Cooler Master HAF922 black (RC-922M-KKN1)

Ratings and opinions for Cooler Master HAF922 black (RC-922M-KKN1)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 88%
4.56 of 5
based on 25 ratings and 9 user reviews.
Product recommendations:
96.00% recommend this product.
Showing 9 user reviews
  • ITService on 10/17/2011, 11:40
    positive rating
    Positiv:

    + Größe des Innenraums

    + Möglichkeiten zur sauberen Kabelverlegung

    + größtenteils aus hochwertigen Stahl



    Negativ:

    - Lüfter (Mit hoher Drehzahl extrem laut)

    - fehlende Staubfilter

    - schlecht verarbeiteter Festplattenläfig (HDD brummen und summen nur so vor sich hin)
    reply
  • tiinf on 10/10/2011, 17:22
    negative rating

    Vorteile Nachteile

    Overall rating: (2.25)

    Das Gehäuse ist schön groß.Lüfter sind cool aber sind laut (sind bei fast allen so).Das einziege große Problem was mich stört ist/sind die Festplatte/Festplatten.Sie sirren und brummen am Gehäuse.Warum kann auch keiner beantworten.Oder ?Cooler Master ich dachte gut ,aber das ist ihnen Misslungen!
    reply
  • Pseudonim on 07/22/2011, 00:41
    positive rating

    Viel Platz und viel Airflow

    Overall rating: (4.00)
    Gute Luftzirkulation auf Grund hoher Perforation des Gehäuses. Eignet sich damit auch, um ein CF/SLI mit Luft zu kühlen.

    Viel Platz für einen Midi-Tower. Insbesondere passen sehr lange Grafikkarten rein.

    Vibrationsdämmung könnte einen Tick besser sein. Es vibriert minimal bei mir bei 12 langsam drehenden Lüftern im Gehäuse.
    Könnte bei Leuten mit vielen (schnellen) Festplatten noch problematischer sein. (ich habe nur zwei langsame Platten und eine SSD)
    reply
  • Kazzig on 12/25/2010, 02:36
    positive rating

    Platzprobleme? Fixed!

    Overall rating: (5.00)
    Gehäusewahl ist in jedem Fall geschmackssache. Der eine wählt ein rotes Gehäuse, der andere will es unschuldig in weiß und dann gibt es Schwarzfetischisten (wie mich), die auf was dunkles, aggressives setzen. Genau hier trifft man mit dem 922 wohl mit die beste Entscheidung!

    Platzproblem - dieses Wort existiert im Vokabular des Cooler Master HAF 922 nicht. Man kann sehr sauber im Gehäuse arbeiten und bleibt nicht an irgendwelchen Kanten hängen. Fast alles kann man ohne Werkzeug installieren und deinstallieren.

    Die standardmäßig eingebauten Lüfter sind zwar wirklich ganz in Ordnung und liefern auch ordentlich Luftvolumen ins Gehäuse, aber für meine peniblen Ohren habe ich den oberen 200mm Lüfter gegen ein 120mm Noiseblocker Black SilentPRO XL2 ausgetausch und nun höre ich rein GAR NICHTS.
    Höchstens den leichten Luftzug des Grafikkartenlüfters, wenn er bei 50% rumwerkelt!

    Jaja, Silentgehäuse - das traut man dem doch sehr bulligen HAF 922 gar nicht zu :)


    Cooler Master hat wieder mal alles richtig gemacht.
    reply
  • Neera on 07/27/2010, 11:11
    positive rating

    Sehr empfehlenswert

    Overall rating: (5.00)
    Tolles Gehäuse...habs für meinen ersten Eigenbau PC verwendet...keine Probleme..alles dabei, was man braucht und ausreichend Platz für grosse Lüfter und grosse bzw lange Grafikkarten. Die Lüfter funktionieren sehr gut und sehen nebenbei auch nett aus! :-) Das Gehäuse selbst wirkt sehr wuchtig, aber ist dafür auch sehr stabil.
    Habs bei Amazon bestellt...schnelle problemlose Lieferung. Achja, meiner Meinung nach lohnt sich der Aufpreis für das "Sichtfenstermodell" (http://geizhals.at/a484522.html) keinesfalls...aber wers braucht...
    Gibt eine klare Empfehlung von mir.
    reply
  • mulle78 on 01/29/2010, 22:43
    positive rating

    super viel Platz!

    Overall rating: (5.00)
    So das HAF 922 ist da und von den Blenden bis zu den Laufwerksschächten sind deutlich über 33 cm Platz... hab nur flüchtig mit 30 cm Lineal gemesen, aber sind fast 34,5 cm... sollte also locker passen mit der 5870/5970; zumal das Gehäuse bei eBay mit der Graka verbaut angeboten wird... schade dass der Hersteller nicht von sich aus die Maße angibt und kein Editorial dies berücksichtigt...
    reply
  • TechGuy on 06/11/2009, 15:10
    positive rating

    Hervorragendes Case!

    Overall rating: (4.75)
    Das HAF 922 ist meiner Meinung nach eines der besten Cases auf dem Markt. Preis-/Leistung stimmt, die Verarbeitung ist top (nur kleine Mankos) und die Ausstattung lässt keine Wünsche offen.

    Design: Ist IMHO etwas gelungener als das 932er, nicht so kantig und man hat im Seitenteil dieses unsägliche Fenster mit Gittermuster weggelassen. Ansonsten ists Geschmackssache. Der I/O-Schalter ist sehr groß und empfindlich und an einer sehr zentralen Stelle angebracht, schon eine leichte Berührung schaltet das System ein oder aus - kann problematisch werden, bei unbedachter Berührung im falschen Moment (z.B. Betriebsysteminstallation /grrr)

    Ausstattung: Es sind 3 Lüfter vormontiert, 2x 200mm einmal 140mm. Die Festplatten lassen sich sehr einfach montieren und sind auch schon (etwas) entkoppelt. Die 5,25" Laufwerke lassen sich einfach 'reinklicken', sollten aber noch verschraubt werden, damit sie wirklich fest sitzen. Zum fixieren reicht der Meschanismus aber aus. Für den Preis so viele so gute Lüfter vorinstalliert zu haben ist klasse.
    Die Öffnungen am MB-Tray sind sehr patent an genau den wichtigen Stellen angebracht um die Kabel 'unsichtbar' und airflowgerecht zu verlegen.
    Die PCI und Erweiterungskarten werden zum Glück durch Rändelschrauben gehalten und nicht durch piffige Plastikklemmen oder anderen mäßig durchdachten Schnickschnack - was besonders bei schweren und großen Grakas zum Problem werden kann.

    Verarbeitung: Verpackung ist super und sicher, das Gehäuse ist sehr stabil und verwindungssteif, lässt sich nicht hin- und herbiegen. Die Lackierung ist gleichmässig und hübsch. Die Seitenteile werden einfach durch 2 Rändelschrauben fixiert, diese verkratzen aber den Lack rundherum um die Bohrungen (hätten man ggf. einen Gummiring mit beigeben können). Die Seiteteile sind sehr leicht und lassen sich im Gegensatz zum Rest ein kleines bisschen verbiegen. Sie sind relativ schwer anzubringen, da sie an 3 Stellen fassen müssen (oben am Gehäuserand) und dann nach vorne geschoben werden müssen. Dies wird etwas frickelig, wenn etwas Spannung auf dem Seiteteil liegt (etwa durch einen montierten 200mm Lüfter im einen Seitenteil, oder etwas zu dicke Kabelstränge hinter dem MB-Tray auf der anderen) - dann muss man gleichzeitig die Zungen fixieren und das Seitenteil nach vorne schieben. Prinzipiell nicht so wild, wenn man nicht ständig am Gehäuse rumfummelt - aber am Anfang, wenn man ständig an den Lüftern fummelt, HDDs anchließt etc, kanns etwas nervig werden (da ist der Chieftec-Schließmechanismus wesentlich ausgereifter dagegen).

    Lüfter: Die Lüfter scheinen neu zu sein (sehen etwas anders aus, als die 200mm Lüfter im 932er) und sind sehr leise (auch diverse Tests bemängeln nicht mehr die sehr hohe Lautstärke). Sie reichen abslout aus, um im Gehäuse ordentlich Durchzug zu schaffen, ohne zu nerven.

    Persönliche Notiz: Ich wollte einen luftgekühlten PC, da Wakü für mich in keinem guten Preis-/Leistungsverhältnis steht (will kein extremes OC betreiben). Lange überlegt, ob HAF 932 oder 922, dann aber wegen der Optik für letzteres entschieden (und weil man das Licht der LED leicht abschalten kann).
    Das HAF 922 kommt mit hervorragenden Lüftern - ich habe den Oberseite Lüfter an das Seitenteil montiert und die Oberseite wird nun durch 2 AC F12 PWM Lüfter versorgt. Somit blasen 2 200mm Lüfter ins Gehäuse hinein und 2 120mm Lüfter hinaus (den Hecklüfter habe ich entfernt, da mein CPU-Kühler vertikal montiert ist). CPU Temperatur steigt nie über 40°C (i7 920, Standardtakt, gemessen mit Coretemp). Eine Lüftersteuerung lege ich jedem ans Herz, der keinen Teppichboden hat (Parkett/Laminat schluckt keine Geräusche) und die Seitenlüfter auf unhörbarem Niveau betreiben möchte. Zusätzlich sollte man die Lüfter mit Gummihalterungen entkoppeln (große Wirkung für 1 EUR).
    Die Festplatten habe ich zusätzlich mit herkömmlichen sehr kleinen Gummiringen entkoppelt (an den Pins des Käfigs festgemacht, HDD rein, fertig) - daurch ist der Anpressdruck auf die Seiten des HDD-Käfiges größer, bei gleichzeitig erhöhtem Abstand der HDD zur Aufhängung - meine Spinpoint F1 (HD103UJ) läuft fast geräuschlos (muss mich anstrengen etwas zu hören, wenn sie liest oder schreibt).

    Warum dass alles mit bei der Gehäusekritik steht? Weil Silent+Cool-Systembuilding bedeutet, dass man alle Komponenten aufeinander abstimmen muss - ein einfaches Billig-Gehäuse wird nie für ein ordentliches Silent+Cool System taugen, wenn nicht genügend Möglichkeiten für Entkopplung, Lüfterbefestigung etc. geboten werden (oder man greift halt ins Portemonaie und macht aus einem 20 EUR-Case mir 50 EUR ein Silent-System... /Sinn?)
    Das Gehäuse ist IMO mit einer der wichtigsten Bausteine beim System-Building und sollte nicht unterschätzt werden.

    Das HAF 922 bietet für ca. 90 EUR eine hervorragende Basis für ein leises UND kühles System. Ganz zu schweigen von dem Platzangebot (KFA2 GTX 275 Arctic Cooling Edition fühlt sich nicht eingeengt). Daher eine glasklare Empfehlung für dieses extrem patente und sinnvoll aufgebaute Gehäuse. Die Mankos, der etwas kompliziert zu verschliessenden Seitenteile und des hypersensiblen I/O-Schalters fallen kaum ins Gewicht und werden durch die Masse an Vorteilen x-fach übertroffen!

    Für die einen ist es das HAF 922, für die anderen (moi) das vielleicht beste Gehäuse der Welt ;P

    Hilfreich?
    reply
  • keed on 05/24/2009, 15:11
    positive rating

    Top Gehäuse!

    Overall rating: (4.25)
    Sehr gutes Gehäuse!
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG