Thermaltake element G (VL10001W2Z)

Ratings and opinions for Thermaltake element G (VL10001W2Z)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 94%
4.78 of 5
based on 13 ratings and 3 user reviews.
Product recommendations:
100.00% recommend this product.
Showing 3 user reviews
  • positive rating
    murth on 05/05/2011, 11:35
    Ich finde es so hirnrissig mit den 230mm Lüfter. Optisch ist es natürlich Geschmackssache, ich steh aber total auf die großen Seitlüfter. Allerdings was ist wenn das Lagereingeht oder schlicht weg ein Lüfter minderer Qualität eingebaut ist. Momentan kann man ja fast nur darauf verzichten da niemand 230mm anbietet. Irgendwie verrückt.
    reply
  • positive rating
    ZacH on 11/28/2010, 17:33

    Gutes Case mit kleinen nachteilen

    Overall rating: (3.75)
    Habe dieses Case einen Kollegen empfohlen und mit ihn seine Neu bestellte Hardware eingebaut.

    Pro:
    - Große und sehr leise Lüfter.
    - Front, Seiten und Decke -lüfter sind Steuerbar.
    - Mit der Lüftersteuerung kann man auch die 3 oben
    genannten Lüfter mit verschieden und farbigen leds
    umstellen.

    - Front ist komplett Staubgeschützt
    - 4 USB-Ports an der Front
    - das Design ist an an der Front, Seitenteile und Innenraum
    durchdacht


    Contra:

    - Der HDD Käfig ist leider nicht genug Entkoppelt.
    - Der große Seitenlüfter besitzt keinen Staubschutz
    - Das Design am Deckel am hinteren teil sieht "Billig" aus,
    zu große Löcher für die warme Luftabfuhr des Oben
    verbauten großen Lüfters.

    - Am hinteren teil sieht es nicht besser aus, der Stahl sieht
    einfach "Billig" aus.
    - Zu den PCI-slot blenden, die erste
    kann man leicht entfernen, da sie verstaubt ist.
    Alle anderen 6 muss man raus biegen.

    - Leider sind nicht mehr Thumb-Screws beigelegt, nur für
    die beiden Seitenteile des Gehäuses.

    - Die beigelegte Anleitung ist gut mit Text und Bildern
    gefüllt, nur war das Übersetzungsprogramm in Deutsch
    nicht wirklich gut bei Thermaltake.
    (man kann es trotzdem verstehen)


    Fazit von mir:

    Ein schönes Gehäuse mit leichten Nachteilen, dass Preis/Leistungsverhältnis ist etwas teuer für die gebotene Leistung.
    Mein Kollege hat es gekauft weil es gut aussah.

    Gruß
    Zach

    reply
  • positive rating
    Jasko on 08/22/2010, 14:30

    Super!

    Overall rating: (5.00)
    Hab mir vor kurzem das Gehäuse geholt und mein Innenleben übersiedelt.

    Thermaltake ist zwar bekannt dafür, seine Gehäuse gut überlegt zu bauen, aber das Teil ist schon was besonderes im Sinne von Detailarbeit.

    Prinzipiell: Es erfüllte alle Anforderungen, ich hab nur einen Kritikpunkt gefunden: Das rechte Seitenteil hätte hinter dem Mainboard noch ein paar mm mehr Platz vertragen, ein dicker Kabelstrang wehrt sich etwas beim schließen, wenn man zB das ATX-Kabel hinter das Mainboard verlegt.

    Kabellängen der Gehäusekomponenten (USB-Anschlüsse, Knöpfe, LEDs & Audio) sind ausreichend lang und bieten noch Überlängen, welche gut versorgt werden können.
    Schächte für 3,5" Geräte sind mehr als genug vorhanden(10), 5 1/4"gibts 3 Schächte und sogar für 2.5" Platten(SSDs, Notebook-Platten) wurden 2 fixe Plätze geschaffen.

    Standardmässig sind insgesammt 4 Lüfter verbaut:
    Die ersten 3 sind zusätzlich mit 3-farb LEDs ausgestattet & lassen sich per eingebautem Potentiometer regeln:
    1x Front 20cm (bläst rein), 1x oben 20cm (bläst raus), 1x seite 23cm (bläst rein)
    und 1x hinten 14cm (bläst raus) kann optional betrieben werden.
    Ganz runter gedreht sind die Lüfer nicht hörbar & drehen mit ~400rpm, voll aufgedreht sind sie hörbar aber weit entfernt von gewohten Lärm 12 oder 14cm Lüftern.

    Ganz besonders begeistert bin ich von den vielen kleinen Details die in dem Gehäuse stecken und das installieren und betreiben wirklich zum Vergnügen machen, einige wenige:
    Die Hauptteile des Gehäuses sind an den Kontaktstellen mit Elastischem Material ausgelegt um Vibrationen und Schwingungen zu minimieren.
    Die Position des Netzteiles, der Metall-"Käfig" in dem es verbaut wird und die Kabelführung und -schacht erleichtern das installieren der Komponenten ungemein.
    Die grossen Lüfter und die integrierte Drehzahlsteuerung mit dem im Frontteil verbauten Staubfilter erlauben einen guten Luftaustausch und Wärmeabtransport im Gehäuse, Hitzestau ist da sicherlich keine Sorge, und das alles auch noch bei beinahe lautlosem Betrieb.
    Die Aussparungen an der Hinterseite für die Schläuche einer externen Wasserkühlung finde ich auch sehr praktisch, da ich mit einem externen Kühlturm kühle.


    Alles in allem ist es für knapp 100€ angemessen bis günstig,
    die Qualität, die "Extras" & das "Durchüberlegt sein" wären mir im Nachhinein auch mehr Wert gewesen vor allem im Vergleich mit anderen Chassis

    - Eine echte Empfehlung
    Gruß,
    Jasko

    EDIT:
    Bei meinem ersten Post hatte ich nur eine SSD als Programmlaufwerk & eine rotierende Datenplatte, da war mir die mangelnde Entkopplung des HDD Käfigs nicht wirklich aufgefallen, bei mehreren Platten sieht das anders aus -
    Das Resultat ist leider ein vibrierender Power-Knopf, dem ich aber mit Tixo beigekommen bin.
    Ärgerlich ist hingegen, der von meinem Nach-Poster erwähnte, fehlende Staubfilter in dem Seitenteil... das hätte wirklich drinn sein können, aber perfekt wär zu gut.. also mit Filtermatte einen selberbasteln und dicht rankleben ;)
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG