Canon lens EF 100-400mm 4.5-5.6 L IS USM (2577A003/2577A011)

Ratings and opinions for Canon lens EF 100-400mm 4.5-5.6 L IS USM (2577A003/2577A011)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 87%
4.50 of 5
based on 53 ratings and 13 user reviews.
Product recommendations:
93.62% recommend this product.
Showing 13 user reviews
  • werhalb on 07/20/2011, 09:15
    positive rating
    Als Ergänzung zum 2,8/24-70 hat mir das 4,0/70-200 auf Reisen nicht mehr ganz gereicht (Landschaften in der Ferne, Tiere, ...). Da ich weder außergewöhnlich viel Geld besitze, noch allzu schweres Gewicht mit mir schleppen kann., fiel meine Wahl auf dieses Objektiv. Wenn irgendwie möglich, verwende ich Blenden zwischen 8 und 11 (notfalls auch ein Stativ) und bin mit der optischen Qualität sehr(!) zufrieden. Mache immer RAW-Aufnahmen und freue mich über die knackig scharfen Bilder (und doch sind noch alle Farbabstufungen vorhanden). Auch an die Schiebezoom-Ausführung habe ich mich schnell gewöhnt, der Friktionsring ist genial (hoffentlich behält er seine Eigenschaften im Laufe der Zeit). Natürlich kann ein Bildstabilisator keine Wunder wirken (1/15 sec bei Brennweite 400 geht einfach nicht, aber 1/60 mit ruhiger Hand schon).

    Wenn man nicht unbedingt eine höhere Lichtstärke braucht (schnelle Sportfotografie, Aufnahmen sich bewegender Tiere in freier Wildbahn), kann ich dieses Objektiv nur uneingeschränkt empfehlen. Ich habe es sogar oft bei Bergtouren dabei und das 70-200 nehme ich nur mehr mit, wenn ich zu Portraitfoto-Workshops fahre.
    reply
  • teraflop on 03/26/2011, 16:12
    positive rating
    Habe die Linse jetzt seit kurzer Zeit und bin angetan.

    Positiv:
    + vergleichsweise leicht (ein verggleichbares Sigma 120-400 wiegt ca. 400 g mehr)
    + wirkungsvoller IS
    + schneller USM
    + in jedem Zoombereich offenblendig brauchbar bis sehr gut
    + komplette Ausstattung (ein Canon L halt)

    Negativ:
    - Schiebezoom - ich komme klar, ein Standard-Drehzoom wäre mir aber lieber - vielleicht eine reine Gewöhnungssache

    Farit: wenn man als Amateur mit Canon-Kamera für Wilflife-Fotos nicht mehrere Tausend Euro ausgeben kann und will und die Vorteile eines Zooms nicht missen will, kommt man kaum an diesem Objektiv vorbei. Sigma bietet vergleichbares preiswerter mit schlechterer optischer Qualität. Alle Zooms > 300 mm ohne IS sind IMHO nicht mehr zeitgemäß und die habe ich auch nicht beachtet.

    flop
    reply
  • lenny on 01/16/2011, 09:30
    positive rating
    perfektes objektiv, nicht zu teuer. es ist wohl das beste objektiv, bevor man zu einer Festbrennweite greifen muss. da kann es ja richtig teuer werden, bis zu 10.000 euro (mal abgesehen von den canon 1200mm f/5.6 für rd. 60.000 euro)
    leider gibt es hier extreme produktonsunterschiede. wenn man glück hat, ist das objektiv sogar schärfer als festbrennweiten.
    meines ist z.b bei brennweite 400 schärfer als bei 100mm.
    ich weiß jetzt leider nicht, ob das bei allen so ist.
    das glas hat tolle features.
    mann kann den schiebezoom von soft auf hard stellen, sodass man entweder leicht hin und her schieben kann (so leicht, dass es sich schon bei leichter neigung bewegt) oder so fest, dass es sich garnichtmehr bewegen lässt.
    ftm hat es natürlich auch
    gute qualität, das einzige was mich stört, ist die auffällige farbe.
    ich weiß, es gibt objektiv 'tarnwesten', aber die sind meistens ziemlich teuer
    schwarz wäre praktischer um z.b scheue tiere aus dem ansitz zu fotografieren.
    trotzdem, top objektiv
    reply
  • Ken900 on 08/29/2010, 09:56
    positive rating

    Technische Meisterleistung

    Overall rating: (4.50)
    Habe dieses Objektiv seit April 2010 in verwendung
    und würde es sofort wieder kaufen.
    Plus:
    bis 300mm sogar bei offener Blende gute Ergebnisse.
    Nahaufnahmen bei 400mm mit 2-fach Konv.
    auf Stativ + Funkauslöser (MF)
    Treffsicherer AF
    Durch Länge und Gewicht kann man ziemlich ruhig
    "anvisieren"
    Bei klaren Wetter ein fast "immerdrauf"

    Minus:
    Bei trüben Wetter oder Dämmerung geht aus der Hand nichts mehr.
    (mit Slicks auf nasser Fahrbahn geht auch nichts)
    Bei Hoher Luftfeuchtigkeit oder Nieselregen gibt es auf Distanz auch keine guten Ergebnisse (durch die Feuchtigkeit wie eine Mattscheibe )
    Das "Minus soll keine Kritik sein, sondern einfach nur aufzeigen das auch eine tolle Technik ihre Grenzen hat.

    reply
  • Madentod on 02/01/2010, 18:42
    positive rating

    Super Teil echt!

    Overall rating: (5.00)
    Also ich bin voll und ganz überzeugt von diesem Objektiv.Der Bildstabilisator is bei ruhiger Hand wirklich gut zu gebrauchen.Also teilweise bis zur 1/30s bei 400mm ECHT scharfe Ergebnisse,bei 1/125s durchgehend top.
    Auch die Brennweitenauswahl ist super.Ich hab das Objektiv hauptsächlich für Landschaft eingesetzt,weil man hier öfter als vielleicht angenommen lange Brennweiten einsetzten kann.Und für alle die sich die Frage stellen obs ein 70-200 oder dieses hier sein soll:
    Wenn die Phototasche möglichst klein bleiben soll dann das 70-200/4 IS und wenn nicht dann dieses hier.Ich benutz so häufig die 400mm und sogar mit 400 würd ich die Tüte teilweise gerne noch bisschen weiter ausziehen.
    Übrigens,Bildstabilisator ist bei diesen Brennweiten ein Muss!Der bringt so wahnsinnig viel.Also ich würde niemals ein 70-200 ohne Stabi nehmen,nur weil man sich das mit gerade nicht leisten kann.Dann lieber warten oder überbrückungsweise das 70-300 nehmen welches auch sehr gut ist.Kann man im Nachhinein immer noch ohne oder nur geringem Verlust verkaufen.(Vor allem wenn man gebraucht gekauft hat) Und man muss bedenken dass dieses Objektiv ohne Stabi und Stativ mindestens ne 1/500s verlangt für scharfe Aufnahmen.Und mal ehrlich,wer hat schon ständig sein Stativ dabei.Und selbst dann muss man mit Spiegelvorauslösung arbeiten etc. Also bei Landschaftsaufnahmen mach ich das schon so,aber manchmal will man einfach nur fotografieren und nicht "arbeiten".Und Zeit sparts auch.
    Warnung: wenn man vom L-Virus infiziert ist dann kann man leider nicht mehr anders.
    reply
  • Dr. Frank on 08/31/2008, 19:34
    positive rating
    Es handelt sich um eine sehr gute Optik, dabei immer noch "tragbar".

    An Crop Kameras auch für Sport und Wildlife sehr gut geeignet. Einschränkung ist dabei, daß gutes Licht herrschen, und/oder ein Stativ dabei sein muß.

    Bei längeren Sessions empfiehlt sich wegen des Gewichts ein Einbeinstativ.

    Der alte IS ist recht ordentlich, liefert aber im Vergleich zu neueren Konstruktionen zu wenig Gewinn. (max. 2 Stufen)

    Selbst zwischen 300-400mm immer noch gute optische Leistung, darunter bei meinem Exemplar hervorragend! Nur unwesentlich schwächer als das 70-200 / 4 L IS.
    Mit dem Schiebezoom kann man angesichts des 4fach Zoombereiches sehr schnell arbeiten, für mich war es von der ersten Minute an kein Problem.

    reply
  • Mig29 on 05/14/2008, 22:11
    positive rating
    Ich hatte viele Teles, Tokinas, Sigmas, Tamrons. Kann man alle wegschmeissen im Vergleich zum Canon. Ja, es hat seinen Preis, aber zu Recht. Vielleicht nicht wirklich lichtstark, aber wer fotografiert schon bei Schlechtwetter? Kann nur zu diesem Objektiv raten! Der IS ist das Tüpfelchen auf dem i! ;)
    reply
  • sekota on 04/25/2007, 01:26
    positive rating

    Beste Wildlife Linse

    Overall rating: (5.00)
    Beste Wildlife Linse

    Natürlich sind ein EF 300 f4 und ein 400 f5,6 in der Abbildung etwas besser als das 100-400, aber bei weitem nicht so flexibel einsetzbar. Nach einiger Praxis - Erfahrung ist das 100-400 für mich die derzeit beste und für mich noch erschwingliche Wildlife Linse. Einige meiner schönsten Tierbilder sind nur deshalb zustande gekommen, weil ich umgehend die Brennweite wechseln konnte, dies ist mit FB nicht so einfach möglich und auch wenn man schnell wechselt, manchmal entscheiden Sekunden.
    Was könnte noch besser sein? Eine durchgehende Lichtstärke von f4 träum , aber dann wird es wieder richtig teuer und schwer.
    reply
  • possihpn on 12/05/2006, 13:39
    Die Verarbeitung ist sehr gut (L), das Handling als Schiebezoom gewöhnugsbedürftig. Recht schneller, treffsicherer und leiser Autofokus. Das Staubproblem im Inneren dieser "Riesenpumpe" wurde erwähnt, hat aber kaum Einfluss auf die Bildqualität. Sehr schöner Zoombereich, für ein 400er auch relativ kurze Bauform. Optisch ist es dem etwas güstigerem 5.6/400 (ohne IS!) deutlich unterlegen, ebenso natürlich auch den andern langen Festbrennweiten, die aber allesamt preislich und vom Gewicht her in einer völlig anderen Liga spielen. Dagegen ist es optisch (und vom AF her) deutlich besser, als das Sigma 135-400, das ich früher hatte. Der Bereich zwischen 100 und 300 ist der stärkere, die 400 sind aber noch voll nutzbar. An meine 1Ds Mark II macht allerdings ein Telekonverter (1,4x Version II) überhaupt keinen Sinn, es bilden sich chromatische Abberationen; dazu reicht einfach die Abbildungsleistung bei 400 mm nicht aus. Eine einfache lineare Ausschnittvergrösserung in Photoshop hat hier eine eindeutig bessere Bildqualität als der Konverter und "kostet nix".
    Fazit: ein qualitativ akzeptabler Kompromiss für den, dem die 400er Festbrennweite in Kombination mit dem 70-200mm zu schwer oder zu teuer ist. Der Bereich zwischen 100 und 300 mm ist qualitativ in Ordnung, erreicht aber nicht das Niveau der erstklassigen 70-200er L-Optiken von Canon.
    Bildbeispiele auf meiner Website possi.de

    reply
  • ftc65 on 03/29/2006, 20:23
    positive rating

    Tolles Objektiv für teures Geld

    Overall rating: (4.67)
    Das Canon EF 100-400mm ist ein Superzoom für den professionellen Gebrauch. Der Stabilisator verhindert auch ein Verwackeln der Aufnahme, wenn man mit längeren Belichtungszeiten arbeiten muss. Dadurch werden auch scharfe Aufnahmen bei schlechteren Lichtverhältnissen ohne Stativ möglich. Die Lichtstärke ist für die Leistung der Optik und die Anzahl der eingebauten Linsen gut. Der Preis ist leider geschmalzen, allerdings bekommt man auch viel Leistung dafür.
    reply
  • may on 05/21/2005, 23:10
    positive rating

    Einfach perfekt!

    Overall rating: (5.00)
    Die Abbildungsleistung ist ausgezeichnet. An der EOS 20D 640 mm Brennweite, mit 2-fach Telekonverter 1280 mm !
    reply
  • the freak on 05/18/2005, 17:06
    positive rating

    ein superding....aber schwer

    Overall rating: (4.67)
    ich hab investiert....und es nicht bereut.
    Autofocus schnell, schärfe super, und auch ans schiebezoom gewöhnt man sich leicht.
    ABER: ich hab online gekauft, und war von der tatsächlichen größe / gewicht wirklich beeindruckt......
    reply
  • BIGfoot! on 04/23/2004, 23:18
    positive rating

    Exzellentes Objektiv

    Overall rating: (4.75)
    An den Schiebezoom-Mechanismus gewöhnt man sich im Laufe der Zeit. Bei >350mm nimmt die Leistung leicht ab, aber insgesamt ist das Objektiv sehr, sehr gut. Evtl. etwas schwer, aber dafür halt auch stabil. Eine echte "L" (=Luxury) Klasse.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG