Intenso Music Walker 4GB (3601450)

Ratings and opinions for Intenso Music Walker 4GB (3601450)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 61%
3.46 of 5
based on 4 ratings and 2 user reviews.
Product recommendations:
75.00% recommend this product.
Showing 2 user reviews
  • Toecutter on 12/27/2010, 09:58
    negative rating

    Weder Fisch noch Fleisch

    Overall rating: (2.00)
    Habe mir den Stick vor gut einem Jahr als Motivationshilfe zum Joggen gekauft.

    Die Befüllung mit Musik erfolgt wie bei einem normalen USB Stick am Rechner. Leider ist der Stick hier *sehr* langsam. Man selektiert besser einmal alles, was man kopieren will und widmet sich dann anderen Dingen. Einen Ordner mit 10 Stücken auswählen, kopieren, nächste Musikstücke zusammenzusuchen ist eher ein Geduldspiel.

    Die Abspielreihenfolge in den Ordnern erfolgt nicht nach Dateinamen (hätte das sonst so gemacht: 01_Titel1, 02_Titel2) noch ID3 Tags, sondern einfach nach der Reihenfolge wie die Stücke auf den Stick geschrieben werden.

    Positiv: Beim Joggen gab es keine technischen Probleme mit dem Stick. Das hat er gut verkraftet.

    Die mitgelieferten Hörer sind - wie bei dem Preis nicht anders zu erwarten - ziemlich mäßig und das Kabel ist auch recht kurz. Die Audioqualität war mir beim Joggen nicht so wichtig, allerdings konnte ich aufgrund der Kabellänge den Player nicht in die Hosentasche stecken, sondern habe ihn beim Joggen in der Hand gehalten.

    Die Navigation möchte ich als eher umständlich bezeichnen. Nächster / vorheriger Titel geht noch ganz einfach per Joystick links / rechts. Will man einen anderen Ordner abspielen, muss man den Joystick herunterdrücken, mittels links/rechts (oder hoch/runter, weiss ich grad nicht) auf Ordnerwechsel gehen, Ordnerwechsel selektieren und kann dann den Ordner auswählen. Beim Joggen ist mir das zu umständlich.

    Innerhalb eines Jahres habe ich den Player 2 oder 3 mal am PC neu formatieren und neu befüllen müssen, er hat sonst nur noch wirre Zeichen angezeigt.

    Kürzlich ist er dann gänzlich ausgefallen. Wäre zwar noch innerhalb der 2 jährigen Garantie gewesen, aber für mich war der Player inzwischen sowieso eher als Ärgernis verbucht und ich habe ihn zum Wertstoffhof in den Elektronikschrott-Container gebracht.

    Fazit: ein kleiner Stick, der für wenig Geld seinen Dienst tun kann, aber auch einige Einschränkungen mit sich bringt.
    reply
  • Hirschauge on 03/01/2009, 20:56
    positive rating
    Prima Teil für den Preis - kann man nichts verkehrt machen.
    Unterwegs sehr zu empfehlen. Eine Kombination aus Kopfhörer
    KOSS ksc75 und Intenso Player Music Walker mit Wiedergabe
    im JAZZ-Modus hört sich wirklich ordentlich an. Und das für
    gut 45 EUR insgesamt bei Amazon - besser geht es so nicht.

    Ein kleines Manko hat der Intenso mit der Ordnernavigation.
    Es gibt keine alphabetische Anzeige von Ordnern und Titeln.
    Auch bei einem 2zeilen-Display ist das immer noch sinnvoll.
    Bei mehr als 10 CDs auf dem Player sollte man Marker setzen
    im Hauptverzeichnis oder besser die CDs vorher auf dem PC
    sortieren und dann nacheinander auf dem Gerät abspeichern.
    Die Einzeltitel auch in einem eigenen Directory. Sonst weiß
    man beim blättern nie genau, wo man ist. Das ist sicher nur
    ein kleiner Schönheitsfehler - fällt aber nicht ins Gewicht
    und würde mich bei günstigen Playern nicht vom Kauf abhalten.

    Ich weiss nicht, ob der Philips Player SA2840 für ca. 40 EUR
    merklich besser ist. Beide haben aber ca. 4 GB - das ist ok.
    Der Intenso wird mit AAA(Akku)Batterie gespeist. Das ist sehr
    vorteilhaft. Der Philips leider mit USB-Akku - problematisch.

    Leider haben beide kein Etui. Das hatte ich bei meinem Lyra
    2345 von Thomson inklusive einem ordentlichen Ohrclipshörer
    ähnlich dem KOSS und einem SD-Steckplatz bereits 2005 dabei.
    Den Intenso kann man auch problemlos als USB-Stick benutzen.
    reply
Powered by Translate




Copyright © 1997-2015 Preisvergleich Internet Services AG