ASUS P7P55D, P55 (dual PC3-10667U DDR3) (90-MIB960-G0EAY00Z)

Ratings and opinions for ASUS P7P55D, P55 (dual PC3-10667U DDR3) (90-MIB960-G0EAY00Z)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 77%
4.11 of 5
based on 37 ratings and 9 user reviews.
Product recommendations:
84.85% recommend this product.
Showing 9 user reviews
  • positive rating
    MrBeanAC on 08/31/2010, 08:02

    Sehr gutes Mainboard

    Overall rating: (5.00)
    Ich verwende das Mainboard zusammen mit einer Intel i5-760 CPU (Samurai ZZ Kühler [reicht völlig und passt 1a] und einer AMD HD5770 Grafikkarte und bin sehr zufrieden. Die Übertaktungsfunktionen (bis auf den Turbo Boost) lasse ich links liegen, denke sowas ist für Kinder (oder Leute, die Ihren Golf tiefer legen). Somit läuft das System bei mir stabil, leise, sparsam und schnell.
    Übrigens bekam ich das Board mit aktuellem BIOS geliefert.
    reply
  • positive rating
    Poeci on 01/17/2010, 21:29

    Gut, aber:

    Overall rating: (5.00)
    Ansich ein super Board. Mainstream wie es im Buche steht. Nach einem BIOS Update hörten auch die Bluescreens in Verbindung mit USB-Geräten endlich auf.
    Was das Board wie auch diverse P55 Platinen anderer Hersteller aber problematisch macht, ist die Platzierung des 1. PCI-E 16x Slots. Bei Verwendungen großer CPU-Kühler und langer Grafikkarten ist die Verriegelung praktisch unerreichbar, und der Ausbau der Grafikkarte geht einher mit Demontage des CPU-Kühlers. Nebenbei gesagt, dass der CPU Kühler der Grafikkarte so bedrohlich nahe kommt, dass man Angst vor Kurzschlüssen auf der Platinenrückseite haben muss.

    Also lieber das P7P55D-E kaufen. Da liegt der Grafiksteckplatz eine Etage tiefer. Sonst ist es quasi das gleiche Board, aber zusätzlich mit USB 3.0 und SATA 6Gb.
    reply
  • positive rating
    joehittn on 01/05/2010, 15:02
    tagchen,

    bin mit dem board im großen und ganzen zufrieden...

    betreibe es im system mit einem corei7 860, zalman cnps 9900nt, supertalent 64gb, 4gb DDR3-2000 (kingston), ati 5750.

    zu beginn gabs ein paar probleme mit der erkennung des gesamten speichers, hat nur die haelfte erkannt... (konnte durch umstecken der speicherriegel geloest werden, im vergleich zu frueheren boards hat sich die anordnung des dimm_a1 veraendert gehabt...)

    danach gabs bei der installation von winxp-pro auf der bereits alignten ssd nach ein paar minuten einen bluescreen, der sich durch ein bios-update auf vers. 1207 beheben ließ.

    jetzt laeuft alles perfekt.
    zum spass hab ich die cpu mal auf 3,66ghz uebertaktet wobei siuch dann die coretemp beim cpu-stresstest von vorher 58°c auf 81°c erhoeht hat.

    lg, j
    reply
  • positive rating
    AndyMutz on 12/31/2009, 18:48

    läuft astrein mit neuen i5 CPUs

    Overall rating: (5.00)
    i5-661 auf P7P55D @ 4,56 GHz, Vcore 1,45v idle und 1,4v last, maximale core temp gerade mal 60 grad (noctua NH-D14).
    reply
  • positive rating
    @no on 11/28/2009, 13:51

    Super Board!

    Overall rating: (4.75)
    Läuft zuverlässig ohne Macken.Beim Zubehör ist alles dabei was man braucht.
    reply
  • negative rating
    Milkman83 on 10/20/2009, 21:52
    viele vergessen zu erwähnen dass dieses Board nicht ganz so leistungsfähig ist wie das P7P55 Deluxe. Ausserdem ist das Zubehör mager, die Kühlung lässt zu wünschen übrig und die veralteten Spannungswandler fressen viel Strom.
    reply
  • positive rating
    hasentier on 10/17/2009, 09:16
    Ich betreibe das Board jetzt seit einer Woche absolut problemlos.

    Verbaut habe ich den Core I5 750, OCZ DDR3 1333 Low Voltage, Creative Titanium und ne GTX260.

    Einzig die RAM Spannung mußte ich manuell einstellen, da der RAM mit ca. 1,8V betrieben wurde aber nur 1,65V braucht.
    reply
  • positive rating
    monster23 on 10/12/2009, 08:58

    Sehr gute Board

    Overall rating: (5.00)
    @Edit, mittlerweile läuft das Board Hammer, die OC Funktion funktioniert mit dem neuen 0711 BIOS einwandfrei, volle Empfehlung.


    Ich habe das Mainboard seit ein paar Tagen verbaut und bin eigentlich mehr als nur zufrieden.

    Endlich funktioniert das Aufwachen aus dem StandBy Modus, wurde aber auch Zeit denn beim Gigabyte UD2 hat das bei mir nicht funktioniert. Die OC Einstellungen funktionieren nur teilweise allerdings befindet sich beim Asus Mainboard ein Tool bei welches einem erlaubt etliche Einstellungen und OC per Tool durchzuführen (ähnlich dem K10Stat von AMD)

    Eine Auto OC Funktion befindet sich auch mit an Board, diese ist jedoch beinahe sinnlos da sie so gut wie nicht funkioniert. Ganze 200MHz hat mir dies gebracht was bei einem i5 nicht ganz 2,9 Ghz waren, meine CPU geht aber weit darüber hinaus, Problem dürfte hier wohl die Vcore anhebung des Boards sein da diese einfach zu wenig reinschickt und daher geht auch nicht mehr.

    Derzeit läuft mein PC mit Windows 7 RC X64, stabil und ohne Probleme. Kühler in Überdimensionen sind natürlich auf dem Board auch kein Problem und es bleibt für größere Speicher immer noch Platz.

    Der Chipsatz wird passiv gekühlt, und wird nur leicht warm.

    Das Zubehör ist wie immer, den "MEM OK" Button hab ich probiert und es funktioniert wirklich ganz gut (Näheres entnehmt bitte der Produkt-Website).

    Die Einstellungen für Kühler sind etwas mager und daher drehte mein Lüfter immer noch zu laut, dass ich ihn schließlich auf einen Adapter hängen musste.

    Alles in Allem würd ich das Mainboard auf jeden Fall weiter empfehlen, da es Stabil läuft, gute Tools mitbringt, einwandfreies Design mitbringt.
    reply
  • positive rating
    Omar4ever on 08/28/2009, 23:02

    Gutes Mainboard

    Overall rating: (5.00)
    Habe vor ner Woche meinen Q6600 + Mainboard und Ram verheizt... :(
    Da musste ne neue Kiste her.
    Hab nun bei ARLT in Stuttgart am Mittwoch dem 26.08.2009 den ersten von zwei neu eingetroffenen 860ern ergattern können => Verkaufstart ist eigentlich erst ab dem 6. September! ;).
    Dazu hab ich das ASUS Mainboard P7P55D und 4GB Corsair XMS 1600er DDR3 RAM gekauft.
    Für ne GraKa hat die Kohle nicht mehr gerreicht, daher bleibt vorerst noch meine altgediente GeForce 8800GT 512MB drin.
    Auf der Kiste läuft jetzt Vista Ultimate 64bit mit allen aktuellen Patches und nem Kaspersky Virenscanner.
    Hab eben mal 3D-Mark 2006 drüberlaufen lassen. Hat trotz der älteren Grafikkarte noch 14241Punkte ausgespuckt.
    Zum Vergleich wird die Core 7i 920 angezeigt. Mit der gleichen Grafikkarte schafft diese anscheinend 14100 Punkte.
    Die CPUS sind also ziemlich gleichwertig. Dafür kostet aber das Mainboard ca. 100 Euro weniger...
    Der Boxed-Lüfter ist auch nicht so schlecht und relativ leise, von daher hat ein neuer Lüfter auch noch etwas Zeit... Vor allem hab ich grad keinen Bedarf zu übertakten ;)
    Die Temperaturen liegen im Leerlauf für alle CPU Kerne (4 Kerne aber 8 Threads dank SMT) zwischen 25-30 Grad. Wenn ich die CPU mal auf ANschlag belastet hab ging die CPU und Systemtemperatur maximal auf 51°C hoch (mit Speedfan abgelesen). Das ist fürn Boxed-Kühler echt ok.
    Alles in allem hat mich die Leistung überzeugt. Kann die CPU auf jeden Fall weiterempfehlen!
    Das Mainboard liefert gewohnte ASUS-Qualität. Alles wichtige vorhanden. Overclocking habe ich (noch) nicht richtig ausprobiert (Im Bios gibt es aber eine Umnegne an entsprechenden Optionen). Allerdings liefert ASUS ein nettes Software-Overclocking Tool, was auch ganz gut läuft. Hab damit mal rumprobiert und die Kiste ist erst bei 16% Overclocking abgeschmiert.
    Was mir bei dem Board gefiel waren auch die beigelegten Q-Connector Adapter. Das ist zum einen ein weisser Plastikadapter, mit dem man die Kabel der Gehäusefrontblende nach dem Zzusammenstecken bequemer auf das Mainboard aufstecken kann (sieht so aus: http://ae.asus.com/999/images/products/2837/qconnector.jpg). Sowas hätte es schon viel früher geben sollen... Damit entfiel die Pfriemelarbeit mit meinen Wurstfingern :)
    Der Chipsatz wird übrigens passiv gekühlt, und ist damit lautlos.

    Gruß
    Omar
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG