Navigon 4350 max (B09020616)

Ratings and opinions for Navigon 4350 max (B09020616)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 50%
3.04 of 5
based on 30 ratings and 7 user reviews.
Product recommendations:
50.00% recommend this product.
Showing 7 user reviews
  • HardcoreKriticks on 08/09/2010, 19:44
    negative rating

    Mies!

    Overall rating: (1.00)
    Bevor ich das Navigon gekauft habe, besaß ich 3 Jahre zuvor ein Navi eines anderen Herstellers.
    Ich hatte mit diesem Gerät nie Soft- oder Hardwareprobleme, bei regelmäßiger Nutzung.
    Trotzdem habe ich mir, da mir die optische Darstellung der Karte und dem Fahrspurassistent besser gefiel, ein Navigon gekauft.
    Das Navigon hat bei ähnlichem Nutzungsprofil kläglich versagt:
    - die Halterung ist mir nach etwa einem Jahr während der Fahrt entgegen gekommen, ohne das dass Navi darauf steckte.
    - Das Gerät lässt sich oft nur sehr mühevoll einschalten (mehrfaches drücken des Schalters)
    - Der Support ist unter aller Sau, um es mal so auszudrücken!
    o - 4 x versucht wegen der Halterung den Support zu kontaktieren. 4 mal wurde das Gespräch angenommen und 4 mal ist es nach der Wahl im Computerstimmenmenü zu einem Besetztzeichen gekommen. Einheiten berechnen und danach besetzt? - 6
    o - Der eMail-Support hat mir nach 2 Wochen nicht geantwortet - 6

    Das mit der Halterung ist übrigens kein Einzelfall, siehe Amazon.

    Schlusslied: Navigon verkauft, alt bewährtes gekauft

    Das 4310 Max besaß ich.

    Die Probleme mit der Halterung treten bei diversen Navigon auf.. der Support ist überall gleich.. deswegen habe ich meinen Unmut gleich bei mehreren Modellen breitgetreten... da ich doch verdammt enttäuscht bin von Qualität und ganz besonders dem Service.

    Den aktuellen Hersteller nenne ich aus Objektivitätsgründen nicht..
    reply
  • Nichts is more so, how es war on 04/13/2010, 06:46
    negative rating
    - Auf GPS muss generell fünf bis zehn Minuten gewartet werden.
    - Die Batterie hält keine halbe Stunde, für Fußgänger und Radfahrer also ungeeignet.
    - Wenn es denn erstmal weiss, wo es ist, funktioniert die Zielführung ziemlich gut.
    - Die Software fürŽs Update ist jetzt auch für den Mac verfügbar und funktioniert auch ziemlich gut.
    reply
  • syntax_error on 01/16/2010, 09:14

    Finger weg!

    Overall rating: (2.25)
    An unf für sich wäre das Gerät eigentlich empfehlenswert. Allerdings kontaktierte ich den Support per mail, da beim Kartenupdate ein Fehler auftrat. Nach 4 Tagen immer noch keine Rückmeldung, da urgierte ich nochmals. Als Antwort erhielt ich, dass mein Problem bereits bearbeitet würde. Nach nun mehr zwei wochen habe ich noch immer keine weitere Antwort bekommen. Mein drittes Mail nach Statusanfrage blieb unbeantwortet.
    Vielleicht ist der Support bei andern Firmen nicht perfekt, aber hier existiert er gar nicht!
    Mein Rat: kauft lieber ein anderes Produkt.
    reply
  • #eXo^ on 12/26/2009, 03:50
    positive rating

    gutes produkt

    Overall rating: (4.50)
    das 4350 ist auf jeden fall ein top navigationsgerät. mit der geschwindigkeit von garmin kann es zwar nicht mithalten, doch der werbekönig tomtom auch nicht. ein großer pluspunkt ist vor allem das schöne design und die kartendarstellung.. da kann kein anderer hersteller mithalten. einziges manko ist das preis/leistungsverhältnis. navigon muss mit den preisen runter gehen um mit den anderen herstellern mithalten zu können. wer ein gutes navi sucht und dem das aussehen der karte ect. nicht egal ist, sowie nur auf wichtige navigationsfunktionen zurückgreifen will und auf real city 3d ect verzichten kann, ist mit dem 4350 max von navigon auf jeden fall sehr gut bedient.
    reply
  • ssun on 12/09/2009, 00:01
    negative rating

    Navigon, niemals!!!

    Overall rating: (1.00)
    Schon die Überschrift liest sich für viele wahrscheinlich drastisch, aber was wir, eine Arbeitskollegin und ich mit dem Navigon 4350 max erlebt haben, ist schlichtweg nicht anders zu beschreiben.
    Letzte Woche bekamen wir den Auftrag von unserer Chefin Navis für unseren Außendienst an zu schaffen, 22 Geräte an der Zahl.
    Vorher sollten wir aber 2 bis 3 Geräte testen, schließlich will man ja nicht die falschen kaufen.
    Es kam das Navigon 4350 max und ein Gerät von Garmin (1390) in Frage. (von einem örtlichen Händler angeraten, Umtauschrecht 14 Tage)
    Also nahmen meine Kollegin und ich uns jeder ein Fahrzeug, installierten die Geräte, und schon sollte es los gehen, durch die Stadt und dann auf der Autobahn Richtung Norden.
    Das Garmin fand nach ca. 3 Minuten den Sateliten und hatte wenige Augenblicke später die Route berechnet.
    Ich konnte noch 3 Zigaretten rauchen, aber das Navigon wollte keinen Sateliten finden. Also noch mal in der Kurzbeschreibung gelesen, "klarer Satelitenempfang bei klarem Himmel (oder so ähnlich) stand da. Okay, es regnete den Tag, also ist das Naviogon nur ein Schönwetternavi!?
    Wir riefen bei Navigon an, Wartezeit 20 Minuten, dann kostete die nichtssagende Auskunft 14 Cent pro Minute, also rausgeworfenes Geld.
    Dann am Montag schien die Sonne und wir versuchten nochmal unser Glück, Garmin war nach 3 Minuten startbereit, Navigon brauchte 15 Minuten, +/- ein paar Sekunden.
    Also durch die Stadt auf die Autobahn, die erste Auffahrt wollten wir ignorieren, egal, was das Navi sagt, weil dort Autobahnbaustelle ist und man oft im Stau steht.
    Jetzt schlug die große Stunde vom Navigon, mit TMC wohlgemerkt! (Garmin hat aber auch TMC)
    Als ich also an der ersten Auffahrt vorbei war, hörte ich aus dem Navigon ca. noch 10 mal, "bitte wenden sie jetzt, nach 70 Meter bitte wenden, usw".
    Selbst als ich schon auf der Linksabbiegerspur zur zweiten Autobahnauffahrt war kam "bitte wenden sie jetzt".
    Egal dachte ich, ich fahre.
    Also auf den Autobahnzubringer zur zweiten Auffahrt. Egal, Navigon meinte nur "bitte wenden sie jetzt!
    Auf der Autobahn? Rechts oder links in die Leitplanke war mein Gedanke!?
    Okay, ich erinnerte mich an die Vorgaben von der Chefin, machen was das Navi sagt.
    Also runter vom Zubringer und das Navigon machte das, was es am Besten konnte, es navigierte mich schön wieder zurück zur ersten Auffahrt mitten in den Stau hinein. Nur gut das meine Arbeitszeit bezahlt wird.
    Nach 15 weiteren Minuten hatte ich dann freie Fahrt, bis kurz vor dem Ziel auf der Autobahn der weitere Stau kam, wieder 15 Minuten. warum fuhren bloß so viele andere vorher von der Autobahn ab, hatten die etwa kein Navigon an Bord???
    Am Ziel dann hatte meine Kollegin dann schon den zweiten Kaffee ausgetrunken, den dritten habe ich dann bezahlt. Sie war übrigens 35 Minuten eher am Ziel.
    Rückfahrt:
    Auto tauschen und los ging es. Es kam, wie es kommen musste, jetzt saß ich ja bei Garmin und das führte mich rechtzeitig an beiden Staus vorbei, sodass ich diesmal 30 Minuten eher wieder am Ziel war.
    Resümee
    Wir haben uns für das Garmin Modell entschieden, keine Frage oder?

    Das Navigon war einfach nur schlecht, Schulnote 6!!!

    Trotz TMC immer im Stau, Wendeanweisungen vor Autobahnzubringer und auf der Autobahn, Support absolut schlecht.
    Also, wer ein richtig schlechtes Navi haben möchte oder anders ausgedrückt, wer nur bei klarem Himmel Auto fährt, wer Wert auf neue Bekanntschaften im Stau legt, wer sich gern über einen teuren und eigentlich nicht vorhandenen Support ärgern möchte, wer sich überhaupt gern ärgert und sein Geld zum Fenster rauswerfen möchte, der wird in dem Navigon seine lang ersehnte Erfüllung finden, in unserem Fall das 4350 max (wir hatten das erste beim Händler zwischenzeitlich getauscht, aber das Ersatzgerät war genauso eine Niete).
    Wer aber ein Navi haben möchte, das ihn schnell und unkompliziert ans Ziel bringt, egal ob die Sonne scheint oder der Himmel auf den Kopf gefallen ist, entscheidet sich besser für einen anderen Hersteller! (für uns kam daher nur das Garmin in Frage, wir hatten ja auch kein drittes Gerät zum Test)
    Wir wissen zwar nicht wie andere Hersteller navigieren, aber schlechter gehts wohl nimmer, oder?
    reply
  • der_schneemann on 11/25/2009, 17:36
    negative rating

    TMC schwach, Service miserabel

    Overall rating: (2.25)
    Hallo Leute! Ich bin jetzt seit einigen monaten im Besitz des Navigon 4350max und möchte heute, nach etlichen gefahrenen Kilometern mit Navi, meine Meinung niederschreiben. Ich persönlich bin nicht von Navigon überzeugt, nicht vom 4350max. Es hat deutliche und entscheidende Schwächen im Empfang von TMC, und das von Anfang an. Noch dazu wo ich mir etwas später, als verfügbar, TMC Pro zugekauft habe. Der Höhepunkt fand vor knapp 3 Wochen statt, da mußte ich zum Einsatz nach Uerdingen, sind so ca. 60km Fahrt. Und was soll ich sagen, auf der gesamten Strecke hatte ich keinen TMC Empfang, das Symbol blieb rot. Was nutzt mir ein Navi mit TMC bzw. TMC Pro wenn der Empfang nicht gewährleistet ist. Und wenn jemand denkt das die Hotline sich mal gemeldet hätte den muß ich enttäuschen. Ignoranz steht ganz oben auf der Liste der Hotline. Mein zweites Erlebnis hatte ich letzten Sonntag auf der Fahrt von Berlin nach Hause, morgens halb zehn in Deutschland. Mein Navi wollte mich dazu überreden von der Autobahn abzufahren, ein Stau auf der Strecke wurde mir angezeigt. D.h.Strecke rot hinterlegt und Verkehrszeichen Stau auf dem Display. Doch irgendwie hatte ich so eine Ahnung und bin weitergefahren, und das war gut so. Denn da war nichts mit Stau, fließender Verkehr bis fast nach Hause. Da frage ich mich doch was dieser Unsinn soll. Ich habe dieses Problem der Hotline geschildert, doch da wäre ich wieder beim Thema Ignoranz. Alles in allem kann ich Navigon kein gutes Zeugnis ausstellen, siehe Überschrift. Von der von Navigon zur Verfügung gestellten Update Funktion bin ich ebenso wenig überzeugt, da ist mehr Schein als Sein. Über kurz oder lang werde ich zur Konkurrenz überlaufen, Navigon scheint sich nicht für seine Kundschaft zu interessieren. Von daher sollte es denen dann auch egal sein.
    reply
  • Tarzan2004 on 07/20/2009, 02:55
    positive rating
    Meine Erfahrungen nach ca. einer Woche:
    POS: TMC-Antenne im Ladekabel integriert, schneller Prozessor 500Mhz, Kein so extremes Bildschirmgeruckle wie bei Tomtom IQ Routes Edition. Schnelles rechtzeitiges Routing und GPS Verbindung. Kartenupdatemöglichkeit (Europa) für zusätzlich ca. 20 Euro Aufpreis für 2 Jahre mögl. Freisprech/Bluetoothverbindung zu meinem Nokia E51 funktioniert prima aber mit meinem alten Siemens S55 konnte er sich nicht verbinden und Lautsprecherausgabe bei Autobahnfahrt ist zu leise vor allem bei Freisprechfunktion (Golf 5 TDI gehört sicher nicht zu den lautesten PKWs)
    NEG: Kartendarstellungsdesign kaum änderbar. Darstellung nicht so gut geeignet für Leute mit schlechten Augen. Straßen Kartenaktualität bei mir im Ort -> geänderte Straßenführung die knapp 1 Jahr alt ist und jetzt eine Einbahnstrasse ist, ein kurzes kleines Straßenteilstück von ca 30 m das sicher älter als 10 Jahre alt ist fehlt. 2 Geschwindigkeitsbeschränkung sind falsch. Keine Spracheingabe möglich. Bedienung etwas unübersichtlich. USB Buchse liegt nicht vertieft und geschützt wie bei Tomtom IQ Routes. Bedienung etwas umständlich. Irreführend fand ich in den Herstellerangaben Real 3D View ist nicht die räumliche Darstellung von Gebäuden gemeint wie ich in das Wort Real interpretiert hatte... das ist dann City 3D View und kostet 19,99 Euro Aufpreis bei Navigon. Überhaupt wird mit den vielen angebotenen Zusatzupdates meine Ansicht nach zuviel abkasiert.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG