ASUS EAH4670/DI/512M, Radeon HD 4670, 512MB DDR3, VGA, DVI, HDMI (90-C1CLP0-J0UAN00Z)

Ratings and opinions for ASUS EAH4670/DI/512M, Radeon HD 4670, 512MB DDR3, VGA, DVI, HDMI (90-C1CLP0-J0UAN00Z)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 62%
3.52 of 5
based on 16 ratings and 3 user reviews.
Product recommendations:
50.00% recommend this product.
Show user reviews only User reviews and replies Show overview
Showing 3 user reviews
  • RichieRich on 11/27/2008, 08:42

    nur grafikfehler

    Overall rating: (2.25)
    hab mir eine solche karte zugelegt und sie lief während ich vista installierte eigentlich sauber - auch der treiber ließ sich installieren ... erste versuche in meinen "alten" spielen zeigten aber dann regelmässige treiberrestarts und nach mehreren auch bluescreens. mittlerweile hab ich soger schon beim hochfahren während der bios meldungen grafikfehler - unter viste geht sie mit dem treiber (egal ob der von cd oder catalyst 8.9 / 8.10 / 8.11) gar nicht mehr. dieser e-schrott wandert zurück zum händler - ich werde allerdings einen zweiten versuch mit einer 4670er eines anderen herstellers starten da die grafikqualität die ich sah (wenn auch nur kurz) mehr als überzeugend war.
    reply
  • negative rating
    RoboCop on 10/03/2008, 18:20

    Zu laut, doch gute leistung

    Overall rating: (4.50)
    An sich ist die 4670 eine tolle grafikkarte, die im idle sehr sparsam, kurz gebaut ist und ohne extra stromversorgung auskommt.
    Sobald 3D aktiv wird, erhöht sich sowohl der stromverbrauch (+50w) als auch naturgemäß die hitzeentwicklung. Die performance liegt ca. auf höhe einer 3870er.
    Durch den vielversprechenden lüfter habe ich dieser karte den vorrang über dem modell von sapphire gegeben, doch der lüfter enttäuscht absolut. Er ist lästig laut und kann nicht geregelt werden (auch nicht mit 8.10 catalyst). Zwar hält er dadurch die karte auf ähnlich niedriger temperatur, aber das ist eindeutig nicht im sinne des erfinders.
    Aufgrund dessen habe ich einen zalman vf900cu nun verbaut, der 1tens wesentlich bessere kühlleistung bietet und 2tens flüsterleise agiert.

    Insgesamt ist die 4670 eine richtig gute mittelklasse karte, aber aufgrund des lüfters ist dieses modell von asus nicht zu empfehlen. Trotz VGA+DVI+HDMI , "all solid capacitors" und dem versprechen auf 3 jahre garantie (was eigtl. wertlos ist, da nach 3yr. die karte sicher einen wert->0 haben wird...)
    reply
    • jemand84 on 10/27/2008, 14:39

      Re: Zu laut, doch gute leistung

      Ich habe die Karte auch letzte Woche Dienstag bekommen, der Lüfter dreht permanent auf voller Geschwindigkeit. Klar, bei Far Cry 2 oder crysis kommt das Ding so nichtmal an die 45°C heran *g*

      Gehe davon aus, dass in den 8.10 Treiber die HD 4670 nicht vollständig implementiert ist und deswegen kein Regler zur Verfügung steht, bzw. keine Funktion hat. Asus traue ich so einen Schnitzer nämlich schlichtweg nicht zu ;)


      Alleridngs macht mich stutzig, dass die Karte auf der deutschen Asus Seite garnicht aufgelistet ist *g* Zeigt also, dass wir sie alle sehr früh bekommen haben und wohl nur etwas Geduld brauchen. Ist bei den Asus Mainboards ja ähnlich gewesen.
      reply
    • mike500 on 10/04/2008, 14:50

      Re: Zu laut, doch gute leistung

      Die Performance ist eher auf Höhe der 3850 einzuordnen statt der 3870; http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2008/test_ati_radeon_hd_4670/22/#abschnitt_performancerating

      Allerdings ist sie bemerkenswert hoch für eine Karte mit nur 128 bit-Speicherinterface.

      Ich überlege inzwischen, den ASUS-Lüfter direkt an einen Molex-Stecker zu klemmen, wo man ja 12V und 5V und mit einem kleinen Trick (12V+ und 5V-) auch 7V rausbekommt. Ich denke, auf 7V sollte er die Karte noch mehr als genug kühlen. Nur wird die Garantie flöten gehen...
      reply
      • RoboCop on 10/04/2008, 17:43

        Re(2): Zu laut, doch gute leistung

        Ja, das ist korrekt, sie liegt leistungsmäßig so zwischen 3850 und 3870.
        Das mit dem lüfter ist halt leider unglücklich, das leichteste ist einen anderen nehmen. Dabei geht natürlich auch die garantie verloren... was solls.;)
        reply
      • schackeh on 10/04/2008, 15:50

        Re(2): Zu laut, doch gute leistung

        Normalerweise sollte der Lüfter doch von Anfang an temperaturgeregelt sein oder?! Ist der im idle dann wirklich so laut??
        Schade das auch die manuelle Regelung mit dem neuen 8.10 Treiber nicht geht, vielelicht doch dann beim Nachfolger oder?

        Ich wollte mir die Karte eigentlich holen wegen dem HDMI Anschluß, den bis auf die Palit leider kein anderer Herrsteller mitbringt!!

        Könnte der Zalman Passivkühler unter Last auch ausreichen bei einem gut belüfteten Gehäuse?
        reply
  • negative rating
    mike500 on 10/03/2008, 15:42

    Leider zu laut

    Overall rating: (3.75)
    An sich sind die 4670 ja gut, aber diese ASUS-Karte ist zu laut. Der Lüfter ist ein Arctic Cooling Accelero L1, aber hier läuft er ungeregelt auf maximaler Drehzahl. Hält man die Hand neben die Karte, merkt man, dass er eigentlich viel zu schnell für diese genügsame Karte dreht.

    Noch dazu erkennt der aktuelle ATI-Treiber (Catalyst 8.9) die Karte nicht, man muss den ASUS-Treiber von CD nehmen.

    Insgesamt Leistung top, ansonsten etwas schwach.
    reply
    • mike500 on 11/21/2008, 20:02

      Re: Leider zu laut

      Nachtrag, seit Catalyst 8.10 wird die Karte erkannt. Die Kritik am Lüfter bleibt. Die HIS IceQ-Modelle sind besser.
      reply
    • OneProdigy on 12/01/2008, 13:32

      Re: Leider zu laut

      Glücklicherweise lässt sich der Lüfterrahmen sehr einfach vom Alu-Heatsink abklipsen. Somit war es ein Leichtes den Originallüfter durch einen leisen SilenX 80x80x15mm Lüfter zu ersetzen.

      Damit läuft die Karte in einem Pundit-2 Barebone absolut lautlos und bei maximal 52°C.
      In Verbindung mit einem X2 5200+ (2 x 2.6Ghz) ergibt das immerhin gut 7.600 3DMark 2006 Punkte.
      reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG