Fujitsu ScanSnap S1500 (PA03586-B001)

Ratings and opinions for Fujitsu ScanSnap S1500 (PA03586-B001)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 81%
4.26 of 5
based on 8 ratings and 5 user reviews.
Product recommendations:
100.00% recommend this product.
Showing 5 user reviews
  • rokthem on 05/25/2012, 21:16
    positive rating

    Sehr guter ADF Scanner!

    Overall rating: (5.00)
    Die Vorredner haben schon alles gesagt.

    Neu 2012: Gibt es jetzt automatisch mit Adobe X.

    ADF kommt auch mit zerknitterten Seiten klar.

    Ich benutze ihn hauptsächlich unter Kubuntu 12.04. Ein Traum: Voller Linuxsupport und blitzschnell!

    z.B. per Skript s/w, einseitig, ADF:

    scanimage --mode Lineart -l 0 -t 0 -x 210 -y 297 --resolution=300 --format=tiff --batch
    tiffcp -c lzw *.tif all.tif
    tiff2pdf -z all.tif -o Skan.pdf
    rm *.tif
    reply
  • rasty on 05/29/2011, 21:33
    positive rating
    Mit dem Gerät macht Scannen endlich Spaß. Klappt auch mit einem Stapel von bis zu 10 Fotos ganz gut.
    reply
  • wurmholz on 03/20/2010, 18:56

    Besser als erwartet

    Overall rating: (4.33)
    Habe mir die Bewertung meiner Vorredner durchgelesen und kann mich nur anschließen.

    Ich verwende den Scanner zum Einscannen von handschriftlichen Arbeitsaufzeichnungen in einem holzverarbeitenden Betrieb.
    Das heißt die Unterlagen sind teilweise staubig und auch an den Ecken ab und zu geknickt.

    Ich nehme das Paket der A4-Zettel, dazwischen sind auch eventuell einige kleinere Zettel, und lege dies ein.
    Das Gerät scannt normalerweise anstandslos alle Zettel.
    Ab und zu (ca. alle 30 Zettel) bleibt der Scanner stehen und die Software meldet die Ursache des Grundes samt Anzeige des zuletzt gescannten Bildes.
    Die Gründe liegen immer am sehr schlechten und staubigen Zustand der Unterlagen.

    Ich reinige den Scanner ab und zu mit Druckluft.
    Da die Deckel des Scanners alle zu öffnen sind ist dies sehr einfach.

    Alles in Allem war ich besondes überrascht über den Einzelblatteinzug und die Software des Scanners.
    Daher kann ich absolut nichts Negatives berichten.
    Habe bis jetzt ca. 8000 Zettel (teils sehr staubig) gescannt.

    Also einfacher geht das Einscannen von Dokumenten nicht.
    reply
  • bread on 01/25/2010, 12:11
    positive rating

    Für Linuxuser sehr zu empfehlen

    Overall rating: (3.75)
    Ich habe mir das Teil gekauft, nachdem ich mir den S300 besorgt und wieder zurück gegeben habe (Begründung steht in der Bewertung zum S300).

    Aber der S1500 funktioniert mit Ubuntu 9.10 out-of-the-box und ist über ebay günstig zu haben, da dort meist die Acrobat-Software nicht mitgeliefert wird und daher günstiger abgegeben wird.

    Bin super zufrieden. Scannt schön und wird super unterstützt. Keine Treiberinstallation notwendig, wie unter Windows!
    reply
  • Fr0stb3ule on 09/01/2009, 14:00
    positive rating

    Geniales Teil

    Overall rating: (4.50)
    Windows-Software von CD installieren, Gerät an USB-Buchse anstöpseln, fertig loslegen.

    Support: Treiber und Handbuch sind auf der Webseite des Herstellers verfügbar. Auto-Update der Software funktionierte problemlos.

    Qualität: Der Hersteller gibt 2 Jahre Garantie. Die Software zählt die Anzahl der bereits gescannten Seiten mit und meldet, dass bereits nach 15000 Seiten ein Austausch erster Verschleißteile erforderlich sein KÖNNTE. Das klingt nach etwas wenig.

    Software: Macht einen sehr durchdachten Eindruck und ist leicht verständlich. Sobald ein Scan abgeschlossen ist, öffnet sich die Benutzeroberfläche. Der Ordner, in den die Software die gescannten Dateien ablegt, liegt im Verzeichnis "Eigene Dateien" und lässt sich leider nicht verschieben. Die Software "nistet" sich als Tray-Icon neben der Uhr ein. Per Rechtsklick ist sie ruck-zuck konfiguriert. Man kann vieles sehr einfach einstellen: z.B. S/W - Farbe oder Automatisch, Ein- oder Vorder-und-Rückseite, Einlegereichenfolge (Deckblatt nach Vorne) uvm.

    Positiv:
    - sehr gute Scanqualität (6-stufig einstellbar)
    - sehr schnell (scannt mind. 30 DIN-A4-Seiten in Farbe / Minute)
    - sehr kompakt (nur halb so groß wie ein kompakter Bürodrucker)
    - sehr leise (der Scanvorgang ist kaum hörbar)
    - scannt Vorder- UND Rückseite in einem Rutsch!
    - Papierstau sehr selten und leicht behebbar, beim Stau muss nicht neu geklickt werden, es genügt die Scan-Taste erneut zu betätigen
    - erstellt DURCHSUCHBARE! PDF-Dateien
    - entfernt leere Seiten (optional) vollautomatisch
    - scannt Formate von Visitenkarte bis DIN-A4 Übergrösse
    - macht insgesamt einen ausgereifteren Eindruck als vergleichbare Produkte von Canon
    - macht Spaß!
    - zuklappbar und somit staubgeschützt
    - leicht zu reinigen (mit Blasebalg auspusten)

    Negativ:
    - hoher Preis
    - ABBYY Texterkennungs-Software zur Erstellung von durchsuchbaren PDFs ist gut, aber nicht die beste am Markt.
    - alle Klappen aus Plastik (die Konkurrenz bietet hier aber auch nichts Besseres)
    - Oberfläche evtl. etwas kratzempflindlich

    Tipp 1: Kauft den Scanner z.B. über iBäh ohne Acrobat Reader Vollversion und verwendet stattdessen z.B. den Foxit PDF Reader zum Lesen von PDF-Dokumenten.

    Tipp 2: Verwendet statt der ABBYY-Texterkennung die von Omnipage / Nuance Pro.

    Tipp 3: Mit dem Freeware-Tool "PDF Split and Merge" kann man PDF-Dokumente auftrennen, zusammenkleben oder einzelne Seiten in PDF-Dokumenten entfernen.

    Tipp 4: Alle durchsuchbaren PDFs in ein Verzeichnis ablegen und mit der Software "Superior Search" nach Schlagwörtern durchsuchen. Praktisch, wenn man Infos zu einem bestimmten Thema in seinem PDF-Sammelsurium sucht.

    Habe einige platzfressende Zeitschriften mit je 110 Seiten gescannt. Das PDF in normaler Qualität belegte ca. 80 MB. Der Traum vom papierlosen Büro wird mit dem kleinen Scansnap S1500 wahr. Volle Kaufempfehlung!
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG