Lian Li PC-Q07B USB 2.0 black, mini-ITX

Ratings and opinions for Lian Li PC-Q07B USB 2.0 black, mini-ITX

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 95%
4.81 of 5
based on 14 ratings and 9 user reviews.
Product recommendations:
100.00% recommend this product.
Showing 9 user reviews
  • positive rating
    frostschutz on 03/31/2012, 12:28

    Zufrieden, mit kleinen Ecken

    Overall rating: (3.75)
    Insgesamt bin ich mit dem Gehäuse, um diesen Preis, zufrieden.



    Kann man nicht meckern.



    Anders als eine andere Bewertung, habe ich keinen (sinnvollen) Platz für einen zusätzlichen Lüfter gefunden. Sollte aber auch nicht notwendig sein, wenn man eine sparsame CPU gewählt hat, bekommt aus so einem kleinen Gehäuse auch das Netzteil alleine die Luft raus.



    Bei mir waren leider die USB-Buchsen an der Front schlecht eingebaut (Versatz um 1-2mm was das Einstecken schwer bis unmöglich macht). Die Buchsen kann man abschrauben / neu anschrauben, damit ließ sich das Problem soweit lösen. Aber auch sonst sind diese Buchsen so nah beieinander, daß man gerade so zwei Kabel reinbekommt. Aber z.B. ein USB-Stick ist meistens schon so breit daß die zweite Buchse unbenutzbar wird. Die Buchsen um 90° gedreht oder ein paar mm mehr Abstand wäre da sinnvoll gewesen.



    Auch sonst merkt man bei der Verarbeitung schon, daß es ein niedrigpreisiges Modell ist.



    Schön ist daß die Seitenwand auch gleich der Mainboardschlitten ist, das erleichtert den Einbau/Umbau ungemein, denn von oben verdeckt das Netzteil ja praktisch alles. Die Seitenwandschrauben sind allerdings etwas klein und fitzelig ausgefallen.



    Sehr schön auch die 3,5" Festplatte, Aufhängung mit Gummi. Ich nutze sie allerdings selbst nicht, habe mich für eine 2,5" SSD entschieden. Die habe ich einfach zwischen Netzteil und Gehäusewand geklemmt (geht sich gerade so aus) so daß der 3,5" Platz frei bleibt für eine zukünftige Festplatte.

    EDIT: Nachtrag:
    Damit von meiner Bewertung kein falscher Eindruck entsteht. Meine Empfehlung für dieses Gehäuse gilt nur wenn man wirklich Mini ITX braucht. Es sollte jedem klar sein daß es in so einem kleinen Gehäuse, doch sehr beengt zugeht und sich der Zusammenbau entsprechend schwieriger gestaltet, als in einem Tower. Normale ATX-Boards kosten zudem weniger und bieten mehr Erweiterungsmöglichkeiten.
    reply
  • positive rating
    et23 on 02/06/2012, 11:22

    TOP!

    Overall rating: (5.00)
    Mit diesem Gehäuse habe ich ein voll Multimediafähigen sehr leisen ITX-PC zusammengebaut.

    ASRock H67M-ITX Mainboard
    Intel Core i3 2105 (65W) CPU
    Prolimatech Samuel 17 CPU-Kühler
    EKL Alpenföhn 120 Wing Boost Lüfter
    Xilence SPS-XP200.SFX 200W Netzteil (mit Adapter auf ATX)
    Samsung SH-B083L BR Player, DVD Brenner
    WD Caviar Blue 500 GB Festplatte
    Corsair 60GB SSD

    Wenn man bedenkt wie viele Lufteinlässe das Gehäuse hat, ist es im normalen Windowsbetrieb sehr leise. Wirklich "laut" ist nur die HDD durch ihre leichten Vibrationen ... ist sie abgeschaltet herrscht ruhe. Ich stellet leichet Vibrationsübertragung des NT und des CPU-Lüfters auf das gehäuse fest und konnte dies durch Silverstone SF01 Dämmmatten an allen großen geschlossenen Flächen unterbinden.
    Ein sehr durchdachtes Gehäuse welches mit den richtigen Komponenten für diese Größe als Silent-PC zu betreiben ist.
    reply
  • positive rating
    Tow3r on 05/26/2011, 10:04

    Super Gehäuse!

    Overall rating: (5.00)
    Ich habe das Gehäuse gestern bei K&M Elektronik erstanden. Bei Tests wird oft erwähnt, dass das USB Kabel für die internen Anschlüsse zu kurz währe, das kann ich nicht bestätigen, es ist wirklich mehr als ausreichend dimensioniert.

    Vom Platz ist es perfekt, die Kabel des Netzteils sollte man aber vorher mit Kabelbindern ein bisschen ordnen. Ich habe ein ASRock E350M1 verbaut, den 4cm Lüfter demontiert und das Coole ist man kann am Gehäuse wo die Lüftungsschlitz über dem Mainboard sind mit 2 Kabelbindern wunderbar einen 12cm Kühler befestigen. Der Abstand zum Netzteil ist für einen Luftstrom noch groß genug. Ich hatte überall nach so einer Info gesucht, ich hoffe es hilft jemandem. Die Verarbeitung ist wie von Lian Li gewonnt gut. Und auch die Schrauben des Gehäuses ließen sich bei mir wunderbar lösen ohne sie zu beschädigen.

    Das Einzige was bei mir fehlte waren ein paar kleine Schräubchen zur Befestigung einer 2,5" HDD.
    reply
  • positive rating
    hanow on 01/26/2011, 22:49

    Schickes Gehäuse

    Overall rating: (4.67)
    Ein gutes Gehäuse, nicht billig aber preiswert. Verarbeitung ist gut, manche Kante könnte etwas glatter sein z.B. im Ausschnitt, wo das Netzteil durchgesteckt wird. Könnte Kratzer geben.

    Sehr stabil, trotz des geringen Gewichtes. Nimmt wenig Platz weg und sieht gut aus.

    Die Schrauben der Seitenteile muss man mit einem sehr gut passenden Schraubendreher angehen, am besten noch ein dünnes Tuch dazwischen, da ansonsten möglicherweise die Eloxierung der Schrauben leiden könnte.

    Eine Sache, die nicht so gut gelöst ist: Für 2,5'' Laufwerke sind direkt auf dem Boden vier Befestigungslöcher vorgesehen. Möchte oder kann man keinen Adapter auf 3,5'' verwenden muss man die nehmen. Problem dabei: An der verbauten Postville SSD blieb dann nicht genug Platz für die Stecker. Lösung: Dicke Kunststoffunterlegscheiben zwischen Boden und SSD.
    reply
  • cyberbob on 01/21/2011, 12:11

    kompakt, gut, günstig

    Overall rating: (5.00)
    Nachdem mir mein Shuttle trotz einiger Umbauten immer noch zu laut war, wollte ich mir einen neuen leisen, kleinen, günstigen und stromsparenden PC auf Basis eines ITX Boards aufbauen. Dabei bin ich auf der Suche nach einen Gehäuse auf das Lian Li PC-Q07B gestoßen, welches für meine Zwecke perfekt ist. Einzigartig in dieser Gehäuseklasse ist die Möglichkeit Standard Netzteile zu verwenden. Ich habe mich für ein Seasonic S12II-330 entschieden und nicht bereut. Zusammen mit dem Shuriken CPU Kühler (der übrigens hervorragend in die beengten Platzverhältnisse paßt) und einer Samsung 640GB Notebookplatte ergibt sich eine angenehme Geräuschkulisse. Obwohl der PC direkt auf meinem (kleinen) Schreibtisch steht, ist nur ein leises, gleichmäßiges säuseln zu hören. Damit kann ich leben. Mainboard ist übrigens ein ASUS M4A88T-I Deluxe, Prozessor ein stromsparender AMD Athlon II X2 240e. Gesamtkosten waren ca, EUR 400,- was ich für das Gebotene recht ordentlich finde, ein Standard PC von der Stange mit vergleichbaren Leistungsdaten kostet auch nicht viel weniger.
    Der Zusammenbau ging erstaunlich rasch von der Hand, und der PC läuft von anfang an stabil und kühl. das Gehäuse wird nicht mal handwarm, die CPU- Temperatur liegt im Normalfall knapp über 40°. (Ich verwende den PC größtenteils zum Surfen oder Filmeschauen)
    Fazit: das Gehäuse ist hochwertig, gut verarbeitet, gut durchdacht und dabei günstig !
    reply
  • positive rating
    Arret on 09/12/2010, 15:01

    Super Gehäuse

    Overall rating: (4.50)
    Hab mir das Gehäuse für meinen HTPC gekauft und es sieht sehr schick aus und ist extrem leicht. Man muss 6 Schrauben lösen um eine Seitenwand abzumontieren was rlativ viel ist, aber nur so bleiben die dünnen Alu Wände formschön. Positiv zu vermerken ist auch das eine Entkopplungslösung für die Festplatte mitgeliefert wird, sehr schön!

    Ich habe bei mir ein GA-H55N-USB3 mit i3 Prozessor verbaut. Leider reicht das Kabel für die USB Frontanschlüsse des Gehäuses nicht zum Stecker am Mainboard, das Kabel ist um ca. 2-3cm zu kurz.

    Durch das kleine Gehäuse sollte man versuchen die nicht gebrauchten Netzteil-Kabel ordendlich zu verstauen um den Luftstrom nicht unnötig zu blockieren. Einen Gehäuse Lüfter zu montieren erweist sich als fast unmöglich auf dem engen Platz und das Netzteil nimmt sehr viel Platz im Gehäuse in Anspruch. Der CPU Kühler darf auch nicht zu hoch sein da er sonst gleich am Netzteil anstößt, zurzeit verwende ich noch den Intel Boxed Kühler der von der Höhe noch relativ gut reinpasst.
    reply
  • positive rating
    Maischi on 01/20/2010, 11:29

    Erstklassig

    Overall rating: (5.00)
    Top Gehäuse, kann es nur Empfehlen.

    Als Netzteil habe ich ein ENERMAX LibertyECO 400W genommen, es passt trotz hervorstehenden Lüftergitter ohne Probleme (~1mm Platz gewesen).

    Zur Not bietet es Sich auch an, bei Netzteilen die nicht durch die Öffnung passen, die Netzteilblende vorher am Gehäuse zu montieren und dann von innen das NT festzuschrauben. Es gab da mal ein Test des Lian-Li wo ein Tester die kleine Öffnung bemängelte und so auf ein anderes NT wechseln musste.

    Bei meinem Gehäuse war die Netzteilblende auch schon schwarz eloxiert und nicht in "silber" wie in vielen Tests.
    reply
  • positive rating
    Welle on 10/24/2009, 15:43

    Super HTPC-Gehäuse !

    Overall rating: (5.00)
    Preis-Leistung top, 53 €
    ATX-Netzteil paßt rein.
    Zotac mini-ITX-Board rein und ein Blu-ray-Laufwerk, fertig ist der Wohnzimmer-PC.
    Verarbeitung ist super, kein klappern, sehr stabil und dazu leicht.
    reply
  • positive rating
    pcmanager on 10/08/2009, 21:53

    Ideal für 200 Euro BlueRay PC

    Overall rating: (5.00)
    Ideal für denjenigen, der ein leises und kompaktes System zum günstigen Preis bauen will.
    Günstig ist das System, weil statt der überteurten und mechanisch wackeligen Notebookkomponenten Standardkomponenten für die Laufwerke, Festplatte und Netzteil eingebaut werden können. Da das System ausreichend Luftraum und Luftzirkulationsmöglichkeit besitzt bleibt es leise und kühl zumindestens bei dem von mir eingebauten Zotac ION ITX D mit GeForce 9400.
    Ein BlueRay Laufwerk LiteOn iHOS104 um 55 Euro hinein und fertig ist der 200 Euro BlueRay PC
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG