s passen dann drauf).

    Auf die Speicherkarte 16Gb nochmals ca. 50-60CD`s, jetzt gibts in kürze 32GB-Karten - also in Summe dann 40GB!

    problemlos unter Linux und Windows, nur Dateien in den Musik-Ordner kopieren - fertig -

    Ich verwende jedoch keine Musiklisten, sondern spiele mir alle Tage mal nach Lust und Laune wieder neue Alben drauf.

    Das Display ist sehr klein und bei Sonnenlicht schwer zu lesen, dafür ist das Ding jedoch winzig.

    Vergleich zum Vorgängermodell Clip:

    - braucht der Plus mehr Strom, Akku hält geschätzt nur 4Std.
    + dafür kann man während des Aufladen hören
    + gapless-play (Unterbrechungsfreies Abspielen von Tracks die in einander übergehen)

    Super Empfehlung
    reply
    • Hirsch2k on 05/28/2010, 00:50
      Re:
  • positive rating
    Hirsch2k on 05/18/2010, 01:01

    Lottogewinn

    Overall rating: (4.75)
    Die audiophilen Nerds kaufen das Ding gleich im Dutzend, zumindest wenn man den Foren glauben darf. Das was da aus dem Ausgang kommt ist so superb, da können die meisten, wenn nicht alle Ipods einpacken. Wer sich mal überzeugen will:

    http://www.anythingbutipod.com/forum/showthread.php?t=48208
    Die Seite lohnt insgesamt einen 2. Blick.
    http://www.anythingbutipod.com/

    Rockbox wird auch langsam benutzbar. Tja, was soll man sagen. In der Größen- und besonders Preisklasse mit ABSTAND das Beste, was man bekommen kann, wenn man damit "nur" Musik hören will. Wer sich da einen deutlich teureren Ipod-Shuffle kauft, dem ist irgendwie nicht mehr zu helfen.

    4 kleine Tipps:

    Wegen einer EU Verordnung ist die Lautstärke begrenzt. Das ist besonders ein Problem, wenn man den kleinen an den "großen" Kopfhörern mit hohen Impendanzen betreibt. Um das zu Umgehen, wählt man einfach am Anfang bei der Einrichtung "Rest der Welt" aus. Schwups, kann die Lautstärkebegrenzung verändert werden.

    Die beigelegten Ohrstöpsel sind zwar besser, als das meiste, was solchen Playern beiliegt, aber der Kleine spielt wegen der herausragenden Sound-Qualität erst richtig mit ordentlichen In-Ears auf. Die kosten locker nochmal dasselbe wie der Player, aber es lohnt sich!

    Das Teil hat 3 Transfer-Modi zum PC. MTP und MSC und Auto. Wenn man nicht grade Musik mit DRM draufspielen will, würde ich MSC auswählen, dann gibt sich der Player als (mit SD Karte 2) normale Wechsellaufwerke aus und es läuft auch unter Linux. Zudem ist der Transfer auf die Speicherkarte mit MSC bei mir erheblich schneller als mit MTP (Unter Win)

    Immer mal im entsprechenden Forum vorbeischauen und am besten direkt die neue Firmware draufmachen (aktuelle immer oben) damit gibts dann auch ogg und flac.

    http://forums.sandisk.com/sansa/board?board.id=clipplus

    Werde mir jetzt direkt noch einen bestellen. Absolute Empfehlung!



    reply
  • positive rating
    June on 04/21/2010, 11:54
    + Formatunterstützung auch für OGG
    + erweiterbar durch SDHC-Karte
    + sehr kompakt
    + gute Menüführung
    + Ordnernavigation

    - empfangsschwaches Radio und ohne RDS
    - Akku hält inder Praxis mit Radiohören viiiiiel kürzer

    Insgesamt ein guter Mini-Musik-player ohne Schnickschnack bei sehr fairem Preis. Die Minuspunkte wiegen aber (für mich) recht schwer. Es geht in dier Klasse auch besser (z. B. Samsung player YP-U3)
    reply
  • positive rating
    Nils76 on 03/19/2010, 19:14

    Sehr gut

    Overall rating: (1.25)
    ideal zum Laufen, Biken usw. wenn man auf das schweres Smartphone verzichten will. Superleicht, einfach zu bedienen, Sound OK, P/L eizigartig.
    reply
  • positive rating
    rave01 on 02/05/2010, 11:42
    Habe mir den neuen Clip+ bei amazon bestellt und nach gewohnt schneller Lieferung, konnte ich das winzige Gerät auch schon in den Händen halten. Der Klang ist auch mit den mitgelieferten Ohrhörern schon nicht schlecht (die Teile machen ausnahmsweise sogar mal einen halbwegs wertigen Eindruck), mit guten Alternativhöhrern lässt sich aber noch eine Menge herausholen. Die Möglichkeit, dank flac Unterstützung auch unkomprimiertes Material abzuspielen, scheint jedenfalls durchaus berechtigt. Durch den 5-Band EQ kann der Klang zudem auf die persönlichen Vorlieben eingestellt werden. Die Menüführung ist trotz lediglich 4-zeiligen Displays sehr ansprechend gelöst - ich habe beisher die mitgelieferte Anleitung noch nicht zu Rate ziehen müssen. Auf dem Player befinden sich im Übrigen bei Erhalt bereits einige Songs (zumindest mir) unbekannter Interpreten, so dass man nach einer kurzen Ladepause (das Gerät lädt sehr flott) schonmal direkt etwas zum Testhören hat. Ich bin also vollauf zufrieden mit dem kleinen Sansa - schade nur, dass die Oberfläche in einer sehr empfindlichen Hochglanzlackierung "veredelt" wurde. Da man das Gerät ja auch unweigerlich mal anfassen muss, sieht das nach wenigen Tagen bereits nicht mehr wirklich schön aus. Ansonsten gibt's aber technisch bisher wirklich nichts zu meckern - wer keine Videowiedergabe benötigt, ist mit dem Clip+ sicher sehr gut bedient.
    reply
  • positive rating
    B_D on 12/24/2009, 21:44

    superb

    Overall rating: (5.00)
    hab das teil meiner freundin zu weihnachten geschenkt und hab mich auch damit kurz gespielt (;D) kann mich eigentlich nur an meinen vorredner anschließen. extrem süß der kleine, qualitativer sound (!) relativ gute bedienung auch über diesen mini display :) was will man für den preis/gb mehr? verarbeitung ist auch TOP was ich mir ehrlichgesagt nicht erwartet habe. both thumbs up !!
    reply
  • positive rating
    dipl.-ing. on 11/29/2009, 22:44

    Nie mehr ohne!

    Overall rating: (5.00)
    Der Zwerg hats drauf. Super Klang, klasse Bedienung, guter Preis.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG