ASRock 939N68PV-GLAN (dual PC-3200 DDR)

Ratings and opinions for ASRock 939N68PV-GLAN (dual PC-3200 DDR)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 88%
4.54 of 5
based on 13 ratings and 3 user reviews.
Product recommendations:
100.00% recommend this product.
Showing 3 user reviews
  • positive rating
    OutCry666 on 12/04/2009, 21:46

    Gutes Board, viel Ausstattung!

    Overall rating: (4.75)
    Hab das Board als Schnäppchen bei mindfactory.de erstanden. 25EUR!!! Betreibe damit einen älteren AMD Athlon 64 3000+ mit Standardtaktung 1.8Ghz.

    Positiv aufgefallen ist mir die gute Ausstattung:
    Dazu gehört auf jedenfall die onBoard Grafikeinheit mit integriertem HD Audiocontroller. Nutzbar z.B am LCD-TV in Verbindung mit einem HDMI-Kabel. Perfekt nutzbar als kleinen HTPC.

    Negativ:
    Einziger Mangel ist die Temperatur des Chipsatzes. Dieser wird unter normaler Belastung (Office, i-Net) bei 20Grad Raumtemperatur 70Grad heiss.
    Vielleicht hilft hier ein Chipsatzkühler von einem Fremdhersteller (etwa Thermalright etc.)

    Übertaktungsversuche habe ich mit dem 3000+ und diesem Board versucht und habe ein relativ gutes Ergebnis erreicht. Wobei ich sagen muss, dass die OC-Einstellungen recht dürftig sind.

    Screenshot CPU-Z:
    http://valid.canardpc.com/show_oc.php?id=840810
    reply
  • positive rating
    Viktor K on 11/10/2008, 20:36
    Ich betreibe das Board in einem Wohnzimmer PC System, auch beim Spielen und bei hoher Belastung läuft alles sehr stabil. Die Ausstattung ist nicht so umfangreich wie bei "großen" Boards, aber es hat alles drauf was man braucht.
    Sehr gute Wahl für MiniPcs.
    reply
  • positive rating
    buttcrack on 02/07/2008, 08:27
    Gleich:
    um ca. 3 cm verkürzte µATX-Platine, bei der der hintere Rand unverschraubt in der Luft hängt (Achtung beim Einstecken des IDE-Steckers!)
    Retention-Modul nur geklipst, nicht verschraubt, keine Backplate, nur bedingt für schwere CPU-Kühler geeignet
    Nur ein IDE-Port
    Kein Firewire
    Nur ein Chassis-Molex-Anscchluss
    CPU-Lüfteranschluss 4 polig (PWM)
    Nur ein verbleibender PCI-Slot bei 2-Slot-Graka-Bestückung (PCIe-1x-Slot liegt außen)

    Leicht veränderte Anordnung der VMOS-Spannungsregler

    Verbessert:
    Bessere, aktuellere Chipsatzbestückung, vor allem zur Onboardgrafik (DVI-Ausgang), Gigabit-LAN, verbessertes Onboard-Audio
    OnBoard reicht das sehr gut für Office/2D-Video, zum Gamen nach wie vor nicht
    Endlich: Die Sata-Anschlüsse werden jetzt durch eine 2-Slot-Graka nicht mehr blockiert und sind alle vier nutzbar
    Größte Überraschung: Ein 8-poliger DIP-Baustein (!) für das BIOS

    Board läuft stabil und scheint nicht mehr ganz so speicherkritisch zu sein
    Opterons werden unterstützt

    Insgesamt tadelloses Board, keine Billigbestückung
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG